1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › IMHO: Und ewig lockt die…

VDS est mort, vive le VDS

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. VDS est mort, vive le VDS

    Autor: joma15 09.01.15 - 16:57

    ... und sie wird kommen und das ist gut so, da könnt ihr schreiben was ihr wollt.

  2. Re: VDS est mort, vive le VDS

    Autor: SelfEsteem 09.01.15 - 17:08

    joma15 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... und sie wird kommen und das ist gut so, da könnt ihr schreiben was ihr
    > wollt.

    Das "gut so" konntest du gestern schon nicht begruenden und kamst mit wirren Luegengeschichtchen um die Ecke, die von veroeffentlichten Statistiken der Dienste selbst widerlegt wurden.

    Bitte etwas mehr Muehe geben, ja?
    Danke.

  3. Re: VDS est mort, vive le VDS

    Autor: acuntex 09.01.15 - 17:11

    @golem: Wäre es möglich, dass ihr mal in Erfahrung bringt, welche IP-Adressen die CDU-/CSU-Zentralen haben?

    Nicht sperren (wäre ja undemokratisch), aber zumindest highlighten wäre nett :)

  4. Re: VDS est mort, vive le VDS

    Autor: SelfEsteem 09.01.15 - 17:19

    acuntex schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > @golem: Wäre es möglich, dass ihr mal in Erfahrung bringt, welche
    > IP-Adressen die CDU-/CSU-Zentralen haben?
    >
    > Nicht sperren (wäre ja undemokratisch), aber zumindest highlighten wäre
    > nett :)

    Ach, mal bitte nicht uebertreiben. Auch hier: Nicht hinter jeder doofen Meinung steht gleich eine Weltverschwoerung und nicht jeder Medienfuzzi und CMS-Klicker ist gleich ranghohes Mitglied von CSU, Pegida und den Illuminaten.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 09.01.15 17:19 durch SelfEsteem.

  5. Re: VDS est mort, vive le VDS

    Autor: acuntex 09.01.15 - 17:21

    Aber es ist doch so schön, sich über CDU/CSU lustig zu machen :)

  6. Re: VDS est mort, vive le VDS

    Autor: SelfEsteem 09.01.15 - 17:28

    acuntex schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber es ist doch so schön, sich über CDU/CSU lustig zu machen :)

    Es ist jedoch weniger schoen, sich auf deren Niveau herabzubegeben.
    Ich halte immernoch an den "alten Grundsaetzen" der Internetkommunikation fest und sage, dass eine niedergeschriebene Meinung unabhaengig von Herkunft, Alter, Geschlecht oder eben Parteizugehoerigkeit zu betrachten ist.

    Intern wuerde ich zumindest als Betreiber natuerlich solche Auswertungen fahren und mir anschauen, wie viele "besondere Meinungen" aus gewissen Adressbereichen kommen, aber eine oeffentliche zur Schau-Stellung braucht es dabei wirklich nicht.

    //edit: Zumal der TE ja eben ohnehin nichts davon zu sein scheint. Eine oeffentliche Anprangerung einer normalen Person, die einfach nur ein unschoenes Gedankengut vertritt, ist wohl wirklich das Gegenteil dessen, was man als Gesellschaft haben wollen sollte.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 09.01.15 17:32 durch SelfEsteem.

  7. Re: VDS est mort, vive le VDS

    Autor: acuntex 09.01.15 - 17:37

    SelfEsteem schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Intern wuerde ich zumindest als Betreiber natuerlich solche Auswertungen
    > fahren und mir anschauen, wie viele "besondere Meinungen" aus gewissen
    > Adressbereichen kommen, aber eine oeffentliche zur Schau-Stellung braucht
    > es dabei wirklich nicht.


    Ha, also interessieren würde es dich auch ;-)

    SelfEsteem schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > //edit: Zumal der TE ja eben ohnehin nichts davon zu sein scheint. Eine
    > oeffentliche Anprangerung einer normalen Person, die einfach nur ein
    > unschoenes Gedankengut vertritt, ist wohl wirklich das Gegenteil dessen,
    > was man als Gesellschaft haben wollen sollte.

    Meinungsfreiheit schön und gut... Meine Meinung ist allerdings, dass Meinungen, die das Ziel haben, die Grundrechte anderer einzuschränken, gesellschaftlich geächtet werden müssten.
    Diese gesellschaftliche Ächtung gibt es leider viel zu selten, so dass sich dieses Gedankengut unreflektiert verbreiten kann, wie man auch an den Pegida-Protesten sehen kann.

    Edit: Ist ja gut, dass wir es hier hauptsächlich mit CDU/CSU-Niveau-Meinungen zu tun haben... Das Heise Forum ist voll von Pegida-Sympathisanten.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 09.01.15 17:48 durch acuntex.

  8. Re: VDS est mort, vive le VDS

    Autor: joma15 09.01.15 - 17:59

    Wir reden weiter, wenn ihr mal persönlich bei einigen Beweisaufnahmeverfahren in Gerichtsprozessen von Kapitaldelikten dabei ward. Es gibt kaum ein Verfahren, in denen die VDS nicht eine wesentliche Rolle in der Beweisführung spielt. Macht das doch bitte und gebt nicht Infos weiter, die ihr "irgendwo" gelesen oder gehört habt. Die Realität findet im Gerichtssaal statt und nicht in BY, BW, HE, sondern überall.

  9. Re: VDS est mort, vive le VDS

    Autor: SelfEsteem 09.01.15 - 18:02

    acuntex schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ha, also interessieren würde es dich auch ;-)

    Natuerlich wuerde es das ;)
    Persoenlichkeitsrechte gehen aber auch ueber mein Interesse ;)

    > Meinungsfreiheit schön und gut... Meine Meinung ist allerdings, dass
    > Meinungen, die das Ziel haben, die Grundrechte anderer einzuschränken,
    > gesellschaftlich geächtet werden müssten.
    > Diese gesellschaftliche Ächtung gibt es leider viel zu selten, so dass sich
    > dieses Gedankengut unreflektiert verbreiten kann, wie man auch an den
    > Pegida-Protesten sehen kann.

    Nope, eine Meinung ist erstmal nur eine Meinung. Irgendwann muss sich die Meinung der Realitaet stellen und tatsaechlichen Beobachtungen gegenuebergestellt werden.

    Manchmal kann auch eine unbequeme Meinung doch korrekt sein - daher sollte man sich alles mal anhoeren.
    Bei VDS und Pegida ist das natuerlich relativ einfach, aber davon darfst du trotzdem nicht auf alle anderen unbequemen Meinungen schliessen.

    Das Thema VDS ist ueber 10 Jahre alt. Es gibt Erfahrungswerte aus anderen Laendern, Erfahrungswerte aus DE selbst, Statistiken etc., die alle keinerlei Hinweise auf jedwede Effektivitaet liefern. Wer da noch die Meinung vertritt, es koennte etwas gutes bei rauskommen, ist freilich nicht mehr ernstzunehmen. Seine Menschenwuerde sollte dennoch gewahrt bleiben.
    Man will ja nicht zu dem werden, wogegen man sich eigentlich zu wehren versucht.

    Und Pegida? Najaa ... ein Sumpf aus ungebildeten Hinterwaeldlern eben. So ziemlich jede Aussage von denen widerspricht der Realitaet, sie widersprechen sich nicht nur Gegenseitig sowie ihrem Positionspapier, sondern oftmals sogar sich selbst in Person ("Auslander kommen nur her um kostenlos vom Staat zu leben und nehmen Deutschen ausserdem noch die Jobs weg" - das hat mir ernsthaft einer gesagt).

    Aber auch die sind ansich keine schlechten Menschen. Sie haben Angst vor Dingen, die sie nicht kennen - das ist bei geistig schwachen Individuen nicht selten der Fall. Sie protestieren ohne so recht zu wissen wogegen und jeder von ihnen protestiert gegen irgendwas anderes. Sie sind ansich garkeine echte geschlossene Gruppe.

    An Pegida zeigt sich der marode Zustand der deutschen Bildungspolitik. Man braucht gegen die nicht hetzen - man muss ihren Kindern vernuenftige Bildungschancen bieten, damit die nicht wie ihre Eltern werden.

    >
    > Edit: Ist ja gut, dass wir es hier hauptsächlich mit
    > CDU/CSU-Niveau-Meinungen zu tun haben... Das Heise Forum ist voll von
    > Pegida-Sympathisanten.

    Davon duerfte es hier auch genug geben. Golem ist weder speziell genug um diese Leute nicht anzuziehen, noch gehoben genug (im Sinne von komplexe Themen behandeln), als dass sie geistig nicht mehr mitkommen. Wuerde meine Hand dafuer ins Feuer legen, dass hier so _einige_ von denen unterwegs sind.

  10. Re: VDS est mort, vive le VDS

    Autor: SelfEsteem 09.01.15 - 18:04

    joma15 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wir reden weiter, wenn ihr mal persönlich bei einigen
    > Beweisaufnahmeverfahren in Gerichtsprozessen von Kapitaldelikten dabei
    > ward. Es gibt kaum ein Verfahren, in denen die VDS nicht eine wesentliche
    > Rolle in der Beweisführung spielt. Macht das doch bitte und gebt nicht
    > Infos weiter, die ihr "irgendwo" gelesen oder gehört habt. Die Realität
    > findet im Gerichtssaal statt und nicht in BY, BW, HE, sondern überall.

    Tatsaechlich? Dabei gibt es die VDS in Deutschland momentan garnicht. Und immernoch hast du mir nicht erklaert, warum sich die grosse Rolle der VDS nicht in Statistiken ueber Aufklaerungsquoten wiederspiegelt.

    Nochmal: Lass deine Luegengeschichtchen doch bitte sein, okay? Das fuehrt doch zu nichts. Willst du ernsthaft eine Welt, deren Mittel auf haltlosen Luegen basieren?

    //edit:
    Ausserdem waere es interessant, in welcher Rolle du bei diesen Events anwesend warst.
    Du bist weder ein Ermittler, noch ein Richter, noch ein Anwalt. Als was hast du dort getan? Mitschriften gefuehrt? Eine Kamera fuer einen Sender gehalten? Einfach nur Beobachter?
    Ich glaube kaum, dass du dabei begriffen hast, was du da gesehen hast bzw. die Prioritaet dessen. Nur weil etwas vorkam, heisst es nicht, dass es eine grosse Rolle hatte.

    In einem Staat mit VDS wird sie natuerlich in jedem Verfahren vorkommen - einfach weil man da lediglich zugreifen muss. Ob sie aber irgendeinen realen Effekt auf die Ermittlungen und Bewertungen hat, steht auf einem ganz anderen Blatt Papier.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 09.01.15 18:09 durch SelfEsteem.

  11. Re: VDS est mort, vive le VDS

    Autor: joma15 09.01.15 - 18:24

    Bist du Akademiker? Hast du studiert? Hast du dich dabei auch immer nur auf Statistiken verlassen, die immer nur einen Teil der Realität wiedergeben?
    Tu mir den Gefallen und geh hin.
    Jetzt enttäuscht du mich wirklich, natürlich gibt es die VDS, aber nur im Interesse der Provider (es wurde nur der 96er im TKG gekippt: https://netzpolitik.org/2012/vorratsdatenspeicherung-bundesnetzagentur-veroffentlicht-aktuelle-speicherfristen-will-diese-alleine-regulieren/).
    Du musst dir das mal richtig bewusst machen: du vertraust Unternehmen mit rein wirtschaftlichen Interessen mehr, als dem Staat in dem du lebst und der für Recht und Ordnung sorgt und Verbrechen aufklären soll?!?! Und diese Unternehmen wissen viel über uns, auch über dich!
    Geh in den Gerichtssaal und dir werden die Augen geöffnet .....

  12. Re: VDS est mort, vive le VDS

    Autor: SelfEsteem 09.01.15 - 18:34

    joma15 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bist du Akademiker? Hast du studiert? Hast du dich dabei auch immer nur auf
    > Statistiken verlassen, die immer nur einen Teil der Realität wiedergeben?
    > Tu mir den Gefallen und geh hin.

    Ach, kommst du nun mit "gefuehlten Aufklaerungsquoten"?
    Entweder sie nuetzt etwas, dann schlaegt sich das in Quoten nieder, oder sie nuetzt nichts. Hoer auf so selten daemlich rumzueiern.

    > Jetzt enttäuscht du mich wirklich, natürlich gibt es die VDS, aber nur im
    > Interesse der Provider (es wurde nur der 96er im TKG gekippt:
    > netzpolitik.org

    VDS ist die "Vorrats"-Datenspeicherung. _Dass_ gespeichert wirst, ist klar, "das" muss dir bitte ins Hirn gehen. Der Unterschied sind die Fristen und die dahinterstehende Infrastruktur.
    Und nochmal: Hoer auf rumzueiern.

    > Du musst dir das mal richtig bewusst machen: du vertraust Unternehmen mit
    > rein wirtschaftlichen Interessen mehr, als dem Staat in dem du lebst und
    > der für Recht und Ordnung sorgt und Verbrechen aufklären soll?!?! Und diese
    > Unternehmen wissen viel über uns, auch über dich!

    Ich will von dir nochmal wissen, wie du auf die selten dumme Idee kommst, die VDS wuerde irgendetwas aufklaeren. Du kannst hier noch so sehr und noch so dumm rumeiern, aber es aendert sich nichts daran, dass die VDS KEINEN (nochmal: KEINEN) nachweissbaren Effekt auf Ermittlungen und Aufklaerungsquoten hatte.
    Die heutigen Speicherfristen (die, wie du ja selbst so heldenhaft festgestellt hast, tatsaechlich existieren) reichen voellig aus und erzielen den selben Effekt.

    Ich habe jetzt gefuehlt 50 Mal nach einer Erklaerung fuer die nicht existierenden Unterschiede in Quoten gefragt und das einzige, was von dir dazu kommt ist, dass Quoten nicht die Realitaet wiederspiegeln. "Laecherlich" ist nicht mal mehr auch nur eine grobe Beschreibung fuer dein Geleiere hier.

    > Geh in den Gerichtssaal und dir werden die Augen geöffnet .....
    Ja? In welcher Rolle? Ich weiss, hatte ich schonmal gefragt - aber ausser permanent nur irgendwelchen Schwachsinn zu behaupten, kommen von dir keinerlei Antworten.
    Das macht deine gesamte Meinung btw. zu einem voellig wertlosen Brei. Keine Begruendungen, keine Erfahrungen, keine Zahlen, kein Garnichts. Nichts als wert- und haltlose Behauptungen.

  13. konsequent gedacht

    Autor: Anonymer Nutzer 09.01.15 - 18:38

    Da die VDS offensichtlich NICHT gegen Terroranschläge in Frankreich geholfen hat, führen wir diese nun in Deutschland ein um Terroranschläge zu verhindern.

    Wenn DAS mal keine einleuchtende Logik ist.

  14. Re: VDS est mort, vive le VDS

    Autor: joma15 09.01.15 - 18:42

    Nicht schreiben und Statistiken wälzen.
    Geh hin ins Gericht und stell dich der Realität!
    Dann reden wir wieder ....

  15. Re: VDS est mort, vive le VDS

    Autor: Anonymer Nutzer 09.01.15 - 18:45

    Ja, die Realität haben wir schön am NSU-Prozess gesehen.

  16. Re: VDS est mort, vive le VDS

    Autor: Feuerbach 09.01.15 - 18:48

    joma15 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... und sie wird kommen und das ist gut so, da könnt ihr schreiben was ihr
    > wollt.


    http://vds.brauchts.net/MPI_VDS_Studie.pdf
    http://www.heise.de/newsticker/meldung/Vorratsdatenspeicherung-fuer-eine-0-006-Prozentpunkte-hoehere-Aufklaerungsquote-151466.html

    Erklär mir doch nochmal, warum die VDS was gutes ist. Nur wenn du dzu in der Lage bist, natürlich.

  17. Re: VDS est mort, vive le VDS

    Autor: Anonymer Nutzer 09.01.15 - 18:50

    Erstes mal haben Unternehmen nicht so viele Daten wie der Staat bei einer VDS.
    Zweitens bekommen Unternehmen wie Facebook, Google etc. nur Daten in die Hand die wir ihnen geben.
    Drittens würde der Staat die VDS-Daten ebenfalls gewinnorientierten Unternehmen "überlassen" z.B. Telekom etc.

    Und viertens kannst Du Unternehmen verklagen, wenn sie Schindluder mit Deinen Daten anstellen, den Staat kannst Du zwar auch verklagen, aber, ob's was bringt ist 'ne andere Frage. Siehe die ganzen Klagen der Menschen die zu Unrecht im Knast waren. Die mussten sich jahrelang herumplagen und haben am Ende meistens noch nicht mal eine angemessene Entschädigung bekommen.

    Und was Dein allgemeines Vertrauen bei den ganzen Witzfiguren im Parlament angeht, so kann ich dieses ehrlich gesagt nicht ganz nachvollziehen. Als ob es der Politik mit der VDS nur um unser aller Wohl geheben würde...

  18. Re: VDS est mort, vive le VDS

    Autor: joma15 09.01.15 - 18:53

    Ja, Steilvorlage: auch hier spielt die VDS bei der Beweissführubg eine bedeutende Rolle. Schau dir mal das an:

    http://mobil.n-tv.de/politik/Hatte-NSU-Trio-weiteren-Helfer-article10181661.html

    oder
    http://lichtstadt.blogspot.de/2013/10/der-nsu-prozess-46-bis-48-tag-wie-kam_18.html?m=1



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 09.01.15 18:56 durch joma15.

  19. Re: VDS est mort, vive le VDS

    Autor: Feuerbach 09.01.15 - 19:05

    joma15 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja, Steilvorlage: auch hier spielt die VDS bei der Beweissführubg eine
    > bedeutende Rolle. Schau dir mal das an:
    >
    > mobil.n-tv.de
    >
    > oder
    > lichtstadt.blogspot.de

    Okay, also damit ich das richtig sehe. Du hast höchstens EINEN einzigen Fall, in dem die VDS zu einem INDIZ geführt hat? Der Kerl dessen Mobilfunkzelle geloggt wurde war schon vorher verdächtig, deswegen hat man ihn ja überhaupt erst überprüft. Mal ganz davon abgesehen, dass es ja anscheinend ein "unverfänglichen" GRund für seine Anwesenheit in dieser Funkzelle gab, wie die Staatsanwaltschaft meinte. Also VDS backfire.

    Das wars? Das soll ne VDS rechtfertigen? Ernsthaft jetzt?

    PS:
    http://vds.brauchts.net/MPI_VDS_Studie.pdf
    http://www.heise.de/newsticker/meldung/Vorratsdatenspeicherung-fuer-eine-0-006-Prozentpunkte-hoehere-Aufklaerungsquote-151466.html

    Gelesen? Kannst du überhaupt lesen?

  20. Re: VDS est mort, vive le VDS

    Autor: joma15 09.01.15 - 19:10

    Genau so ist es, erst wenn einer unter Verdacht ist, kann er überprüft werden. Erst dann kann ein Richter einen Beschluss zur Auswertung erlassen. Keine Rede von einer Totalüberwachung - du hast es exakt verstanden, als einer von wenigen der VDS-Gegnern. Sehr gut!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 09.01.15 19:11 durch joma15.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Stuttgart
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Ingolstadt
  3. Bayerische Versorgungskammer, München
  4. ING Deutschland, Nürnberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 25,99€
  2. (u. a. Sam & Max Hit the Road für 1,25€ Maniac Mansion für 1,25€, The Secret of Monkey...
  3. 4,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobilfunk: UMTS-Versteigerungstaktik wird mit Nobelpreis ausgezeichnet
Mobilfunk
UMTS-Versteigerungstaktik wird mit Nobelpreis ausgezeichnet

Sie haben Deutschland zum Mobilfunk-Entwicklungsland gemacht und wurden heute mit dem Nobelpreis ausgezeichnet: die Auktionstheorien von Paul R. Milgrom und Robert B. Wilson.
Ein IMHO von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Coronakrise Deutsche Urlaubsregionen verzeichnen starke Mobilfunknutzung
  2. LTE Telekom benennt weitere Gewinner von "Wir jagen Funklöcher"
  3. Mobilfunk Rufnummernportierung darf maximal 7 Euro kosten

Watch SE im Test: Apples gelungene Smartwatch-Alternative
Watch SE im Test
Apples gelungene Smartwatch-Alternative

Mit der Watch SE bietet Apple erstmals parallel zum Topmodell eine zweite, günstigere Smartwatch an. Die Watch SE eignet sich unter anderem für Nutzer, die auf die Blutsauerstoffmessung verzichten können.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Series 6 im Test Die Apple Watch zwischen Sport, Schlaf und Sättigung
  2. Apple empfiehlt Neuinstallation Probleme mit WatchOS 7 und Apple Watch lösbar
  3. Smartwatch Apple Watch 3 hat Probleme mit Watch OS 7

Serien & Filme: Star Wars - worauf wir uns freuen können
Serien & Filme
Star Wars - worauf wir uns freuen können

Lange sah es so aus, als liege die Zukunft von Star Wars überwiegend im Kino. Seit dem Debüt von Disney+ und dem teils schlechten Abschneiden der neuen Filme hat sich das geändert.
Von Peter Osteried

  1. Star Wars Disney und Lego legen Star Wars Holiday Special neu auf
  2. Star Wars Squadrons im Test Die helle und dunkle Seite der Macht
  3. Disney+ Erster Staffel-2-Trailer von The Mandalorian ist da

  1. Microsoft: Xbox bekommt Remote Play unter iOS
    Microsoft
    Xbox bekommt Remote Play unter iOS

    Schnell mal aus der Ferne ein Spiel installieren oder es auf dem Tablet verwenden: Das klappt nun auch mit der Xbox auf iPad und iPhone.

  2. O2 my Home: Telefónica startet erste Tarife im Kabelnetz
    O2 my Home
    Telefónica startet erste Tarife im Kabelnetz

    Die neue Tarifgruppe O2 my Home Telefónica geht davon aus, dass es die Deutschen nicht interessiert, ob sie DSL, Kabelnetz, Glasfaser oder 4G/5G als Homerouter verwenden.

  3. Signature OLED R: LGs ausrollbarer OLED-Fernseher kostet 74.000 Euro
    Signature OLED R
    LGs ausrollbarer OLED-Fernseher kostet 74.000 Euro

    Nur in Südkorea kann der Signature OLED R von LG gekauft werden. Er richtet sich nicht nur wegen des rollbaren Panels an Individualisten.


  1. 14:12

  2. 13:12

  3. 12:30

  4. 12:09

  5. 11:57

  6. 11:37

  7. 11:20

  8. 10:55