1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Insolvenz: Atari ist tot, oder?

Abwarten :)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Abwarten :)

    Autor: Keridalspidialose 15.07.13 - 12:23

    und wenn man alle drei Marken für 1 EUR bekommt zuschlagen.

    Und dann irgendwas auf den Markt bringen (Tablet, Spielekonsole, ...) der neue "Commodore Atari Amiga".

    ___________________________________________________________

  2. Re: Abwarten :)

    Autor: planet_irata 15.07.13 - 13:47

    oder ein Kickstarterprojekt zum Erwerb der Marke daraus machen.

    Bin traurig :-(

  3. Re: Abwarten :)

    Autor: Hotohori 15.07.13 - 14:20

    Also bei dem Name würde ich mich weigen das Produkt zu kaufen, egal was auch immer das sein mag. Commodore Amiga und Atari waren damals Erzfeinde. Wie z.B. heute PlayStation vs XBox. ;)

  4. Re: Abwarten :)

    Autor: dixieflat 15.07.13 - 14:24

    Keridalspidialose schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > und wenn man alle drei Marken für 1 EUR bekommt zuschlagen.
    >

    Ich hatte vor kurzem gelesen, daß die Rechte für "Descent: Freespace" für schlappe 7000 US$ verkauft wurden.

    Hätte ich das gewusst, daß man diese SO billig bekommen würde,.. tja, nach dem Aufkauf hätte ich ein Entwicklerstudio damit beauftragt, einen neuen Teil zu entwicklen.

  5. Re: Abwarten :)

    Autor: irata 16.07.13 - 01:05

    Hotohori schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also bei dem Name würde ich mich weigen das Produkt zu kaufen, egal was
    > auch immer das sein mag. Commodore Amiga und Atari waren damals Erzfeinde.
    > Wie z.B. heute PlayStation vs XBox. ;)

    Hat denn der ehemalige Chef von Sony auch Microsoft gekauft, oder umgekehrt?
    Der ehemalige Commodore-Chef Jack Tramiel hat nämlich 1984 Atari gekauft.
    Ein Jahr zuvor hat Atari die Firma Amiga finanziert, dadurch die Entwicklung der Chips ermöglicht, und laut Vertrag das Vorrecht auf die Technologie gehabt.
    Um ein Haar hätte Atari dann Amiga übernommen, aber da hat Commodore Atari ausgezahlt. Ein Gerichtsverfahren folgte.

    Der Amiga Computer wurde von ehemaligen Atari-Mitarbeitern entworfen, und der Atari ST von ehemaligen Commodore-Mitarbeitern.
    So abwegig ist eine Verbindung gar nicht ;-)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Junior Shop Manager (m/w/d)
    TecTake GmbH, Höchberg bei Würzburg
  2. Entwickler Embedded Software (m/w/d) für Medizingeräte
    LRE Medical GmbH, München
  3. UGC-Manager E-Business (gn)
    HORNBACH Baumarkt AG, Bornheim bei Landau / Pfalz
  4. SAP C / 4HANA Anwendungsbetreuer / -berater (m/w/d)
    MULTIVAC Sepp Haggenmüller SE & Co. KG, Wolfertschwenden

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 569,99€
  2. 499,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de