Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Instant Messaging: Facebook bringt…

Nutzung VOIP + P2P + IM jetz (L)egal ?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Nutzung VOIP + P2P + IM jetz (L)egal ?

    Autor: ramrod 28.03.13 - 16:00

    Ich habe bisher weder WhatsApp, Skype oder ähnliches auf meinem Smartphone installiert oder genutzt, da die Nutzung bei meinem Provider nicht gestattet ist.
    ("Die Nutzung von VOIP und IM ist untersagt und ausgeschlossen" AGB Smartmobil)

    Da ich aber der einzige zu seien scheine der sich an Vertragsbestandteile hält (siehe WhatsApp BOOM) frage ich mich nun was das ganze soll und wie es rechtlich zu bewerten ist!?

  2. Re: Nutzung VOIP + P2P + IM jetz (L)egal ?

    Autor: Flyns 28.03.13 - 16:03

    Frag doch mal andersrum.

    Stichwort Netzneutralität. Ist es überhaupt rechtens, dass die Provider in ihren Verträgen P2P, IM, VOIP usw. verbieten?

    Und so lange sie es zwar vertraglich verbieten aber technisch keine Sperren durchsetzen, habe ich auch kein schlechtes Gewissen dabei, wenn ich die genannten Technologien nutze. Aber ich weiß zugegebenermaßen auch nicht, ob diese Sachen in meinem Vertrag explizit ausgeschlossen sind, meine mich aber zu erinnern, dass es da keine Einschränkungen gab.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 28.03.13 16:04 durch Flyns.

  3. Re: Nutzung VOIP + P2P + IM jetz (L)egal ?

    Autor: Neko-chan 28.03.13 - 16:07

    AGB sind immer so ne Sache... da kannste alles reinschreiben, ob es rechtlich gültig ist, steht auf einem anderem Blatt Papier.
    Außerdem bleibt noch die Frage dürfen und können sie dir nachweisen, wie du dein Handy nutzt?

    Ohja.. und über W-LAN darfste sowieso.

    ----------------------------------
    Kopf -> Tisch -> Bumms

  4. Re: Nutzung VOIP + P2P + IM jetz (L)egal ?

    Autor: Karlos2 28.03.13 - 16:15

    Telekom hat es nicht nur in den AGBen stehen, sondern setzt es auch technisch durch.

  5. Re: Nutzung VOIP + P2P + IM jetz (L)egal ?

    Autor: thorben 28.03.13 - 16:30

    aha? gut zu wissen..
    also bei mir funktioniert alles bei der telekom..
    wobei afaik die die bedingungen geändert haben

  6. Re: Nutzung VOIP + P2P + IM jetz (L)egal ?

    Autor: Felix_Keyway 28.03.13 - 16:50

    Ach, die Telekom macht das doch nur, um ihren Dreck namens Joyn auf den Markt zu drücken.

    Ich bin Spezialist der NSA mit dem Spezialgebiet Backdoors in den Linux-Kernel einzuschleusen ;) .

  7. Re: Nutzung VOIP + P2P + IM jetz (L)egal ?

    Autor: gefaber 28.03.13 - 16:59

    Bei mir bei Fonic (O2) läuft das alles ohne Probleme, ich benutze regelmäßig Skype und Sipgate zum Telefonieren, vor allem um Leute im Ausland zu erreichen.

  8. Re: Nutzung VOIP + P2P + IM jetz (L)egal ?

    Autor: lala1 28.03.13 - 17:44

    Oh du machst fein was man dir vorschreibt was? Echt ... wenn es Gesetz wäre würde ich es ja noch verstehen wenn man sich dran hält aber nicht an irgendwelche bescheuerten AGBs.

  9. Re: Nutzung VOIP + P2P + IM jetz (L)egal ?

    Autor: Lirandus 28.03.13 - 19:35

    Und was passiert wenn sie es merken? Dann kündigen sie dir. Kann sich aber heute doch eh niemand mehr leisten bei dem Konkurrenzdruck

  10. Re: Nutzung VOIP + P2P + IM jetz (L)egal ?

    Autor: martinboett 29.03.13 - 01:08

    Karlos2 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Telekom hat es nicht nur in den AGBen stehen, sondern setzt es auch
    > technisch durch.


    aha. ist mir neu.

    habe jahrelang schon icq unterwegs genutzt

    und wer noch sms schreibt ohne vorhandene sms flat ... eieiei

  11. Re: Nutzung VOIP + P2P + IM jetz (L)egal ?

    Autor: Cyruss1989 29.03.13 - 13:13

    martinboett schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Karlos2 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Telekom hat es nicht nur in den AGBen stehen, sondern setzt es auch
    > > technisch durch.
    >
    > aha. ist mir neu.
    >
    > habe jahrelang schon icq unterwegs genutzt
    >
    > und wer noch sms schreibt ohne vorhandene sms flat ... eieiei

    Zumindest VoIP wird aktiv von der Telekom und Vodafone gestört, bei der Telekom sogar bei VPN Nutzung.

    Bei BASE und O2 ist es zwar in der Regel verboten, es wird aber afaik nicht durchgesetzt.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 29.03.13 13:16 durch Cyruss1989.

  12. Re: Nutzung VOIP + P2P + IM jetz (L)egal ?

    Autor: der_Volker 29.03.13 - 17:33

    Cyruss1989 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Zumindest VoIP wird aktiv von der Telekom und Vodafone gestört, bei der
    > Telekom sogar bei VPN Nutzung.

    Also ich hab schon Skype Videotelefonie über Vodafone gemacht. Ich wollte mit SIP auf meine Fritzbox und bin gescheitert, aber das schiebe ich eher auf mein eigenes Unvermögen :)

  13. Re: Nutzung VOIP + P2P + IM jetz (L)egal ?

    Autor: Themenzersetzer 30.03.13 - 12:10

    Karlos2 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Telekom hat es nicht nur in den AGBen stehen, sondern setzt es auch
    > technisch durch.


    AGB = Allgemeine Geschäftsbedingungen
    AGBen = Allgemeine Geschäftsbedingungenen?

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Fresenius Netcare GmbH, Bad Homburg vor der Höhe
  2. Deutsche Bundesbank, Frankfurt am Main
  3. AGCO GmbH, Marktoberdorf
  4. thyssenkrupp AG, Essen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)
  2. ab 119,98€ (Release 04.10.)
  3. 119,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Virtuelle Realität: Skin-Handel auf Basis von Blockchain
Virtuelle Realität
Skin-Handel auf Basis von Blockchain

Vlad Panchenko hat als Gaming-Unternehmer Millionen gemacht. Jetzt entwickelt er ein neues Blockchain-Protokoll. Heute kann man darüber In-Game Items sicher handeln, in der anrückenden VR-Zukunft aber alles, wie er glaubt.
Ein Interview von Sebastian Gluschak

  1. Digital Asset Google und Startup bieten Blockchain-Programmiersprache an
  2. Illegale Inhalte Die Blockchain enthält Missbrauchsdarstellungen

Elektroroller-Verleih Coup: Zum Laden in den Keller gehen
Elektroroller-Verleih Coup
Zum Laden in den Keller gehen

Wie hält man eine Flotte mit 1.000 elektrischen Rollern am Laufen? Die Bosch-Tochter Coup hat in Berlin einen Blick hinter die Kulissen der Sharing-Wirtschaft gewährt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neue Technik Bosch verkündet Durchbruch für saubereren Diesel
  2. Halbleiterwerk Bosch beginnt Bau neuer 300-mm-Fab in Dresden
  3. Zu hohe Investionen Bosch baut keine eigenen Batteriezellen

Yara Birkeland: Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
Yara Birkeland
Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem

Die Yara Birkeland wird das erste elektrisch angetriebene Schiff, das autonom fahren soll. Das ist aber nicht das einzige Ungewöhnliche daran. Diese Schiffe seien ein ganz neues Transportmittel, das nicht nur von den üblichen Akteuren eingesetzt werde, sagt ein Experte.
Ein Interview von Werner Pluta

  1. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen
  2. Yara Birkeland Norwegische Werft baut den ersten autonomen E-Frachter
  3. SAVe Energy Rolls-Royce bringt Akku zur Elektrifizierung von Schiffen

  1. Frequenzauktion: Auch die SPD will ein erheblich besseres 5G-Netz
    Frequenzauktion
    Auch die SPD will ein erheblich besseres 5G-Netz

    Auch die SPD-Fraktion legt sich bei 5G mit der Bundesnetzagentur an. 50 MBit/s entlang von fahrgaststarken Bahnstrecken seien rückwärtsgerichtet.

  2. Verdi: Streik bei Amazon an zwei Standorten
    Verdi
    Streik bei Amazon an zwei Standorten

    Eine Lohnerhöhung um zwei Prozent führt zu mehrtägigen Streiks bei Amazon Deutschland. Die Unterschiede zum Tarifvertrag blieben damit bestehen.

  3. Frequenzauktion: CDU warnen per Brandbrief vor 5G-Funkloch-Krise
    Frequenzauktion
    CDU warnen per Brandbrief vor 5G-Funkloch-Krise

    Die Unions-Vize-Chefs und der Vorsitzende des Beirats der Bundesnetzagentur wollen die Bedingungen für die Vergabe der 5G-Frequenzen ändern. Höhere Abdeckung und eine verpflichtende Zulassung von MVNOs seien nötig. Deutschland werde sonst kein 5G-Leitmarkt.


  1. 18:51

  2. 18:12

  3. 16:54

  4. 15:59

  5. 15:35

  6. 15:00

  7. 14:46

  8. 14:31