Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ifa und Politik: Auf die Gigabit…

Man muss sich mal vor Augen führen, was für ein Klimbim die machen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Man muss sich mal vor Augen führen, was für ein Klimbim die machen

    Autor: holysmoke 04.09.16 - 18:59

    für erwas, worüber man in 10 jahren nicht mal lachen wird, weil es einfach nicht der Rede wert ist.

  2. Re: Man muss sich mal vor Augen führen, was für ein Klimbim die machen

    Autor: drsnuggles79 04.09.16 - 19:47

    Sie meinen die GigaBYTE Gesellschaft? Also 1000 Gigabit Anschlüsse für jeden Haushalt, und das auch noch flächendeckend? Die wirds auch nicht in 10 Jahren geben, Öttinger ist einfach nur inkompetent und weiß vermutlich nicht mal, was er da gesagt hat.

  3. Re: Man muss sich mal vor Augen führen, was für ein Klimbim die machen

    Autor: FreiGeistler 04.09.16 - 21:11

    Du aber auch nicht.
    Gigabyte entspricht ungefähr 8 mal Gigabit, nicht 1000 mal Gigabit-Anschluss.

  4. Re: Man muss sich mal vor Augen führen, was für ein Klimbim die machen

    Autor: neocron 05.09.16 - 08:20

    FreiGeistler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du aber auch nicht.
    > Gigabyte entspricht ungefähr 8 mal Gigabit, nicht 1000 mal
    > Gigabit-Anschluss.
    ungfaehr? wo soll da bitte die Ungenauigkeit herkommen?
    es entspricht genau 8 mal Gigabit!

  5. Re: Man muss sich mal vor Augen führen, was für ein Klimbim die machen

    Autor: himsself 05.09.16 - 09:51

    Ungefähr! Nicht genau!
    Wir dürfen das Startbit, 1-2 Stopbits und das Paritätsbit nicht vergessen. ;-)

  6. Re: Man muss sich mal vor Augen führen, was für ein Klimbim die machen

    Autor: Kein Kostverächter 05.09.16 - 10:16

    1 Gigaoktett ist exakt 8 Gigabit. Ein Gigabyte ist ca. 6 - 8 Gigabit, abhängig von der Hardware (historisch gesehen). Aber so viele Korinthen kann man gar nicht essen, wie man im technischen Bereich ausscheiden könnte...

    Bis die Tage,

    KK

    ----------------------------------------------------------
    Mach dir deine eigenen Götter, und unterlasse es, dich mit einer schnöden Religion zu beflecken.
    (Epikur, griech. Phil., 341-270 v.Chr.)
    ----------------------------------------------------------
    We provide AI Blockchain Cloud (ABC) enabled applications bringing Enterprise level synergies to vertically integrated business processes.

  7. Re: Man muss sich mal vor Augen führen, was für ein Klimbim die machen

    Autor: M.P. 05.09.16 - 11:42

    Bei den Gigabit-Angaben wird in der Regel mit glatten Zehnerpotenzen gerechnet - jedenfalls im Zusammenhang mit Transfergeschwindigkeiten.

    1 Gigabit = 1000 x 1000 x 1000 Bit

    während häufiger

    1 Terabyte = 1024 x 1024 x 1024 Byte auftauchen (außer bei Festplattenherstellern) ...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 05.09.16 11:44 durch M.P..

  8. Re: Man muss sich mal vor Augen führen, was für ein Klimbim die machen

    Autor: Kein Kostverächter 05.09.16 - 12:03

    Erstens fehlt in Deiner Rechnung ein 1024er Faktor, zweitens ist die korrekte Bezeichnung beim Faktor 1024 die Binärform der Größenordungen:

    1024 Byte = 1 KiBiByte
    1024 * 1024 Byte = 1 MeBiByte
    1024 * 1024 Byte = 1 GiBiByte
    etc...

    Diese Größenordnungen wurden eingeführt, um klar zu den auf 10er-Potenzen beruhenden klassischen Größenordungen zu unterscheiden. Den 1024 Byte als Kilobyte zu bezeichnen, ist schlicht falsch.

    Bis die Tage,

    KK

    ----------------------------------------------------------
    Mach dir deine eigenen Götter, und unterlasse es, dich mit einer schnöden Religion zu beflecken.
    (Epikur, griech. Phil., 341-270 v.Chr.)
    ----------------------------------------------------------
    We provide AI Blockchain Cloud (ABC) enabled applications bringing Enterprise level synergies to vertically integrated business processes.

  9. Re: Man muss sich mal vor Augen führen, was für ein Klimbim die machen

    Autor: non_sense 05.09.16 - 12:07

    Kein Kostverächter schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 1 Gigaoktett ist exakt 8 Gigabit. Ein Gigabyte ist ca. 6 - 8 Gigabit,
    > abhängig von der Hardware (historisch gesehen). Aber so viele Korinthen
    > kann man gar nicht essen, wie man im technischen Bereich ausscheiden
    > könnte...

    Um es noch mal zu konkretisieren:
    Die eigentliche Definition von Byte ist die Anzahl der Bits, die für die Kodierung eines Textzeichen gebraucht wird. Im C-Standard steht folgendes zum Thema "Byte":

    >addressable unit of data storage large enough to hold any member of the basic character set of the execution environment

    Es ist also nicht in Stein gemeißelt, dass ein Byte immer exakt 8 Bits entsprechen muss. Es gab in der Geschichte genug Systeme, die z.B. 5, 9, 16, 32 oder 36 Bits als ein Byte definierten und genau das macht die Aussage von Oettinger noch sinnloser da er nicht versteht (und hier wohl viele auch nicht), was ein Byte wirklich ist, denn ein Byte ist keine standardisierte Größe. Also könnte man auch bei Gigabyte vom 36-Fachen vom Gigabit sprechen.

  10. Re: Man muss sich mal vor Augen führen, was für ein Klimbim die machen

    Autor: M.P. 05.09.16 - 14:12

    Kein Kostverächter schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > 1024 * 1024 Byte = 1 GiBiByte

    Nein ;-)




    Schriftlich habe ich das im deutschen Sprachraum schon einige Malen in Fachliteratur gefunden - in internationaler Literatur nur extrem selten.

    Ausgesprochen hat diesen ...iBiB.... Kram mir gegenüber noch niemand, soweit ich mich erinnere ;-)

  11. Re: Man muss sich mal vor Augen führen, was für ein Klimbim die machen

    Autor: grslbr 05.09.16 - 14:35

    Bei meinem sehr guten Computersystem[tm] ändert sich die Umrechnung von Bit zu Byte abhängig von Tageszeit, Befindlichkeit des Nutzers (Nonärsystem) und Anzahl von gegenwärtig in einem Rechtsstreit mit der KuK-Monarchie involvierten Menschen als Ganzzahl.

    Das macht alles sehr viel einfacher.

    Nobody belongs anywhere, nobody exists on purpose,
    everybody's going to die. Come watch TV?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. itsc GmbH, Essen, Hamburg oder Hannover
  2. SMR Automotive Mirrors Stuttgart GmbH, Stuttgart
  3. Fachhochschule Dortmund, Dortmund
  4. Stadtreinigung Hamburg Anstalt des öffentlichen Rechts, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 259€ + Versand oder kostenlose Marktabholung


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Timex Data Link im Retro-Test: Bill Gates' Astronauten-Smartwatch
Timex Data Link im Retro-Test
Bill Gates' Astronauten-Smartwatch

Mit der Data Link haben Timex und Microsoft bereits vor 25 Jahren die erste richtige Smartwatch vorgestellt. Sie hat es sogar bis in den Weltraum geschafft. Das Highlight ist die drahtlose Datenübertragung per flackerndem Röhrenmonitor - was wir natürlich ausprobieren mussten.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smart Watch Swatch fordert wegen kopierter Zifferblätter von Samsung Geld
  2. Wearable EU warnt vor deutscher Kinder-Smartwatch
  3. Sportuhr Fossil stellt Smartwatch mit Snapdragon 3100 vor

Dark Mode: Wann Schwarz-Weiß-Denken weiterhilft
Dark Mode
Wann Schwarz-Weiß-Denken weiterhilft

Viele Nutzer und auch Apple versprechen sich vom Dark Mode eine augenschonendere Darstellung von Bildinhalten. Doch die Funktion bringt andere Vorteile als viele denken - und sogar Nachteile, die bereits bekannte Probleme bei der Arbeit am Bildschirm noch verstärken.
Von Mike Wobker

  1. Sicherheitsprobleme Schlechte Passwörter bei Ärzten
  2. DrEd Online-Arztpraxis Zava will auch in Deutschland eröffnen
  3. Vivy & Co. Gesundheitsapps kranken an der Sicherheit

Wolfenstein Youngblood angespielt: Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?
Wolfenstein Youngblood angespielt
"Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?"

E3 2019 Der erste Kill ist der schwerste: In Wolfenstein Youngblood kämpfen die beiden Töchter von B.J. Blazkowicz gegen Nazis. Golem.de hat sich mit Jess und Soph durch einen Zeppelin über dem belagerten Paris gekämpft.
Von Peter Steinlechner


    1. Apple: Öffentliche Beta von iOS 13 und iPadOS erschienen
      Apple
      Öffentliche Beta von iOS 13 und iPadOS erschienen

      Apple hat nach der zweiten Entwickler-Beta nun auch die erste Beta von iOS 13 und iPadOS für interessierte Anwender bereitgestellt.

    2. Apple: Öffentliche Beta von MacOS Catalina ist da
      Apple
      Öffentliche Beta von MacOS Catalina ist da

      Apple hat mit der ersten öffentlichen Betaversion von MacOS 10.15 die erste Vorabversion seines künftigen Desktop-Betriebssystems veröffentlicht. Die wichtigste Neuerung sind iPad-Apps, die auf dem Mac laufen, eine Dreiteilung von iTunes und vieles mehr.

    3. Refarming: Das wird nicht "das 5G, was sich viele erträumen"
      Refarming
      Das wird nicht "das 5G, was sich viele erträumen"

      5G muss in den richtigen Frequenzbereichen angeboten werden, um die volle Leistung zu bieten. Huawei spricht hier von 5G-Hype.


    1. 23:55

    2. 23:24

    3. 18:53

    4. 18:15

    5. 17:35

    6. 17:18

    7. 17:03

    8. 16:28