Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › In eigener Sache: Golem.de sucht…

Mich würde ja mal interessieren …

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Mich würde ja mal interessieren …

    Autor: AllAgainstAds 14.10.15 - 15:07

    … was ein freier Schreiber für einen Artikel bekommt? Nehmen wir mal an, ich wäre jemand, der über dieses Thema schreiben würde, was würde ich denn pro Artikel dafür bekommen?

  2. Re: Mich würde ja mal interessieren …

    Autor: KerberoZ 14.10.15 - 15:10

    Darauf wirst du wohl keine Antwort bekommen. Bewirb dich und frag nach :)
    Nein sagen kannst du hinterher immer noch.

  3. Re: Mich würde ja mal interessieren …

    Autor: gr0m 14.10.15 - 15:11

    Einen Hungerlohn.

  4. Re: Mich würde ja mal interessieren …

    Autor: ichwersonst 14.10.15 - 15:13

    Also ich hab mal bei der IX so um die 175¤ pro Druckseite bekommen, ist allerdings schon relativ lange her. Und sowas gehört eigentlich dazu, wenn man einen Freien sucht.

  5. Re: Mich würde ja mal interessieren …

    Autor: obermeier 14.10.15 - 15:16

    ich schätze ja 'n 10er.
    Wenn in dein anreißer mit "... und was Apple dazu sagt..." endet, 20¤.
    Und wenn dein Thema ein vergleich Linux <-> Windows <-> Mac OS ist 50¤.
    ;)

    Also ich schätze mal bezahlung läuft da nach klickzahlen?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.10.15 15:17 durch obermeier.

  6. Also folgen dann Artikel wie

    Autor: dabbes 14.10.15 - 15:27

    "Die 10 geilsten Bash Befehle"
    "5 scharfe Shortcuts die jeder Linux Nutzer wissen sollte"
    "6 nackte Tatsachen über Linux"
    "Darum ist Linux besser als Windows"
    "Darum ist Linux besser als apple" (ja ich hab extra apple geschrieben)

    Einfach mal ein paar BILD Titel abändern und schon läufts mit den Klickzahlen ;-)

  7. Re: Also folgen dann Artikel wie

    Autor: Dino13 14.10.15 - 15:28

    Allerdings darf man den Artikel nur dann lesen wenn man den AdBlocker komplett ausmacht.

  8. Re: Mich würde ja mal interessieren …

    Autor: niw8 14.10.15 - 15:43

    > Also ich hab mal bei der IX so um die 175¤ pro Druckseite bekommen, ist
    > allerdings schon relativ lange her. Und sowas gehört eigentlich dazu, wenn
    > man einen Freien sucht.
    Die iX zahlt die höchsten Sätze in der Branche, zieht aber vom errechneten Betrag auf Basis der Zeichenmenge den Lektorats-/Korrektoratsaufwand ab. Da kostet dich jeder Tippfehler bares Geld.

    Und zum Verdienst hatte Golem hier schon was geschrieben: https://www.golem.de/news/in-eigener-sache-golem-de-oeffnet-sich-fuer-autoren-1306-99524.html

  9. Re: Mich würde ja mal interessieren …

    Autor: der_wahre_hannes 14.10.15 - 15:50

    obermeier schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also ich schätze mal bezahlung läuft da nach klickzahlen?

    Und pro Kommentar zum Thema gibt's 10 Cent obendrauf. Da lohnen sich dann eben die brandheißen Themen mit 600+ Kommentaren. Könnt man natürlich auch einfach selbst nen kleinen Flamewar anzetteln...

  10. Re: Mich würde ja mal interessieren …

    Autor: nomnomnom 14.10.15 - 16:23

    niw8 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Betrag auf Basis der Zeichenmenge den Lektorats-/Korrektoratsaufwand ab. Da
    > kostet dich jeder Tippfehler bares Geld.

    Ja, das würde bei Golem aber ja wegfallen. Wie man an den Artikeln sieht, werden diese maximal vom Autor noch einmal grob auf Schreibfehler überprüft ;)

  11. Re: Mich würde ja mal interessieren …

    Autor: Shadow27374 14.10.15 - 16:24

    KerberoZ schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nein sagen kannst du hinterher immer noch.


    Und uns berichten nicht vergessen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. wenglor sensoric GmbH, Tettnang am Bodensee
  2. STRABAG BRVZ GMBH & CO.KG, Stuttgart
  3. signTEK GmbH & Co. KG, Mannheim
  4. Dataport, verschiedene Standorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 12,17€ (ohne Prime oder unter 29€ zzgl. Versand)
  2. 5€
  3. 199€ (Bestpreis!)
  4. 319€ (aktuell günstigste GTX 1070!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Magnetfeld: Wenn der Nordpol wandern geht
Magnetfeld
Wenn der Nordpol wandern geht

Das Erdmagnetfeld macht nicht das, was Geoforscher erwartet hatten - Nachjustierungen am irdischen Magnetmodell sind erforderlich.
Ein Bericht von Dirk Eidemüller

  1. Ökostrom Wie Norddeutschland die Energiewende vormacht
  2. Computational Periscopy Forscher sehen mit einfacher Digitalkamera um die Ecke
  3. Optoakustik US-Forscher flüstern per Laser ins Ohr

Karma-Spyware: Wie US-Auftragsspione beliebige iPhones hackten
Karma-Spyware
Wie US-Auftragsspione beliebige iPhones hackten

Eine Spionageabteilung im Auftrag der Vereinigten Arabischen Emirate soll die iPhones von Aktivisten, Diplomaten und ausländischen Regierungschefs gehackt haben. Das Tool sei wie Weihnachten gewesen, sagte eine frühere NSA-Mitarbeiterin und Ex-Kollegin von Edward Snowden.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Update O2-Nutzer berichten über eSIM-Ausfälle beim iPhone
  2. Apple iPhone 11 soll Trio-Kamerasystem erhalten
  3. iPhone mit eSIM im Test Endlich Dual-SIM auf dem iPhone

Android-Smartphone: 10 Jahre in die Vergangenheit in 5 Tagen
Android-Smartphone
10 Jahre in die Vergangenheit in 5 Tagen

Android ist erst zehn Jahre alt, doch die ersten Geräte damit sind schon Technikgeschichte. Wir haben uns mit einem Nexus One in die Zeit zurückversetzt, als Mobiltelefone noch Handys hießen und Nachrichten noch Bällchen zum Leuchten brachten.
Ein Erfahrungsbericht von Martin Wolf

  1. Sicherheitspatches Android lässt sich per PNG-Datei übernehmen
  2. Google Auf dem Weg zu reinen 64-Bit-Android-Apps
  3. Sicherheitslücke Mit Skype Android-PIN umgehen

  1. Uploadfilter: EU-Kommission bezeichnet Reformkritiker als "Mob"
    Uploadfilter
    EU-Kommission bezeichnet Reformkritiker als "Mob"

    In der Debatte über die Reform des EU-Urheberrechts verschärft sich der Ton. Während die EU-Kommission Vergleiche mit dem Brexit-Referendum zieht und Unions-Politiker von Fake-Kampagnen sprechen, gehen Tausende Gegner von Uploadfiltern in Köln auf die Straße.

  2. Datenschutz: 18.000 Android-Apps spionieren Nutzer unzulässig aus
    Datenschutz
    18.000 Android-Apps spionieren Nutzer unzulässig aus

    Selbst populäre Apps mit Hunderten Millionen Nutzern verstoßen gegen die Werberichtlinien von Google. Das Unternehmen reagierte monatelang nicht auf die Vorwürfe.

  3. Erneuerbare Energien: Shell übernimmt Heimakku-Hersteller Sonnen
    Erneuerbare Energien
    Shell übernimmt Heimakku-Hersteller Sonnen

    Der Erdölkonzern Shell setzt sein Engagement im Bereich erneuerbare Energien fort. Nun kauft das Unternehmen einen Konkurrenten für Teslas Powerwalls aus dem Allgäu.


  1. 16:51

  2. 13:16

  3. 11:39

  4. 09:02

  5. 19:17

  6. 18:18

  7. 17:45

  8. 16:20