Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › In eigener Sache: Golem.de sucht…

Mich würde ja mal interessieren …

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Mich würde ja mal interessieren …

    Autor: AllAgainstAds 14.10.15 - 15:07

    … was ein freier Schreiber für einen Artikel bekommt? Nehmen wir mal an, ich wäre jemand, der über dieses Thema schreiben würde, was würde ich denn pro Artikel dafür bekommen?

  2. Re: Mich würde ja mal interessieren …

    Autor: KerberoZ 14.10.15 - 15:10

    Darauf wirst du wohl keine Antwort bekommen. Bewirb dich und frag nach :)
    Nein sagen kannst du hinterher immer noch.

  3. Re: Mich würde ja mal interessieren …

    Autor: gr0m 14.10.15 - 15:11

    Einen Hungerlohn.

  4. Re: Mich würde ja mal interessieren …

    Autor: ichwersonst 14.10.15 - 15:13

    Also ich hab mal bei der IX so um die 175¤ pro Druckseite bekommen, ist allerdings schon relativ lange her. Und sowas gehört eigentlich dazu, wenn man einen Freien sucht.

  5. Re: Mich würde ja mal interessieren …

    Autor: obermeier 14.10.15 - 15:16

    ich schätze ja 'n 10er.
    Wenn in dein anreißer mit "... und was Apple dazu sagt..." endet, 20¤.
    Und wenn dein Thema ein vergleich Linux <-> Windows <-> Mac OS ist 50¤.
    ;)

    Also ich schätze mal bezahlung läuft da nach klickzahlen?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.10.15 15:17 durch obermeier.

  6. Also folgen dann Artikel wie

    Autor: dabbes 14.10.15 - 15:27

    "Die 10 geilsten Bash Befehle"
    "5 scharfe Shortcuts die jeder Linux Nutzer wissen sollte"
    "6 nackte Tatsachen über Linux"
    "Darum ist Linux besser als Windows"
    "Darum ist Linux besser als apple" (ja ich hab extra apple geschrieben)

    Einfach mal ein paar BILD Titel abändern und schon läufts mit den Klickzahlen ;-)

  7. Re: Also folgen dann Artikel wie

    Autor: Dino13 14.10.15 - 15:28

    Allerdings darf man den Artikel nur dann lesen wenn man den AdBlocker komplett ausmacht.

  8. Re: Mich würde ja mal interessieren …

    Autor: niw8 14.10.15 - 15:43

    > Also ich hab mal bei der IX so um die 175¤ pro Druckseite bekommen, ist
    > allerdings schon relativ lange her. Und sowas gehört eigentlich dazu, wenn
    > man einen Freien sucht.
    Die iX zahlt die höchsten Sätze in der Branche, zieht aber vom errechneten Betrag auf Basis der Zeichenmenge den Lektorats-/Korrektoratsaufwand ab. Da kostet dich jeder Tippfehler bares Geld.

    Und zum Verdienst hatte Golem hier schon was geschrieben: https://www.golem.de/news/in-eigener-sache-golem-de-oeffnet-sich-fuer-autoren-1306-99524.html

  9. Re: Mich würde ja mal interessieren …

    Autor: der_wahre_hannes 14.10.15 - 15:50

    obermeier schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also ich schätze mal bezahlung läuft da nach klickzahlen?

    Und pro Kommentar zum Thema gibt's 10 Cent obendrauf. Da lohnen sich dann eben die brandheißen Themen mit 600+ Kommentaren. Könnt man natürlich auch einfach selbst nen kleinen Flamewar anzetteln...

  10. Re: Mich würde ja mal interessieren …

    Autor: nomnomnom 14.10.15 - 16:23

    niw8 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Betrag auf Basis der Zeichenmenge den Lektorats-/Korrektoratsaufwand ab. Da
    > kostet dich jeder Tippfehler bares Geld.

    Ja, das würde bei Golem aber ja wegfallen. Wie man an den Artikeln sieht, werden diese maximal vom Autor noch einmal grob auf Schreibfehler überprüft ;)

  11. Re: Mich würde ja mal interessieren …

    Autor: Shadow27374 14.10.15 - 16:24

    KerberoZ schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nein sagen kannst du hinterher immer noch.


    Und uns berichten nicht vergessen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Technische Informationsbibliothek (TIB), Hannover
  2. msg DAVID GmbH, Braunschweig
  3. BHS Corrugated Maschinen- und Anlagenbau GmbH, Weiherhammer
  4. we are digital GmbH, Raum München (Home-Office)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 899€
  2. ab 399€
  3. ab 99,98€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Gigabit: 5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei
Gigabit
5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei

Fast täglich hören wir Erklärungen aus der Telekommunikationsbranche, was 5G erfüllen müsse und warum sonst das Ende der Welt drohe. Wir haben die Konzerngruppen nach Interessenlage kartografiert.
Ein IMHO von Achim Sawall

  1. Bundesnetzagentur Regierung will gemeinsames 5G-Netz auf dem Land durchsetzen
  2. Mobilfunk Telekom will 5G-Infrastruktur mit anderen gemeinsam nutzen
  3. Fixed Wireless Access Nokia bringt mehrere 100 MBit/s mit LTE ins Festnetz

Galaxy A9 im Hands on: Samsung bietet vier
Galaxy A9 im Hands on
Samsung bietet vier

Samsung erhöht die Anzahl der Kameras bei seinen Smartphones weiter: Das Galaxy A9 hat derer vier, zudem ist auch die restliche Ausstattung nicht schlecht. Aus verkaufspsychologischer Sicht könnte die Einstufung in die A-Mittelklasse bei einem Preis von 600 Euro ein Problem sein.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Auftragsfertiger Samsung startet 7LPP-Herstellung mit EUV
  2. Galaxy A9 Samsung stellt Smartphone mit vier Hauptkameras vor
  3. Galaxy J4+ und J6+ Samsung stellt neue Smartphones im Einsteigerbereich vor

Neuer Echo Dot im Test: Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen
Neuer Echo Dot im Test
Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen

Echo Dot steht bisher für muffigen, schlechten Klang. Mit dem neuen Modell zeigt Amazon, dass es doch gute smarte Mini-Lautsprecher mit dem Alexa-Sprachassistenten bauen kann, die sogar gegen die Konkurrenz von Google ankommen.
Ein Test von Ingo Pakalski


    1. Telefónica: Kauf von Unitymedia durch Vodafone "beendet Glasfaserausbau"
      Telefónica
      Kauf von Unitymedia durch Vodafone "beendet Glasfaserausbau"

      Die Telefónica baut selbst keine Glasfaser aus. Der Mobilfunkbetreiber hat jedoch massive Befürchtungen für ein Zusammengehen von Unitymedia und Vodafone formuliert.

    2. Fixed Wireless Access: Telefónica Deutschland wird eigene Festnetzzugänge anbieten
      Fixed Wireless Access
      Telefónica Deutschland wird eigene Festnetzzugänge anbieten

      BBWF Die Telefónica ist sich vor ihren Feldtests zu 5G Fixed Wireless Access in Deutschland schon sicher, dass die Technik eingesetzt wird. Damit kehrt der Betreiber zu eigenen Festnetzzugängen zurück, wenn auch nur auf der letzten Meile.

    3. Smartphone: Pixel 3 lädt nur auf Google-Ladestation schnell drahtlos auf
      Smartphone
      Pixel 3 lädt nur auf Google-Ladestation schnell drahtlos auf

      Das Pixel 3 und Pixel 3 XL können drahtlos mit 10 Watt schnell geladen werden - allerdings nur auf Googles eigener Ladestation Pixel Stand. Lade-Pads mit Schnellladefunktion anderer Hersteller hat Google offenbar absichtlich blockiert, hier laden die Smartphones nur langsam auf.


    1. 17:43

    2. 17:03

    3. 16:52

    4. 14:29

    5. 14:13

    6. 13:35

    7. 13:05

    8. 12:48