1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › IE6 No More will das Ende vom…

Opera sollte mit rauf

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Opera sollte mit rauf

    Autor: default 05.08.09 - 11:59

    Wenn unter Windows sogar auf Safari verwiesen wird, sollte Opera auch mit auf die Liste.

  2. Re: Opera sollte mit rauf

    Autor: Opera Winfrey 05.08.09 - 12:03

    Sie können sich ja reinklagen, anders scheinen die ja ihre Software nicht an den Mann bringen zu können.

  3. Re: Opera sollte mit rauf

    Autor: Amüsierter Leser 05.08.09 - 12:15

    > Sie können sich ja reinklagen, anders scheinen die
    > ja ihre Software nicht an den Mann bringen zu
    > können.

    Opera macht mit ihrem Browser meiner Meinung nach einen sehr guten Job. Ich zumindest bevorzuge Opera, auch weil er unter Linux/Mac/Windows zu Hause ist und vieles was beim FF nachinstalliert werden muss gleich mitbringt (Mausgesten z.B.).

    Opera hat keine Fan-Gemeinschaft wie FF, die überall ein FireFox-Logo hinpappt - so finden sich auf meinen Seiten keine Opera-Logos und Download-Hinweise.
    Wenn ich für Opera arbeiten würde, würde ich mich auch bemühen, dass wenn ich schon ein gutes Produkt habe, dass es nicht von der halben Welt aufgrund von Marktdominanz (IE für Win, Safari für Mac) oder teilweise unkritischen Benutzerschaft ('Ich mag IE nicht, also nehme ich FF - wie es gibt noch andere Browser?') oder Werbedominanz(Google Chrome), dann würde ich die Ignoranz bei solchen Aktionen auch persönlich nehmen.

  4. Re: Opera sollte mit rauf

    Autor: wrtzgh 05.08.09 - 12:29

    'Ich mag IE nicht, also nehme ich FF - wie es gibt noch andere Browser?'

    Das scheint mir (auch) der Hauptgrund für den Erfolg des FF zu sein.

  5. Re: Opera sollte mit rauf

    Autor: woah! 05.08.09 - 12:33

    wrtzgh schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > 'Ich mag IE nicht, also nehme ich FF - wie es gibt
    > noch andere Browser?'
    >
    > Das scheint mir (auch) der Hauptgrund für den
    > Erfolg des FF zu sein.

    Seine Popularität ist also der Hauptgrund für seinen Erfolg... das kommt jetzt irgendwie überraschend.

  6. Re: Opera sollte mit rauf

    Autor: Bedolf 05.08.09 - 12:35

    Firefox war halt was neues und anderes, weil es eben tausende Plugins gab. Opera war halt nur "ein anderer fertiger Browser".

  7. Re: Opera sollte mit rauf

    Autor: stag3k 05.08.09 - 12:37

    die sache ist ganz einfach: 98% aller user geben einen scheiß auf besser, sicherer, ... sonst was. sie nehmen einfach das, was alle anderen auch nehmen. MS hat ein schlechtes image und FF ist einfach hip/cool und hat so tolle schicke skins. opera steht je eher in der nerd ecke und wird da auch nicht rauskommen.

  8. Re: Opera sollte mit rauf

    Autor: hugn 05.08.09 - 12:37

    Sehe ich auh so. Kein Browser unterstützt Webstandards besser als Opera. Und die meisten "Innovationen" hat FF sich bei Opera abgeguckt

  9. Re: Opera sollte mit rauf

    Autor: fghd 05.08.09 - 12:40

    Ich denke, Opera hat auch deshalb "verloren" weil sie (zu lange) kostenpflichtig waren und sie freie Version mit lästiger Werbung versehen war.
    Auch wenn das eher zu einer Zeit war, als 90-99% der Leute sowieso nur IE oder Netscape kannten, hat das doch einige vergrätzt und die sind dann irgendwann bei Mozilla und Co hängen geblieben. Und diese "Pioniere" erzählen den "Normalos", die gar nur IE kennen, eben nur von FF. Und so wird halt einfach eine neue "Monokultur" gefördert...

    Solange Opera nicht aufgibt, kann's mir wurscht sein.

  10. Re: Opera sollte mit rauf

    Autor: Opera 05.08.09 - 12:42

    fghd schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Solange Opera nicht aufgibt, kann's mir wurscht
    > sein.

    sry aber ich gebe auf.

  11. Re: Opera sollte mit rauf

    Autor: Mein Stream 05.08.09 - 12:43

    fghd schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Solange Opera nicht aufgibt, kann's mir wurscht
    > sein.

    Die Alternativfreaks geben eh nicht auf, sieht man ja daran dass jetzt Firefox auf einmal scheiss und uncool sein soll und alle Welt zu Opera rät, weil der doch so toll und schnell und sicher ist.

    Und wenn Opera mal Mainstream ist, gilt wahrscheinlich Chrome als ganz toll usw.

  12. Re: Opera sollte mit rauf

    Autor: sfgsdfg 05.08.09 - 12:43

    Fast fully signed:
    "Kein Browser unterstützt Webstandards besser als Opera."
    Bei der ein oder anderen Seite zickt Opera bei mir rum, dann muß ich notgedrungen auf FF oder Crazy umsteigen. Aber die paar Seiten machen mir nix aus. Dafür entschädigt mich Opera seit Jahren durch den besten und schnellsten Browser :-) (außer vielleicht Crome, aber das ist für mich weniger ein Browser als eine Krankheit. Und ein Google-Virus.)

  13. Re: Opera sollte mit rauf

    Autor: hsdfgh 05.08.09 - 12:48

    Glaube ich gar nicht mal. Ich glaube eher, daß die Mehrzahl der Opera-User seit Jahren dabei sind. Ich glaube meine erste Version war die 4er (nachdem ich mich von meinem geliebten Netscape 4.78 trennen mußte :-))
    Seitdem sehe ich immer nur, wie andere Browser behaupten, daß Rad neu erfunden zu haben mit Funktionen, die es bei Opera jeweils schon länger gab...

    Ich habe ja nichts gegen FF. Aber wie beim iPod langweilt es mich halt, wenn behauptet wird: wir waren die ersten.

  14. Re: Opera sollte mit rauf

    Autor: 1st1 05.08.09 - 12:51

    Ich möchte hier im Netzwerk den Opera 10 mit seinen Peer-2-Peer-Funktionen nicht sehen. Im Proxy wird Opera schonmal der Zugang verweigert, sofern er seine Identität nicht verschleiert.

  15. Re: Opera sollte mit rauf

    Autor: Amüsierter Leser 05.08.09 - 13:06

    fghd schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich denke, Opera hat auch deshalb "verloren" weil
    > sie (zu lange) kostenpflichtig waren und sie freie
    > Version mit lästiger Werbung versehen war.

    Da war ein kleines Rechteck oben rechts, in dem ein
    eine Werbegrafik eingeblendet war. Golem und Spiegel
    und alles andere terrorisiert die Leute mit blinkender,
    teils sogar akkustischer Werbung, also die kleine
    Grafik hat mich nie gestört.
    Ich nutze Opera seit Version 6. Das hieß FF noch
    Netscape und IE 6 war noch nichtmals angegraut, wenn
    er überhaupt schon draußen war.

    Irgendwann sagte ich mir, dass ich Opera laufend
    benutze und das es okay wäre, mal ein paar Euro
    auszugeben. Nicht wegen der Werbung, sondern ein-
    fach, weil der Browser die Unterstützung wert ist.

    Das war etwa zeitgleich zu der Zeit, als Opera
    die Keys begann zu verschenken und einige Monate
    später war Opera kostenlos.


    Verlierer ist immer der User, der glaubt, wenn er
    15 Euro spart, dass er dann gewonnen hätte. Gute
    Software braucht fähige Entwickler. Fähige
    Entwickler wollen für ihren zeitaufwendigen Einsatz
    (Studium, Recherche, Forschung) entlohnt werden und
    wenn sie schon nicht entlohnt werden, dann wenigstens
    in irgendeiner Form ein Lob o.ä. zurückbekommen.

    Unter eine ellenlangen Liste mit tausenden von Ent-
    wicklern aufgeführt zu verschwinden, von denen manche grade
    mal einen einfach Bug repariert haben, so stelle ich
    mir das jetzt ehrlich gesagt nicht vor...

    Ich zahle gerne, besonders auch als Anerkennung der Leistung,
    die man mir dafür bereit stellt und ich möchte auch bewußt
    für meine Leistung anerkannt werden.

    Die Mozilla-Programme, wie auch GIMP, OpenOffice uvm werden
    wie selbstverständlich verwendet, weil sie für den User
    kostenlos sind.
    Es gibt keine kostenlose Software. Es ist Zeit, Arbeit, Geld
    (Hardware, Strom, ...), die die Entwickler dem User schenken.
    Die Kosten werden von den Entwicklern getragen.

    Die mangelnde Bereitschaft zu zahlen führt auch zu einer
    mangelnden Bereitschaft zu leisten. Geiz ist geil.
    Je weniger zahlen, desto weniger Professionelle werden für
    den Privatuser arbeiten.
    Der Privatuser zahlt nicht, aber gewonnen hat er deswegen
    auch nicht. Am Schluss wird er verlieren, weil er eben nicht
    die Qualität erhält, sondern die Übungsprogramme von Nicht-
    professionellen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. MULTIVAC Sepp Haggenmüller SE & Co. KG, Wolfertschwenden
  2. LÖWEN ENTERTAINMENT GmbH, Bingen am Rhein (Großraum Mainz)
  3. EnBW Energie Baden-Württemberg AG, Karlsruhe
  4. Technische Universität Berlin, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. ab 589€ Bestpreis auf Geizhals
  2. 349,99€
  3. ab 809€ auf Geizhals


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de