Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Instant Messenger: Whatsapp für…

pidgin, google talk, ....

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. pidgin, google talk, ....

    Autor: peperoncino 18.12.12 - 14:29

    kwt

  2. Re: account password username

    Autor: pythoneer 18.12.12 - 14:37

    kwt

  3. Bratwurst, Senf, Sauerkraut...

    Autor: Levial 18.12.12 - 14:42

    kwt

  4. Dummheilt, Faulheit, Ergebnis

    Autor: Thaodan 18.12.12 - 14:42

    k.t.

    Wahrung der Menschenrechte oder Freie fahrt am Wochenende.
    -- Georg Schramm

  5. kein Nutzen ohne Nutzer

    Autor: ggggggggggg 18.12.12 - 14:47

    Selbstgespräche funktionieren auch ohne Handy

  6. Lila, Rot, Blassblau

    Autor: c3rl 18.12.12 - 14:48

    Karl Theodor

  7. Re: kein Nutzen ohne Nutzer

    Autor: gaym0r 18.12.12 - 14:51

    ggggggggggg schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Selbstgespräche funktionieren auch ohne Handy

    this.

  8. BMW, Fritz!Box, Bielemond...

    Autor: zwergberg 18.12.12 - 14:56

    Meine Signatur hinzufügen

  9. Re: kein Nutzen ohne Nutzer

    Autor: Himmerlarschundzwirn 18.12.12 - 15:37

    Die ewige Diskussion mit den Jabber-Lovern gleicht einem Kampf gegen Windmühlen. Nicht etwa, weil ihre Argumente stärker wären, sondern weil sie nur immer wieder das gleiche wiederholen. Dass das "perfekte System" nicht funktioniert, wenn keiner mitspielt, lässt man natürlich nicht gelten, denn alle anderen sind ja Idioten... Zusammenhang: Fehlanzeige!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 18.12.12 15:38 durch Himmerlarschundzwirn.

  10. Re: kein Nutzen ohne Nutzer

    Autor: ggggggggggg 18.12.12 - 16:01

    mir wäre es sogar recht wenn es Alternativen gäbe, aber mein gesamter Freundeskreis nutzt Whatsapp.
    Besonders die Gruppenfunktion wird stark verwendet, für Geburtstaggeschenke, Verabredungen und Ähnliches.
    Die Kommunikationsmöglichkeit möchte ich einfach nicht missen.
    Ich bin froh, dass hier wenigstens weniger auf FB gesetzt wird, da mir dann WA doch das kleinere Übel ist.

  11. ICQ, MSN, Trillan, ...

    Autor: Bujin 18.12.12 - 17:11

    Das waren Zeiten :-)

  12. Microsoft Comic Chat.

    Autor: tomek 18.12.12 - 17:22

    Ohne Worte. :)

  13. Re: ICQ, MSN, Trillan, ...

    Autor: IrgendeinNutzer 18.12.12 - 21:23

    Bujin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das waren Zeiten :-)


    Joa, die Zeiten wo ich mindestens immer einmal am Tag eine Fakeanfrage in ICQ durch die Spambots bekam weil sie immer nach der 012345678 Struktur Anfragen versenden... bei Skype hatte ich das noch nie, zum Glück.

  14. Ergebnis: 99% nutzen WA, kaum jemand alte, kompliziertere Messenger

    Autor: violator 19.12.12 - 07:38

    tein kext

  15. Re: ICQ, MSN, Trillan, ...

    Autor: stuempel 19.12.12 - 08:09

    IrgendeinNutzer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Joa, die Zeiten wo ich mindestens immer einmal am Tag eine Fakeanfrage in
    > ICQ durch die Spambots bekam weil sie immer nach der 012345678 Struktur
    > Anfragen versenden... bei Skype hatte ich das noch nie, zum Glück.

    Ich hatte vor ~2 Jahren tatsächlich meine bislang einzige Skype-Spamnachricht erhalten ;)

    Bei ICQ war es mit dem Spam allerdings sofort vorbei, als ich den Online-Status im Web verbarg.

  16. Re: Ergebnis: 99% nutzen WA, kaum jemand alte, kompliziertere Messenger

    Autor: Thaodan 19.12.12 - 08:50

    Als wenn jeder Messenger kompliziert wäre

    Wahrung der Menschenrechte oder Freie fahrt am Wochenende.
    -- Georg Schramm

  17. Re: Ergebnis: 99% nutzen WA, kaum jemand alte, kompliziertere Messenger

    Autor: ZeRoWaR 19.12.12 - 09:45

    Thaodan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Als wenn jeder Messenger kompliziert wäre
    Darum gehts doch nicht, was kompliziert ist, oder was nicht. Facebook ist verdammt kompliziert und wird dennoch von jedem troll genutzt.

    Es geht einfach darum, das du alle Leute beim eingeben deiner Nummer sofort drin hast. PUNKT!

  18. Re: Ergebnis: 99% nutzen WA, kaum jemand alte, kompliziertere Messenger

    Autor: Thaodan 19.12.12 - 09:52

    ZeRoWaR schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Thaodan schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Als wenn jeder Messenger kompliziert wäre
    > Darum gehts doch nicht, was kompliziert ist, oder was nicht. Facebook ist
    > verdammt kompliziert und wird dennoch von jedem troll genutzt.
    >
    > Es geht einfach darum, das du alle Leute beim eingeben deiner Nummer sofort
    > drin hast. PUNKT!
    Als wenn sich das mit einem Jabber Client auschließen würde, mal abgesehen davon das dass kein Argument sein kann.

    Wahrung der Menschenrechte oder Freie fahrt am Wochenende.
    -- Georg Schramm

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Affalterbach
  2. FLYERALARM GmbH, Würzburg
  3. Hella Gutmann Solutions GmbH, Ihringen
  4. über Nash Direct GmbH, München/Ismaning

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 99,99€ inkl. Abzug, Preis wird im Warenkorb angezeigt
  2. ab 649,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Indiegames Rundschau: Meisterdiebe, Anti- und Arcadehelden
Indiegames Rundschau
Meisterdiebe, Anti- und Arcadehelden
  1. Jump So was wie Netflix für Indiegames
  2. Indiegames-Rundschau Weltraumabenteuer und Strandurlaub
  3. Indiegames-Rundschau Familienflüche, Albträume und Nostalgie

Poets One im Test: Kleiner Preamp, großer Sound
Poets One im Test
Kleiner Preamp, großer Sound
  1. Dunkirk Interstellar-Regisseur setzt weiter auf 70mm statt 4K
  2. Umfrage Viele wollen weg von DVB-T2
  3. DVB-T2 Freenet TV will wohl auch über Astra ausstrahlen

Shipito: Mit wenigen Mausklicks zur US-Postadresse
Shipito
Mit wenigen Mausklicks zur US-Postadresse
  1. Kartellamt Mundt kritisiert individuelle Preise im Onlinehandel
  2. Automatisierte Lagerhäuser Ein riesiger Nerd-Traum
  3. Onlineshopping Ebay bringt bedingte Tiefpreisgarantie nach Deutschland

  1. Quartalsbericht: Amazons Gewinn bricht stark ein
    Quartalsbericht
    Amazons Gewinn bricht stark ein

    Amazons Gewinn ging um 77 Prozent zurück. Der Konzern hat erneut viel investiert. Jeff Bezos war nur kurz reichster Mann der Welt.

  2. Sicherheitslücke: Caches von CDN-Netzwerken führen zu Datenleck
    Sicherheitslücke
    Caches von CDN-Netzwerken führen zu Datenleck

    Black Hat 2017 Mittels Caches von Content-Delivery-Netzwerken und Loadbalancern lassen sich geheime Daten aus Webservices extrahieren. Dafür müssen jedoch zwei Fehler zusammenkommen. Unter anderem Paypal war davon betroffen.

  3. Open Source: Microsoft tritt Cloud Native Computing Foundation bei
    Open Source
    Microsoft tritt Cloud Native Computing Foundation bei

    Nach Google, IBM und Docker tritt jetzt Microsoft der CNCF bei und setzt damit ein weiteres Zeichen für seinen Fokus auf Open Source. Das Unternehmen bringt gleichtzeitig auch Azure-Container-Instanzen heraus.


  1. 22:47

  2. 18:56

  3. 17:35

  4. 16:44

  5. 16:27

  6. 15:00

  7. 15:00

  8. 14:45