1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › In eigener Sache: Designstudenten…

In eigener Sache: Designstudenten denken Golem.de neu

Neue Benutzeroberfläche, neue Nutzererfahrung: Studenten der Design Akademie Berlin haben im Sommer 2017 mit unserer Website gespielt und sich über andere Möglichkeiten der Präsentation Gedanken gemacht. Dabei haben sie sich an der Arbeitsumgebung von Codern und Techies orientiert.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. @Golem: OT Gehaltscheck seit Wochen kaputt 3

    Sea | 08.08.17 10:32 11.08.17 12:03

  2. Und was ist mit dem Forum? 14

    bccc1 | 08.08.17 12:01 10.08.17 21:45

  3. Bitte auch mal an den Desktop denken. 13

    gadthrawn | 08.08.17 11:46 10.08.17 00:02

  4. Welches Design war inspierirend 2

    Dino13 | 08.08.17 14:15 09.08.17 00:30

  5. Bitte nicht.. 2

    A4tW | 08.08.17 10:33 08.08.17 22:56

  6. besonderen Wert auf die Stärkung der Marke Golem.de 5

    Keridalspidialose | 08.08.17 10:17 08.08.17 20:19

  7. Ganzschön unübersichtlich (Seiten: 1 2 ) 23

    Herr Braumeister | 08.08.17 10:09 08.08.17 17:52

  8. Ganz schön heftig im 2. Semester 8

    till2000 | 08.08.17 13:45 08.08.17 16:37

  9. Warum Bootstrap? 7

    NativesAlter | 08.08.17 11:37 08.08.17 16:05

  10. "dabei besonders das Nutzungsverhalten auf mobilen Endgeräten berücksichtigt" 3

    HiddenX | 08.08.17 11:21 08.08.17 14:12

  11. Sieht gut aus, aber 7

    John2k | 08.08.17 10:17 08.08.17 13:26

  12. Gutes Design kostet Geld 5

    Augenbluten | 08.08.17 11:03 08.08.17 13:05

  13. Bitte kein grauen Text auf weißem Hintergrund. 4

    Dadie | 08.08.17 10:48 08.08.17 11:49

  14. Ein dunkles Design wäre schön 3

    Kotentopf | 08.08.17 10:44 08.08.17 11:10

  15. Simples Design 2

    sp1derclaw | 08.08.17 11:00 08.08.17 11:03

  16. Wie war das mit mobilem Design? 3

    fishb0t | 08.08.17 10:40 08.08.17 10:58

  17. Furchtbar 1

    pointX | 08.08.17 10:55 08.08.17 10:55

  18. Wenn ich schon sehen, dass eine Werbeanzeige 1

    dabbes | 08.08.17 10:22 08.08.17 10:22

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. Software AG, Darmstadt
  2. über eTec Consult GmbH, Südliches Badenwürtemberg
  3. Analytik Jena GmbH, Jena
  4. Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 7 5800X 469€)
  2. (u. a. MSI GeForce RTX 3070 VENTUS 2X 8G OC für 749€)
  3. (u. a. Ryzen 5 5600X für 359€, Ryzen 7 5800X für 489€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Biden und die IT-Konzerne: Die Zähmung der Widerspenstigen
Biden und die IT-Konzerne
Die Zähmung der Widerspenstigen

Bislang konnten sich IT-Konzerne wie Google und Facebook noch gegen eine schärfere Regulierung wehren. Das könnte sich unter Joe Biden ändern.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Quibi Mobile-Streaming-Dienst nach einem halben Jahr dicht

Spitzenglättung: Die Pläne zur Zwangsabschaltung von Wallboxen gehen zu weit
Spitzenglättung
Die Pläne zur Zwangsabschaltung von Wallboxen gehen zu weit

Die Netzbetreiber wollen in großem Umfang in die Anschlüsse der Verbraucher eingreifen. Das macht die Elektromobilität unnötig teuer und kompliziert.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. CES 2021 So geht eine Messe in Pandemie-Zeiten
  2. USA Die falsche Toleranz im Silicon Valley muss endlich aufhören
  3. Handyortung Sinnloser Traum vom elektronischen Zaun gegen Corona

IT-Security outsourcen: Besser als gar keine Sicherheit
IT-Security outsourcen
Besser als gar keine Sicherheit

Security as a Service (SECaaS) verspricht ein Höchstmaß an Sicherheit. Das Auslagern eines so heiklen Bereichs birgt jedoch auch Risiken.
Von Boris Mayer

  1. Joe Biden Stellenanzeige im Quellcode von Whitehouse.gov versteckt
  2. Sturm auf Kapitol Pelosis Laptop sollte Russland angeboten werden
  3. Malware Offenbar Ermittlungen gegen Jetbrains nach Solarwinds-Hack