Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › id-Chef Carmack: Wohl keine Dedicated…

Und "IWnet" ist also kein dedicated server?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Und "IWnet" ist also kein dedicated server?

    Autor: aaaaajlj 09.11.09 - 13:46

    ...alles klar.

  2. Re: Und "IWnet" ist also kein dedicated server?

    Autor: Sonic77 09.11.09 - 15:54

    Nein, ist es nicht!

    Im IWnet werden sämtliche Spiele auf dem PC eines Spielers gehostet. Wenn der keine Lust mehr hat und das Spiel verlässt, müssen alle anderen 5-10 Sekunden warten, bis das Spiel einen neuen Spieler zum "Server" erkoren hat.

    Das nennt sich "Server Migration", und das ist der letzte Scheiß!

  3. Re: Und "IWnet" ist also kein dedicated server?

    Autor: gambit 10.11.09 - 12:09

    Sonic77 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nein, ist es nicht!
    >
    > Im IWnet werden sämtliche Spiele auf dem PC eines Spielers gehostet. Wenn
    > der keine Lust mehr hat und das Spiel verlässt, müssen alle anderen 5-10
    > Sekunden warten, bis das Spiel einen neuen Spieler zum "Server" erkoren
    > hat.
    >
    > Das nennt sich "Server Migration", und das ist der letzte Scheiß!

    tut mir leid aber das kann ich mir nicht vorstellen
    bei dem mickrigen upload den man heutzutage bei nicht
    symetrischen DSL hat

    noch was: "sämtliche Spiele auf dem PC eines Spielers"
    ein paar hundert server laufen auf einem einzigen
    ConsumerPc -> alles klar

    Du hast wohl keine halbe Minute überlegt bevor du gepostet hast

  4. Re: Und "IWnet" ist also kein dedicated server?

    Autor: faf 13.11.09 - 23:48

    du anscheinend auch nicht... die Spiele werden auf dem PC "jeweils" eines Spielers gehostet

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Villingen-Schwenningen
  2. Stadt Weil der Stadt, Weil der Stadt
  3. PAUL HARTMANN AG, Heidenheim an der Brenz
  4. we.CONECT Global Leaders GmbH, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 199,90€
  2. 344,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Elektromobilität: Die Rohstoffe reichen, aber ...
Elektromobilität
Die Rohstoffe reichen, aber ...

Brennstoffzellenautos und Elektroautos sollen künftig die Autos mit Verbrennungsantrieb ersetzen und so den Straßenverkehr umweltfreundlicher machen. Dafür sind andere Rohstoffe nötig. Kritiker mahnen, dass es nicht genug davon gebe. Die Verfügbarkeit ist aber nur ein Aspekt.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Himo C16 Xiaomi bringt E-Mofa mit zwei Sitzplätzen für rund 330 Euro
  2. ADAC-Test Hohe Zusatzkosten bei teuren Wallboxen möglich
  3. Elektroroller E-Scooter sollen in Berlin nicht mehr auf Gehwegen parken

Google Maps: Karten brauchen Menschen statt Maschinen
Google Maps
Karten brauchen Menschen statt Maschinen

Wenn Karten nicht mehr von Menschen, sondern allein von Maschinen erstellt werden, erfinden diese U-Bahn-Linien, Hochhäuser im Nationalpark und unmögliche Routen. Ein kurze Liste zu den Grenzen der Automatisierung.
Von Sebastian Grüner

  1. Kartendienst Google bringt AR-Navigation und Reiseinformationen in Maps
  2. Maps Duckduckgo mit Kartendienst von Apple
  3. Google Maps zeigt Bikesharing in Berlin, Hamburg, Wien und Zürich

OKR statt Mitarbeitergespräch: Wir müssen reden
OKR statt Mitarbeitergespräch
Wir müssen reden

Das jährliche Mitarbeitergespräch ist eines der wichtigsten Instrumente für Führungskräfte, doch es ist gerade in der IT-Branche nicht mehr unbedingt zeitgemäß. Aus dem Silicon Valley kommt eine andere Methode: OKR. Sie erfüllt die veränderten Anforderungen an Agilität und Veränderungsbereitschaft.
Von Markus Kammermeier

  1. IT-Arbeitsmarkt Jobgarantie gibt es nie
  2. IT-Fachkräftemangel Freie sind gefragt
  3. Sysadmin "Man kommt erst ins Spiel, wenn es brennt"

  1. Telekom: 30 Millionen Haushalte mit Vectoring und FTTH erreicht
    Telekom
    30 Millionen Haushalte mit Vectoring und FTTH erreicht

    30 Millionen Haushalte können von der Telekom schnelles Internet bekommen. 1,1 Millionen davon sind für den Anschluss an das Glasfaser-Netz der Telekom vorbereitet.

  2. Google: Android Q heißt einfach Android 10
    Google
    Android Q heißt einfach Android 10

    Schluss mit den Süßigkeiten: Google bricht mit der zehn Jahre alten Tradition, seine Android-Versionen nach Naschwaren zu benennen. Aus Android Q wird dementsprechend einfach Android 10, dessen finaler Release in den kommenden Wochen erscheinen soll.

  3. Keine Gigafactory: Tesla will offenbar Autos in Niedersachsen bauen
    Keine Gigafactory
    Tesla will offenbar Autos in Niedersachsen bauen

    Der Elektroautohersteller Tesla erwägt den Bau einer Fabrik in Niedersachsen. Eine Giga-Fabrik für Akkuzellen und Batterien ist allerdings nicht geplant.


  1. 17:32

  2. 17:10

  3. 16:32

  4. 15:47

  5. 15:23

  6. 14:39

  7. 14:12

  8. 13:45