1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Internet: Aldi Süd bietet Kunden…

"Beim Einkaufen passiert es schnell..."

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "Beim Einkaufen passiert es schnell..."

    Autor: grutzt 11.12.19 - 14:37

    Das ist mir noch nie passiert. Gerade bei Läden wie Aldi, wo man eigentlich sowieso immer die gleichen Produkte kauft, wäre es absolut armselig, noch im Laden irgendwelche Rückfragen zu haben...

  2. Re: "Beim Einkaufen passiert es schnell..."

    Autor: rich-hub 11.12.19 - 14:39

    Dann bin ich eben armselig. Ernsthaft, nur weil dir das noch nicht passiert ist, ist es nicht armselig wenn anderen das passiert. Es soll ja Leute geben, die sehen was und denken sich: "Ahh stimmt, hab ich gar nicht dran gedacht. Geile Idee...ich frag mal meinen Partner ob der auch Bock hat"

  3. Re: "Beim Einkaufen passiert es schnell..."

    Autor: Joblow 11.12.19 - 15:16

    Noch nie passiert? Dann bist DU wohl nicht in einer Ehe. Kleiner Exkurs. Deine Ehefrau schickt dich um Adventskerzen zu kaufen, plötzlich stehst Du vor Kerzen die; Unterschiedlich dick und lang sind, und um den Grad der Schwierigkeit zu erhöhen kommt noch eine Farbauswahl dazu. Bevor Du diese wortwörtlich Überlebens wichtige Entscheidung eni meni mu überlässt, kontaktierst Du lieber deine Ehefrau.

  4. Re: "Beim Einkaufen passiert es schnell..."

    Autor: tomate.salat.inc 11.12.19 - 16:04

    Joblow schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Noch nie passiert? Dann bist DU wohl nicht in einer Ehe.

    Das geht schon sehr viel früher los! Kaum biste zusammengezogen weicht der reguläre Einkaufszettel doch sehr stark von dem sonst gewohnten ab.

    Auf einmal stehst du in der Gemüseabteilung! Und es schaut einfach alles gleich aus. Deswegen komme ich auch immer mit Kopfsalat - der wohl kein Eisbergsalat ist. Und irgendwie hat alles mind. 2 Bezeichnungen - aber nie die die auf deinem Einkaufszettel steht.

    Letztens im DM hätte ich mir das W-Lan echt gewünscht. Ich sollte Deo kaufen - jetzt haben die aber Ihre Marke nicht mehr. Alleine für ein Bild rauszuschicken hab ich über 5min gebraucht und dabei dem Empfang im Laden nachgejagt.

    Oder steh mal in der Tampon-Abteilung. Da wird jeder Buchstabe vom Einkaufszettel mit dem Produkt verglichen und das Überlebenssichernde Foto wird auch vorher abgesetzt.

    Aber ja - der TO lebt definitiv alleine oder ist nicht der männliche Part.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 11.12.19 16:06 durch tomate.salat.inc.

  5. Re: "Beim Einkaufen passiert es schnell..."

    Autor: elknipso 11.12.19 - 16:17

    grutzt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist mir noch nie passiert. Gerade bei Läden wie Aldi, wo man eigentlich
    > sowieso immer die gleichen Produkte kauft, wäre es absolut armselig, noch
    > im Laden irgendwelche Rückfragen zu haben...

    Einfach mal über den eigenen Tellerrand schauen, auch wenn es schwer fällt.
    Ist mir schon oft in diversen Geschäften passiert, dass ich mal kurz noch was nachschlagen wollte, und sei es nur für ein Rezept.
    Oder halt zum synchronisieren der gemeinsamen Einkaufsliste usw. Es gibt so viele sinnvolle Anwendungsszenarien.

  6. Re: "Beim Einkaufen passiert es schnell..."

    Autor: cuthbert34 11.12.19 - 17:28

    Also ich kenne ja auch all die Fälle, die hier aufgezählt werden... aber hey, das geht trotzdem auch ohne Internet. Manchmal komme ich ja schon ins Grübeln, wie wir je bis ins 21. Jahrhundert gekommen sind. Denn oh Wunder, all die Fragen:

    was essen wir heute abend?
    worauf hast du Lust?
    welche Binde soll ich nochmal kaufen?
    Ach, es gibt tatsächlich nen Unterschied zwischen Slipeinlage und Binde?
    Guck mal, da ist was im Angebot, Lust drauf?

    Und wenn wir ehrlich sind, können wir all diese Dinge nicht in dem Moment klären, wir würden es dennoch schaffen. Das schlimmste was passiert, ist: wir kaufen später noch ein anderes Deo, oder morgen nochmal Tampons oder aber, wir sparen uns Geld, weil wir die Avocado doch nicht kaufen oder das Angebot doch nicht mit nehmen.

    Ja, WLAN ist praktisch, ohne Frage, aber im Artikel steht ja schon, wofür es Aldi benutzen will.

  7. Re: "Beim Einkaufen passiert es schnell..."

    Autor: Hotohori 11.12.19 - 18:27

    Natürlich geht es auch ohne, aber für viele ist das WLAN eben ein nützlicher Helfer. Ist doch ok, wenn es für sie das Leben etwas unkomplizierter und damit Stress freier macht.

    Und das Aldi das WLAN für seine Zwecke nutzt ist auch klar, auch das machen viele Läden die WLAN anbieten, weil es so für beide Seiten Vorteile bringt.

    Mein WLAN ist unterwegs allerdings auch immer aus und ich würde es dann nur an machen wenn ich es brauche, da ich allerdings Single bin hatte ich bisher noch nie das Verlangen im Aldi Internet benutzen zu wollen. Dennoch finde ich das eine schöne Sache für den Kunden, wenn auch das Datensammeln wieder etwas kritisch beäugt werden sollte.

  8. Re: "Beim Einkaufen passiert es schnell..."

    Autor: elknipso 11.12.19 - 19:08

    cuthbert34 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also ich kenne ja auch all die Fälle, die hier aufgezählt werden... aber
    > hey, das geht trotzdem auch ohne Internet. Manchmal komme ich ja schon ins
    > Grübeln, wie wir je bis ins 21. Jahrhundert gekommen sind. Denn oh Wunder,
    > all die Fragen:
    >
    > was essen wir heute abend?
    > worauf hast du Lust?
    > welche Binde soll ich nochmal kaufen?
    > Ach, es gibt tatsächlich nen Unterschied zwischen Slipeinlage und Binde?
    > Guck mal, da ist was im Angebot, Lust drauf?
    >
    > Und wenn wir ehrlich sind, können wir all diese Dinge nicht in dem Moment
    > klären, wir würden es dennoch schaffen. Das schlimmste was passiert, ist:
    > wir kaufen später noch ein anderes Deo, oder morgen nochmal Tampons oder
    > aber, wir sparen uns Geld, weil wir die Avocado doch nicht kaufen oder das
    > Angebot doch nicht mit nehmen.
    >
    > Ja, WLAN ist praktisch, ohne Frage, aber im Artikel steht ja schon, wofür
    > es Aldi benutzen will.


    Die Menschen haben früher auch ohne fließendes Wasser, Strom, Autos und medizinische Versorgung überlebt.

    Trotzdem ist es unbestreitbar von Vorteil in einer modernen Zivilisation zu leben und nicht am Ende der Welt in einem Urwald.

  9. Was lernen wir daraus ?

    Autor: quark2017 12.12.19 - 00:46

    Finger weg von den Frauen - dann ist das Leben einfacher :o)

    Blöder S e x u a l t r i e b ... der macht einen dann doch alles kaputt %-)

  10. Re: Was lernen wir daraus ?

    Autor: gentux 12.12.19 - 07:23

    quark2017 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Finger weg von den Frauen - dann ist das Leben einfacher :o)

    Schon, aber wo bleibt dann noch die Herausforderung?

  11. Re: "Beim Einkaufen passiert es schnell..."

    Autor: gentux 12.12.19 - 07:32

    elknipso schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Menschen haben früher auch ohne fließendes Wasser, Strom, Autos und
    > medizinische Versorgung überlebt.

    Aber nicht so lange.

    Wobei, aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass das frühzeitige Klären dieser Fragen wahrscheinlich schon so einige Leben verlängert.

    > Trotzdem ist es unbestreitbar von Vorteil in einer modernen Zivilisation zu
    > leben und nicht am Ende der Welt in einem Urwald.

    Unbestreitbar? Ich weiss es nicht wirklich, moderne Zivilisation bedeutet auch Stress und wenig Zeit für sich. Wenn ich sehe wie Menschen rennen um Züge und Busse zu erwischen, obwohl in wenigen Minuten der Nächste fährt. Es ist aber schwer nicht daran teilzunehmen um das wirklich objektiv beurteilen zu können, jedenfalls hierzulande.

  12. Re: "Beim Einkaufen passiert es schnell..."

    Autor: franzbauer 13.12.19 - 15:18

    Züge und Busse mögen zwar in die gleiche Richtung fahren, aber gerade Bus-Linien trennen ihre Wege irgendwann. Und mit (als Beispiel von uns) der Linie 508, welche nur wenige Minuten nach der Linie 505 fährt, komme ich zwar auch ans Ziel, ich muss aber eine Weltreise machen und die Fahrzeit verdreifacht sich fast. Das endet auch nicht bei Da kommt in wenigen Minuten der nächste Zug - mag sein, aber wenn 5 Minuten später der Zug erwischt wird, ist der Anschluss eben auch weg. Und dort entstehen Wartezeiten. Also lieber rennen ;)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft AG, München
  2. dmTech GmbH, Karlsruhe
  3. über duerenhoff GmbH, Bayreuth
  4. BSH Hausgeräte GmbH, Fürth

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 9,99€
  2. (-63%) 6,99€
  3. (-83%) 6,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de