Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Instant Messaging: ICQ blockiert…

Habt ihr es ausprobiert, Golem?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Habt ihr es ausprobiert, Golem?

    Autor: divStar 29.12.18 - 01:49

    Wenigstens Stichproben.. würde ich erwarten ;-).

  2. Re: Habt ihr es ausprobiert, Golem?

    Autor: SchrubbelDrubbel 29.12.18 - 12:17

    haben sie wohl nicht, mein Pidgin läuft noch.

  3. Re: Habt ihr es ausprobiert, Golem?

    Autor: ip (Golem.de) 29.12.18 - 13:31

    ja, haben wir. Mit Miranda IM und Miranda NG geht es nicht. Weitere Stichproben haben wir nicht gemacht. Wir haben das im Artikel auch nochmals deutlicher gekennzeichnet.

    Viele Grüße,
    Ingo Pakalski
    Golem.de

  4. Re: Habt ihr es ausprobiert, Golem?

    Autor: haltoroman 31.12.18 - 01:16

    Ich hab grad gemerkt das ich sogar noch einen Client am PC hab.

    QIP und QIP Infinium funktioniert anscheinend nicht mehr.

  5. Re: Habt ihr es ausprobiert, Golem?

    Autor: foho 31.12.18 - 15:37

    achja, qip und infium...
    i member

  6. Re: Habt ihr es ausprobiert, Golem?

    Autor: tarres 31.12.18 - 17:51

    foho schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > achja, qip und infium...
    > i member

    I member?

  7. Re: Habt ihr es ausprobiert, Golem?

    Autor: bentol 31.12.18 - 19:15

    tarres schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > I member?

    Aus mehreren South Park Folgen (siehe YouTube). Die "Member berries", Weintraubenreben ähnelnde Beeren, rufen bei denen, die sie essen, oftmals rechts angehauchte Erinnerungen an die Vergangenheit wach. So verhelfen sie Trump zum Wahlsieg. Bekommt man nur schwer aus dem Kopf, wenn man es mal gehört hat, auch als Nicht-Fan.

    Beispiel:
    Eine Beere: "Member when there weren't so many Mexicans?"
    Alle Beeren durcheinander: "I member!" "I member!"

    Das "I member" spielt dabei nach meiner Interpretation einerseits auf das Wort "remember" an, also die Sehnsucht der konservativen Wähler nach alten Zeiten. Zum anderen an die Parteimitglieder, die man ebenfalls als "member" bezeichnen kann.

  8. Re: Habt ihr es ausprobiert, Golem?

    Autor: dantist 31.12.18 - 23:30

    Adium läuft, Pidgin läuft, beides ewig nicht aktualisiert.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, München, Rheinbach
  2. PLAKATUNION Außenwerbe-Marketing GmbH & Co.KG, Hagen
  3. VRmagic Holding AG, Mannheim
  4. Dataport, verschiedene Standorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 47,99€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. 114,99€ (Release am 5. Dezember)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Energie: Wo die Wasserstoffqualität getestet wird
Energie
Wo die Wasserstoffqualität getestet wird

Damit eine Brennstoffzelle einwandfrei arbeitet, braucht sie sauberen Wasserstoff. Wie aber lassen sich Verunreinigungen bis auf ein milliardstel Teil erfassen? Am Testfeld Wasserstoff in Duisburg wird das erprobt - und andere Technik für die Wasserstoffwirtschaft.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
  2. Energiespeicher Heiße Steine sind effizienter als Brennstoffzellen
  3. Klimaschutz Großbritannien probt für den Kohleausstieg

Ricoh GR III im Test: Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom
Ricoh GR III im Test
Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom

Kann das gutgehen? Ricoh hat mit der GR III eine Kompaktkamera im Sortiment, die mit einem APS-C-Sensor ausgerüstet ist, rund 900 Euro kostet und keinen Zoom bietet. Wir haben die Kamera ausprobiert.
Ein Test von Andreas Donath

  1. Theta Z1 Ricoh stellt 360-Grad-Panoramakamera mit Profifunktionen vor
  2. Ricoh GR III Eine halbe Sekunde Belichtungszeit ohne Stativ

Erneuerbare Energien: Die Energiewende braucht Wasserstoff
Erneuerbare Energien
Die Energiewende braucht Wasserstoff

Kein anderes Element ist so universell und dabei simpel aufgebaut wie Wasserstoff und das energiereiche Gas lässt sich aus fast jedem Energieträger gewinnen. Genauso vielseitig gestaltet sich seine Nutzung.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Strom-Boje Mittelrhein Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein
  2. Speicherung von Überschussstrom Wasserstoff soll bei Engpässen helfen
  3. Energiewende DLR-Forscher bauen Kohlekraftwerke zu Stromspeichern um

  1. Equiano: Googles Seekabel erschließt abgelegene Südatlantikinsel
    Equiano
    Googles Seekabel erschließt abgelegene Südatlantikinsel

    Das Equiano-Seekabel von Google wird einen Abzweig an die Insel St. Helena machen. Doch die Kapazität übersteigt den Eigenbedarf bei weitem, weshalb die Saints zahlende Mitbenutzer suchen: Satellitenbetreiber.

  2. Gipfeltreffen: US-Konzerne wollen schnelle Antworten zu Huawei-Lizenzen
    Gipfeltreffen
    US-Konzerne wollen schnelle Antworten zu Huawei-Lizenzen

    Die Chefs von Cisco Systems, Intel, Broadcom, Qualcomm, Micron Technology, Western Digital und Google wollen endlich Klarheit zu Huawei. US-Präsident Donald Trump hat am Montag eine schnelle Bearbeitung von Anträgen auf Lieferungen an Huawei zugesagt.

  3. Automated Valet Parking: Daimler und Bosch dürfen autonom parken
    Automated Valet Parking
    Daimler und Bosch dürfen autonom parken

    In Stuttgart können Besucher ohne Begleitung das automatisierte Parken eines Mercedes ausprobieren: Daimler und Bosch haben die Freigabe für das Automated Valet Parking erhalten.


  1. 19:25

  2. 17:38

  3. 17:16

  4. 16:30

  5. 16:12

  6. 15:00

  7. 15:00

  8. 14:30