1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Internet: Aldi Süd bietet Kunden…

Alle werden dafür bezahlen

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Alle werden dafür bezahlen

    Autor: lala1 11.12.19 - 15:59

    Mit Kundendaten. Die machen das ja nicht aus Gutmenschentum oder weil es Hip ist.
    Ein paar APs strategisch aufgebaut, die richtige Software und schon kann man:
    - anhand der Signallevel trilaterieren wo die Person sich im Raum aufhält
    - wie lange sie dort steht
    - was sie im Web sucht
    - ob die MAC wieder kommt
    - wie lang sie sich durchschnittlich im Geschäft aufhält
    - welchen Weg sie nimmt
    - welche Person das gerade ist die in dem Moment gerade die Bezahlung durch führt
    - welche MAC sie in der Regel hat
    - mit wem sie zusammen einkaufen geht
    - wann sie einkaufen geht
    - in welche Läden sie noch einkaufen geht (das doofe Android Wlan probiert nämlich alle seine bekannten SSIDs durch um zu schauen ob da eine bekanntes Netz vorhanden ist)
    und was weiß der Teufel noch.

    Und nun überlegt man sich mal wie toll so ein System ist wenn man, wie im Kaufland, noch elektronische Etiketten hat.
    Dann kann man ziemlich genau Preise für spezielle Personen machen.


    Aber sicher kann man mit solchen Netzen auch viel Spaß haben ... so auf ganz spezielle neugierige weiße indem man sich ab und zu mal fragt "Was passiert eigentlich wenn ich den roten Knopf hier drücke wo drauf steht 'nicht drücken'?" ;-)))

  2. Re: Alle werden dafür bezahlen

    Autor: Megusta 11.12.19 - 16:09

    Cookies sind im Netz gang und gäbe, diese Strategie wird jetzt auch auf lokale Geschäfte umgestellt ;)

  3. Re: Alle werden dafür bezahlen

    Autor: tomate.salat.inc 11.12.19 - 16:12

    Und im Gegenzug hätte mir das System bei DM letztens mind. 10min Lebenszeit gespart. Im ReWe will ich es gar nicht erst ausrechnen.

    Ohne Internet im Generellen wäre das ganze noch sehr viel übler, weil ich gar keine Chance hätte, so manchen Artikel überhaupt zu finden.

  4. Re: Alle werden dafür bezahlen

    Autor: Tijuana 11.12.19 - 16:12

    Edeka betreibt genau das selbe seit längerem.
    WLAN ist in der Stadt generell ausgeschaltet :-)

  5. Re: Alle werden dafür bezahlen

    Autor: elknipso 11.12.19 - 16:16

    Der Hauptgrund dürfte Kundenservice und mehr Umsatz sein.
    Das Tracking ist nur eine willkommene Begleiterscheinung.

  6. Re: Alle werden dafür bezahlen

    Autor: lala1 11.12.19 - 16:27

    Verkäuferin fragen ... die werden dafür bezahlt.
    Und jetzt erzähl mir nicht dass du nicht einkaufen könntest wenn du kein Internet hast.
    Sorry aber wenn du das normal findest dann stimmt was ganz und gar nicht.

  7. Re: Alle werden dafür bezahlen

    Autor: lala1 11.12.19 - 16:27

    Natürlich "Kundenservice" ... lass dir noch weiter solchen Mist ins Ohr singen.

  8. Re: Alle werden dafür bezahlen

    Autor: lala1 11.12.19 - 16:28

    Jupp richtig so. Spart außerdem Akku.

  9. Re: Alle werden dafür bezahlen

    Autor: tomate.salat.inc 11.12.19 - 16:45

    lala1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Verkäuferin fragen ... die werden dafür bezahlt.
    Die Verkäuferin will ich sehen, die mir sagen kann, was meine Verlobte daheim möchte. Zumal sich die Verkäuferin auch bedanken würde, wenn sie mir meinen kompletten Einkaufszettel zusammensuchen darf.

    > Und jetzt erzähl mir nicht dass du nicht einkaufen könntest wenn du kein
    > Internet hast.
    Es würde es deutlich erschweren und ich müsste häufiger los und würde öfters mit dem falschen zurück kommen.

    > Sorry aber wenn du das normal findest dann stimmt was ganz und gar nicht.
    Wenn dass deine Sichtweise auf das Leben in einer Beziehung ist, dann hoffe ich, du bist Single und hast freude daran ;-).

  10. Re: Alle werden dafür bezahlen

    Autor: elknipso 11.12.19 - 17:03

    lala1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Verkäuferin fragen ... die werden dafür bezahlt.
    > Und jetzt erzähl mir nicht dass du nicht einkaufen könntest wenn du kein
    > Internet hast.
    > Sorry aber wenn du das normal findest dann stimmt was ganz und gar nicht.


    Es gibt unzählige gute Gründe wann Internet im Geschäft sehr hilfreich ist. Einfach mal über den eigenen Tellerrand schauen.

  11. Re: Alle werden dafür bezahlen

    Autor: cuthbert34 11.12.19 - 17:32

    tomate.salat.inc schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > lala1 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Verkäuferin fragen ... die werden dafür bezahlt.
    > Die Verkäuferin will ich sehen, die mir sagen kann, was meine Verlobte
    > daheim möchte. Zumal sich die Verkäuferin auch bedanken würde, wenn sie mir
    > meinen kompletten Einkaufszettel zusammensuchen darf.
    >
    > > Und jetzt erzähl mir nicht dass du nicht einkaufen könntest wenn du kein
    > > Internet hast.
    > Es würde es deutlich erschweren und ich müsste häufiger los und würde
    > öfters mit dem falschen zurück kommen.
    >
    > > Sorry aber wenn du das normal findest dann stimmt was ganz und gar
    > nicht.
    > Wenn dass deine Sichtweise auf das Leben in einer Beziehung ist, dann hoffe
    > ich, du bist Single und hast freude daran ;-).

    Was habt ihr denn für Frauen? oO

    Also ernsthaft, ich gehe ja auch mit Einkaufszettel los, aber a) gehe ich nur in Läden einkaufen, in denen ich mich auskenne und weiß wo ich Milch und Waschmittel finde und b) meine Frau würde mich nie auf die Couch schicken, nur weil ich was Falsches kaufe.

    Ich weiß, dass du das nicht meinst, aber es klingt als hättest du eine Furie zu Hause, die dich zwei Mal pro Woche einkaufen schickt, mit einer Liste, auf der du 80% der Artikel nicht kennst und dazu noch in Läden, deren Sortiment du nichts kennst. Hm, also in unserer Ehe ist das nicht so ^^

  12. Re: Alle werden dafür bezahlen

    Autor: tomate.salat.inc 11.12.19 - 17:40

    cuthbert34 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also ernsthaft, ich gehe ja auch mit Einkaufszettel los, aber a) gehe ich
    > nur in Läden einkaufen, in denen ich mich auskenne und weiß wo ich Milch
    > und Waschmittel finde und b) meine Frau würde mich nie auf die Couch
    > schicken, nur weil ich was Falsches kaufe.
    Ok, mal Spaß beiseite:
    Es geht ja nicht um die Artikel, die man kennt. Da braucht keiner Hilfe für. Aber es geht um die, die man nicht kennt.
    Meine Verlobte kann sich beim backen z.B. sehr gut austoben. Dementsprechend schaut dann auch der Einkaufszettel (zettel ist das falsche Wort) aus. Da stehen Sachen drauf, von denen hab ich in meinem Leben noch nie gehört und dementsprechend schnell vergesse ich die auch wieder.

    Jetzt stehst du im Real mit geschätzt 10 Regalen die voll von Backartikeln sind. Davor dann nochmal Ständer mit Backangeboten.

    Wenn du jetzt aber jeden zweiten Artikel auf der Liste nicht kennst, dann ist die Google-Bildersuche Gold wert. Denn es sucht sich einfacher, wenn man ein Bild dazu hat.

  13. Re: Alle werden dafür bezahlen

    Autor: Hotohori 11.12.19 - 18:19

    Natürlich geht es auch um Kundenservice. Gerade solche Läden wie Aldi die hunderte von Artikeln im Angebot haben wollen das die Kunden finden was sie suchen. Zum einen fällt es den Leuten dann leichter einkaufen zu gehen, zum anderen verkauft man so mehr.

    WLan ist für Läden einfach eine Win/Win Situation. Der Kunde gewinnt und auch der Laden gewinnt dabei.

    Nicht jede Art von Gewinnmaximierung muss zum Nachteil des Kunden sein.

  14. Re: Alle werden dafür bezahlen

    Autor: E-Mover 11.12.19 - 18:41

    elknipso schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Hauptgrund dürfte Kundenservice und mehr Umsatz sein.
    > Das Tracking ist nur eine willkommene Begleiterscheinung.

    Der Hauptgrund ist das Tracking, Kundenservice ist nur eine willkommene Begleiterscheinung. Mit den Bewegungsprofilen lassen sich prima die Promotion-Artikel platzieren und Ähnliches, das ist letztlich Umsatz und Marge für die Retailer. Das Thema geht momentan auch durch alle Gazetten.

    Ob man das gut oder schlecht findet ist etwas völlig Anderes.

  15. Re: Alle werden dafür bezahlen

    Autor: elknipso 11.12.19 - 18:57

    lala1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Jupp richtig so. Spart außerdem Akku.


    Das spät höchstens im gerade so messbaren Bereich Akku. Für die Praxis aber irrelevant.

  16. Re: Alle werden dafür bezahlen

    Autor: lala1 11.12.19 - 20:27

    Ich versuchte das ... ich find keinen Grund wozu ich während ich mich durchs Getümmel wühle noch mit Inet beschäftigen soll.
    Ein Grund gibt - wenn ich im Auto sitzen bleibe dann kann ich bissel surfen.
    Natürlich fallen diesen Kaufhalleneignern 100 Gründe ein ... die sind aber alle nicht koscher.

  17. Re: Alle werden dafür bezahlen

    Autor: Faksimile 11.12.19 - 21:54

    tomate.salat.inc schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > cuthbert34 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Also ernsthaft, ich gehe ja auch mit Einkaufszettel los, aber a) gehe
    > ich
    > > nur in Läden einkaufen, in denen ich mich auskenne und weiß wo ich Milch
    > > und Waschmittel finde und b) meine Frau würde mich nie auf die Couch
    > > schicken, nur weil ich was Falsches kaufe.
    > Ok, mal Spaß beiseite:
    > Es geht ja nicht um die Artikel, die man kennt. Da braucht keiner Hilfe
    > für. Aber es geht um die, die man nicht kennt.
    > Meine Verlobte kann sich beim backen z.B. sehr gut austoben.
    > Dementsprechend schaut dann auch der Einkaufszettel (zettel ist das falsche
    > Wort) aus. Da stehen Sachen drauf, von denen hab ich in meinem Leben noch
    > nie gehört und dementsprechend schnell vergesse ich die auch wieder.
    >
    Da kannst Du also noch etwas lernen.

    > Jetzt stehst du im Real mit geschätzt 10 Regalen die voll von Backartikeln
    > sind. Davor dann nochmal Ständer mit Backangeboten.
    >
    > Wenn du jetzt aber jeden zweiten Artikel auf der Liste nicht kennst, dann
    > ist die Google-Bildersuche Gold wert. Denn es sucht sich einfacher, wenn
    > man ein Bild dazu hat.

    Oder Ihr geht mal zusammen einkaufen, und sie zeigt Dir die Artikel und erklärt Dir dazu, wozu man diese Sachen braucht ...

  18. Re: Alle werden dafür bezahlen

    Autor: Trockenobst 11.12.19 - 23:10

    lala1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > - ob die MAC wieder kommt
    > - welche MAC sie in der Regel hat

    Android 10 randomisiert die MAC für einen Accesspoint Zugriff.
    https://source.android.com/devices/tech/connect/wifi-mac-randomization

    Es reicht also beim verlassen vom Laden den AP wieder zu löschen.
    Beim nächsten Mal bekommst du wieder eine neue MAC.

    Außerdem muss du ja nur kurz was nachsehen und dann kann man ja den WLAN wieder abschalten.

  19. Re: Alle werden dafür bezahlen

    Autor: gentux 12.12.19 - 07:59

    Hotohori schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Natürlich geht es auch um Kundenservice. Gerade solche Läden wie Aldi die
    > hunderte von Artikeln im Angebot haben wollen das die Kunden finden was sie
    > suchen.

    Und wie hilft dabei das Internet? Kann man damit dann so eine Ansage wie im Navi bekommen? "Biegen Sie links ab, in 3 Meter finden Sie das Aktionspack Milch"

    > Zum einen fällt es den Leuten dann leichter einkaufen zu gehen, zum
    > anderen verkauft man so mehr.

    Klingt wie der Staubsaugerverkäufer, "da macht es so viel Spass, sie werden viel öfter saugen als je zuvor!"

    > WLan ist für Läden einfach eine Win/Win Situation. Der Kunde gewinnt und
    > auch der Laden gewinnt dabei.

    Es ist schlicht eine geldlose Transaktion. Wie das Facebook-Konto, wie die Karten von Google Maps. Dienstleistung gegen Daten. Gewinnen tun beide, bezahlen aber auch. Was ist daran Win-Win?

    > Nicht jede Art von Gewinnmaximierung muss zum Nachteil des Kunden sein.

    Hat auch keiner gesagt, aber Kundenservice ist es nicht.

  20. Re: Alle werden dafür bezahlen

    Autor: gentux 12.12.19 - 08:05

    Trockenobst schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es reicht also beim verlassen vom Laden den AP wieder zu löschen.
    > Beim nächsten Mal bekommst du wieder eine neue MAC.
    >
    > Außerdem muss du ja nur kurz was nachsehen und dann kann man ja den WLAN
    > wieder abschalten.

    Ist wie hier bei Golem. Jemand, der nur etwas Basiswissen über Webentwicklung hat, kann mit sehr wenig Aufwand den Anti-Adblock umgehen, war selbst erstaunt wie einfach das auf einer Seite geht, auf der sich gerade ITler bewegen.

    Wie Golem glaubt eben auch Aldi, dass es 99% der Nutzer nicht machen.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. CSB-SYSTEM AG, Geilenkirchen
  2. über duerenhoff GmbH, Augsburg
  3. Kräuter Mix GmbH', Abtswind, Wiesentheid
  4. Dataport, verschiedene Standorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-78%) 3,99€
  2. (-70%) 2,99€
  3. 49,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Coronakrise: IT-Freelancer müssen als Erste gehen
Coronakrise
IT-Freelancer müssen als Erste gehen

Die Pandemie schlägt bei vielen IT-Freiberuflern schneller zu als bei Festangestellten. Schon die Hälfte aller Projekte sind gecancelt. Überraschung: Bei der anderen Hälfte läuft es weiter wie bisher. Wie das?
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Coronavirus Media Markt und Saturn stoppen Mietzahlungen
  2. Corona Besitzer von Media Markt Saturn beantragt Staatshilfe
  3. Coronakrise EU wertet Kontaktsperren mit Mobilfunkdaten aus

Starsky Robotics: Woran ein Startup für autonome Lkw gescheitert ist
Starsky Robotics
Woran ein Startup für autonome Lkw gescheitert ist

Der Gründer eines Startups für selbstfahrende Lkw hält die Technik noch lange nicht für praxistauglich.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. R2 von Nuro Autonomer Lieferwagen darf ohne Windschutzscheibe fahren
  2. DLR Testfeld für autonomes Fahren analysiert den Autoverkehr
  3. Snapdragon Ride Qualcomm entwickelt Plattform für autonomes Fahren

Microsoft Teams im Alltag: Perfektes Werkzeug, um Effizienz zu vernichten
Microsoft Teams im Alltag
Perfektes Werkzeug, um Effizienz zu vernichten

Wir verwenden Microsofts Chat-Dienst Teams seit vielen Monaten in der Redaktion. Im Alltag zeigen sich so viele Probleme, dass es eigentlich eine Belohnung für alle geben müsste, die das Produkt verwenden.
Von Ingo Pakalski

  1. Microsoft Die neue Preview des Windows Admin Center ist da
  2. Coronavirus Microsoft will dieses Jahr alle Events digital abhalten
  3. Microsoft Office 365 wird umbenannt