1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ingress: Wenn die Welt zum Spielbrett…

Zu wenig interessante Neuerungen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Zu wenig interessante Neuerungen

    Autor: nubbeldupp 23.10.13 - 10:00

    Ich habe derzeit auch "eine Pause" eingelegt. Niantic bemüht sich zwar das Spiel für L8-Spieler mit Erfolgen interessanter zu machen, aber für mich persönlich war das ein Griff ins Klo. Dazu kommt, dass bei mir so gut wie alles von der Resistance kontrolliert wird und kaum Gegenwehr vorhanden ist. Da wird es sehr schnell sehr langweilig wenn man nur noch am Hacken ist und recyceln muss um Platz für neue Items zu schaffen. Und ständig rechargen um die L8-Farm aufrecht zu erhalten... *schnarch*

  2. Re: Zu wenig interessante Neuerungen

    Autor: tezmanian 23.10.13 - 10:08

    Tjo und als Frosch verliert man die Lust gegen die dominierenden Schlümpfe zu spielen. Wieso soll man was kaputt machen wenn es keine 5 Min dauert bis ein Schlumpf da steht. Fraktionsgleichgewicht ist halt ein wichtiger Punkt, der mich eigentlich dazu bringt das Spiel sein zu lassen. Wir müssten die 10 fache Zeit investieren um eine Chance zu haben, das sehe ich nicht ein.

  3. Re: Zu wenig interessante Neuerungen

    Autor: Elgareth 23.10.13 - 10:29

    tezmanian schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Tjo und als Frosch verliert man die Lust gegen die dominierenden Schlümpfe
    > zu spielen. Wieso soll man was kaputt machen wenn es keine 5 Min dauert bis
    > ein Schlumpf da steht. Fraktionsgleichgewicht ist halt ein wichtiger Punkt,
    > der mich eigentlich dazu bringt das Spiel sein zu lassen. Wir müssten die
    > 10 fache Zeit investieren um eine Chance zu haben, das sehe ich nicht ein.

    Deswegen gehen inzw. ja die meisten MMOs mit PvP-Ansprüchen auf die drei-Parteien-Schiene, so kann eine große Partei mit zwei kleinen ausgeglichen werden, zwei große Parteien sich gegenseitig in die Haare kriegen während die kleine von beiden was abzwackt etc.

    Funktioniert erfahrungsgemäß auch wesentlich besser, denn bei zwei Parteien wird die größere Partei meist nur noch Größer wegen der Winning-Team-Joiner.

  4. Re: Zu wenig interessante Neuerungen

    Autor: tezmanian 23.10.13 - 10:33

    Daher hoffe ich ja das die Rosa Iphone Fraktion eingeführt wird ;-)

  5. Re: Zu wenig interessante Neuerungen

    Autor: nubbeldupp 23.10.13 - 10:51

    Als ich im Feb/März angefangen habe, war alles grün. Kaum wurde die Gegenwehr dann mal etwas größer passierte kaum noch etwas. Stattdessen kamen Enl-Spieler von ausserhalb und haben die L8-Farm in der Stadt alleine an einem Tag eingerissen.

  6. Re: Zu wenig interessante Neuerungen

    Autor: tezmanian 23.10.13 - 12:15

    Wir haben unsere Gegend sehr lange grün halten können, durch extreme Aktivität halt unseren Bereich dominiert. Waren dabei aber auf die Gegend gesehen immer in Unterzahl. Nun ist allerdings das Fraktionsgleichgewicht so enorm geworden dazu einige Spieler bei uns leider abgesprungen, so das es einfach keine Chance mehr gibt außer den Zeitaufwand zu verzehnfachen und dazu bin ich einfach nicht bereit.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Blickle Räder+Rollen GmbH u. Co. KG, Rosenfeld
  2. über Dr. Maier & Partner GmbH Executive Search, Stuttgart
  3. über SCHAAF PEEMÖLLER + PARTNER TOP EXECUTIVE CONSULTANTS, Nordrhein-Westfalen
  4. REALIZER GmbH, Bielefeld

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 52,99€
  2. 19,99
  3. 11,99€
  4. 20,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Videoüberwachung: Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt
Videoüberwachung
Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt

Dass Überwachungskameras nicht legal eingesetzt werden, ist keine Seltenheit. Ob aus Nichtwissen oder mit Absicht: Werden Privatsphäre oder Datenschutz verletzt, gehören die Kameras weg. Doch dazu müssen sie erst mal entdeckt, als legal oder illegal ausgemacht und gemeldet werden.
Von Harald Büring

  1. Nach Attentat Datenschutzbeauftragter kritisiert Hintertüren in Messengern
  2. Australien IT-Sicherheitskonferenz Cybercon lädt Sprecher aus
  3. Spionagesoftware Staatsanwaltschaft ermittelt nach Anzeige gegen Finfisher

Echo Dot mit Uhr und Nest Mini im Test: Amazon hängt Google ab
Echo Dot mit Uhr und Nest Mini im Test
Amazon hängt Google ab

Amazon und Google haben ihre kompakten smarten Lautsprecher überarbeitet. Wir haben den Nest Mini mit dem neuen Echo Dot mit Uhr verglichen. Google hat es sichtlich schwer, konkurrenzfähig zu Amazon zu bleiben.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Digitale Assistenten Amazon verkauft dreimal mehr smarte Lautsprecher als Google
  2. Googles Hardware-Chef Osterloh weist Besuch auf smarte Lautsprecher hin
  3. Telekom Smart Speaker im Test Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht

Jobs: Spielebranche sucht Entwickler (m/w/d)
Jobs
Spielebranche sucht Entwickler (m/w/d)

Die Hälfte aller Gamer ist weiblich. An der Entwicklung von Spielen sind aber nach wie vor deutlich weniger Frauen beteiligt.
Von Daniel Ziegener

  1. Medizinsoftware Forscher finden "rassistische Vorurteile" in Algorithmus
  2. Mordhau Toxische Spieler und Filter für Frauenhasser

  1. Datendiebstahl: Facebook warnt eigene Mitarbeiter erst nach zwei Wochen
    Datendiebstahl
    Facebook warnt eigene Mitarbeiter erst nach zwei Wochen

    Nach dem Diebstahl von Festplatten mit unverschlüsselten Gehaltsabrechnungen und persönlichen Daten hat sich Facebook laut einem Medienbericht offenbar sehr viel Zeit gelassen, die betroffenen Mitarbeiter zu informieren.

  2. Ultimate Rivals: Apple Arcade eröffnet Sportspielreihe mit Hockey
    Ultimate Rivals
    Apple Arcade eröffnet Sportspielreihe mit Hockey

    Eishockeylegende Wayne Gretzky gegen Fußball-Weltmeisterin Alex Morgan oder andere Sportstars: Das ist die Idee hinter einer neuen Sportspielserie auf Apple Arcade. Nach dem Hockey-Auftakt namens The Rink geht es im Frühjahr mit Basketball weiter.

  3. T-Mobile: John Legere warnt US-Richter vor Scheitern von Fusion
    T-Mobile
    John Legere warnt US-Richter vor Scheitern von Fusion

    Mehrere US-Bundesstaaten kämpfen gegen die Fusion von Sprint mit T-Mobile in den USA. Dessen Chef John Legere hat sich jetzt bei der Gerichtsverhandlung zu dem Thema geäußert - aber die Aktionäre verlieren offenbar die Geduld.


  1. 14:08

  2. 13:22

  3. 12:39

  4. 12:09

  5. 18:10

  6. 16:56

  7. 15:32

  8. 14:52