1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Illegales Streaming: Am Gesetz…

Wie funktioniert das beschriebene Sharing via Browser?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wie funktioniert das beschriebene Sharing via Browser?

    Autor: EinBenutzername 21.02.19 - 11:17

    Im Artikel ist zu lesen:

    Immer wieder tarnen sich dort Anbieter als Streamingseiten - nach dem Klick auf "Play" startet jedoch ein Filesharing-Programm. Dabei lädt der Rechner des Nutzers den Film in kleinen Paketen runter - und stellt ihn, wie im Fall des Bittorrent-Protokolls, gleichzeitig anderen zur Verfügung.

    Gängige Browser müssten den Upload zu unbekannten IPs aufgrund einer CORS-Verletzung blockieren, nicht?

  2. Re: Wie funktioniert das beschriebene Sharing via Browser?

    Autor: Schatzueh 21.02.19 - 15:33

    Davon habe ich ehrlich gesagt auch noch nie gehört. Mich würde auch interessieren ob und wie das funktioniert und welche ominösen Seiten so was betreiben.

    Edit: ich habe einen Dienst gefunden, der so etwas wohl macht. Heißt "Popcorn Time" und man muss sich dafür, wie erwartet, ein Plugin in den Browser laden.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 21.02.19 15:35 durch Schatzueh.

  3. Re: Wie funktioniert das beschriebene Sharing via Browser?

    Autor: eekzie 21.02.19 - 18:01

    Ich denke man bezieht sich hier auf Streaming Dienste wie popcorn time. Das sind clients, welche streams zeigen, aber im Hintergrund torrents laden und teilen. Das war und ist bei vielen dieser clients nicht klar kommuniziert worden. Das verteilen von torrents ist aber in Deutschland illegal. Ich glaube sogar, das Kanzleien selber saugen, um die Leute zu verklagen, von denen sie herunterladen.

  4. Re: Wie funktioniert das beschriebene Sharing via Browser?

    Autor: lear 22.02.19 - 13:33

    Das einzige Browser-P2P ist WebRTC, es gibt darauf aufbauend auch einen torrent-"Standard" der auch von einigen torrent clients unterstützt wird.
    Ich denke allerdings nicht, daß das hier gemeint ist.

  5. Re: Wie funktioniert das beschriebene Sharing via Browser?

    Autor: Profi_in_allem 22.02.19 - 20:34

    Vielleicht gibt's da irgendwelche Schwachstellen in irgendwelchen alten Browsern, glaube aber mit aktueller Software wie Chrome oder Firefox ist man da relativ sicher.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Senior Global Digital Product Manager (m/w/d)
    GEBR. BRASSELER GmbH & Co. KG, Lemgo
  2. Ingenieur (m/w/d) OT-Datennetze
    Dortmunder Energie- und Wasserversorgung GmbH DEW21, Dortmund
  3. IT-Netzwerkadministrator*in
    Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB, Karlsruhe, Ettlingen
  4. Requirements Engineer als Business Analyst (w/m/d)
    EnBW Energie Baden-Württemberg AG, Biberach, Karlsruhe, Köln, Stuttgart

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Biomutant für 33,49€, Frostpunk für 6,49€, Uno für 4,99€, Police Simulator: Patrol...
  2. 899€
  3. mit 150,90€ neuer Bestpreis auf Geizhals


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Wissenschaft: Von der Klimakrise zum Starkregen
Wissenschaft
Von der Klimakrise zum Starkregen

Die Erderhitzung führt zu mehr Starkregen und macht Fluten wie die in Nordrhein-Westfalen wahrscheinlicher.
Eine Analyse von Hanno Böck

  1. Satelliteninternet Telekom sieht Starlink skeptisch
  2. Klimakatastrophe Aktivistin kritisiert "verlogene Klimadebatte" der Parteien
  3. Klimaschutz Baerbock für geplante Benzinpreiserhöhung von 16 Cent

Max Payne: Als Shooter in Zeitlupe erwachsen wurden
Max Payne
Als Shooter in Zeitlupe erwachsen wurden

Max Payne wird 20 Jahre alt! Golem.de hat den Kult-Shooter noch einmal gespielt - und war überrascht, wie gut das Actionspiel gealtert ist.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper


    Drahtlose Netzwerke: Wie der CCC ein WLAN für Tausende Gäste aufbaut
    Drahtlose Netzwerke
    Wie der CCC ein WLAN für Tausende Gäste aufbaut

    Die Planung eines WLAN für ein Event erfordert schon mehr als für das Mesh daheim. Da es bald wieder mehr davon geben könnte, hier einige Tipps vom CCC.
    Von Oliver Nickel

    1. Bug iOS 14.7 Beta behebt exotische WLAN-Abschaltung beim iPhone
    2. Fragattacks Designfehler in WLAN machen Mehrheit der Geräte angreifbar
    3. Telekom Telefonie im ICE "genügt nicht den Ansprüchen"