1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Insolvenz: Atari ist tot, oder?

Was war besser? Commodore oder Atari???

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Was war besser? Commodore oder Atari???

    Autor: motzerator 15.07.13 - 15:10

    Hier kommt nun die alles entscheidende Frage,
    was waren die besseren Computer in den 80er
    Jahren? Commodore oder Atari?

    C64 oder 800 XL???
    Amiga oder ST?
    Workbench oder GEM?
    Kickstart oder TOS?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.07.13 15:11 durch motzerator.

  2. Re: Was war besser? Commodore oder Atari???

    Autor: Keridalspidialose 15.07.13 - 15:22

    Ich gehörte erst zum Atari-ST-Lager. Aber kurz bevor ich mir das Geld dafür zusammengespart hatte, habe ich mich umentschieden und mir dann einen Amiga 1000 geholt.

    800XL? Das waren die Leute die sich mit neimandem austauschen konnten, weil ausser ihnen keiner sowas hatte, richtig? C64, daran kam man gar nicht vorbei.

    ___________________________________________________________

  3. Re: Was war besser? Commodore oder Atari???

    Autor: der_wahre_hannes 15.07.13 - 15:26

    Das ist eine rhetorische Frage, oder? Die Antwort sollte jedem klar sein: Natürlich Commodore!

    ;)

  4. Re: Was war besser? Commodore oder Atari???

    Autor: motzerator 15.07.13 - 15:52

    Keridalspidialose schrieb:
    ---------------------------------------
    > 800XL? Das waren die Leute die sich mit neimandem
    > austauschen konnten, weil ausser ihnen keiner sowas
    > hatte, richtig? C64, daran kam man gar nicht vorbei.

    Du hast zwar Recht, der Atari XL hatte zwar eine Verbreitung
    wie heute viellleicht Windows Phone, also nur wenige Prozent,
    aber er hatte definitiv die geilere Hardware.

  5. Re: Was war besser? Commodore oder Atari???

    Autor: motzerator 15.07.13 - 15:54

    der_wahre_hannes schrieb:
    -------------------------------------------
    > Das ist eine rhetorische Frage, oder?

    Nein, eher eine Fangfrage! :)

    > Die Antwort sollte jedem klar sein: Natürlich Commodore!


    Also ich würde es mal so sagen:

    1. Atari 800 XL
    2. Commodore Amiga

    Was auch logisch ist, beide Geräte setzten auf
    Custom Chips vom gleichen Entwickler. Wobei
    der 800 XL halt ein Nischengerät war, für den
    C64 bekam man alles, für den Atari oft nicht,
    am meisten habe ich immer Elite vermisst!

    Der Atari ST war halt grafisch schwächer, aber
    mit dem monochromen Monitor halt ein gutes
    Arbeitsgerät. Aber eben langweilig, weil nicht
    zum Zocken brauchbar.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.07.13 15:56 durch motzerator.

  6. Re: Was war besser? Commodore oder Atari???

    Autor: ichbinhierzumflamen 15.07.13 - 16:02

    motzerator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > der_wahre_hannes schrieb:
    > -------------------------------------------
    > > Das ist eine rhetorische Frage, oder?
    >
    > Nein, eher eine Fangfrage! :)
    >
    > > Die Antwort sollte jedem klar sein: Natürlich Commodore!
    >
    > Also ich würde es mal so sagen:
    >
    > 1. Atari 800 XL
    > 2. Commodore Amiga
    >
    > Was auch logisch ist, beide Geräte setzten auf
    > Custom Chips vom gleichen Entwickler. Wobei
    > der 800 XL halt ein Nischengerät war, für den
    > C64 bekam man alles, für den Atari oft nicht,
    > am meisten habe ich immer Elite vermisst!
    >
    > Der Atari ST war halt grafisch schwächer, aber
    > mit dem monochromen Monitor halt ein gutes
    > Arbeitsgerät. Aber eben langweilig, weil nicht
    > zum Zocken brauchbar.


    also mein atari 800 xl hatte datasetten, der amiga und der commodore hatten schon disketten :)

  7. Re: Was war besser? Commodore oder Atari???

    Autor: motzerator 15.07.13 - 16:08

    ichbinhierzumflamen schrieb:
    -----------------------------------------------
    > also mein atari 800 xl hatte datasetten, der amiga
    > und der commodore hatten schon disketten :)

    Datasetten? 1 Programm 30 Min warten !!!

    Also ich hatte zwei Atari 1050 Floppys mit
    Floppyspeeder. Denn Geduld hatte ich nicht :)

  8. Re: Was war besser? Commodore oder Atari???

    Autor: KarlaHungus 15.07.13 - 16:20

    Datasetten und Turboloader! N00bs!!!111

    wερ δας λιεστ wιρδ δοοφ.

  9. Re: Was war besser? Commodore oder Atari???

    Autor: ichbinhierzumflamen 15.07.13 - 17:45

    motzerator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ichbinhierzumflamen schrieb:
    > -----------------------------------------------
    > > also mein atari 800 xl hatte datasetten, der amiga
    > > und der commodore hatten schon disketten :)
    >
    > Datasetten? 1 Programm 30 Min warten !!!
    >
    > Also ich hatte zwei Atari 1050 Floppys mit
    > Floppyspeeder. Denn Geduld hatte ich nicht :)


    30 Minuten ?? James Bond hat 60 Minuten gebraucht. Spiel "gestartet" .. Mutter hat zum Essen gerufen .. gegessen, zähne geputzt, schlafanzug an und danach war das Spiel fertig geladen und spielbereit ;)

  10. ATARI ST natürlich !!!

    Autor: 1st1 15.07.13 - 20:12

    Amiga war doch nur ne Flimmerkiste, die man lediglich brauchte, um kopiergeschützte Spiele für den ST zu kopieren! Konnte man auf dem Amiga seine Hausaufgaben machen, bei der Flimmerei? Nein! Mit dem flimmerfreien ATARI SM-124 hatte man ein flimmerfreies Bild seiner Arbeit, man konnte deswegen auf dem Atari ST echtes WYSIWYG machen, dank Software wie SIGNUM!, Calamus, TempusWord, Papyrus, mit LDW-Powercalc gab es eine Tabellenkalkularion, mit Adimens ST gab es eine relationale Datenbank bei der man die Beziehungen der einzelnen Felder und Verknüpfungen grafisch visualisieren und erstellen konnte, es gab leistungsfähige 2D- und 3D-CAD von Technobox, unzählige Zeichenprogramme deren Schwarzweiß-Bearbeitung optimal auf die damals üblichen Schwarzweißdrucker ausgelegt waren, Leiterplatten-Layoutsoftware wie PCB-Edit. Und Cubase von Steinberg und der Notator von C-Lab für Midi-Musik sind noch heute ein Begriff.

    Außerdem war die Demo-Szene für den Atari-ST wesentlich reizvoller als die Amiga-Szene, denn man konmnte dem Atari Dinge entlocken, die er eigentlioch nicht kann, so dass der Atari letztendlich nicht schlechter da stand als ein Amiga auf dem man einfach langweiligerweise nur das programmierte, was die Hardware ohnehin kann. Und der Strom der Überaschungen reißt bis heute nicht ab, so ist es inzwischen gelungen, auf einem 1040STE (mit 8 Mhz) flüssiges Video abzuspielen (keine kurzen Sequenzen, sondern längere Filme).

  11. Re: ATARI ST natürlich !!!

    Autor: der_wahre_hannes 15.07.13 - 20:50

    1st1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mit dem flimmerfreien ATARI SM-124 hatte man ein flimmerfreies Bild

    Wäre ja irgendwie auch albern, wenn dem nicht so gewesen wäre! :D

    AmigaOS hatte übrigens als erstes Betriebssystem "Multitasking" (oder zumindest etwas, was man so nennen kann). Mehrere Fenster auf einmal offen haben, das war schon ein ziemlicher Hammer.

    > Außerdem war die Demo-Szene für den Atari-ST wesentlich reizvoller als die
    > Amiga-Szene, denn man konmnte dem Atari Dinge entlocken, die er eigentlioch
    > nicht kann, so dass der Atari letztendlich nicht schlechter da stand als
    > ein Amiga auf dem man einfach langweiligerweise nur das programmierte, was
    > die Hardware ohnehin kann.

    Ich sehe, du hast dich keinen Deut mit der Demo-Szene des Amiga auseinandergesetzt. Ansonsten sage ich nur: Clock Port!

  12. Re: ATARI ST natürlich !!!

    Autor: 1st1 15.07.13 - 21:46

    Auch GEM kannte seit 1985 (TOS 1.0) beschränktes Multitasking mit den Accessories. Und später mit Systemerweiterungen wie Magic, MiNT und MultiTOS wurde auch der Atari richtig Multitasking-fähig, letztere beide erweiterten den ST sogar um Posix-Kompilität und ein X-Window-System. MiNT wird immer noch weiter entwickelt und ist kostenlos erhältlich, es läuft auf Original-Hardware (allerdings aus Performance-Gründen eher besser auf einem TT, Falcon oder besser), auf dem Emulator Hatari bzw. Anarym oder auf der Firebee (ein sehr schneller Atari kompatibler Rechner, den man aktuell kaufen kann).

    Clock-Port sagt mir in der Tat nichts, klär mich auf.

  13. Re: ATARI ST natürlich !!!

    Autor: der_wahre_hannes 15.07.13 - 22:11

    http://en.wikipedia.org/wiki/Clock_port

    Zusammengefasst: Der Clock Port wird benutzt, um verschiedene Erweiterungen an den Amiga zu bringen, wie z.B. ein USB-Controller.

    Im Übrigen will ich Atari natürlich nicht schlecht machen, ich selbst bin aber nunmal ein kleiner Amiga-Fanboy. ^^

    Eine Sache, die den Atari heute tatsächlich besser macht ist, dass die Preise für die Hardware nicht jenseits von Gut und Böse liegen. Wenn ich mir hingegen anschaue, was bei eBay für total verranzte A500 ausgegeben wird, könnte ich schon fast kotzen...

  14. Re: Was war besser? Commodore oder Atari???

    Autor: irata 15.07.13 - 23:15

    motzerator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du hast zwar Recht, der Atari XL hatte zwar eine Verbreitung
    > wie heute viellleicht Windows Phone, also nur wenige Prozent,
    > aber er hatte definitiv die geilere Hardware.

    Ein kleiner Scherz?
    Atari war damals sogar Marktführer mit dem Atari 400/800.
    Schon im ersten Jahr (1979) bei 17,24% - und das, obwohl der Computer erst im November rauskam.
    Im zweiten Jahr auf 27,62%, im dritten Jahr den TRS-80 überholt und damit Marktführer geworden.
    Erst 1983 kam der C64 an die Spitze, und wurde 1985 endgültig vom PC überholt.

    Das mit den wenigen Prozent war der Amiga, der hatte 1991 seine Blütezeit mit 5,52%. Der Atari ST bereits 1987 mit 4,35%.

  15. Re: ATARI ST natürlich !!!

    Autor: irata 15.07.13 - 23:29

    der_wahre_hannes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > AmigaOS hatte übrigens als erstes Betriebssystem "Multitasking" (oder
    > zumindest etwas, was man so nennen kann). Mehrere Fenster auf einmal offen
    > haben, das war schon ein ziemlicher Hammer.

    Unix hatte schon 1969 präemptives ("echtes") Multitasking, aber das war auch nichts für Heimnutzer ;-)
    Sinclair QL kam 1984 mit präemptivem Multitasking.
    Damit ein guter dritter Platz für Amiga.

  16. Re: ATARI ST natürlich !!!

    Autor: DrWatson 16.07.13 - 00:22

    irata schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > der_wahre_hannes schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > AmigaOS hatte übrigens als erstes Betriebssystem "Multitasking" (oder
    > > zumindest etwas, was man so nennen kann). Mehrere Fenster auf einmal
    > offen
    > > haben, das war schon ein ziemlicher Hammer.
    >
    > Unix hatte schon 1969 präemptives ("echtes") Multitasking, aber das war
    > auch nichts für Heimnutzer ;-)
    > Sinclair QL kam 1984 mit präemptivem Multitasking.
    > Damit ein guter dritter Platz für Amiga.

    Und OS/360 kann schon seit 1966 echtes Multitasking :)

    Those who cannot remember the past are condemned to repeat it.
    –George Santayana

  17. Re: ATARI ST natürlich !!!

    Autor: irata 16.07.13 - 01:11

    DrWatson schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und OS/360 kann schon seit 1966 echtes Multitasking :)

    Time Sharing / Kooperatives Multitasking - das ist das "unechte" Multitasking ;-)

  18. Re: ATARI ST natürlich !!!

    Autor: elitezocker 16.07.13 - 02:17

    irata schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > DrWatson schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Und OS/360 kann schon seit 1966 echtes Multitasking :)
    >
    > Time Sharing / Kooperatives Multitasking - das ist das "unechte"
    > Multitasking ;-)

    Ein Kenner. :-)
    Auch ich habe auf der /360, der AS400 und später der 3090E einige Zeit gearbeitet. SPF, JCL, Cobol....

    Mein Uralt Nick aus Zeiten der XBox 360 Elite
    Kann man etwas anderes unter Elitezocker verstehen? シ

  19. Re: Was war besser? Commodore oder Atari???

    Autor: elitezocker 16.07.13 - 02:20

    motzerator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hier kommt nun die alles entscheidende Frage,
    > was waren die besseren Computer in den 80er
    > Jahren? Commodore oder Atari?
    >
    > C64 oder 800 XL???
    > Amiga oder ST?
    > Workbench oder GEM?
    > Kickstart oder TOS?

    800XL bzw. 130XE !
    Einen Amiga habe ich nie besessen, sondern einige ST, auch obwohl der Amiga mehr Atari war und der ST mehr Commodore, als es damals den Anhängern lieb und bewusst war. Da stellt sich nicht mehr die Frage nach der GUI.

    Mein Uralt Nick aus Zeiten der XBox 360 Elite
    Kann man etwas anderes unter Elitezocker verstehen? シ

  20. Re: Was war besser? Commodore oder Atari???

    Autor: HubertHans 16.07.13 - 09:32

    Commodore, mit Abstand. Die Systeme waren leistungsfaehiger... Das damit haeuffig gespielt wurde zeigt das auch. Und auch mit einem C64 kann man Videos abspielen... Und der Soundchip ist unter Heimcomputern ungeschlagen...

    http://www.youtube.com/watch?v=QATUjaFYbJ4

    Und hier, ab 11 Minuten, kommen aus dem SID des c64 Samples mit 4 facher Polyphonie bei einer hoeheren Abtastrate und Bittiefe als es beim Amiga moeglich waere. Haette der C64 nicht so wenig RAM haette der AMIGA nicht den Hauch einer Chance. Der Atari sowieso nicht. Die haben es sich einfach gemacht und MIDI-Ports rangeschraubt.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Chief Information Officer - CIO (m/w/d)
    CONITAS GmbH, Karlsruhe
  2. System Engineer (m/w/d) im Bereich Linux
    DIEHL Informatik GmbH, Nürnberg
  3. Informatiker / Maschinenbauingenieur (m/w/d) Digital Manufacturing
    SKF GmbH, Schweinfurt
  4. (Junior) System Engineer (m/w/d) Information Security
    Controlware GmbH, Meerbusch

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 419,99€
  2. 629,99€
  3. 569,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de