1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › IE6 No More will das Ende vom…

Weg mit den Admins

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Weg mit den Admins

    Autor: IT-Consultant 05.08.09 - 11:58

    die solche Entscheidungen tatsächlich treffen. Hier sollte besser auf externe Berater gehört werden, anstatt auf die Admins die häufig mit den simpelsten Änderungen überfordert sind.

    Man sollte vielmehr auf Admins mit Hochschulabschluss setzen und die anderen auf die Straße setzen.

  2. Re: Weg mit den Admins

    Autor: SirDodger 05.08.09 - 12:15

    [ ] du hast den Sinn diese Nachricht verstanden
    [x] du möchtest nur heisse Luft ablassen

  3. Re: Weg mit den Admins

    Autor: _UPPERcase 05.08.09 - 12:20

    Richtig !!

    Denn NUR wer einen Hochschulabschluss hat weiß automatisch übernacht über alles jeden Bescheid und muss gleich sein langjähriges Fachwissen rausposaunen!

    Für wichtige industrieanwendungen bzw. webinterfaces und andere web-software, die nicht gerade in den letzten 3Jahren herausgekommen ist gibt es oft keinen Support f. andere Browser.

    Paradebeispiele sind Siemens, HP und Alcatel.
    Andere Browseralternativen werden oft auch nicht eingesetzt da es keine einfache Zentrale verteilung von Sicherheitsupdates wie z.B: wsus gibt.




  4. Re: Weg mit den Admins

    Autor: dekaden|Z 05.08.09 - 12:35

    mal ein Gegenbeispiel dazu mit mir selbst, um zu zeigen, dass dein Vorschlag icht zielführend ist:

    [X] Ich habe ein abgeschlossenes informationstechnisches Hochschulstudium.
    [ ] Ich weiß ein Firmennetzwerk zu administrieren.

    ... und das mal ganz abgesehen davon, dass Admins mit Hochschulabschluss schlicht seltener und teurer sind als solche ohne.

  5. Re: Weg mit den Admins

    Autor: franzel1111 05.08.09 - 12:41


    [X] Ich bin ein elender Troll, der hier auch mal was posten wollte

  6. Re: Weg mit den Admins

    Autor: KervyN 05.08.09 - 12:58

    IT-Consultant schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > die solche Entscheidungen tatsächlich treffen.
    > Hier sollte besser auf externe Berater gehört
    > werden, anstatt auf die Admins die häufig mit den
    > simpelsten Änderungen überfordert sind.
    >
    > Man sollte vielmehr auf Admins mit
    > Hochschulabschluss setzen und die anderen auf die
    > Straße setzen.

    http://www.thewebsiteisdown.com/
    wenn ich drank denke was ich als armer kleiner fisi azubi nicht verstehe.. man damit koennte ich ganze buechereien fuellen. zB hab ich keinerlei ahnung von Marketing und Prozessoptimierung im Betrieb. Muss ich auch nicht. Ich halt den Laden am laufen und das reicht mir ;-)

  7. Re: Weg mit den Admins

    Autor: 1st1 05.08.09 - 13:03

    dekaden|Z schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > ... und das mal ganz abgesehen davon, dass Admins
    > mit Hochschulabschluss schlicht seltener und
    > teurer sind als solche ohne.


    Wenn ich mir die aktuellen Stellenangebote so ansehe, suchen 90% der Firmen Admins mit Studium. :-|

  8. Re: Weg mit den Admins

    Autor: mro 05.08.09 - 13:14

    >
    > Wenn ich mir die aktuellen Stellenangebote so
    > ansehe, suchen 90% der Firmen Admins mit Studium.
    > :-|
    >
    >

    Und eben diesen Sachverhalt verstehe ich nicht. Herstellerzertifikate von Microsoft, Cisco und Co. waeren mir persoenlich wichtiger, auch wenn man einen guten Admin nur durch dessen praktische Arbeit erkennt.

    Nuja, zumindest weiß man so oder so, dass die Leute nicht lernresistent sind.

  9. Re: Weg mit den Admins

    Autor: Tingelchen 05.08.09 - 13:15

    Dann sollte man sich stark überlegen ob man sich nicht nach alternativen umsieht. Die Nutzung des IE6 ist nämlich auch ein sehr starkes Sicherheitsrisiko. In einem Netzwerk in dem noch mit IE6 gearbeitet wird, kann man als Admin praktisch nicht mehr für die Sicherheit des Netzes und damit für die Sicherheit der Daten garantieren.

  10. Re: Weg mit den Admins

    Autor: ^Andreas Meisenhofer^ 05.08.09 - 13:17

    mro schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Und eben diesen Sachverhalt verstehe ich nicht.

    Ist doch ganz einfach: Die FISI sollen aussortiert werden. Die haben einfach einen zu schlechten Ruf und sollen die Firmen nicht mit ihren Bewerbungen überschwemmen.

    Ein FISI mit CCNA etc. wäre natürlich schon fast wieder im Rennen...

    -------------------------------------------------------
    "We're semi-trained quasi-professionals, at any rate."

  11. Re: Weg mit den Admins

    Autor: mro 05.08.09 - 13:21

    Tingelchen schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Dann sollte man sich stark überlegen ob man sich
    > nicht nach alternativen umsieht. Die Nutzung des
    > IE6 ist nämlich auch ein sehr starkes
    > Sicherheitsrisiko. In einem Netzwerk in dem noch
    > mit IE6 gearbeitet wird, kann man als Admin
    > praktisch nicht mehr für die Sicherheit des Netzes
    > und damit für die Sicherheit der Daten
    > garantieren.


    Als Admin kann man an der Tatsache, dass irgendein exotischer eBusiness-Crap nur mit dem IE6 laeuft, wenig machen. Betriebswirtschaftlich muss man das naemlich auch betrachten: wenn ich aus Sicherheitsgruenden den IE aktualisiere, die Mitarbeiter dann aber Applikation XY (z. B. zur Auftragserfassung) nicht mehr verwenden koennen, ist das wesentlich "riskanter" ;)

  12. Re: Weg mit den Admins

    Autor: Alternativ: kostenlos registrieren 05.08.09 - 13:34

    Als wenn Admins solche Entscheidungen treffen...

    Und die externen "Berater" kommen gern aus Firmen die sich strategisch auf Microsoft eingeschossen haben (und nicht erkennen wie lächerlich es ist das tun zu müssen)

  13. Re: Weg mit den Admins

    Autor: Datengrab 05.08.09 - 14:10

    EIn FISI ist HIWI!

    _Verantwortung_ liegt nicht unbedingt bei Fachinformatikern...

  14. Re: Weg mit den Admins

    Autor: IT-Consultant 05.08.09 - 15:56

    So machen das vernünftige Unternehmen. Kleine Buden stellen natürlich auch gerne mal einen selbsternannten Admin ein. Die Folgen kann sich jeder selbst ausmalen.

    Und was die Zertifikate betrifft, so kann die Prüfungen dort doch jeder Dödel bestehen, der ein bisschen Auswendiglernen kann. Dies reicht aber bei weitem nicht, um einen Akademiker das Wasser zu reichen. Naja, zum Wasser holen reicht es vielleicht.

  15. Re: Weg mit den Admins

    Autor: Tingelchen 05.08.09 - 15:58

    Es ist unter anderem der Job eines Admins sich um alternativen zu kümmern :) Ob man diese dann auch nutzt ist ja ein anderes Thema.

    Eine Umstellung kostet immer Geld und ist immer mit einem Risiko verbunden. Jedoch steht dagegen das bestehende Risiko von veralteter Software. Es gilt hier als Admin die Risiken und Kosten aufzulisten und in einem Dokument zusammen zu fassen und den Chefs vorzulegen.


    Sollte es also eine Alternative geben, tut es niemandem weh diese in einer Testumgebung einmal auszuprobieren. Problematisch wird es erst, wenn es keine Alternative gibt.

  16. Re: Weg mit den Admins

    Autor: Frickler++ 05.08.09 - 16:10

    Und gerade beim IE6 gibt es leider häufig keine Alternative.
    Bei uns läuft seit längerem der IE7 und IE8 im Test, aber da fast 80% unserer Leute den IE6 brauchen (Stichwort: SAP), gibt es keinen konzernweiten Rollout.
    Firefox und Opera als Alternativbrowser neben dem IE können leider nicht sinnvoll genutzt werden. In allen Testphasen hat sich gezeigt, dass viele Webanwendungen die den IE6.0 nutzen nicht mit einem alternativ eingestellten Standardbrowser klarkommen. Sobald der IE6.0 wieder als Standardbrowser eingestellt wird, nutzen die Anwender die angebotenen Alternativbrowser nicht.

    Unterm Strich ist es billger den IE6.0 unternehmensweit mit Policies und Firewalls halbwegs sicher zu machen, als sich durch eine zweigleisige Browserstruktur im Unternehmen zusätzliche Probleme zu schaffen.

  17. Re: Weg mit den Admins

    Autor: Tingelchen 05.08.09 - 16:21

    SAP: Wir können alles.. Außer Hochdeutsch

    Das ist echt nen Saftladen :) Grauenhafte Software. Das wird nur noch von deren "Hochdeutsch" übertroffen :D


  18. Re: Weg mit den Admins

    Autor: Frickler++ 05.08.09 - 16:55

    Da geb ich dir in jeder Hinsicht Recht, aber was willst machen? Irgendein Trottel hat das hier vor Jahrzehnten mal eingeführt und nun müssmer damit umgehen.

    Ganz davon ab, dass im Falle einer kompletten Umstellung auch alle über SAP angebundenen Zulieferer und Kunden wechseln müssten.

    Da reden wir nicht mal von Softwarelizenzen, sondern von Problemen in der Umstellungsphase, Mitarbeiterschulungen etc...

    Das ist ein Faß ohne Boden.

    Dann lieber weiter mit SAP - das ist (leider) das kleinere Übel.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bibliotheksservice-Zentrum Baden-Württemberg (BSZ), Konstanz
  2. Universitätsklinikum Augsburg, Augsburg
  3. Deutsches Elektronen-Synchrotron DESY, Hamburg
  4. Regierung von Oberbayern, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Asus Geforce RTX 3070 DUAL für 599€, EVGA Geforce RTX 3070 XC3 Black Gaming für 619€)
  2. ab 108,90€ neuer Bestpreis auf Geizhals


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ausprobiert: Meine erste Strafgebühr bei Free Now
Ausprobiert
Meine erste Strafgebühr bei Free Now

Storniert habe ich bei Free Now noch nie. Doch diesmal wurde meine Geduld hart auf die Probe gestellt.
Ein Praxistest von Achim Sawall

  1. Gesetzentwurf Weitergabepflicht für Mobilitätsdaten geplant
  2. Personenbeförderung Taxibranche und Uber kritisieren Reformpläne

CalyxOS im Test: Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy
CalyxOS im Test
Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy

Ein mobiles System, das sich für Einsteiger und Profis gleichermaßen eignet und zudem Privatsphäre und Komfort verbindet? Ja, das geht - und zwar mit CalyxOS.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. Alternatives Android im Test /e/ will Google ersetzen

Energiewende: Wie die Begrünung der Stahlindustrie scheiterte
Energiewende
Wie die Begrünung der Stahlindustrie scheiterte

Vor einem Jahrzehnt suchte die europäische Stahlindustrie nach Technologien, um ihren hohen Kohlendioxid-Ausstoß zu reduzieren, doch umgesetzt wurde fast nichts.
Eine Recherche von Hanno Böck

  1. Wetter Warum die Klimakrise so deprimierend ist