1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Hybrid-Modell: Google will…

Doppelmoral

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Doppelmoral

    Autor: stardestroyer 16.07.21 - 21:39

    "Buhuhu, jemand, der sich sehr weit hoch gearbeitet hat, wird anders behandelt als ich." :'( (Tipp für weiteren Aufreger: der bekommt bestimmt auch ein besseres Auto - oder überhaupt eines!!!)

    Ach, wäre hätte es gedacht. Ich hoffe doch sehr, dass man - nachdem man Moral, Familienzeit/Freizeit und Spaß teilweise oder ganz geopfert hat - wenigstens mehr Privilegien genießen kann.

    Willkommen im Konzern.

  2. Re: Doppelmoral

    Autor: Oktavian 16.07.21 - 22:11

    > Willkommen im Konzern.

    Ich arbeite gern für meinen Konzern. :-)

  3. Re: Doppelmoral

    Autor: stardestroyer 16.07.21 - 22:49

    Oktavian schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich arbeite gern für meinen Konzern. :-)

    Für *meinen* Konzern würde ich auch gerne arbeiten ;)

    Aber Spaß bei Seite: jedem, wie es ihm gefällt. Das wollte ich damit nicht in Abrede stellen.

    Ich meine es auch durchaus ernst: mehr Arbeit/Opfer sollten mehr Privilegien bringen. Alles andere wäre unfair.

  4. Re: Doppelmoral

    Autor: Lord Gamma 17.07.21 - 18:31

    stardestroyer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > "Buhuhu, jemand, der sich sehr weit hoch gearbeitet hat, wird anders
    > behandelt als ich." :'( (Tipp für weiteren Aufreger: der bekommt bestimmt
    > auch ein besseres Auto - oder überhaupt eines!!!)
    >
    > Ach, wäre hätte es gedacht. Ich hoffe doch sehr, dass man - nachdem man
    > Moral, Familienzeit/Freizeit und Spaß teilweise oder ganz geopfert hat -
    > wenigstens mehr Privilegien genießen kann.
    >
    > Willkommen im Konzern.

    Ja, das ist gerechtfertigt und ich glaube Home Office ist etwas anderes, weil es auch eine Mehrleistung des Arbeitnehmers gegenüber dem Arbeitgeber sein kann.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 17.07.21 18:31 durch Lord Gamma.

  5. Re: Doppelmoral

    Autor: Argh 17.07.21 - 23:44

    Lord Gamma schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > stardestroyer schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > "Buhuhu, jemand, der sich sehr weit hoch gearbeitet hat, wird anders
    > > behandelt als ich." :'( (Tipp für weiteren Aufreger: der bekommt
    > bestimmt
    > > auch ein besseres Auto - oder überhaupt eines!!!)
    > >
    > > Ach, wäre hätte es gedacht. Ich hoffe doch sehr, dass man - nachdem man
    > > Moral, Familienzeit/Freizeit und Spaß teilweise oder ganz geopfert hat -
    > > wenigstens mehr Privilegien genießen kann.
    > >
    > > Willkommen im Konzern.
    >
    > Ja, das ist gerechtfertigt und ich glaube Home Office ist etwas anderes,
    > weil es auch eine Mehrleistung des Arbeitnehmers gegenüber dem Arbeitgeber
    > sein kann.

    Gerade den letzen Teil würde ich unterschreiben.

    Habe gestern von 4:00 bis 0:30 mit wenigen Ausnahmen durch gearbeitet, weil ich unbedingt eine „Nuss“ für einen Kunden knacken wollte.

    Im Büro hätte ich das 100% nicht machen können. Die Nuss auch absolut nicht geknackt, mein gesamtes Wochenende wäre in die Binsen gegangen, weil ich nur darüber nachgedacht hätte wie ich das Problem jetzt lösen kann.

    So war es zwar den Freitag über anstrengend, aber umso mehr kann ich jetzt mein Wochenende genießen und abschalten.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. (Junior-) Referent (m/w/d) Anwendungsmanagement im Team IT-Management und Services
    Taunus Sparkasse, Bad Homburg vor der Höhe
  2. Systemadministrator (w/m/d)
    Zimmer + Kreim GmbH & Co. KG, Brensbach
  3. IT-Security-Analyst / Security Engineer (m/w/d)
    C.D. Wälzholz GmbH & Co. KG, Hagen
  4. Developer (m/w/d) Microsoft Dynamics 365 Business Central
    B.i.Team Gesellschaft für Softwareberatung mbH, Karlsruhe, München und Berlin

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 28,99€
  2. (u. a. Age of Empires Definitive Collection für 17,99€, Age of Empires Definitive Collection...
  3. 25,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Corona und IT: Arbeiten ganz ohne Geschäftsreisen
Corona und IT
Arbeiten ganz ohne Geschäftsreisen

Für manche in der IT mag er ein Segen sein, für andere ist er projektgefährdend: der coronabedingte Wegfall von Geschäftsreisen.
Ein Erfahrungsbericht von Boris Mayer


    Elektronische Patientenakte: Ganz oder gar nicht
    Elektronische Patientenakte
    Ganz oder gar nicht

    Zwischen dem Bundesdatenschutzbeauftragten und den Krankenkassen bahnt sich ein Rechtsstreit über die elektronische Patientenakte an.
    Von Christiane Schulzki-Haddouti

    1. Spiegel, Zeit, Heise Datenschutzverein geht gegen Pur-Abos vor
    2. Daten gegen Service EuGH soll über Facebooks Geschäftsmodell entscheiden
    3. DSGVO Datenschützer will "Cookie-Banner-Wahnsinn" beenden

    IAA: Die Greenwashing-Party der deutschen Autoindustrie crashen
    IAA
    "Die Greenwashing-Party der deutschen Autoindustrie crashen"

    IAA 2021 Auf der IAA präsentiert die Automobilindustrie neue Autos, als gebe es keinen Klimawandel. Aktivisten wollen die "Klimakillerparty" blockieren - und haben die Argumente auf ihrer Seite.
    Ein IMHO von Moritz Tremmel und Sebastian Grüner

    1. IAA Mobility 2021 Verbrenner sind nichts mehr fürs Image, nur für den Umsatz
    2. Autobahn-Proteste Aktivisten müssen bis Ende der IAA in Haft
    3. Re:Move Polestar präsentiert elektrischen Lastenscooter