Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › In eigener Sache: Golem.de sucht…

Praktikum?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Praktikum?

    Autor: Wuestenschiff 14.10.15 - 15:04

    Leute mit den Erfahrungen/Kompetenzen wie ihr Sie sucht, werden wohl im allgemeinen mehr verdienen als ein Journalist. Diese dann mit einem Praktikumsangebot anlocken zu wollen dürfte wohl schwer werden.

    Edit: Typos



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.10.15 15:05 durch Wuestenschiff.

  2. Re: Praktikum?

    Autor: chithanh 14.10.15 - 15:13

    Manchen Leuten geht es auch nicht vorwiegend ums Geld, die haben schon einen Job. Sondern es geht darum, anderen Einblick zu geben und Wissen über diese Themen zu vermitteln. Wenn man Golem für die richtige Plattform dafür hält, und es außerdem noch einen kleinen finanziellen Anreiz gibt, wieso auch nicht?

  3. Re: Praktikum?

    Autor: ichwersonst 14.10.15 - 15:14

    OK, geht das vom Homeoffice aus?

    Schon ein wenig mager die Angaben.

  4. Re: Praktikum?

    Autor: plusfabi 14.10.15 - 15:15

    Nein, warum? Es gibt genug Leute, die Linux seit 10 Jahren und länger auf dem Desktop nutzen, sich damit genug auskennen und trotzdem arbeitslos sind.

    Von daher ist ein Praktikum wohl wirklich ne feine Sache. Wäre mein deutsch nicht total fürn Arsch, würde ich die Chance sogar ergreifen :3

  5. Re: Praktikum?

    Autor: koelnerdom 14.10.15 - 15:16

    Die Fachkompentenz nutzt nur nix, wenn man das Schreiben erst mal lernen muss. Und damit meine ich nicht Foren voll malen.

  6. Re: Praktikum?

    Autor: User_x 14.10.15 - 15:41

    Ohne "Zertifickate" gibts nicht mal mit Linux arbeit.

    ...Und als Schreiberling - solange er niemanden bekehren will wie so manch einer im Forum ;) ...why not...

  7. Re: Praktikum?

    Autor: jg (Golem.de) 14.10.15 - 17:12

    Ja, geht es. Gruß, Juliane

  8. Re: Praktikum?

    Autor: Maximilian154 14.10.15 - 21:39

    Fände es schon interessant, wenn ein kleiner Richard Stallman hier anfängt zu schreiben.

  9. Re: Praktikum?

    Autor: Hanse_Davion 15.10.15 - 14:29

    plusfabi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >Wäre mein deutsch nicht total fürn Arsch

    Hat sich das Zangendeutsch schon zu sehr eingebrannt? :3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Loh Services GmbH & Co. KG, Haiger
  2. BWI GmbH, deutschlandweit
  3. operational services GmbH & Co. KG, München
  4. Pfennigparade SIGMETA GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 149,90€ + Versand (im Preisvergleich ab 184,95€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Red Dead Online angespielt: Schweigsam auf der Schindmähre
Red Dead Online angespielt
Schweigsam auf der Schindmähre

Der Multiplayermodus von Red Dead Redemption 2 schickt uns als ehemaligen Strafgefangenen in den offenen Wilden Westen. Golem.de hat den handlungsgetriebenen Einstieg angespielt - und einen ersten Onlineüberfall gemeinsam mit anderen Banditen unternommen.

  1. Spielbalance Updates für Red Dead Online und Battlefield 5 angekündigt
  2. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 geht schrittweise online
  3. Games US-Spielemarkt erreicht Rekordumsätze

Mars Insight: Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars
Mars Insight
Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars

Bei der Frage, wie es im Inneren des Mars aussieht, kann eine Raumsonde keine spektakuläre Landschaft gebrauchen. Eine möglichst langweilige Sandwüste wäre den beteiligten Wissenschaftlern am liebsten. Der Nasa-Livestream zeigte ab 20 Uhr MEZ, dass die Suche nach der perfekten Langeweile tatsächlich gelang.

  1. Astronomie Flüssiges Wasser auf dem Mars war Messfehler
  2. Mars Die Nasa gibt den Rover nicht auf
  3. Raumfahrt Terraforming des Mars ist mit heutiger Technik nicht möglich

Autonome Schiffe: Und abends geht der Kapitän nach Hause
Autonome Schiffe
Und abends geht der Kapitän nach Hause

Weite Reisen in ferne Länder, eine Braut in jedem Hafen: Klischees über die Seefahrt täuschen darüber hinweg, dass diese ein Knochenjob ist. Doch in wenigen Jahren werden Schiffe ohne Besatzung fahren, überwacht von Steuerleuten, die nach dem Dienst zur Familie zurückkehren. Daran arbeitet etwa Rolls Royce.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Elektromobilität San Francisco soll ein Brennstoffzellenschiff bekommen
  2. Yara Birkeland Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
  3. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen

  1. Meng Wanzhou: Huawei-Finanzchefin kommt gegen Kaution frei
    Meng Wanzhou
    Huawei-Finanzchefin kommt gegen Kaution frei

    Erst einmal auf freiem Fuß: Gegen strenge Auflagen und eine Kaution in Millionenhöhe hat Huawei-Finanzchefin Meng Wanzhou das Gefängnis verlassen.

  2. Echo Sub im Test: Amazon braucht Nachhilfe von Sonos
    Echo Sub im Test
    Amazon braucht Nachhilfe von Sonos

    Mit dem Echo Sub lässt sich bei Echo-Lautsprechern Tiefbass nachrüsten. Wir haben das Ganze mit alten und neuen Echo-Modellen ausprobiert. Leider ist Amazon die Umsetzung gründlich misslungen - es gibt zu viele Beschränkungen. Der Hersteller sollte unbedingt bei Sonos Nachhilfe nehmen.

  3. Unitymedia-Übernahme: EU-Kommission prüft Verkauf an Vodafone
    Unitymedia-Übernahme
    EU-Kommission prüft Verkauf an Vodafone

    Die EU-Kommission will den Verkauf von Unitymedia an Vodafone auf kartellrechtliche Probleme hin untersuchen. Es gibt die Befürchtung, dass die Milliardenübernahme dem Wettbewerb schaden könnte.


  1. 10:05

  2. 09:00

  3. 08:30

  4. 07:26

  5. 07:16

  6. 17:15

  7. 16:50

  8. 16:35