Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › In eigener Sache: Golem.de sucht…

Wow...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wow...

    Autor: EpicLPer 14.10.15 - 15:17

    Ist das jetzt der nächste Schritt zu "Ihr nutzt alle AdBlocker, wir sind ja sooo arm"?

  2. Re: Wow...

    Autor: Captain_Koelsch 14.10.15 - 17:01

    Freie Schreiber, sind etwas völlig normales. Was daran jetzt wieder verwerflich sein soll ....

  3. Re: Wow...

    Autor: BenjaminWagner 14.10.15 - 17:13

    Captain_Koelsch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Freie Schreiber, sind etwas völlig normales. Was daran jetzt wieder
    > verwerflich sein soll ....

    Korrektur, Freie Schreiber sind normal geworden, seit die Verlage das Informationsverbreitungsmonopol verloren haben, in die roten Zahlen rutschten oder direkt Konkurs gingen und Kosten sparen, in dem sie Redakteure nicht mehr fest anstellen.

    Das ganze als normal zu bezeichnen ist so falsch wie zu sagen, dass befristete Arbeitsverträge doch völlig normal und daher nichts verwerfliches sind.

    Also ja, Golem kann sich feste Redakteure nicht leisten.

  4. Re: Wow...

    Autor: jg (Golem.de) 15.10.15 - 15:39

    Wie fast jede andere Redaktion auch beschäftigen wir sowohl freie als auch feste Autoren. Der Grund ist inhaltlicher Natur: So können wir auch Themen abdecken, bei denen wir nicht regelmäßig eine große Menge Artikel brauchen. Es ist auch ein Irrtum anzunehmen, jeder freie Autor wäre lieber als solcher festangestellt. Für uns schreiben zum Beispiel auch Fachleute, die einem anderen Hauptberuf nachgehen und gerne nebenher ab und zu Artikel für uns schreiben. Gruß, Juliane

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Thorlabs GmbH, Dachau
  2. Rhenus Office Systems GmbH, Holzwickede
  3. BWI GmbH, Bonn
  4. Hogrefe-Verlag GmbH & Co. KG, Göttingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. John Wick, Sicario, Deepwater Horizon, Die große Asterix Edition, Die Tribute von Panem)
  2. (u. a. Game Night 5,98€, Maze Runner 6,98€, Coco 5,98€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile-Games-Auslese: Bezahlbare Drachen und dicke Bären
Mobile-Games-Auslese
Bezahlbare Drachen und dicke Bären

Rundenbasierte Strategie auf dem Smartphone mit Chaos Reborn Adventure Fantasy von Nintendo in Dragalia Lost - und dicke Alpha-Bären: Die Mobile Games des Monats bieten spannende Unterhaltung für jeden Geschmack.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Städtebau und Lebenssimulation für unterwegs
  2. Mobile-Games-Auslese Barbaren und andere knuddelige Fantasyhelden
  3. Seismic Games Niantic kauft Entwickler von Marvel Strike Force

Pixel 3 XL im Test: Algorithmen können nicht alles
Pixel 3 XL im Test
Algorithmen können nicht alles

Google setzt beim Pixel 3 XL alles auf die Kamera, die dank neuer Algorithmen nicht nur automatisch blinzlerfreie Bilder ermitteln, sondern auch einen besonders scharfen Digitalzoom haben soll. Im Test haben wir allerdings festgestellt, dass auch die beste Software keine Dual- oder Dreifachkamera ersetzen kann.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Dragonfly Google schweigt zu China-Plänen
  2. Nach Milliardenstrafe Google will Android-Verträge offenbar anpassen
  3. Google Android Studio 3.2 unterstützt Android 9 und App Bundles

Kaufberatung: Der richtige smarte Lautsprecher
Kaufberatung
Der richtige smarte Lautsprecher

Der Markt für smarte Lautsprecher wird immer größer. Bei der Entscheidung für ein Gerät sind Kaufpreis und Klang wichtig, ebenso die Wahl für einen digitalen Assistenten: Alexa, Google Assistant oder Siri? Wir geben eine Übersicht.
Von Ingo Pakalski

  1. Amazon Alexa Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass
  2. Beosound 2 Bang & Olufsen bringt smarten Lautsprecher für 2.000 Euro
  3. Google und Amazon Markt für smarte Lautsprecher wächst weiter stark

  1. BVG: Wi-Fi für 600.000 Euro in 180 Berliner Bussen
    BVG
    Wi-Fi für 600.000 Euro in 180 Berliner Bussen

    Die Ausstattung von Bussen mit WLAN kommt in Berlin gut an. Jetzt werden 180 Linienbusse in der Innenstadt mit Internet versorgt.

  2. Mit und ohne Vertrag: Mobilcom-Debitel bietet Xiaomi-Smartphones an
    Mit und ohne Vertrag
    Mobilcom-Debitel bietet Xiaomi-Smartphones an

    Offiziell vertreibt Xiaomi seine Smartphones in Deutschland nicht, der Mobilfunkanbieter Mobilcom-Debitel nimmt allerdings vier Geräte in sein Sortiment auf. Verfügbar sind Einsteiger- und Topgeräte, sowohl über eine Vertragsfinanzierung als auch ohne Vertragsabschluss.

  3. Solo A Star Wars Story: Beeindruckender Deepfake-Jungbrunnen für Harrison Ford
    Solo A Star Wars Story
    Beeindruckender Deepfake-Jungbrunnen für Harrison Ford

    Mithilfe von Künstlicher Intelligenz (KI) und Machine Learning haben Kreative den Schauspieler Alden Ehrenreich in Solo: A Star Wars Story durch Harrison Ford als Han Solo ersetzt.


  1. 15:18

  2. 15:02

  3. 14:43

  4. 13:25

  5. 13:10

  6. 12:54

  7. 12:34

  8. 12:01