1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › In eigener Sache: Lösung sucht Problem

Lösung?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Lösung?

    Autor: Oktavian 07.03.20 - 10:21

    Hallo Golem-Team,

    ich beschreibt ja ein recht grundsätzliches Problem, Fachbereich und IT sprechen oft eine etwas unterschiedliche Sprache, machen unbewusst Vorannahmen, können oder wollen sich nicht verstehen. Soweit okay, kennt glaub ich jeder, der schon einmal an der Schnittstelle gearbeitet hat.

    Nun habt ihr dafür eine Lösung. Könntet ihr mal zumindest grob umreißen, um welche Art von Lösung es sich handelt? Ist es ein Stück Software, eine Methode, eine Art Moderation/Mediation, eine Art Übersetzungsdienstleistung, etc.?
    Und für welche Art von Fachlichkeit eignet sich euer "Prototyp". Versicherungen und Banken, Automotive, Kraftwerksbetreiber, mittelständische Industrie, oder in welche Richtung denkt ihr da? Und ist dieses Produkt euch geeignet um Verständnisprobleme nicht nur wegen der Domäne sondern auch Sprachbarrieren und kulturelle Barrieren in multinationalen Projekten zu bearbeiten?

  2. Re: Lösung?

    Autor: jimbokork 07.03.20 - 23:20

    es gibt da so eine theorie: auch golem hat keine ultimative lösung und wollte nur deine aufmerksamkeit/ wenigkeit scammen?

  3. Re: Lösung?

    Autor: Oktavian 07.03.20 - 23:27

    > es gibt da so eine theorie: auch golem hat keine ultimative lösung und
    > wollte nur deine aufmerksamkeit/ wenigkeit scammen?

    So ein wenig hab ich auch das Gefühl, die "Lösung" ist nicht mehr als eine fixe Idee.

    Ich soll hier aus dem Nähkästchen plaudern und Probleme im Unternehmen schildern, der potentielle Lösungsanbieter hält sich aber merkwürdig bedeckt über die Art seiner Lösung, das ist schon etwas merkwürdig. Klar, wenn ich jetzt zu Boston Consulting gehe, weil ich ein Strategie-Problem im Unternehmen habe, oder Unterstützung brauche bei einem Merger, dann sagen die mir vorher auch nicht in allen Details, wie sie das tun werden. Aber sie haben auch einen Ruf, in dem Bereich sehr erfolgreich zu sein.

  4. Re: Lösung?

    Autor: bst (golem.de) 09.03.20 - 11:52

    Hallo,
    Danke für das Interesse an unserem Projekt. Wir haben dazu schon eine sehr konkrete Produktidee, die in Workshops, durch Marktanalyse und mittels Interviews ausgearbeitet wurde. Es ist aber noch zu früh, damit an die Öffentlichkeit zu gehen. Wir gehen davon aus, dass sich in der nächsten Phase noch einiges am Produkt ändern wird. Danach überlegen wir, einen Newsletter anzubieten, der über das Projekt informiert. Falls Sie zum Projekt beitragen wollen, freuen wir uns immer über eine Mail an leseraufruf@golem.de.
    PS: wenn Sie vom Projekt nichts mehr hören und lesen, dann war die Kritik der Tester eindeutig ;)

    Viele Grüße,

    Benjamin Sterbenz
    Golem.de Chefredakteur

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Informatiker/in, Informationstechniker/in, Elektrotechniker/in (w/m/d)
    DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Oberpfaffenhofen bei München
  2. IT-Systemadministrator II (m/w/d)
    WEMAG Netz GmbH, Schwerin
  3. Frontend Developer (m/w/d)
    nexible GmbH, Düsseldorf
  4. Product Owner Workplace (m/w/d)
    Interhyp Gruppe, München

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Sandisk Ultra 3D SSD 1 TB für 99,99€,Snadisk Ultra 3D SSD 500 GB für 59,99€, WD My...
  2. 399,00€ (Bestpreis)
  3. (u. a. Xiaomi Mi Watch für 89,25€, Xiaomi MI LED TV P1 55 Zoll für 499,90€)
  4. 25,64€ (Bestpreis)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Science-Fiction-Filme aus den 80ern: Damals gefloppt, heute gefeiert
Science-Fiction-Filme aus den 80ern
Damals gefloppt, heute gefeiert

Manchmal ist erst nach Jahrzehnten klar, dass mancher Flop von gestern seiner Zeit einfach weit voraus war. Das gilt besonders für diese fünf Sci-Fi-Filme.
Von Peter Osteried

  1. Film zu Stargate: Origins Da hilft nur Amnesie
  2. Science Fiction Raumpatrouille Orion wird neu aufgelegt
  3. Vor 25 Jahren: Space 2063 Military-Sci-Fi auf höchstem Niveau

Burnout in der IT: Es ging einfach nichts mehr
Burnout in der IT
"Es ging einfach nichts mehr"

Geht es um die psychische Gesundheit ihrer Mitarbeiter, appellieren Firmen oft an deren Eigenverantwortung. Doch vor allem in der Pandemie reicht das nicht.
Von Pauline Schinkel


    Elektroautos: Was bringt die Öffnung von Teslas Superchargern?
    Elektroautos
    Was bringt die Öffnung von Teslas Superchargern?

    Elon Musk hat Details für den Zugang zu Teslas Supercharger-Netz genannt. Die "dynamische Preisgestaltung" dürfte das Laden komplizierter machen.
    Eine Analyse von Friedhelm Greis

    1. Tübingen SUV-Fahrer sollen das Zwölffache fürs Parken zahlen
    2. Elektroauto Elektrischer Microvan Mia kommt wieder
    3. Solarauto Lightyear One mit Solarzellen erreicht 710 km Reichweite