Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › IAB: "Mozilla ist…

Irgendwie unlogisch

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Irgendwie unlogisch

    Autor: JochenEngel 18.07.13 - 08:33

    Umsatzeinbußen durch AdBlocker sind doch eigentlich unlogisch, denn noch muß man sich das Addon selbst installieren und wer dies tut, würde auch bei angezeigter Werbung keine Umsätze generieren. Ich weiß zwar, daß Werbung auch unterbewußt wirkt, aber wenn ich ein wenig Grips im Hirn habe, sollte das kein Problem sein...

  2. Re: Irgendwie unlogisch

    Autor: posix 18.07.13 - 19:22

    Eben genau das ist der Punkt, die Werbung würde man auch so zwar wahrnehmen jedoch ignorieren und sie nach wie vor als nervend empfinden. Auch mein Kaufverhalten steigert sich exakt um 0.000% beim Betrachten von Werbung, da ich mir selbst aussuche was ich will, ohne etwas verlogenes vorgeschrieben zu bekommen.
    Gute Produkte brauchen keine Werbung, schon garnicht in dieser extremen Weise und was gut ist wird sich von selbst verteilen.

    Adblock Plus und viele andere Erweiterungen sind wie gesagt Addons, und Firefox hat in der Grundhaltung nichts derartiges implementiert an Blockierungen, kann somit auch nicht rechtlich herangezogen werden.

    Die User sind die die diese massive Werbung abstellen mit ihren eigens entwickelten Adblockern und Ähnlichem, inkl. dem Schutz der Privatsphäre.
    Diese Werbewirtschaft kriegt nicht mehr was sie will und fängt nur noch an zu flennen, was weder professionell ist noch einsichtig.
    Menschen zeigen deutlich dass sich etwas ändern muss und hier ist die Werbewirtschaft am Drücker, wenn die kein Einsehen hat tja dann soll sie unter gehen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. MVV Trading GmbH, Mannheim
  2. Deloitte, verschiedene Standorte
  3. BwFuhrparkService GmbH, Troisdorf
  4. OEDIV KG, Oldenburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 29,99€
  2. 29,99€
  3. (-25%) 44,99€
  4. 21,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Faire IT: Die grüne Challenge
Faire IT
Die grüne Challenge

Kann man IT-Produkte nachhaltig gestalten? Drei Startups zeigen, dass es nicht so einfach ist, die grüne Maus oder das faire Smartphone auf den Markt zu bringen.
Von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Smartphones Samsung und Xiaomi profitieren in Europa von Huawei-Boykott
  2. Smartphones Xiaomi ist kurz davor, Apple zu überholen
  3. Niederlande Notrufnummer fällt für mehrere Stunden aus

OKR statt Mitarbeitergespräch: Wir müssen reden
OKR statt Mitarbeitergespräch
Wir müssen reden

Das jährliche Mitarbeitergespräch ist eines der wichtigsten Instrumente für Führungskräfte, doch es ist gerade in der IT-Branche nicht mehr unbedingt zeitgemäß. Aus dem Silicon Valley kommt eine andere Methode: OKR. Sie erfüllt die veränderten Anforderungen an Agilität und Veränderungsbereitschaft.
Von Markus Kammermeier

  1. Arbeit Hilfe für frustrierte ITler
  2. IT-Arbeitsmarkt Jobgarantie gibt es nie
  3. IT-Fachkräftemangel Freie sind gefragt

Schienenverkehr: Die Bahn hat wieder eine Vision
Schienenverkehr
Die Bahn hat wieder eine Vision

Alle halbe Stunde von einer Stadt in die andere, keine langen Umsteigezeiten zur Regionalbahn mehr: Das verspricht der Deutschlandtakt der Deutschen Bahn. Zu schön, um wahr zu werden?
Eine Analyse von Caspar Schwietering

  1. DB Navigator Deutsche Bahn lädt iOS-Nutzer in Betaphase ein
  2. One Fiber EWE will Bahn mit bundesweitem Glasfasernetz ausstatten
  3. VVS S-Bahn-Netz der Region Stuttgart bietet vollständig WLAN

  1. Disney: 4K kostet bei Disney+ keinen Aufpreis
    Disney
    4K kostet bei Disney+ keinen Aufpreis

    Ohne Aufpreis für 4K-Streaming will sich Disney zum Start von Disney+ von Konkurrenten wie Netflix abheben. Außerdem wird auf der Plattform Binge-Watching weniger populär sein, denn neue Episoden sollen nacheinander wöchentlich erscheinen.

  2. Kickstarter: Retrostone 2 ist ein Game Boy mit LC-Display und Ethernet
    Kickstarter
    Retrostone 2 ist ein Game Boy mit LC-Display und Ethernet

    Er sieht aus wie eine Mischung aus SNES-Controller und Game Boy: Der Retrostone 2 ist eine mobile Spielekonsole, auf der Gamer ihre alten Spiele als Emulation spielen können. Ungewöhnlich: Mit USB, HDMI und Ethernet eignet sich das System auch als Standkonsole am Fernseher.

  3. Taleworlds: Mount and Blade 2 ist 2020 nach acht Jahren spielbar
    Taleworlds
    Mount and Blade 2 ist 2020 nach acht Jahren spielbar

    Mit dem Schwert und dem Pferd können Fans der Mittelaltersimulation Mount and Blade den langersehnten zweiten Teil spielen. Diese Version wird allerdings im Early Access erscheinen und von daher nicht fertig sein. Zumindest geht es voran.


  1. 13:13

  2. 12:34

  3. 11:35

  4. 10:51

  5. 10:27

  6. 18:00

  7. 18:00

  8. 17:41