1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Huawei: M-Net will Upload mit G.fast…

Cool... endlich

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Cool... endlich

    Autor: User_x 08.06.16 - 17:43

    noch ne feste IP und man braucht keine Hoster mehr. Die Bandbreite zum Upload reicht allemal. Eigener Mailserver, Webserver, LAN-Spielwiese etc. alles top...

  2. Re: Cool... endlich

    Autor: crayven 08.06.16 - 19:22

    Ich möchte keine feste IP. Behalt das mal selber.

  3. Re: Cool... endlich

    Autor: nille02 08.06.16 - 19:55

    User_x schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > noch ne feste IP und man braucht keine Hoster mehr.

    Wozu die feste IP? Dafür gibt es Hostnamen. Kostenlose, kostenpflichtige oder eigene sind kein Problem und dafür gibt es auch fertige Lösungen.

    Wie crayven wünsche ich mir auch keine statische IP.

  4. Re: Cool... endlich

    Autor: SkynetworX 08.06.16 - 19:57

    nille02 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > User_x schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > noch ne feste IP und man braucht keine Hoster mehr.
    >
    > Wozu die feste IP? Dafür gibt es Hostnamen. Kostenlose, kostenpflichtige
    > oder eigene sind kein Problem und dafür gibt es auch fertige Lösungen.
    >
    > Wie crayven wünsche ich mir auch keine statische IP.

    Weil man dann ohne SmartHost einen Mailserver vergessen kann. Die meisten ISP haben in den ABG stehen, dass keine Server betrieben werden dürfen. Hoster wird man also so schnell nicht los - und den lauten Server möchte ich auch nur ungerne bei mir stehen haben.

    ...........................................
    "You can logoff, but you can never leave."

  5. Re: Cool... endlich

    Autor: bombinho 08.06.16 - 20:21

    Ich weiss nicht, aber ich stehe IPv6 immer noch hochkritisch gegenueber.

  6. Re: Cool... endlich

    Autor: bombinho 08.06.16 - 20:24

    SkynetworX schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > und den lauten Server möchte
    > ich auch nur ungerne bei mir stehen haben.

    Ich weiss ja nicht, was Du hostest, aber Vieles im Hobbybereich kann man auf einem luefterlosen Celeron betreiben. Es gibt sogar luefterlose Netzteile/Stromversorgungen fuer LowPower-Anwendungen.

  7. Re: Cool... endlich

    Autor: nille02 08.06.16 - 20:46

    SkynetworX schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die meisten ISP haben in den ABG stehen, dass keine Server betrieben werden dürfen.

    Klar darfst du Dienste laufen lassen, nur darfst du sie nicht verkaufen. Mit einer Statischen IP würde sich aber an den AGBs nichts ändern.

  8. Re: Cool... endlich

    Autor: nille02 08.06.16 - 20:47

    bombinho schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich weiss nicht, aber ich stehe IPv6 immer noch hochkritisch gegenueber.

    Warum? Klar, wer mit IPs direkt "arbeitet" für den sind die ipv6 Adressen erst mal unhandlich aber ansonsten ist doch alles gut.

  9. Re: Cool... endlich

    Autor: Ovaron 09.06.16 - 06:01

    User_x schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > noch ne feste IP und man braucht keine Hoster mehr. Die Bandbreite zum
    > Upload reicht allemal.

    *Die* Bandbreite? Welche wäre das denn?

  10. Re: Cool... endlich

    Autor: bombinho 09.06.16 - 18:42

    Weil alle naselang wieder irgendein Flaw bekannt wird. Eine feste Adresse ist keine sonderlich gute Idee fuer den Durchschnittsnutzer oder das Durchschnittsgeraet. Und da helfen auch die Pools nicht weiter, weil dann noch irgendein Tunnel oder sonstwas immer noch erreichbar bleibt oder der Pool klein genug ist um das Geraet wiederzufinden.
    Firewalls, welche IPv6 halbwegs sinnvoll absichern, sind im Con/Prosumer-Segment eher nicht bis gar nicht zu finden. Es nervt einfach derzeit derartig, dass ich IPv6 lieber deaktiviere als mich tagelang mit Logs und Paketsammlern zu beschaeftigen.
    Die Hersteller sind im Moment eher beschaeftigt die Pakete rein zu bekommen als draussen zu halten.

    Es fehlt so etwas wie eine IP-Tauschboerse, mit der man selbst das Prefix mit Anderen tauschen koennte. Und eben genannte sinnvolle Firewalls.
    Und eine halbwegs zuverlaessige Authentifizierung, welche nicht darauf beruht, dass ich einigen ganz wenigen Punkten vertrauen muss/ausgeliefert bin, welche auch noch automatisch/halbautomatisch und einstellbar funktioniert. Kurz, es fehlt Demokratie im Internet.

  11. Re: Cool... endlich

    Autor: ikhaya 09.06.16 - 19:19

    bombinho schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Und eine halbwegs zuverlaessige Authentifizierung, welche nicht darauf
    > beruht, dass ich einigen ganz wenigen Punkten vertrauen muss/ausgeliefert
    > bin, welche auch noch automatisch/halbautomatisch und einstellbar
    > funktioniert. Kurz, es fehlt Demokratie im Internet.

    Ich fand DNSSEC eigentlich ne relativ gute Idee, aber darüber hinaus wird es schwierig.
    Du willst ja nicht mit jedem Seitenbetreiber erstmal Infos und Schlüssel austauschen.
    Da ist eine Instanz zum Bootstrapping durchaus hiflreich.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. European Bank for Financial Services GmbH (ebase®), Aschheim
  2. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf
  3. üstra Hannoversche Verkehrsbetriebe AG, Hannover
  4. betzemeier automotive software GmbH & Co. KG, Minden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 7,99€
  2. 8,99€
  3. (u. a. Batman Arkham City GOTY für 4,25€, Pathfinder: Kingmaker - Explorer Edition für 14...
  4. 6,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Made in USA: Deutsche Huawei-Gegner schweigen zu Juniper-Hintertüren
Made in USA
Deutsche Huawei-Gegner schweigen zu Juniper-Hintertüren

Zu unbequemen Fragen schweigen die Transatlantiker Manuel Höferlin, Falko Mohrs, Metin Hakverdi, Norbert Röttgen und Friedrich Merz. Das wirkt unredlich.
Eine Recherche von Achim Sawall

  1. Sandworm Hacker nutzen alte Exim-Sicherheitslücke aus

Librem Mini v2 im Test: Der kleine Graue mit dem freien Bios
Librem Mini v2 im Test
Der kleine Graue mit dem freien Bios

Der neue Librem Mini eignet sich nicht nur perfekt für Linux, sondern hat als einer von ganz wenigen Rechnern die freie Firmware Coreboot und einen abgesicherten Bootprozess.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. Purism Neuer Librem Mini mit Comet Lake
  2. Librem 14 Purism-Laptops bekommen 6 Kerne und 14-Zoll-Display
  3. Librem Mini Purism bringt NUC-artigen Mini-PC

Smarte Lautsprecher im Vergleichstest: Amazon hat den Besten
Smarte Lautsprecher im Vergleichstest
Amazon hat den Besten

Echo 4, Nest Audio, Echo Dot 4 oder Homepod Mini? Bei smarten Lautsprechern für maximal 100 Euro ist die Größe entscheidend.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Smarter Lautsprecher Google zeigt Nest Audio für 100 Euro
  2. Harman Kardon Portabler Lautsprecher mit Google Assistant und Airplay 2
  3. Smarter Lautsprecher Google bestätigt offiziell neuen Nest-Lautsprecher