Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › HyperloopTT: Hamburg soll einen…

Elon Musk hat es entworfen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Elon Musk hat es entworfen

    Autor: Sofafurzer 19.11.18 - 13:45

    Was genau?

    Als ich etwa 10-12 Jahre alt war, hat mein Bruder mir damals etwas von Reibung und Luftwiderstand im Vakuum erzählt. Da hatten wir gerade bei Conrad die Rohrpost gesehen. Als wir dann im S-Bahntunnel saßen, hatte ich die Idee zu einer luftleeren Röhre.
    War ich als Kind nun ein Genie oder ist Elon nur ein billiger Kopierer?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 19.11.18 13:45 durch Sofafurzer.

  2. Re: Elon Musk hat es entworfen

    Autor: Muhaha 19.11.18 - 13:47

    Musk ist ein hochtalentierter Showman aka Vertriebler, der es schafft aus längst bekannten Selbstverständlichkeiten DAS ganz große, tolle, neue Ding zu machen. Das kann er und das kann er wirklich gut.

  3. Re: Elon Musk hat es entworfen

    Autor: Sensei 19.11.18 - 13:53

    UUUUND:

    Er kann 80-Seitige Whitepapers voller technischer Details verfassen...

    *facepalm

    Aber das ist natürlich GENAU das gleiche wie in einem Satz 'Vakuumzug in Röhre' zu denken.

  4. Re: Elon Musk hat es entworfen

    Autor: Kay_Ahnung 19.11.18 - 13:56

    Sofafurzer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was genau?
    >
    > Als ich etwa 10-12 Jahre alt war, hat mein Bruder mir damals etwas von
    > Reibung und Luftwiderstand im Vakuum erzählt. Da hatten wir gerade bei
    > Conrad die Rohrpost gesehen. Als wir dann im S-Bahntunnel saßen, hatte ich
    > die Idee zu einer luftleeren Röhre.
    > War ich als Kind nun ein Genie oder ist Elon nur ein billiger Kopierer?

    Naja im gegenteil zu dir hat Elon Musk nicht nur die Idee gehabt sondern er hat diese, zusammen mit ein paar Leuten bei SpaceX, in ein 57 seitiges Konzept gebracht. Das ganze mit einer Kostenanalyse, Physikalischen Betrachtungen, beispielrouten und mehr.

    https://www.spacex.com/sites/spacex/files/hyperloop_alpha-20130812.pdf

    Außerdem veranstaltet Musk regelmäßig Wettbewerbe bei SpaceX um die Technologie voranzubringen.

    Klar wird das ganze gehypt weil es von Musk kommt, aber er hat schon mehr gemacht als nur gesagt das das doch ein gutes Konzept wäre.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 19.11.18 13:57 durch Kay_Ahnung.

  5. Re: Elon Musk hat es entworfen

    Autor: Muhaha 19.11.18 - 15:22

    Kay_Ahnung schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Klar wird das ganze gehypt weil es von Musk kommt, aber er hat schon mehr
    > gemacht als nur gesagt das das doch ein gutes Konzept wäre.

    Musk tut nichts weiter als Geld solange auf eine Idee zu werfen, bis sie besonders schön glänzt. Er kann das, weil er viel Geld hat. Andere haben Ideen, die sind um Größenordnungen besser, sie haben aber nicht das Geld, um sie in die Öffentlichkeit tragen zu können.

  6. Re: Elon Musk hat es entworfen

    Autor: DeathMD 19.11.18 - 15:26

    Wenn die Ideen so überlegen wären, bräuchten sie doch nur einen guten Pitch und einer der deiner Meinung nach hirntoten Investoren wird denjenigen dann ja wohl mit Geld überschütten.

    Die Industrie muss sich dann eben auch noch für diese Idee interessieren. Ich kenne auch jemanden, der ein nahezu verschleißfreies und stufenloses Getriebe entwickelt hat. Ziemlich simple Konstruktion, wenn man sich das mal ansieht, nur ist die Industrie komischer Weise nicht an verschleißfrei interessiert...

    BRAWNDO: The Thirst Mutilator

    It's got Electrolytes



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 19.11.18 15:30 durch DeathMD.

  7. Re: Elon Musk hat es entworfen

    Autor: Kay_Ahnung 19.11.18 - 15:30

    Muhaha schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kay_Ahnung schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Klar wird das ganze gehypt weil es von Musk kommt, aber er hat schon
    > mehr
    > > gemacht als nur gesagt das das doch ein gutes Konzept wäre.
    >
    > Musk tut nichts weiter als Geld solange auf eine Idee zu werfen, bis sie
    > besonders schön glänzt. Er kann das, weil er viel Geld hat. Andere haben
    > Ideen, die sind um Größenordnungen besser, sie haben aber nicht das Geld,
    > um sie in die Öffentlichkeit tragen zu können.

    Also Konzepte erarbeiten und diese erfolgreich umsetzten? Elon Musk hat viele Ideen und er setzt diese auch um. Ob alle so erfolgreich sein werden, keine Ahnung aber immerhin probiert er es und hat auch bisher schon oft erfolg gehabt. (z.B. mit Paypal (mitbegründer) und SpaceX).

    Klar irrt er sich auch mal oder bekommt manche sachen nicht umgesetzt weil er zu optimistisch war aber das finde ich immer noch besser als nichts zu tun und nur rumzumeckern.
    Ist den schonmal ein Unternehmen von Musk pleitegegangen oder gescheitert? (abgesehen von einzelnen Ideen in den Unternehmen)

  8. Re: Elon Musk hat es entworfen

    Autor: Muhaha 19.11.18 - 15:35

    DeathMD schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn die Ideen so überlegen wären, bräuchten sie doch nur einen guten Pitch
    > und einer der deiner Meinung nach hirntoten Investoren wird denjenigen dann
    > ja wohl mit Geld überschütten....

    Du sagst selber das Schlüsselwort: Guter Pitch!

    Musk kann das. Musk ist ein exzellenter Pitcher. Musk kann Kühlschränke an Eskimos verkaufen und diese werden ihm vor Begeisterung zu Füßen liegen. Viele, die exzellente Ideen haben, können nicht pitchen oder können sich gar nicht mal vorstellen, aus ihrer Idee ein Geschäft zu machen.

    Von daher ... Musk kann pitchen und er hat genug Geld, um eine Idee richtig schön zum Glänzen zu bringen. Besonders toll muss die Idee dabei gar nicht sein. Entscheidend ist nur, dass sie toll aussieht und die potentiellen Investoren beginnen ebenfalls an diese Idee zu glauben. Vor 500 Jahren wäre Musk kein Millionär, sondern ein Rockstar der katholischen Kirche gewesen, der mit seinen Predigten Domplätze zum Bersten bringt :)

  9. Re: Elon Musk hat es entworfen

    Autor: DeathMD 19.11.18 - 15:49

    Von welchen Pitches redest du? Seit wann finden die in der Öffentlichkeit statt? Kann es sein, dass du PR Veranstaltungen mit Pitches verwechselst? Ohhh... und Musk ist absolut kein guter Redner. Hast du schon einmal ein Video von ihm gesehen, ganz alleine auf der Bühne? Er wirkt oft wie ein nervöser Junge, der mit den vielen Leuten vor ihm überfordert ist. Wenn ich da vorne stehen würde, wäre es zwar noch schlimmer :D aber so der geborene Redner ist er definitiv nicht.

    BRAWNDO: The Thirst Mutilator

    It's got Electrolytes

  10. Re: Elon Musk hat es entworfen

    Autor: Carl Weathers 19.11.18 - 21:30

    Eine Idee ist nichts wert, wenn man sie nicht umsetzt. Zu ISDN-Zeiten hatten ein Freund und ich auch die Idee zu so etwas wie Skype:

    Ein Programm, das Text-Chat, Telefonie und Video-Calls einfach für Computernutzer vereint. Ein gepimptes ICQ sozusagen, mit Kontaktliste und allem drum und dran. Damals haperte es neben der Technologie auch einfach daran, dass die fixe Party-Idee nie weiter verfolgt wurde.

  11. Re: Elon Musk hat es entworfen

    Autor: henryanki 19.11.18 - 23:48

    Muhaha schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kay_Ahnung schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Klar wird das ganze gehypt weil es von Musk kommt, aber er hat schon
    > mehr
    > > gemacht als nur gesagt das das doch ein gutes Konzept wäre.
    >
    > Musk tut nichts weiter als Geld solange auf eine Idee zu werfen, bis sie
    > besonders schön glänzt. Er kann das, weil er viel Geld hat. Andere haben
    > Ideen, die sind um Größenordnungen besser, sie haben aber nicht das Geld,
    > um sie in die Öffentlichkeit tragen zu können.

    Da ich sowas ähnliches schon des Öfteren gelesen habe... ich glaube mittlerweile fast, dass das kein Getrolle ist, sondern dass ihr das wirklich glaubt??

    Wie meinst du denn, wie er das Geld seiner ersten Firma (Zip2) verdient hat? Da hatte er nichts und war als Einwanderer in die USA gekommen.

    Manche Leute sind wirklich derart verblendet und verbittert, wie ich es kaum für möglich gehalten habe.

    Glaube mir: Geld findet seinen Weg! Wenn andere Leute so bahnbrechende Ideen haben, wird das ziemlich schnell Investoren anlocken. Aber eben auch nur (und das ist ein großes „nur“), wenn die Person in der Lage ist, die Idee auch umzusetzen...

  12. Re: Elon Musk hat es entworfen

    Autor: sofries 20.11.18 - 00:03

    Leute müssen sich sowas einreden, um sich besser zu fühlen. Musk darf nicht reicher UND cleverer als wir sein, also hat er einfach nur Glück, ist ein Blender oder kann sich gut verkaufen. Dass der Typ rund um die Uhr arbeitet und jeden Tag extrem viel Verantwortung schultern, obwohl er mit seinen Vermögen auch 24/7 in der Sonne chilen könnte ist auch nichts besonderes. Tesla und SpaceX könnte jeder von uns besser managen, aber leider haben wir keine Zeit, da noch wichtige Forenposts auf Golem zum Thema Vektoring geschrieben werden müssen.

  13. Re: Elon Musk hat es entworfen

    Autor: quasides 20.11.18 - 01:30

    ad1 musk hat gar nix entworfen. das konzeopt ist über 60 jahre alt.
    da agbs auch schon die ganzen konzepte dazu - fazit - nicht durchführbar

    ad2: immernoch nicht durchführbar, egal wie oft man die tote kuh noch treten möchte.
    die kilometerlange vakkumröhre spielts einfach nicht, zumindest nicht zu auch nur ansatzweise leistabren preisen, ein regelbetrieb mit einer solchen föhre ganz zu sprechen.

    naja wenns zu 100% ausgelastet wird mit tikets zu 5k das stück vielleicht.

    ad3 selbst wenns wirs durchführen könnten wärs die dümmlichste idee aller zeiten.
    es wird kaum energie gespart, doch als ausgleich zwingt man die passagiere in die wohl menschfeindlichste und gefährlichste umgebung überhaupt.

    ein vakuum ist keine kleinigkeit. auch nur kleinste defkte in der röhre würden alle umbringen die zu den zeitpunkt die röhre verwenden.

    fehler in den gondeln werden allesamt zur akkuten lebensgefahr.
    ein schneller zugriff auf zb liegengebliebne ist nicht möglich.
    etc etc etc...

    kompletter irrsinn darüber auch nur nachzudenken, abgesehen davon das wirs ohnehin nicht bauen können.

  14. Re: Elon Musk hat es entworfen

    Autor: Azzuro 20.11.18 - 07:19

    Die Idee wurde auch woanders schon mal weiter ausgearbeitet (und war eben mehr als nur eine reine Idee eines 12 jährigen):
    https://de.wikipedia.org/wiki/Swissmetro

  15. Re: Elon Musk hat es entworfen

    Autor: hG0815 20.11.18 - 11:06

    Sofafurzer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was genau?
    >
    > Als ich etwa 10-12 Jahre alt war, hat mein Bruder mir damals etwas von
    > Reibung und Luftwiderstand im Vakuum erzählt. Da hatten wir gerade bei
    > Conrad die Rohrpost gesehen. Als wir dann im S-Bahntunnel saßen, hatte ich
    > die Idee zu einer luftleeren Röhre.
    > War ich als Kind nun ein Genie oder ist Elon nur ein billiger Kopierer?

    1. Du bist kein Genie. Das nennt man Kreativität und das haben grundsätzlich alle Menschen.
    2. EM ist ein Visionär. Was diese von vielen anderen Menschen unterscheidet, ist dass sie im Kontext des "großen Ganzen" Ideen einbetten und viele Leute dazu motivieren können, das Wirklichkeit werden zu lassen. Natürlich braucht es dazu auch Geld, aber wenn du soooo tolle Ideen hast, dann gründe doch ein Start Up.
    Wenn deine Idee geil ist, dann hast du auch 0 Probleme schnell ein ordentliches Funding aufzubauen.

    Ich find's immer lustig wie die Leute Musk hassen und dann mit so erbärmlichen Vergleichen aufwarten.

    Sicher hattest du die Idee zuerst. Warst halt nicht schlau genug das schnell umzusetzen oder zu patentieren. So läuft das nunmal hier.

    Aber heul jetzt bitte nicht rum, dass Elon Musk etwas von dir kopieren würde - das ist echt armselig.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  2. Vorwerk & Co. KG, Wuppertal
  3. Wirecard Service Technologies GmbH, Aschheim/München
  4. Triaz GmbH, Freiburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 3,99€
  3. (-57%) 6,50€
  4. 2,40€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Chromium: Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen
Chromium
Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen

Build 2019 Wie sieht die Zukunft des Edge-Browsers aus und was will Microsoft zum Chromium-Projekt beitragen? Im Gespräch mit Golem.de gibt das Unternehmen die vage Aussicht auf einen Release für Linux und Verbesserungen in Google Chrome. Bis dahin steht viel Arbeit an.
Von Oliver Nickel

  1. Insiderprogramm Microsoft bietet Vorversionen von Edge für den Mac an
  2. Browser Edge auf Chromium-Basis wird Netflix in 4K unterstützen
  3. Browser Microsoft lässt nur Facebook auf Flash-Whitelist in Edge

LTE-V2X vs. WLAN 802.11p: Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?
LTE-V2X vs. WLAN 802.11p
Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?

Trotz langjähriger Verhandlungen haben die EU-Mitgliedstaaten die Pläne für ein vernetztes Fahren auf EU-Ebene vorläufig gestoppt. Golem.de hat nachgefragt, ob LTE-V2X bei direkter Kommunikation wirklich besser und billiger als WLAN sei.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Vernetztes Fahren Lobbyschlacht um WLAN und 5G in Europa
  2. Gefahrenwarnungen EU setzt bei vernetztem Fahren weiter auf WLAN

Homeoffice: Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
Homeoffice
Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst

Homeoffice verspricht Freiheit und Flexibilität für die Mitarbeiter und Effizienzsteigerung fürs Unternehmen - und die IT-Branche ist dafür bestens geeignet. Doch der reine Online-Kontakt bringt auch Probleme mit sich.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt
  2. IT-Headhunter ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht
  3. IT-Berufe Bin ich Freiberufler oder Gewerbetreibender?

  1. Gaming Disorder: WHO stuft Spielesucht endgültig als Krankheit ein
    Gaming Disorder
    WHO stuft Spielesucht endgültig als Krankheit ein

    Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat Computerspielsucht auf ihrer Jahresversammlung abschließend als Krankheit anerkannt. Bundesgesundheitsminister Jens Spahn geht davon aus, dass die Krankenkassen künftig Behandlungskosten übernehmen.

  2. Neuronale Netzwerke: KI-Forscher erwecken die Mona Lisa zum Leben
    Neuronale Netzwerke
    KI-Forscher erwecken die Mona Lisa zum Leben

    In Kooperation mit Samsung stellen Forscher eine Software vor, die mit möglichst wenigen Quellbildern Gesichter auf andere Gesichter in Videoclips übertragen kann. Das funktioniert bei echten Menschen und Gemälden - und lässt etwa die Mona Lisa zu einer sprechenden Person werden.

  3. Phase One IQ4 im Test: Think big
    Phase One IQ4 im Test
    Think big

    Inzwischen gibt es Mittelformatkameras, die für ambitionierte Amateure bezahlbar und bedienbar sind. Die Phase One Q4 gehört nicht dazu. Sie ist groß und teuer - aber die Bilder sind ein Traum.


  1. 13:04

  2. 12:42

  3. 12:16

  4. 11:42

  5. 11:26

  6. 11:20

  7. 11:12

  8. 10:47