1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Icann: Künftig kann jedes Wort eine…

in jeder Sprache und Schrift?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. in jeder Sprache und Schrift?

    Autor: Trolltreter 20.06.11 - 12:05

    "Bald aber wird es zahlreiche weitere gTLDs geben, denn neue Top-Level-Domains dürfen künftig in jeder Sprache und jeder Schrift angemeldet werden."

    Für chinesische oder arabische TLDs brauch ich dann wohl ne extra Tastatur, wenn ich die in der URL-Zeile eingeben will?

  2. Re: in jeder Sprache und Schrift?

    Autor: DASPRiD 20.06.11 - 12:26

    Alternativ kannst du auch die Punycode-Variante eingeben, die besteht immer aus ASCII.

  3. Re: in jeder Sprache und Schrift?

    Autor: nille02 20.06.11 - 16:18

    Trolltreter schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Für chinesische oder arabische TLDs brauch ich dann wohl ne extra Tastatur,
    > wenn ich die in der URL-Zeile eingeben will?

    Zur Not tut es die virtuelle Tastatur. Aber die Frage ist doch wie oft du auf solche Domains triffst. Besuche ich Russische Websites ist die Chance groß aber ebenso groß ist dann auch die Chance das ich die Sprache verstehe.

  4. Re: in jeder Sprache und Schrift?

    Autor: Pantoffel 20.06.11 - 19:44

    > Für chinesische oder arabische TLDs brauch ich dann wohl ne extra Tastatur,
    > wenn ich die in der URL-Zeile eingeben will?

    グーグル.日本

    ... mmh, funktioniert einwandfrei auf ner deutschen Tastatur. :)

    ----------------------------
    Zitate von CDUlern nach der Wahlschlappe in Stuttgart und dem Rekordergebnis der Grünen vom 27. März 2011:

    "Die Wähler haben ne Macke." und "Man muss sich eigentlich entschuldigen, für das, was die Wähler hier abgeleistet haben."

    Da sieht man sehr deutlich, was die CDU von den Bürgern hält.

    Quelle: http://blog.br-online.de/report-muenchen/2011/03/28/showdown-in-stuttgart.html
    Oben genannte Zitate ab 06:25 ... kein weiterer Kommentar. :)

  5. Re: in jeder Sprache und Schrift?

    Autor: Himmerlarschundzwirn 21.06.11 - 08:09

    Und was heißt das?

  6. Re: in jeder Sprache und Schrift?

    Autor: nille02 21.06.11 - 12:36

    Google. Japan

  7. Re: in jeder Sprache und Schrift?

    Autor: nille02 21.06.11 - 12:42

    Es bringt einem nur nichts wenn man die Zeichen selber nicht kennt. Und im Fall von Japanisch auch nicht so einfach zu lernen da du gleich 2 Schriften lernen musst (Hiragana und Katakana) und Kanji echt eine Lebensaufgabe ist.

    Pantoffel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Für chinesische oder arabische TLDs brauch ich dann wohl ne extra
    > Tastatur,
    > > wenn ich die in der URL-Zeile eingeben will?
    >
    > グーグル.日本
    >
    > ... mmh, funktioniert einwandfrei auf ner deutschen Tastatur. :)

  8. Re: in jeder Sprache und Schrift?

    Autor: Bady89 05.01.12 - 18:45

    Trolltreter schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > "Bald aber wird es zahlreiche weitere gTLDs geben, denn neue
    > Top-Level-Domains dürfen künftig in jeder Sprache und jeder Schrift
    > angemeldet werden."
    >
    > Für chinesische oder arabische TLDs brauch ich dann wohl ne extra Tastatur,
    > wenn ich die in der URL-Zeile eingeben will?


    Du gibst in der URL zeile ein ?
    Also ich google meine seiten oder mach nen Leesezeichen

    http://www.gb-stylez.de/gbpics/data/media/248/e56865d01c4254c61ff30d8e7c1a484c.jpg

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SCHOTT AG, Mainz, Müllheim, Lukácsháza (Ungarn)
  2. Interxion Deutschland GmbH, Düsseldorf
  3. SCHOTT AG, Mainz
  4. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 109€ (auch bei Saturn & Media Markt)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Dell Ultrasharp UP3218K im Test: 8K ist es noch nicht wert
Dell Ultrasharp UP3218K im Test
8K ist es noch nicht wert

Alles fing so gut an: Der Dell Ultrasharp UP3218K hat ein schön gestochen scharfes 8K-Bild und einen erstklassigen Standfuß zu bieten. Dann kommen aber die Probleme, die beim Spiegelpanel anfangen und bis zum absurd hohen Preis reichen.
Von Oliver Nickel

  1. Dell Anleitung hilft beim Desinfizieren von Servern und Clients
  2. STG Partners Dell will RSA für 2 Milliarden US-Dollar verkaufen
  3. Concept Duet und Concept Ori Dells Dualscreen-Geräte machen Microsoft Konkurrenz

Bodyhacking: Prothese statt Drehregler
Bodyhacking
Prothese statt Drehregler

Bertolt Meyer hat seine Handprothese mit einem Synthesizer verbunden - das Youtube-Video dazu hat viele interessiert. Wie haben mit dem Psychologieprofessor über sein Projekt und die Folgen des Videos gesprochen.
Ein Interview von Tobias Költzsch


    Buglas: Corona-Pandemie zeigt Notwendigkeit der Glasfaser
    Buglas
    Corona-Pandemie zeigt Notwendigkeit der Glasfaser

    Mehr Datenupload und Zunahme der Sprachtelefonie bringe die Netze unter Druck. FTTB/H-Betreiber bleiben gelassen.
    Eine Exklusivmeldung von Achim Sawall

    1. Corona-Krise Palantir könnte Pandemie-Daten in Europa auswerten
    2. PEPP-PT Neuer Standard für Corona-Warnungen vorgestellt
    3. Coronavirus Covid-19-App der Telekom prüft Zertifikate nicht