Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › IMHO: Die dunkle Seite der…

Als Überlebender der New Economy ...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Als Überlebender der New Economy ...

    Autor: Muhaha 18.02.13 - 16:32

    ... kann ich nur folgendes sagen:

    Auf Grund der Flüchtigkeit und Virtualität des Internets fällt es Menschen, die anfällig dafür sind, besonders leicht diese virtuelle Sphäre für die wirkliche Welt zu halten. Man glaubte sich um so Zeugs wie Geschäftsmodelle, nachhaltiges Wirtschaften oder gar simple Kalkulation von Projekten nicht kümmern zu müssen. Weil das nämlich analog und deswegen uncool war. Eine Seite war schnell gemacht und Online-Werbung war die Lösung für alles. Nutzer waren die Währung und Klicks waren wie Goldmünzen. je mehr Klicks, desto reicher. Je mehr Nutzer, desto höher die Bewertung im Vorfeld des geplanten Börsenganges. Mit richtigem Wirtschaften und solidem Geldverdienen hatte das alles nichts mehr zu tun. Umso heftiger wurde dann auch das Ende solcher Unternehmungen empfunden. Nur Wochen zuvor wurde man darin bestätigt, alles richtig gemacht zu haben und plötzlich war das Konto leer, der Venture Capital-Vermittler über alle Berge, der Traum von schnellen Internet-Glück zerstört.

    Aus dieser Blase wurde nichts gelernt. Gar nichts. Es ist alles beim Alten geblieben. Junge und vor allem naive Talente werden nach Strich und Faden verarscht und ausgebeutet, während wenige Strippenzieher sich dumm und dusselig verdienen.

    Aber gut, wer nicht hören will ...

  2. Re: Als Überlebender der New Economy ...

    Autor: giveIgetO 18.02.13 - 16:52

    Ach was... wieso sollte Facebook denn dann eine Marktkapitalisierung von ~ 60 MRD USD haben?! ;-)

    Aber vielleicht rechnen die Shareholder in größeren Zeiträumen? Break-Even erleben dann erst die Urenkel... das ist wahre Nachhaltigkeit ;-)

  3. Re: Als Überlebender der New Economy ...

    Autor: Muhaha 18.02.13 - 17:20

    ???

  4. Re: Als Überlebender der New Economy ...

    Autor: Christoph Haime 18.02.13 - 17:27

    Man merkt, du gehörst auch zu den Naivlingen die keine Ahnung vom Wirtschaften und Wirtschaft haben.
    Google mal, was diese 60MRD bedeuten. Umsatz oder gar Gewinn nämlich nicht.

    (Falls du überhaupt weisst du der Unterschied ist...

  5. Re: Als Überlebender der New Economy ...

    Autor: giveIgetO 18.02.13 - 18:14

    Vielleicht haben Sie den ";-)" nicht gesehen und verstehen Ironie nicht.
    Erkundigen Sie sich mal nach "Break-Even" und nehmen den zweiten Satz zur Kenntnis.

    (dann hätten Sie sich Ihren Post sparen können)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Medion AG, Essen
  2. T-Systems International GmbH, Berlin, Wolfsburg
  3. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, Berlin, Dresden
  4. Leica Microsystems CMS GmbH, Wetzlar

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (Core i5-7600K + Asus GTX 1060 Dual OC)
  2. 24,90€
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Elektromobilität: Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
Elektromobilität
Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
  1. e.GO Life Elektroauto aus Deutschland für 15.900 Euro
  2. Elektroauto VW testet E-Trucks
  3. Elektroauto Opel Ampera-E kostet inklusive Prämie ab 34.950 Euro

In eigener Sache: Die Quanten kommen!
In eigener Sache
Die Quanten kommen!
  1. In eigener Sache Golem.de führt kostenpflichtige Links ein
  2. In eigener Sache Golem.de sucht Marketing Manager (w/m)
  3. In eigener Sache Golem.de geht auf Jobmessen

Snap Spectacles im Test: Das Brillen-Spektakel für Snapchat-Fans
Snap Spectacles im Test
Das Brillen-Spektakel für Snapchat-Fans
  1. Kamera Facebook macht schicke Bilder und löscht sie dann wieder
  2. Snap Spectacles Snap verkauft Sonnenbrille mit Kamera für 130 US-Dollar
  3. Soziales Netzwerk Snapchat geht an die Börse - und Google profitiert

  1. Analysepapier: Facebook berichtet offiziell von staatlicher Desinformation
    Analysepapier
    Facebook berichtet offiziell von staatlicher Desinformation

    Auf Facebook versuchen verschiedene Regierungen, auf die öffentliche Meinung Einfluss zu nehmen - das hat das soziale Netzwerk nun erstmals in einem Bericht eingeräumt. Gleichzeitig betont Facebook, dass es gegen derartige Machenschaften konsequent vorgehe.

  2. Apple: Qualcomm reduziert Prognose wegen zurückgehaltener Zahlungen
    Apple
    Qualcomm reduziert Prognose wegen zurückgehaltener Zahlungen

    Der Streit zwischen Qualcomm und Apple um Lizenzzahlungen eskaliert: Qualcomm zufolge hält der iPhone-Hersteller Zahlungen an seine Auftragsfertiger zurück, die für Qualcomm bestimmt seien. Der Chip-Hersteller muss daraufhin seine Geschäftsprognose für das laufende Quartal korrigieren.

  3. Underground Actually Free: Amazon beendet Programm mit komplett kostenlosen Apps
    Underground Actually Free
    Amazon beendet Programm mit komplett kostenlosen Apps

    Mit Amazons komplett kostenlosen Apps ist Schluss: User können bald keine Bezahl-Apps mehr über das Underground-Programm kostenlos herunterladen und nutzen. Bis 2019 können Fire-Tablet-Nutzer ihre bisher heruntergeladenen Apps weiterverwenden, neue Inhalte sollen aber nicht mehr erscheinen.


  1. 15:07

  2. 14:32

  3. 13:35

  4. 12:56

  5. 12:15

  6. 09:01

  7. 08:00

  8. 18:05