1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › ICQ vs. Nimbuzz: Steht das Konzept…

Kewl. Dann brauchen wir bald wirklich nur noch XMPP

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kewl. Dann brauchen wir bald wirklich nur noch XMPP

    Autor: dasB 10.11.10 - 14:27

    Ist doch alles bestens. Dann haben bald nur noch voll-noobs einen komplett mit Werbung überfrachteten Client und freuen sich weiter, während Profis auf quelloffene Systeme mit erhöhter Verbreitung zurpückgreifen. Mit XMPP haben wir das nötige Werkzeug zur Hand.

    Danke iCQ. Ihr rockt die scheiße fett. ^^

  2. Re: Kewl. Dann brauchen wir bald wirklich nur noch XMPP

    Autor: Neko-chan 10.11.10 - 14:35

    Na.. Bastet sei dank nutzt kein echter Profi die Datenschleuder Facebook :3

  3. Re: Kewl. Dann brauchen wir bald wirklich nur noch XMPP

    Autor: ejabberd User 10.11.10 - 14:44

    Absolute Zustimmung.
    XMPP hat sich wirklich gemausert, in Verbindung mit pyicqt/pymsnt/etc braucht man auch nicht mehr wirklich einen Multimessenger. Man kann mit den richtigen Kniffen so sogar Protokollsperren umgehen.

    Nutze es erfolgreich und bin hoch zufrieden. Wenn ICQ sich selbst kaputt macht, habe ich aber gar nichts dagegen, im Gegenteil, spart langfristig Ressourcen ;-)

  4. Re: Kewl. Dann brauchen wir bald wirklich nur noch XMPP

    Autor: ejabberd User 10.11.10 - 14:46

    Habe ich dich richtig verstanden, dass du XMPP 1:1 mit dem Chat vom Fratzenbuch verbindest? Dann hast du etwas grundsätzlich falsch verstanden...

  5. Re: Kewl. Dann brauchen wir bald wirklich nur noch XMPP

    Autor: PeterPender 10.11.10 - 15:02

    Der Chat von Frazenbuch läuft über XMPP, d.h. du kannst dich beispielsweise mit dem PSI-Client drauf verbinden. Allerdings hat Facebook sein XMPP-Netz nicht an die Außenwelt angeschlossen -> FAIL!

    http://www.facebook.com/sitetour/chat.php

  6. Re: Kewl. Dann brauchen wir bald wirklich nur noch XMPP

    Autor: JoMan 10.11.10 - 15:20

    PeterPender schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Chat von Frazenbuch läuft über XMPP, d.h. du kannst dich beispielsweise
    > mit dem PSI-Client drauf verbinden. Allerdings hat Facebook sein XMPP-Netz
    > nicht an die Außenwelt angeschlossen -> FAIL!

    Dennoch gute Entscheidung von ICQ. Denn dadurch werden vermutlich sich viele verabschieden. Die ganzen Plugin-Programmierer für Multimessenger können sich das Reverse-Engineering sparen und es werden Ressourcen frei um offene Protokolle stärker zu fördern.

    Vor allem Google aber wohl auch die VZ-Netzwerke werden sich wohl ebenfalls über diese Entscheidung freuen.

  7. Re: Kewl. Dann brauchen wir bald wirklich nur noch XMPP

    Autor: flasherle 10.11.10 - 15:21

    als wenn die letzten 7-8 jahre irgendjmd da noch werbung drin hätte...

  8. Re: Kewl. Dann brauchen wir bald wirklich nur noch XMPP

    Autor: mwr87 10.11.10 - 15:25

    quasi jeder in meinem freundeskreis ... und alle halbe jahre kommen dann die beschwerden das ich keine bilder mehr empfangen únd versenden kann

  9. Re: Kewl. Dann brauchen wir bald wirklich nur noch XMPP

    Autor: flasherle 10.11.10 - 15:29

    lol wo es doch schon seit ewigkeiten den icq banner remover gibt, sogar auf seiten wie chip ...

  10. Re: Kewl. Dann brauchen wir bald wirklich nur noch XMPP

    Autor: Raudi 10.11.10 - 15:29

    Ich kenne genug Leute (fast jeder in meiner ICQ liste, die nicht gerade klein ist), die den Standard ICQ client mit Werbung verwenden. Hoffe zwar, dass dies viele Leute dazu bringt auf Jabber/XMPP umzusteigen, aber ich schätze mal, dass sich da nicht viel ändern wird...

  11. Re: Kewl. Dann brauchen wir bald wirklich nur noch XMPP

    Autor: geilomat0 10.11.10 - 15:31

    Ist es bei XMPP egal welche Domain ist nehme oder kann es passieren, dass ich ne Domain nehme die ma irgendwann abgeschaltet wird und dann ist der Account weg?

  12. Re: Kewl. Dann brauchen wir bald wirklich nur noch XMPP

    Autor: Borne 10.11.10 - 15:53

    Was gibt es da denn für einen geilen XMPP Clienten,
    nutze im Moment den alten QIP Messenger, aber der
    connected immer seltener auch mit allen derzeit schon
    bekannten Kniffen.

  13. Re: Kewl. Dann brauchen wir bald wirklich nur noch XMPP

    Autor: irgendwer55 10.11.10 - 15:54

    Kannst Dir Deinen XMPP-Server-Anbieter frei aussuchen. Wichtig ist nur, dass der Server aktiv gewartet wird und sich mit anderen Servern verbinden kann. Gibt auf jabber.org ganze listen dazu (Hinweis: Aus Jabber ist XMPP entstanden... inzwischen werden die begriffe synonym genutzt, aber XMPP ist allumfassender). Wer ein GMail-Konto hat, hat auch automatisch ein Jabber-Konto.

  14. Re: Kewl. Dann brauchen wir bald wirklich nur noch XMPP

    Autor: Felix42 10.11.10 - 15:59

    Und wer ein web.de oder gmx Konto hat (oder sonstwas von 1und1) hat auch automatisch ein Jabber Konto! Ich ueberrede die meisten Leute einfach zu dem GMX/Web.de Multimessenger. Da geht der ganze ICQ Kram etc auch weiterhin (intern benutzen die sogar Transports) und es ist einfach und stabil fuer die Leute.

  15. Re: Kewl. Dann brauchen wir bald wirklich nur noch XMPP

    Autor: surtic 10.11.10 - 16:02

    für leute die nicht wissen was jabber ist oder wo welcher anbieter schon ne jabber id mitbringt

    http://einfachjabber.de/

  16. Re: Kewl. Dann brauchen wir bald wirklich nur noch XMPP

    Autor: Jaha 10.11.10 - 16:53

    Borne schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was gibt es da denn für einen geilen XMPP Clienten,
    > nutze im Moment den alten QIP Messenger, aber der
    > connected immer seltener auch mit allen derzeit schon
    > bekannten Kniffen.

    Spark! Schau mal auf www.jabber-server.de

  17. Re: Kewl. Dann brauchen wir bald wirklich nur noch XMPP

    Autor: JoMan 10.11.10 - 17:28

    Borne schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was gibt es da denn für einen geilen XMPP Clienten,

    Was ist denn das für eine beschränkte Frage? Woher sollen denn andere wissen was du geil findest? Vorallem: Hübsche Mädels kann man geil finden, aber Software? *facepalm*

    Zudem unterstützt nahezu jeder Multi-Protokoll-Client XMPP und wenn du reine XMPP-Clients suchst, dann kommt man auch per Wikipedia weiter:
    https://secure.wikimedia.org/wikipedia/de/wiki/Liste_von_XMPP-Clients

  18. Re: Kewl. Dann brauchen wir bald wirklich nur noch XMPP

    Autor: zani 10.11.10 - 17:35

    dasB schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ist doch alles bestens. Dann haben bald nur noch voll-noobs einen komplett
    > mit Werbung überfrachteten Client und freuen sich weiter, während Profis
    > auf quelloffene Systeme mit erhöhter Verbreitung zurpückgreifen.

    Und dann machen wir unser eigenes Land namens OpenSourcia wo nur Herrenprofis wie wir leben dürfen!

  19. Re: Kewl. Dann brauchen wir bald wirklich nur noch XMPP

    Autor: rtv 10.11.10 - 17:40

    Es stört sich echt jemand an der Bannerwerbung?
    Bei ICQ treten die Deppen sämtliche Rechte an der Kommunikation ab. D.h. der russische Eigentümer kann nach eigenem Gutdünken die Vorlieben, Kontakte, Links, etc z.B. an die Contentmafia verkaufen...

  20. Re: Kewl. Dann brauchen wir bald wirklich nur noch XMPP

    Autor: JoMan 10.11.10 - 17:45

    rtv schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei ICQ treten die Deppen sämtliche Rechte an der Kommunikation ab. D.h.
    > der russische Eigentümer kann nach eigenem Gutdünken die Vorlieben,
    > Kontakte, Links, etc z.B. an die Contentmafia verkaufen...

    Das ist in der Regel aber so üblich, wenn du Informationen anderen Unternehmen übergibst. Da ist bei ICQ auch nicht anders wie bei AIM, Yahoo!, Google Talk, MSN, … etc. pp. Alles andere sind (leider) Ausnahmen.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Darmstadt
  2. operational services GmbH & Co. KG, verschiedene Standorte
  3. AOK Bayern - Die Gesundheitskasse, Nürnberg, München
  4. über experteer GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Yu-Gi-Oh! Legacy of the Duelist für 7,20€, Yu-Gi-Oh! Legacy of the Duelist: Link...
  2. 18,99€
  3. 58,99€
  4. (u. a. Deponia Doomsday für 1,99€, Deponia: The Complete Journey für 2,50€, Pathologic...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme