1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Internet: Deutsche Polizisten sind…

Digitalen "Diebstahl" sollte man auch Online melden können

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Digitalen "Diebstahl" sollte man auch Online melden können

    Autor: genab.de 26.05.15 - 10:44

    Es fängt ja schon an, das man digitale Delikte "Away from Keyboard" melden muss...

    Wieso gibts denn den E-Ausweis?

    Es braucht eine Digitale "Dienststelle" und dann müsste man nicht in jeder Dienststelle einen Polizisten mit IT Ausbildung haben.

  2. Re: Digitalen "Diebstahl" sollte man auch Online melden können

    Autor: Quantium40 26.05.15 - 12:17

    genab.de schrieb:
    > Wieso gibts denn den E-Ausweis?

    Wie hoch schätzt du die Quote der Mitbürger, die entsprechende Funktionen beim E-Ausweis überhaupt haben freischalten lassen und die zusätzlich über die passende Hardware+Software dafür verfügen?

  3. Re: Digitalen "Diebstahl" sollte man auch Online melden können

    Autor: Vincent-VEC 26.05.15 - 13:16

    Quantium40 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > genab.de schrieb:
    > > Wieso gibts denn den E-Ausweis?
    >
    > Wie hoch schätzt du die Quote der Mitbürger, die entsprechende Funktionen
    > beim E-Ausweis überhaupt haben freischalten lassen und die zusätzlich über
    > die passende Hardware+Software dafür verfügen?

    Gegenfrage gildet nicht. Wenn dem Bürger durch eine "digitale Dienststelle" ein echter Mehrwert für seinen E-Ausweis geboten würde, ließen sicher auch mehr Bürger diese Funktionen freischalten. So wird ein Schuh draus.

    Ich bin dafür.

  4. Re: Digitalen "Diebstahl" sollte man auch Online melden können

    Autor: ibsi 26.05.15 - 13:54

    Dem stimme ich zu. Ich hab das bei mir auch nicht freischalten lassen ... wozu? Konnte mir niemand sagen, also gesperrt bzw nicht aktiviert

  5. Re: Digitalen "Diebstahl" sollte man auch Online melden können

    Autor: NIKB 26.05.15 - 15:15

    Quantium40 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > genab.de schrieb:
    > > Wieso gibts denn den E-Ausweis?
    >
    > Wie hoch schätzt du die Quote der Mitbürger, die entsprechende Funktionen
    > beim E-Ausweis überhaupt haben freischalten lassen und die zusätzlich über
    > die passende Hardware+Software dafür verfügen?
    Die Zahl derer dürfte sogar recht hoch sein, weil außer ein paar Datenschutzparanoikern und "Jede Veränderung ist ein Schritt zurück ins Dritte Reich"-Predigern kaum einer ein Problem mit den Funktionen hat. Von denen, die die Funktion nicht aktiviert haben, dürfte es aber hier besonders viele geben.

  6. Re: Digitalen "Diebstahl" sollte man auch Online melden können

    Autor: plutoniumsulfat 26.05.15 - 15:19

    Aber kauft auch direkt jeder irgendwelche Hardware dazu, auch wenn der Sinn nicht direkt ersichtlich ist.

  7. Re: Digitalen "Diebstahl" sollte man auch Online melden können

    Autor: Moe479 26.05.15 - 15:31

    ich habe gefragt was ich damit machen kann, auf dem einwohnermeldeamt wusste man von nichts sinnvollem, was nicht auch mit einem telefonat oder termin-besuch geregelt werden könnte,k also hatte ich gesunde skepsis und habs deaktivieren lassen, warum sollte ich einen kanal öffnen den ich nicht nutze, das währe wie wlan anschalten owohl man schon alle geräte die in netz sollen verkabelt hat ... das währe doch schwachsinnig!?!

  8. Re: Digitalen "Diebstahl" sollte man auch Online melden können

    Autor: Bassa 26.05.15 - 15:37

    NIKB schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Zahl derer dürfte sogar recht hoch sein, weil außer ein paar
    > Datenschutzparanoikern und "Jede Veränderung ist ein Schritt zurück ins
    > Dritte Reich"-Predigern kaum einer ein Problem mit den Funktionen hat. Von
    > denen, die die Funktion nicht aktiviert haben, dürfte es aber hier
    > besonders viele geben.

    Ich bezweifle, dass die Zahl recht hoch ist.
    Die meisten Leute können mit den Funktionen, die das Dings bietet, gar nichts anfangen und haben das Teil aufgezwungen bekommen.
    Und die vernünftige Hardware dafür kostet einiges und dürfte daher bei noch weniger Leuten vorhanden sein.

    Ich für meinen Teil habe noch ein paar Jahre den alten Ausweis, vielleicht lohnt sich bis dahin ja der neue.

  9. Re: Digitalen "Diebstahl" sollte man auch Online melden können

    Autor: plutoniumsulfat 26.05.15 - 15:40

    Drumherum kommen wirst du ja wohl nicht ;)

  10. Re: Digitalen "Diebstahl" sollte man auch Online melden können

    Autor: Bassa 26.05.15 - 15:48

    Das ist wahr - es sei denn, bis dahin haben sie das Teil wieder abgeschafft. Sind ja noch 5 Jahre.

  11. Re: Digitalen "Diebstahl" sollte man auch Online melden können

    Autor: plutoniumsulfat 26.05.15 - 16:54

    muss man nicht alle 7 Jahre?

  12. Re: Digitalen "Diebstahl" sollte man auch Online melden können

    Autor: cedics 26.05.15 - 17:38

    Deinen digitalen "Diebstahl" , der eventuell unter den § 202a StGB "Ausspähen von Daten" fällt, kannst du teilweise bereits online melden. Zum Beispiel in Hessen: https://onlinewache.polizei.hessen.de/ow/Onlinewache/

    Für deine Vernehmung und die Beweissicherung musst du dann aber trotzdem zur Polizei, da gibt es einfach keine alternative zum persönlichen Gespräch.

  13. Re: Digitalen "Diebstahl" sollte man auch Online melden können

    Autor: Moe479 26.05.15 - 19:19

    ist auch besser so, kinder und andere unberechtigte dritte sollten natürlich nicht mit den eigenem zugang, ohne weitere validierung, für einen anzeige erstatten können (was wiederum verfolgugsnotwendigkeiten aufwerfen könnte) ... xD

  14. Re: Digitalen "Diebstahl" sollte man auch Online melden können

    Autor: Bassa 27.05.15 - 00:50

    Vielleicht jetzt mit dem neuen? Ich habe meinen kurz vor der Einführung des neuen Modells verlängert (also 2010) und der ist noch bis 29.07.2020 gültig.

  15. Re: Digitalen "Diebstahl" sollte man auch Online melden können

    Autor: plutoniumsulfat 27.05.15 - 01:08

    Ich war etwas zu zu spät dran, gab nur noch den neuen :D

    Ist exakt 6 Jahre gültig.

  16. Re: Digitalen "Diebstahl" sollte man auch Online melden können

    Autor: Test_The_Rest 27.05.15 - 08:32

    Der Ausweis ist 10 Jahre gültig, wenn der Antragssteller älter als 24 ist.

    Kinder verändern sich halt stärker, darum müssen sie alle 6 Jahre ran...


    Ich hätte sogar den Link zur Quelle gepostet, aber die Seite zum Personalausweis der Bundesrepublik wird von Golem.de als Spam eingestuft und kann nicht gepostet werden -.-



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 27.05.15 08:35 durch Test_The_Rest.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. OEDIV KG, Bielefeld
  2. BSH Hausgeräte GmbH, Einsatzgebiet Großraum Ulm/Augsburg
  3. über LAB & Company Düsseldorf GmbH, Langenfeld (Rheinland)
  4. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 22,99€
  2. 20,99€
  3. (-79%) 12,50€
  4. (-71%) 5,75€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Login-Dienste: Wer von der Klarnamenpflicht profitieren könnte
Login-Dienste
Wer von der Klarnamenpflicht profitieren könnte

Immer wieder bringen Politiker einen Klarnamenzwang oder eine Identifizierungspflicht für Nutzer im Internet ins Spiel. Doch welche Anbieter könnten von dieser Pflicht am ehesten einen Vorteil erzielen?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Europäische Netzpolitik Die Rückkehr des Axel Voss
  2. Mitgliederentscheid Netzpolitikerin Esken wird SPD-Chefin
  3. Nach schwerer Krankheit FDP-Netzpolitiker Jimmy Schulz gestorben

Generationenübergreifend arbeiten: Bloß nicht streiten
Generationenübergreifend arbeiten
Bloß nicht streiten

Passen Generation Silberlocke und Generation Social Media in ein IT-Team? Ganz klar: ja! Wenn sie ihr Wissen teilen, kommt am Ende sogar Besseres heraus. Entscheidend ist die gleiche Wertschätzung beider Altersgruppen und keine Konflikte in den altersgemischten Teams.
Von Peter Ilg

  1. Frauen in der Technik Von wegen keine Vorbilder!
  2. Arbeit Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen
  3. Arbeit Was IT-Recruiting von der Bundesliga lernen kann

Elektroautos: Die elektrischste Tiefgarage Deutschlands
Elektroautos
Die elektrischste Tiefgarage Deutschlands

Was muss passieren, damit in zehn Jahren fast jeder in der Tiefgarage sein Elektroauto laden kann? Ein Pilotprojekt bei Stuttgart soll herausfinden, welcher Aufwand auf Netzbetreiber und Eigentümer und Mieter zukommen könnte.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Trotz Software-Problemen VW hält an Terminplan für den ID.3-Start fest
  2. Kabinenroller Microlino 2.0 und dreirädriger E-Motoroller Microletta geplant
  3. Crowdfunding Sono Motors baut vier Prototypen seines Elektroautos

  1. SpaceX: Nächster Starship-Prototyp geplatzt
    SpaceX
    Nächster Starship-Prototyp geplatzt

    Neue Technik gibt es nicht ohne Rückschläge: Bei der Entwicklung des neuen Raumschiffs von SpaceX ist ein weiterer Prototyp zerstört worden. Videos zeigen aber, dass der Tank diesmal im unteren Bereich platzte und nicht wie zuletzt am Deckel.

  2. Raumfahrt: Boeing gesteht lückenhafte Tests bei Starliner ein
    Raumfahrt
    Boeing gesteht lückenhafte Tests bei Starliner ein

    Bei der Entwicklung des Starlinerns hat Boeing "offensichtlich in einigen Bereichen noch Lücken zu füllen". Das Unternehmen habe die Software des Raumschiffes nicht gründlich genug getestet, hieß es in einem Pressebriefing. Die Kosten des Projektes seien nicht das Problem gewesen, die Zeit zum Testen dagegen schon.

  3. PC-Cooling: Distributor bekannter CPU-Kühler macht dicht
    PC-Cooling
    Distributor bekannter CPU-Kühler macht dicht

    Das Unternehmen PC-Cooling GmbH stellt den Handel mit Komponenten ein. Neben anderen Marken war der Distributor etwa für Marken wie Scythe und Thermalright verantwortlich - beides bekannte Hersteller von Kühlern. Es ist nicht klar, wer den Verkauf nun übernimmt.


  1. 14:08

  2. 13:24

  3. 12:47

  4. 12:27

  5. 12:07

  6. 01:26

  7. 18:16

  8. 17:56