Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › In eigener Sache: Frohe Weihnachten!

Ach, ist es schon wieder die Zeit?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ach, ist es schon wieder die Zeit?

    Autor: NeoTiger 24.12.12 - 12:10

    Allen Atheisten und Weihnachtsstress-Verweigerern eine geruhsame Wintersonnenwende!

  2. Re: Ach, ist es schon wieder die Zeit?

    Autor: pythoneer 24.12.12 - 12:12

    NeoTiger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Allen Atheisten und Weihnachtsstress-Verweigerern eine geruhsame
    > Wintersonnenwende!

    Ich erweitere die Grüße im Namen aller Agnostiker :)

  3. Re: Ach, ist es schon wieder die Zeit?

    Autor: ZeroSama 24.12.12 - 12:43

    Mein Prof hat uns am Donnerstag "Jahreszeit-übliche Grüße" mit auf den Weg gegeben. ;)

  4. Re: Ach, ist es schon wieder die Zeit?

    Autor: shokked 24.12.12 - 13:05

    +1

  5. Re: Ach, ist es schon wieder die Zeit?

    Autor: iu3h45iuh456 24.12.12 - 13:19

    NeoTiger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Allen Atheisten und Weihnachtsstress-Verweigerern eine geruhsame
    > Wintersonnenwende!

    Gell, die kirchlichen Feiertage werden auch von den demonstrativen Gläubigkeitsverweigerern ohne Gemecker gerne angenommen.

  6. Re: Ach, ist es schon wieder die Zeit?

    Autor: benji83 24.12.12 - 13:38

    Genau wie die heidnischen Feiern damals von den Christen, oder glaubst du das J.C. im Dezember geboren wurde?

    edit: Wünsch natürlich auch allen ein geruhsames $WasAuchImmer ;-)



    24 mal bearbeitet, zuletzt am 24.12.12 13:43 durch benji83.

  7. Re: Ach, ist es schon wieder die Zeit?

    Autor: iu3h45iuh456 24.12.12 - 14:05

    benji83 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Genau wie die heidnischen Feiern damals von den Christen, oder glaubst du
    > das J.C. im Dezember geboren wurde?

    Ich glaube, die Frage kann ich nicht mit ja oder nein beantworten. Man kann an die Evolutionstheorie glauben und muss die Bibel trotzdem nicht als Quatsch abtun, so sehe ich das. Die Bibel enthält mehr Gleichungen, eher nicht 1:1 Augenzeugenberichte.

    $WasAuchImmer = "Weihnachtsfest";

    > edit: Wünsch natürlich auch allen ein geruhsames $WasAuchImmer ;-)

    :-)

  8. Re: Ach, ist es schon wieder die Zeit?

    Autor: benji83 24.12.12 - 14:27

    Ich meine nur weil es in der Bibel überhaupt keine Quelle gibt wann JC geboren worden sein soll und heutiger Stand der Historiker ist das es höchstwahrscheinlich im Herbst oder Frühjahr 6-4 v.Chr. war. Böse zungen behaupten sogar das die christlichen Feiertage damals so gewählt wurden das sie so gut wie immer auf [teilweise nur fast] den selben Tag fallen wie z.B die Wintersonnenwende (weihnachten) oder Ostern mit seinem aus ursprünglich keltischen/ur-germanischen Bräuchen (Osterfeuer etc) - damit sich der christliche Glauben einfacher ausbreiten kann.

    Wie auch immer. Es gibt Glühwein, wir haben Brückenwoche, die Familie warten und man kann schauen was die anderen glauben was man braucht ;-) Ich weiß nicht wie es den anderen geht, aber ich brauch keinen spirituellen Hintergrund oder irgendwelche Fabeln um an so etwas meinen Spaß zu haben.

  9. Re: Ach, ist es schon wieder die Zeit?

    Autor: GodsBoss 24.12.12 - 14:57

    > > Allen Atheisten und Weihnachtsstress-Verweigerern eine geruhsame
    > > Wintersonnenwende!
    >
    > Gell, die kirchlichen Feiertage werden auch von den demonstrativen
    > Gläubigkeitsverweigerern ohne Gemecker gerne angenommen.

    Was sollten denn „demonstrative Gläubigkeitsverweigerer“ (gehört dazu auch schon öffentliches Nichtbeten?) tun, handelt es sich doch bei einigen dieser Feiertage um gesetzliche Feiertage. Ohne mich zu der von dir genannten Gruppe zählen zu wollen, kann ich dir von mir nur sagen, dass es mir egal wäre, wenn alle gesetzlichen Feiertage mit kirchlichen bzw. religiösen Wurzeln umgewandelt oder auch einfach nur abgeschafft werden.

    Reden ist Silber, Schweigen ist Gold, meine Ausführungen sind Platin.

  10. Re: Ach, ist es schon wieder die Zeit?

    Autor: GodsBoss 24.12.12 - 15:02

    > > Genau wie die heidnischen Feiern damals von den Christen, oder glaubst
    > du
    > > das J.C. im Dezember geboren wurde?
    >
    > Ich glaube, die Frage kann ich nicht mit ja oder nein beantworten. Man kann
    > an die Evolutionstheorie glauben und muss die Bibel trotzdem nicht als
    > Quatsch abtun, so sehe ich das. Die Bibel enthält mehr Gleichungen, eher
    > nicht 1:1 Augenzeugenberichte.

    An die Evolutionstheorie muss man nicht glauben im religiösen Sinne, es handelt sich schlicht um das derzeit mit Abstand beste Modell, welches die gegebenen Beobachtungen erklärt.

    Dass die Bibel eher Gleichungen enthält, ist übrigens Teil des Problems. Offenbar gibt es ja jede Menge Menschen, die kein Problem damit haben, üble Dinge mit ihren Inhalten zu rechtfertigen, und da diese Inhalte ausreichend schwammig sind, geht das dann auch (beim Islam gibt es die gleichen Mechanismen).

    Reden ist Silber, Schweigen ist Gold, meine Ausführungen sind Platin.

  11. Re: Ach, ist es schon wieder die Zeit?

    Autor: iu3h45iuh456 24.12.12 - 15:13

    GodsBoss schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > An die Evolutionstheorie muss man nicht glauben im religiösen Sinne

    Ja, so meinte ich das auch nicht.

    > Dass die Bibel eher Gleichungen enthält, ist übrigens Teil des Problems.
    > Offenbar gibt es ja jede Menge Menschen, die kein Problem damit haben, üble
    > Dinge mit ihren Inhalten zu rechtfertigen, und da diese Inhalte ausreichend
    > schwammig sind, geht das dann auch (beim Islam gibt es die gleichen
    > Mechanismen).

    Im Bezug auf das Christentum kann ich aus meiner persönlichen Beobachtung sagen, dass die Gläubigen typischerweise keine schlechten Menschen sind. Oder waghalsige Interpretationen der Bibel betreiben, um eine Rechtfertigung zu haben, anderen zu schaden.
    Da sollte man unsere sozusagen gemäßigten Religionen nicht mit extremistischen Moslems in einen Topf werfen.

  12. Re: Ach, ist es schon wieder die Zeit?

    Autor: iu3h45iuh456 24.12.12 - 15:19

    benji83 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich meine nur weil es in der Bibel überhaupt keine Quelle gibt wann JC
    > geboren worden sein soll und heutiger Stand der Historiker ist das es
    > höchstwahrscheinlich im Herbst oder Frühjahr 6-4 v.Chr. war.

    Wenn du davon gehört hast - ich will der Wissenschaft nicht im Wege stehen :-)
    Jedenfalls steckt weit mehr dahinter als nur Disneyland-Folklore, darum finde ich es interessant aber nicht entscheidend, wenn heute neue Detailerkenntnisse über die Geschichte des Christentums gewonnen werden.

    > Wie auch immer. Es gibt Glühwein, wir haben Brückenwoche, die Familie
    > warten und man kann schauen was die anderen glauben was man braucht ;-) Ich
    > weiß nicht wie es den anderen geht, aber ich brauch keinen spirituellen
    > Hintergrund oder irgendwelche Fabeln um an so etwas meinen Spaß zu haben.

    Ich bin auch nicht besonders religiös. Aber es steckt nunmal in Weihnachten drin. Das heißt ja nicht, dass man sich nicht amüsieren darf.

  13. Re: Ach, ist es schon wieder die Zeit?

    Autor: Anonymer Nutzer 24.12.12 - 15:21

    Du willst arbeiten!? WTF.

  14. Re: Ach, ist es schon wieder die Zeit?

    Autor: iu3h45iuh456 24.12.12 - 15:24

    GodsBoss schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was sollten denn „demonstrative Gläubigkeitsverweigerer“
    > (gehört dazu auch schon öffentliches Nichtbeten?)

    Nein. Ich denke eher an Leute, die bei solchen Fragen ihre Abgeklärtheit und ihre Verachtung gegen sämtliche Religionen betonen müssen und dazu alle Religionen pauschal gleichsetzen.

    > bei einigen dieser Feiertage um gesetzliche Feiertage. Ohne mich zu der von
    > dir genannten Gruppe zählen zu wollen, kann ich dir von mir nur sagen, dass
    > es mir egal wäre, wenn alle gesetzlichen Feiertage mit kirchlichen bzw.
    > religiösen Wurzeln umgewandelt oder auch einfach nur abgeschafft werden.

    Das ist konsequent, die meisten werden das aber nicht so sehen.

  15. Re: Ach, ist es schon wieder die Zeit?

    Autor: blubberlutsch 24.12.12 - 15:37

    iu3h45iuh456 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > GodsBoss schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Was sollten denn „demonstrative Gläubigkeitsverweigerer“
    > > (gehört dazu auch schon öffentliches Nichtbeten?)
    >
    > Nein. Ich denke eher an Leute, die bei solchen Fragen ihre Abgeklärtheit
    > und ihre Verachtung gegen sämtliche Religionen betonen müssen und dazu alle
    > Religionen pauschal gleichsetzen.
    >
    > > bei einigen dieser Feiertage um gesetzliche Feiertage. Ohne mich zu der
    > von
    > > dir genannten Gruppe zählen zu wollen, kann ich dir von mir nur sagen,
    > dass
    > > es mir egal wäre, wenn alle gesetzlichen Feiertage mit kirchlichen bzw.
    > > religiösen Wurzeln umgewandelt oder auch einfach nur abgeschafft werden.
    >
    > Das ist konsequent, die meisten werden das aber nicht so sehen.

    Warum sollten die meisten Nicht-Christen das nicht so sehen?
    Mir wäre es ziemlich egal, ob nun Feiertag ist oder nicht, über einen freien Tag freue ich mich aber dennoch =)
    Ich finde nur dass nicht bestimmte Menschen mehr Feiertage bekommen sollten als andere wegen ihrer Religion/Weltanschauung.
    Dann doch lieber gesetzliche Feiertage abschaffen und jeder bekommt die gleiche Anzahl an flexiblen freien Tagen. Die Christen feiern dann eben Weihnachten, Ostern usw, andere Wintersonnenwende, Ramadan, Ramendan und Talk like a Pirate day oder was auch immer :)

  16. Re: Ach, ist es schon wieder die Zeit?

    Autor: GodsBoss 24.12.12 - 15:46

    > Du willst arbeiten!? WTF.

    Meine Arbeit gefällt mir sehr gut, ja. Dir deine nicht? :-D

    Reden ist Silber, Schweigen ist Gold, meine Ausführungen sind Platin.

  17. Re: Ach, ist es schon wieder die Zeit?

    Autor: GodsBoss 24.12.12 - 15:48

    > Nein. Ich denke eher an Leute, die bei solchen Fragen ihre Abgeklärtheit
    > und ihre Verachtung gegen sämtliche Religionen betonen müssen und dazu alle
    > Religionen pauschal gleichsetzen.

    Etwas Gemeinsames muss Religionen schon innewohnen, sonst könnte man sie nicht unter dem Begriff „Religion“ zusammenfassen. ;-) Ein reines Gleichsetzen ist natürlich unsinnig.

    Reden ist Silber, Schweigen ist Gold, meine Ausführungen sind Platin.

  18. Re: Ach, ist es schon wieder die Zeit?

    Autor: paradigmshift 24.12.12 - 16:28

    Danke gleichfalls ;) Habe mit meiner Atheisten-Familie festlich und opulent gespeist und dem weiteren Kommerz entsagt. Wenn etwas gekauft oder geschenkt werden muss kann man das ja jederzeit.

    Schöne Wintersonnenwende / Julfest euch allen.





    1 mal bearbeitet, zuletzt am 24.12.12 16:31 durch paradigmshift.

  19. Re: Ach, ist es schon wieder die Zeit?

    Autor: Myxier 25.12.12 - 05:26

    Also als "nicht-Gläubiger" sollte man stets dazu stehen und allen Gläubigen immer versuchen gegen zu argumentieren. Alles andere wäre Heuchelei. Es kann nur eine Wahrheit geben, deswegen finde ich Tolleranz-heuchelei auch nicht gut, also getreu dem Motto: 'Jaja, glaub du nur deinen Quatsch'.

    Aber btt , fröhliche Weihnacht euch allen. ;)



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 25.12.12 05:29 durch Myxier.

  20. Re: Ach, ist es schon wieder die Zeit?

    Autor: benji83 25.12.12 - 09:58

    Myxier schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also als "nicht-Gläubiger" sollte man stets dazu stehen und allen Gläubigen
    > immer versuchen gegen zu argumentieren.
    Nein, wir sind ja nicht auf nem Kreuzzug.

    > Alles andere wäre Heuchelei.
    Wer seine "Wahrheit" anderen nicht aufzwingt glaubt nicht selber an diese (die "Wahrheit vertreten wäre etwas anderes als du forderst)?

    > Es
    > kann nur eine Wahrheit geben,
    Stimmt. Einen Realitätstunnel für jeden.

    > deswegen finde ich Tolleranz-heuchelei auch
    > nicht gut, also getreu dem Motto: 'Jaja, glaub du nur deinen Quatsch'.
    Ist dir bewusst das kein Mensch die Welt sehen kann wie sie ist?
    Jeder (auch du und ich) glauben soviel Quatsch und benutzen so platte Schubladen um die Informationsflut wenigstens halbwegs zu verarbeiten - da kommt es auf einen imaginären Vater nun wirklich nicht an.

    Desweiteren glaube zumindest ich das Toleranz nur an den Intoleranten verschwendet ist (wenn du jetzt sagst das jeder Gläubige deiner Meinung nach intolerant ist, dann würde das mehr über dich als über die Gläubigen sagen).

    Frohe Restfeiertage
    ein Angostiker

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. T-Systems International GmbH, Berlin, Bonn
  2. Deutsche Telekom AG, Frankfurt am Main, Bonn
  3. Gundlach Bau und Immobilien GmbH & Co. KG, Hannover
  4. Allianz Deutschland AG, München-Unterföhring

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (versandkostenfrei)
  2. 139,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Intel Core i7-7700K im Test: Kaby Lake = Skylake + HEVC + Overclocking
Intel Core i7-7700K im Test
Kaby Lake = Skylake + HEVC + Overclocking
  1. Kaby Lake Intel macht den Pentium dank HT fast zum Core i3
  2. Kaby Lake Refresh Intel plant weitere 14-nm-CPU-Generation
  3. Intel Kaby Lake Vor der Vorstellung schon im Handel

Dienste, Programme und Unternehmen: Was 2016 eingestellt und geschlossen wurde
Dienste, Programme und Unternehmen
Was 2016 eingestellt und geschlossen wurde
  1. Kabel Mietminderung wegen defektem Internetkabel zulässig
  2. Grundversorgung Kanada macht Drosselung illegal
  3. Internetzugänge 50 MBit/s günstiger als 16 MBit/s

Macbook Pro 13 mit Touch Bar im Test: Schöne Enttäuschung!
Macbook Pro 13 mit Touch Bar im Test
Schöne Enttäuschung!
  1. Schwankende Laufzeiten Warentester ändern Akku-Bewertung des Macbook Pro
  2. Consumer Reports Safari-Bug verursachte schwankende Macbook-Pro-Laufzeiten
  3. Notebook Apple will Akkuprobleme beim Macbook Pro nochmal untersuchen

  1. Funkchips: Apple klagt gegen Qualcomm
    Funkchips
    Apple klagt gegen Qualcomm

    Rund eine Milliarde US-Dollar will Apple von Qualcomm haben. Der Chiphersteller ärgert sich aber über Apple und hält das Geld zurück. Deshalb klagt Apple.

  2. Die Woche im Video: B/ow the Wh:st/e!
    Die Woche im Video
    B/ow the Wh:st/e!

    Golem.de-Wochenrückblick Ein Whistleblower begnadigt, einer länger im Exil - und ein Australier, der Aufmerksamkeit sucht. Dazu fröhliche Konsolenspieler mit neuem Nintendo-Spielzeug und aus Mozilla wird Moz://a. Sieben Tage und viele Meldungen im Überblick.

  3. Verbraucherzentrale: O2-Datenautomatik dürfte vor Bundesgerichtshof gehen
    Verbraucherzentrale
    O2-Datenautomatik dürfte vor Bundesgerichtshof gehen

    Ob die Datenautomatik von O2 auch vor dem Bundesgerichtshof besteht, könnte bald entschieden werden. Das Oberlandesgericht München soll die Revision ausdrücklich zugelassen haben.


  1. 11:21

  2. 09:02

  3. 19:03

  4. 18:45

  5. 18:27

  6. 18:12

  7. 17:57

  8. 17:41