Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › In eigener Sache: Golem.de sucht…

Praktikum?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Praktikum?

    Autor: Wuestenschiff 14.10.15 - 15:04

    Leute mit den Erfahrungen/Kompetenzen wie ihr Sie sucht, werden wohl im allgemeinen mehr verdienen als ein Journalist. Diese dann mit einem Praktikumsangebot anlocken zu wollen dürfte wohl schwer werden.

    Edit: Typos



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.10.15 15:05 durch Wuestenschiff.

  2. Re: Praktikum?

    Autor: chithanh 14.10.15 - 15:13

    Manchen Leuten geht es auch nicht vorwiegend ums Geld, die haben schon einen Job. Sondern es geht darum, anderen Einblick zu geben und Wissen über diese Themen zu vermitteln. Wenn man Golem für die richtige Plattform dafür hält, und es außerdem noch einen kleinen finanziellen Anreiz gibt, wieso auch nicht?

  3. Re: Praktikum?

    Autor: ichwersonst 14.10.15 - 15:14

    OK, geht das vom Homeoffice aus?

    Schon ein wenig mager die Angaben.

  4. Re: Praktikum?

    Autor: plusfabi 14.10.15 - 15:15

    Nein, warum? Es gibt genug Leute, die Linux seit 10 Jahren und länger auf dem Desktop nutzen, sich damit genug auskennen und trotzdem arbeitslos sind.

    Von daher ist ein Praktikum wohl wirklich ne feine Sache. Wäre mein deutsch nicht total fürn Arsch, würde ich die Chance sogar ergreifen :3

  5. Re: Praktikum?

    Autor: koelnerdom 14.10.15 - 15:16

    Die Fachkompentenz nutzt nur nix, wenn man das Schreiben erst mal lernen muss. Und damit meine ich nicht Foren voll malen.

  6. Re: Praktikum?

    Autor: User_x 14.10.15 - 15:41

    Ohne "Zertifickate" gibts nicht mal mit Linux arbeit.

    ...Und als Schreiberling - solange er niemanden bekehren will wie so manch einer im Forum ;) ...why not...

  7. Re: Praktikum?

    Autor: jg (Golem.de) 14.10.15 - 17:12

    Ja, geht es. Gruß, Juliane

  8. Re: Praktikum?

    Autor: Maximilian154 14.10.15 - 21:39

    Fände es schon interessant, wenn ein kleiner Richard Stallman hier anfängt zu schreiben.

  9. Re: Praktikum?

    Autor: Hanse_Davion 15.10.15 - 14:29

    plusfabi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >Wäre mein deutsch nicht total fürn Arsch

    Hat sich das Zangendeutsch schon zu sehr eingebrannt? :3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart-Weilimdorf
  2. Wilhelm Geiger GmbH & Co. KG, Oberstdorf, Herzmanns
  3. Giesecke+Devrient Currency Technology GmbH, München
  4. BWI GmbH, Bonn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Seasonic Focus Gold 450 W für 46,99€ statt über 60€ im Vergleich)
  2. 92,60€
  3. 999€ (Vergleichspreis 1.111€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile-Games-Auslese: Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
Mobile-Games-Auslese
Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor

Ein Dieb mit Dolch in Daggerhood, dazu ein (historisch verbürgter) Arzt in Astrologaster sowie wunderschön aufbereitetes Free-to-Play-Mittelalter in Marginalia Hero: Golem.de stellt die spannendsten neuen Mobile Games vor.
Von Rainer Sigl

  1. Hyper Casual Games 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung
  2. Mobile-Games-Auslese Rollenspiel-Frühling mit leichten Schusswechseln
  3. Gaming Apple Arcade wird Spiele-Flatrate für iOS und MacOS

IT-Forensikerin: Beweise sichern im Faradayschen Käfig
IT-Forensikerin
Beweise sichern im Faradayschen Käfig

IT-Forensiker bei der Bundeswehr sichern Beweise, wenn Soldaten Dienstvergehen oder gar Straftaten begehen, und sie jagen Viren auf Militärcomputern. Golem.de war zu Gast im Zentrum für Cybersicherheit, das ebenso wie die IT-Wirtschaft um guten Nachwuchs buhlt.
Eine Reportage von Maja Hoock

  1. Homeoffice Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
  2. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt
  3. IT-Headhunter ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht

Wolfenstein Youngblood angespielt: Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?
Wolfenstein Youngblood angespielt
"Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?"

E3 2019 Der erste Kill ist der schwerste: In Wolfenstein Youngblood kämpfen die beiden Töchter von B.J. Blazkowicz gegen Nazis. Golem.de hat sich mit Jess und Soph durch einen Zeppelin über dem belagerten Paris gekämpft.
Von Peter Steinlechner


    1. Graue Flecken: Kabelnetzbetreiber fürchten Überbauen durch gefördertes Glas
      Graue Flecken
      Kabelnetzbetreiber fürchten Überbauen durch gefördertes Glas

      Die Förderung des Ausbaus in grauen Flecken, wo schon ein Netzbetreiber Anschlüsse mit mindestens 30 MBit/s anbietet, alarmiert die Kabelnetzbetreiber. Sie fürchten einen Überbau mit Glasfaser, obwohl Koaxialkabel Gigabitdatenraten liefern kann.

    2. Störung: Google Kalender war weltweit ausgefallen
      Störung
      Google Kalender war weltweit ausgefallen

      Google hatte ein größeres Problem mit seinem Kalender: Nutzer berichteten, dass die Funktion weltweit ausgefallen war. Die Webseite und die Synchronisation zu mobilen Apps war ausgefallen, mittlerweile scheint aber wieder alles zu funktionieren.

    3. Netzbau: United Internet vor finalen Gesprächen mit 5G-Ausrüstern
      Netzbau
      United Internet vor finalen Gesprächen mit 5G-Ausrüstern

      United Internet sucht sich gegenwärtig einen 5G-Netzausrüster, die finalen Gespräche haben noch nicht begonnen. Doch ab wann kann das neu versteigerte Spektrum eigentlich genutzt werden?


    1. 18:14

    2. 17:13

    3. 17:01

    4. 16:39

    5. 16:24

    6. 15:55

    7. 14:52

    8. 13:50