1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Internet Eyes: Spielend überwachen

Privatsphäre ade...

Helft uns, die neuen Foren besser zu machen! Unsere kleine Umfrage dauert nur wenige Sekunden!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Privatsphäre ade...

    Autor: asdfghjklopiyytreewscn 07.10.09 - 15:10

    Habe ich das richtig verstanden? Man muss sich lediglich bei dem "Spiel" registrieren und hat dann Zugriff auf alle Kameras, die zu Internet Eyes gehören? Wie schön, dass dann jeder jeden überwachen kann und nicht mehr nur die Polizei und co. Das perfekte Werkzeug für alle Stalker, Spanner, ...

    Ich finde es schlimm genug, wenn die Polizei an Daten gelangt, wo man nicht mehr genau nachvollziehen kann, was sie damit machen, aber dass jetzt jeder dies problemlos machen kann, ist doch mehr als das letzte.. Und selbst wenn eine Überprüfung stattfindet bei der Registrierung - wie soll die verhindern, dass nicht irgendwelche bis dato unauffälligen Perversen den Dienst nutzen?

  2. artikel lesen

    Autor: isklar 07.10.09 - 15:13

    ich würde dir doch sehr anraten den artikel auch mal zu lesen, es geht hier ja dsarum dass diejenigen die die kameras bereitstellen sich ienen nutzen ovn der sache erhoffen

  3. Re: Privatsphäre ade...

    Autor: lalala 07.10.09 - 15:13

    also ich weiß nicht ob es son Spass mache sich Leute auf der Strasse anzugucken die da rumlaufen .. da gibt es im Netz seiten mit "Spann"enderen Videos ;)

  4. ...und verstehen

    Autor: lulula 08.10.09 - 14:32

    Wenn also der Inhaber meines bevorzugten Sexshops da mitmacht, kann jeder Angemeldete mir dabei zusehen, wie ich in den Hardcore-Filmen wühle, wobei es egal ist, ob ich eine Straftat begehe oder nicht?

    Das ist ja mal eine vertrauensbildende Maßnahme.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DECATHLON Deutschland SE & Co. KG, Plochingen
  2. Amprion GmbH, Ludwigsburg
  3. über grinnberg GmbH, Frankfurt am Main
  4. Porsche AG, Weilimdorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. LG OLED77CX6LA 77 Zoll OLED für 2.899€, LG 43UP75009LF 43 Zoll LCD für 399€)
  2. (u. a. Planet Zoo - Deluxe Edition für 19,49€, SnowRunner - Epic Games Store Key für 26,99€)
  3. (u. a. Mad Games Tycoon für 6,50€, Transport Fever 2 für 21€, Shadow Tactics: Blades of the...
  4. 172,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme