1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Illegales Streaming: Am Gesetz…
  6. Th…

Fragmentierung ist das Problem

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Fragmentierung ist das Problem

    Autor: dEEkAy 21.02.19 - 10:28

    atTom schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > der alle Rechte akkumuliert
    > Abgesehen davon das das meine Traumszenario wäre (alles aus einer Hand),
    > gibt es sicherlich wieder Einsprüche die das wg. einer Monopolisierung
    > verhindern wollen.
    >
    > Gruß
    > @Tom


    Diese Situation hat man im Gamingbereich mit Steam als Quasi-Monopolist.

    Irgendwie ist Steam gut, hat andererseits aber zu viel macht. Einziger Vorteil im Gamingbereich ist, dass man kein Abo für Steam/Origin etc abschließen muss.

    Wobei ein Steam Abo, welches das ganze Angebot beinhaltet schon irgendwie interessant wäre.

  2. Re: Fragmentierung ist das Problem

    Autor: Vanger 21.02.19 - 12:08

    atTom schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > der alle Rechte akkumuliert
    > Abgesehen davon das das meine Traumszenario wäre (alles aus einer Hand),
    > gibt es sicherlich wieder Einsprüche die das wg. einer Monopolisierung
    > verhindern wollen.

    Ein Monopol muss da nicht zwingend entstehen.

    Entscheidend ist, dass die Filmindustrie endlich versteht, dass ein "Wettbewerb der Inhalte" das Geschäftsmodell als Ganzes stört - denn egal wie doof sie das auch finden und Lobbying für Uploadfilter betreiben, Filesharing/Streaming wird es immer geben. Was funktionieren kann ist ein "Wettbewerb der Funktionen" - also wer bietet die beste Software, wer bereitet das (im wesentlichen überall gleiche) Angebot am besten auf, ja, vielleicht auch wer ist 1-2 Euro günstiger im Monat. Die Musikindustrie hat das verstanden - und so Filesharing/Streaming sehr stark in den Hintergrund gedrängt.

    Die Filmindustrie ist aktuell sehr aktiv dabei die gemachten Erfolge wieder zurück zu drehen.

  3. Re: Fragmentierung ist das Problem

    Autor: a user 21.02.19 - 12:13

    MickeyKay schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mit einem One-Click-Hoster in der Regel auch nicht.

    Für die meisten Leute schon.
    Und wenn es wirklich so ziemlich alles seien soll, reichen zwei.

  4. Äpfel mit Birnen verglichen

    Autor: master_slave_configuration 21.02.19 - 13:08

    Du kannst nicht ein Produkt wie Film und Serien, das um viele Größenordnungen teurer in der Produktion und im Vertrieb ist, mit Musik vergleichen, die man sehr günstig produzieren kann.

  5. Re: Fragmentierung ist das Problem

    Autor: crazypsycho 21.02.19 - 17:51

    MickeyKay schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mit einem One-Click-Hoster in der Regel auch nicht.

    Man braucht nicht mal einen Hoster zu bezahlen. Die Serien gibt es auch so.

  6. Re: Äpfel mit Birnen verglichen

    Autor: plutoniumsulfat 22.02.19 - 15:50

    master_slave_configuration schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du kannst nicht ein Produkt wie Film und Serien, das um viele
    > Größenordnungen teurer in der Produktion und im Vertrieb ist, mit Musik
    > vergleichen, die man sehr günstig produzieren kann.

    Die Handhabung ist die gleiche, genauso wie Vertrieb. Dass das Filmabo teurer ist als das Musikabo, ist klar. Aber grundsätzlich funktionieren beide Systeme relativ ähnlich.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Referent*in (m/w/d) Digitale Leistungserfassung
    Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz
  2. Senior Java Developer (f/m/d)
    ecx international GmbH, Düsseldorf (Home-Office möglich)
  3. Software-Entwickler Prozessdigitalisierung / -automatisierung (m/w/d)
    HWI pharma services GmbH, Rülzheim
  4. Full-Stack Webentwickler (m/w/d)
    Westermann Gruppe, Braunschweig

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. XMG Pro 15 (Early 2021) 15,6 Zoll Full HD 144Hz i7-10870H 16GB 500GB SSD RTX 3070 Max-Q für...
  2. (u. a.Samsung GQ55Q80A 55 Zoll QLED (2021) für 849,15€ inkl. Direktabzug, MSI MAG CH120 X Gaming...
  3. (u. a. MK470 Slim Combo Tatatur/Maus-Set für 33,99€ (für Club-Mitglieder, sonst 39,99€)
  4. 549€ (Release 05.10.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Direct Air Capture: Orca filtert CO2 aus der Atmosphäre
Direct Air Capture
Orca filtert CO2 aus der Atmosphäre

Die größte Direct-Air-Capture-Anlage geht in Island in Betrieb. Die Technik wird wohl gebraucht, steht aber vor großen Herausforderungen.
Ein Bericht von Hanno Böck

  1. Klimaschutzgesetz Bereits 2045 soll Deutschland klimaneutral werden

Corona und IT: Arbeiten ganz ohne Geschäftsreisen
Corona und IT
Arbeiten ganz ohne Geschäftsreisen

Für manche in der IT mag er ein Segen sein, für andere ist er projektgefährdend: der coronabedingte Wegfall von Geschäftsreisen.
Ein Erfahrungsbericht von Boris Mayer


    Chipindustrie: Chinas Tech-Brigaden auf dem Vormarsch
    Chipindustrie
    Chinas Tech-Brigaden auf dem Vormarsch

    Die Halbleiterindustrie der Volksrepublik hat trotz der US-Exportkontrollen massiv aufgeholt. Was das für Europa bedeutet.
    Eine Analyse von Gerd Mischler

    1. Halbleiterfertigung Globalfoundries baut neue Fab und sagt Intel ab
    2. Gate All Around (GAA) Samsungs Nanowire-Transistoren verspäten sich
    3. Halbleiterfertigung China und Huawei setzen auf eigene Chips