1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Igor Sysoev: Nginx wird zum…

Stabiler als Apache aber nicht als Hiawatha...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Stabiler als Apache aber nicht als Hiawatha...

    Autor: satriani 18.07.11 - 19:58

    ... keine Frage, Nginx ist ein toller Webserver, doch ich musste leider erleben wie Nginx abschmierte und das Funktionsumfang ist mager. Da hätte ich was viel stabileres, schnelleres und mit vielen Features, nämlich Hiawatha-Webserver. Ich habe noch kein einziges mal erlebt, dass Hiawatha Probleme hatte, egal wie viele Anfragen kommen Hiawatha bleibt immer stabil und schnell.

  2. Re: Stabiler als Apache aber nicht als Hiawatha...

    Autor: Hello_World 18.07.11 - 20:56

    Also wenn Nginx wirklich einen mageren Funktionsumfang hat und instabil läuft, wie Du es beschreibst, frage ich mich, warum er angeblich "toll" sein soll. Außerdem: worauf basiert Dein "stabiler als Apache"-Spruch? Apache dürfte eines der ausgereiftesten Open-Source-Projekte überhaupt sein.

  3. Re: Stabiler als Apache aber nicht als Hiawatha...

    Autor: Anonymer Nutzer 18.07.11 - 21:10

    Hier läuft Apache seit Jahren ohne Probleme und skaliert zudem recht gut. Vor allem auf Multicore Systemen wenn Nginx und Lighty die Puste langsam ausgeht.
    Als Caching Reverse Proxy - Nginx oder Varnish - ohne Frage gute Lösungen.

  4. Re: Stabiler als Apache aber nicht als Hiawatha...

    Autor: satriani 18.07.11 - 21:13

    Hello_World schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Apache dürfte eines der ausgereiftesten Open-Source-Projekte überhaupt
    > sein.

    Ich will hier keinen schlecht reden, nur eins muss ich dazu sagen: Apache ist über zeit sehr komplex geworden und total userunfreundlich, von Stabilität ganz zu schweigen.
    Wenn du dich mal mit anderen Webserver wie Hiawatha, Nginx, lighttpd oder Cherokee auseinander setzt, dann weisst du was ich meine ;)

    EDIT: Ach ja, fast vergessen Performance... das ist das Zauberwort, was Apache fehlt und bei Hiawatha im Übermaß gibt :)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 18.07.11 21:15 durch satriani.

  5. Re: Stabiler als Apache aber nicht als Hiawatha...

    Autor: Martin F. 18.07.11 - 22:02

    satriani schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn du dich mal mit anderen Webserver wie Hiawatha, Nginx, lighttpd oder
    > Cherokee auseinander setzt, dann weisst du was ich meine ;)

    Du behauptest, nginx’ Funktionsumfang sei mager und propagierst Cherokee? Schräg.

    --
    Bitte prüfen Sie, ob Sie diesen Beitrag wirklich ausdrucken müssen!

  6. Re: Stabiler als Apache aber nicht als Hiawatha...

    Autor: satriani 18.07.11 - 22:34

    Martin F. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > satriani schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wenn du dich mal mit anderen Webserver wie Hiawatha, Nginx, lighttpd
    > oder
    > > Cherokee auseinander setzt, dann weisst du was ich meine ;)
    >
    > Du behauptest, nginx’ Funktionsumfang sei mager und propagierst
    > Cherokee? Schräg.


    Nein, ich propagiere gar nichts. Cherokee's Funktionsumfang ist auch nicht größer, doch eins muss man Cherokee lassen, Cherokee ist verdammt schnell.

  7. Re: Stabiler als Apache aber nicht als Hiawatha...

    Autor: Trockenobst 19.07.11 - 07:43

    rugel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hier läuft Apache seit Jahren ohne Probleme und skaliert zudem recht gut.
    > Vor allem auf Multicore Systemen wenn Nginx und Lighty die Puste langsam
    > ausgeht.

    Ich weiß nicht was ihr da macht, aber die Combo nginx+jetty+proxy saturiert bei
    uns über die Loadbalancer und über Caches die VServer bis zum Anschlag. Egal
    welchen Load-Test wir auch verwenden, Apache ist *bestenfalls* gleich schnell
    - wenn es um dynamische Daten geht. Sobald es statisch wird, und man eine schön eingerichtete Proxy-Cloud fährt, rennt nginx davon. Ganz einfach.

    Und dabei ist die Einrichtung so pipifax einfach.

    Das halbe russische Internet wird von nginx betrieben. Entweder müssen massen
    von *russischen*(!!) IT-Fachleute Idioten sein - oder sie kennen seit Jahren nicht die geheimen Tricks Apache so performant zu kriegen wie nginx. Das der eine eigene Firma gründet hat einen Grund: der Erfolg gibt ihm recht.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. AIS Administration & IT Services GmbH & Co. KG, Hamburg
  2. ING Deutschland, Frankfurt
  3. Computacenter AG & Co. oHG, verschiedene Standorte
  4. ALLYSCA Assistance GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. The Sinking City für 42,99€, Devil's Hunt für 3,50€, Magrunner: Dark Pulse für 2...
  2. 35,99€ (mit 10%-Rabattgutschein + 30%-Rabattcode "DVIHCK8M")
  3. (u. a. LG OLED65BX9LB 65 Zoll OLED 100Hz HDMI 2.1 VRR für 1.699€)
  4. (mit Rabattcode "POWERSPRING21" 10 Prozent auf Laptops, Smartphones, Spielkonsolen etc.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de