1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Inside Wikileaks: Große Klappe…

Brokeback Mountain 2.0?

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Brokeback Mountain 2.0?

    Autor: Endi 11.02.11 - 14:10

    Also ein ist sicher das Buch werde ich mir nicht kaufen:)

    Trotzdem Danke für diese Aufschlussreiche Zusammenfassung...
    Das erste Woran ich bei dieser komischen Männerfreundschaft denken musste was ************ "Brokeback Mountain"... Neu verfilmt und in der Neuzeit:DDD

    Naja das die beiden Selbstverliebt sind ist nichts Neues aber das Buch ist meiner Meinung nach nur noch ein Hilfeschrei nach Aufmerksamkeit...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 11.02.11 14:19 durch ap (Golem.de).

  2. @golem.de

    Autor: Der Kaiser! 11.02.11 - 14:18

    > Danke für diese aufschlussreiche Zusammenfassung...

    > das Buch werde ich mir [trotzdem] nicht kaufen :)
    Ich sag auch danke. Und komme zu dem gleichen Schluss. :)

    ___

    Die ganz grossen Wahrheiten sind EINFACH!

    Wirkung und Gegenwirkung.
    Variation und Selektion.
    Wie im grossen, so im kleinen.

  3. Re: @golem.de

    Autor: kamillentee 11.02.11 - 14:33

    Ja danke, besser kann man das nicht kommentieren! Peinlich, der Domscheit... Was soll man von solchen Leuten auch halten, die für Öffentlichkeit ihre Prinzipien verraten.

  4. Re: Brokeback Mountain 2.0?

    Autor: Misdemeanor 14.02.11 - 17:05

    Ich weiß, das ist ein bisschen OT, aber trotzdem meine Meinung!

    Frauen mit Doppelnamen sind ja schon schlimm, weil sie meist ausgewiesene Emanzen sind. Aber dann ein Herr "Daniel Domscheit-Berg", der mit seiner Brille und seinem seltsamen Gesichtsausdruck zu sagen scheint "Bitte, tut mir nichts!" und gleichzeitig versucht, Leute in seinen dreckigen Sumpf aus Lügen und Geheimnissen zu ziehen, und sogar ein Buch darüber veröffentlicht ... oh man. Ich glaube man sollte im Interesse seiner geistigen Fitness auf tiefergehende Details verzichten. Der Herr D-B ist bestimmt keiner, auf dessen Schultern der Erfolg von wikileaks ruht ...

  5. Wikileaks, eine Ansammlung verpeilter Nerds

    Autor: ChaosGeek 15.02.11 - 23:45

    [...]Hat drei Scheiben Leberkäse gegessen und mir nur eine gelassen. Hat sich tagelang nicht gewaschen und gequengelt, wenn ich lüften wollte. Ständig darüber gelabert, wie toll Frauen mit 22 sind. Nach dem Essen seine Fettfinger an der Hose abgewischt.

    Mich allen Ernstes für so dämlich gehalten, ihm die Geschichte zu glauben, dass seine Haare deswegen so weiß sind, weil er mit 14 beim Spielen mit einem falsch gepolten Reaktor eine Überdosis Gammastrahlung abbekommen hatte. Und dann hat er nicht zurückgerufen. Und sich nicht mehr gemeldet. Und nicht mehr gechattet mit mir. Einfach auf Tauchstation. Als wäre zwischen uns nie etwas gewesen.[...]

    [www.welt.de]

    Nachtrag: Wikileaks, eine Ansammlung verpeilter Nerds



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.02.11 23:45 durch ChaosGeek.

  6. Re: Wikileaks, eine Ansammlung verpeilter Nerds

    Autor: Der Kaiser! 16.02.11 - 13:28

    > Nachtrag: Wikileaks, eine Ansammlung verpeilter Nerds
    Wie schnell eine gute Idee kaputt gemacht wird. Das gefällt mir nicht.

    ___

    Die ganz grossen Wahrheiten sind EINFACH!

    Wirkung und Gegenwirkung.
    Variation und Selektion.
    Wie im grossen, so im kleinen.

  7. Re: Wikileaks, eine Ansammlung verpeilter Nerds

    Autor: Anonymer Nutzer 16.02.11 - 14:42

    und wenn die dame das so meint, dann wirds ja wohl stimmen, oder?

    und für so eine drecksau schmeisst man gern mal 'ne party und gibt damit an mit ihm was zu haben?

  8. Re: Wikileaks, eine Ansammlung verpeilter Nerds

    Autor: ChaosGeek 17.02.11 - 23:34

    ""Defective by design"" - Es werden jetzt hoffentlich neue Plattformen kommen. Besser umgesetzt, schneller und effektiver/ueberlegter in der Veroeffentlichung.

    Das gefaellt mir - selbst wenn WL vollstaendig von der Bildflaeche verschwinden sollte. ;-)

    http://www.chaosgeek.com/outside/sig.jpg

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. RENA Technologies GmbH, Gütenbach
  2. Die Autobahn GmbH des Bundes, Hamm, Münster, Gelsenkirchen
  3. DAVASO GmbH, Leipzig-Mölkau
  4. Nagel-Group | Kraftverkehr Nagel SE & Co. KG, Berlin, Frankfurt am Main, München, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Alita - Battle Angel + 3D für 21,99€, Le Mans 66: Gegen jede Chance für 19,99€, Der...
  2. 689€ (Bestpreis)
  3. (u. a. WD Elements 10TB für 169€ (inkl. Direktabzug), Toshiba Canvio 4TB für 79€, Roccat Elo...
  4. (u. a. Darksiders 3 für 11,99€, Dirt Rally 2.0 für 4,50€, We Happy Few für 7,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme