1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › In eigener Sache: Zeig's uns!

Die (IT-)Firma moecht ich sehen

Helft uns, die neuen Foren besser zu machen! Unsere kleine Umfrage dauert nur wenige Sekunden!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Die (IT-)Firma moecht ich sehen

    Autor: SirFartALot 15.07.19 - 12:30

    Die "irgendwen" eine Woche den/die Mitarbeiter durch seine/ihre Praesenz stoeren laesst.

    "It's time to throw political correctness in the garbage where it belongs" (Brigitte Gabriel)
    Der Stuhlgang während der Arbeitszeit ist die Rache des Proletariats an der Bourgeoisie.

  2. Re: Die (IT-)Firma moecht ich sehen

    Autor: meinoriginalusergehtnichtmehr 15.07.19 - 15:11

    Bei uns auf jeden Fall nicht, wobei ich glaube dass sich da wer finden wird. Alleine schon der Punkt für die Werbung ist schon relativ groß und gut geeignet neue Kollegen ranzuholen.

    Klar, wird immer geschönt, aber für die Tandem-Teams von SAP und co ist das gute Werbung, die gerade für sowas relativ gut wirkt.
    Ich denke also dass da doch was kommen wird.

  3. Re: Die (IT-)Firma moecht ich sehen

    Autor: Komischer_Phreak 15.07.19 - 15:16

    SirFartALot schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die "irgendwen" eine Woche den/die Mitarbeiter durch seine/ihre Praesenz
    > stoeren laesst.

    Da fallen mir aus dem Stand locker ein halbes Dutzend ein. Und, wenn ich so nachdenke, ehrlich gesagt noch sehr viele mehr.

  4. Re: Die (IT-)Firma moecht ich sehen

    Autor: Kleba 16.07.19 - 21:22

    Ich überlege ob ich meinem Chef davon erzähle... vielleicht haben die Interesse daran? Könnte ich mir auf jeden Fall ganz gut vorstellen. Und eine Filiale ist auch in Berlin, da würde das relativ gut passen für Golem.

  5. Re: Die (IT-)Firma moecht ich sehen

    Autor: jg (Golem.de) 17.07.19 - 11:05

    Nur zu! :)

  6. Re: Die (IT-)Firma moecht ich sehen

    Autor: a user 17.07.19 - 16:37

    Geht mir gerade ähnlich. Unser Team muss erweitert werden.
    Da wir aber recht spezielle und sehr hohe Anforderungen haben ist jede Hilfe willkommen.

    Aber ob ich das genehmigt bekomme...

  7. Re: Die (IT-)Firma moecht ich sehen

    Autor: Kleba 17.07.19 - 17:12

    a user schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber ob ich das genehmigt bekomme...

    Ich habs mir einfach gemacht: ich habs vorhin einfach in unser internes Yammer-Netzwerk gepostet. Da auch unser Vorstand da recht aktiv ist, hoffe ich einfach mal, dass es denen auch über den Weg läuft ;-) 5 Leute haben Stand jetzt immerhin schon mal ein Like vergeben :-D

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SIZ GmbH, Bonn
  2. Berliner Wasserbetriebe, Berlin-Wilmersdorf
  3. SAPHIR Software GmbH, Leverkusen
  4. Hannoversche Informationstechnologien AöR (hannIT), Hannover

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme