1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › HyperloopTT: Hamburg soll einen…

HyperloopTT: Hamburg soll einen Hyperloop bekommen

Weniger Lkw, schnellerer Transport aus dem Hafen: Im Hamburger Hafen sollen Container künftig per Hyperloop abtransportiert werden. Das Unternehmen Hyperloop Transportation Technologies soll den bauen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Ein längerer Gedanke 12

    GAK | 20.11.18 17:25 23.11.18 21:22

  2. was kostet 1km hyperloopstrecke? (Seiten: 1 2 ) 39

    zenker_bln | 19.11.18 14:45 20.11.18 23:02

  3. Rechnen wir mal... 5

    southy | 20.11.18 12:40 20.11.18 17:41

  4. Da hat wohl keiner Thunderf00t abonniert! 6

    Basti K | 19.11.18 18:05 20.11.18 14:54

  5. Elon Musk hat es entworfen 15

    Sofafurzer | 19.11.18 13:45 20.11.18 11:06

  6. Hyperloop gibt es also schon? 2

    ufo70 | 20.11.18 10:56 20.11.18 11:02

  7. Eine Container S Bahn ist wohl einfacher zu realisieren 9

    norbertgriese | 19.11.18 13:45 20.11.18 10:35

  8. Warum Hyperloop und kein loop 9

    Sensei | 19.11.18 14:02 20.11.18 09:33

  9. US Con Hype 2

    PerilOS | 19.11.18 23:42 20.11.18 01:43

  10. Na toll, kein Transrapid aber das Hyperloop-Hirngespinst nach HH... 2

    svolaf | 19.11.18 22:48 20.11.18 00:40

  11. Diese Ochsen.... 4

    das_mav | 19.11.18 16:58 20.11.18 00:22

  12. Vorteil? 3

    derh0ns | 19.11.18 19:35 19.11.18 21:15

  13. Kurvenradius 4

    schily | 19.11.18 14:51 19.11.18 19:55

  14. Wo bleibt die Teleporter-Absichtserklärung? 2

    Sharra | 19.11.18 17:27 19.11.18 17:38

  15. HyperloopTT 1

    Oh je | 19.11.18 16:26 19.11.18 16:26

  16. "In kurzer Zeit in Lager im Umland zu bringen" 4

    kernash | 19.11.18 12:35 19.11.18 16:17

  17. Kommt dieses dämliche Buzzword jetzt auch noch nach Deutschland? (Seiten: 1 2 3 ) 41

    DrummerKolle | 19.11.18 12:09 19.11.18 15:38

  18. Hä? Warum ausgerechnet Hyperloop? 5

    southy | 19.11.18 14:53 19.11.18 15:17

  19. klingt eher nach einem Kurzstreckenprojekt 20

    Gonzo333 | 19.11.18 11:37 19.11.18 14:50

  20. @Golem: 4.100 Container /d, nicht 41.000 2

    Sensei | 19.11.18 13:55 19.11.18 14:17

  21. Früher hieß das Rohrpost 9

    schap23 | 19.11.18 12:09 19.11.18 13:59

  22. Erinnert mich immer an 5

    kat13 | 19.11.18 12:47 19.11.18 13:42

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. Informatiker / Maschinenbauingenieur (m/w/d) Digital Manufacturing
    SKF GmbH, Schweinfurt
  2. SAP-Produktmanagerin/SAP-Pro- duktmanager (w/m/d)
    Berliner Verkehrsbetriebe (BVG), Berlin
  3. Bioinformatiker (m/w/d) für die Projektleitung »Whole Genome Sequencing«
    MVZ Martinsried GmbH, Planegg-Martinsried
  4. UX/UI Designerin Frontend Entwicklung (m/w/d)
    Techniker Krankenkasse, Hamburg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ (PC), 69,99€ (PS4, PS5, Xbox One/Series X)
  2. (u. a. Assetto Corsa Competizione für 13,99€, NASCAR Heat 5 für 7,50€)
  3. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ratchet & Clank Rift Apart im Test: Der fast perfekte Sommer-Shooter
Ratchet & Clank Rift Apart im Test
Der fast perfekte Sommer-Shooter

Gute Laune mit großkalibrigen Waffen: Das nur für PS5 erhältliche Ratchet & Clank - Rift Apart schickt uns in knallige Feuergefechte.
Von Peter Steinlechner

  1. Ratchet & Clank "Auf der PS4 würde man zwei Minuten lang Ladebalken sehen"
  2. Ratchet & Clank Rift Apart Detailreichtum trifft Dimensionssprünge

Probleme mit Agilität in Konzernen: Agil sein muss man auch wollen
Probleme mit Agilität in Konzernen
Agil sein muss man auch wollen

Ansätze wie das Spotify-Modell sollen großen Firmen helfen, agil zu werden. Wer aber erwartet, dass man es überstülpen kann und dann ist alles gut, der irrt sich.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


    Dragonbox-Pyra-Macher im Interview: Die Linux-Spielekonsole aus Deutschland
    Dragonbox-Pyra-Macher im Interview
    Die Linux-Spielekonsole aus Deutschland

    Mit viel Verspätung ist die Dragonbox Pyra erschienen. Entwickler Michael Mrozek musste ganz schön kämpfen, damit es überhaupt dazu kam. Wir haben ihn in Ingolstadt zum Gespräch getroffen.
    Ein Interview von Martin Wolf