1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Internet im Flugzeug: Norwegian…

Warum nicht gleich so ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Warum nicht gleich so ...

    Autor: XYoukaiX 25.06.19 - 09:10

    Ist ja soweit es mir zu Ohren gekommen ist ja schon seit Jahren bekannt das es eben keine Probleme gibt durch Handystrahlung im Flugzeug ...
    Wenn die Board Elektronik auf den gleichen wellenlängen senden würde wie es die Mobilgeräte tun okay, wäre schon doof wenn man abstürzt weil ein idiot meint Telefonieren zu müssen.

    Wenn ich mir ansehe wie viele "idioten" sich nicht an die Regeln halten, bei fast jedem Flug den ich in den letzten 10 Jahren gemacht hab hatte ich mindestens eine Person in blickreichweite die im Internet war mit ihrem Smartphone wärend des Starts -.-V (auch wenn es wirklich keine gefahr darstellt sollte man sich schon an Regeln halten)

  2. Re: Warum nicht gleich so ...

    Autor: mxcd 25.06.19 - 09:25

    Auch wenn Regeln sinnfrei sind, sollte man sich dran halten.

  3. Re: Warum nicht gleich so ...

    Autor: br403 25.06.19 - 09:38

    Weil man in der Flugzeugbranche extrem vorsichtig ist und lieber wartet als dass es ein Problem geben kann.

  4. Re: Warum nicht gleich so ...

    Autor: medium_quelle 25.06.19 - 09:40

    Der Grund für die Regeln mag nicht stimmen, aber irgendwie mag ich es, wenn alle Leute auf das hören, was das Flugpersonal sagt. Tische und Lehnen richtig ausrichten klappt sicherlich nicht, wenn alle ihre Ohren und Sinne betäubt haben.

  5. Re: Warum nicht gleich so ...

    Autor: ase (Golem.de) 25.06.19 - 09:56

    Hallo,

    XYoukaiX schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ist ja soweit es mir zu Ohren gekommen ist ja schon seit Jahren bekannt das
    > es eben keine Probleme gibt durch Handystrahlung im Flugzeug …

    Es ist immer noch nicht in allen Flugzeugen erlaubt, auch weil man ein Restrisiko nicht ausschließen kann oder will.

    Flotten mit älteren 767/757 sind da gerne dabei. In einer A300 und so mancher Turboprop darf man seine Funkeinheiten auch nicht aktivieren.

    Hier gibt es aber noch ein zusätzliches regulatorisches Problem - oder eine Grauzone, wie man mir mal sagte. WLAN ist nicht in jedem Land auf jedem Band zugelassen. Ab 10.000 Fuß geht man davon aus, dass das nicht reguliert ist. So manch ein Betreiber entscheidet sich auf Nummer sicher zu gehen. In der Praxis funktioniert das WLAN oft schon unterhalb von 10.000 Fuß.

    Dazu kommen noch Kompletteinschränkungen über bestimmten Ländern.

    gruß

    -Andy (Golem.de)

    --
    Okuna alias Openbook: @marble
    Instagram: @aroundthebluemarble
    Twitter: @AndreasSebayang
    ( Vorsicht, Bahn- und Flugzeugbilder ;) )

    https://www.golem.de/specials/autor-andreas-sebayang/

  6. Re: Warum nicht gleich so ...

    Autor: AllDayPiano 25.06.19 - 10:12

    Bei meinem letzten Irland Flug war ich begeistert, wie lange LTE verfügbar war. Bis raus auf den Atlantik hat es noch funktioniert. Und das waren sicherlich 4000-5000 Fuß bei 550-600 km/h.

    Einfach gigantisch wie gut das mittlerweile läuft.

  7. Re: Warum nicht gleich so ...

    Autor: Anonymer Nutzer 25.06.19 - 10:43

    Bei einer Aluröhre die gerade mit 200-300kmh abhebt wäre es doch einfach Mal okay sich bereitzuhalten und konzentriert dabei zu sein. So wichtig ist Internet nicht

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. dSPACE GmbH, Paderborn
  2. Beuth Verlag GmbH, Berlin
  3. Radeberger Gruppe KG, Frankfurt am Main
  4. operational services GmbH & Co. KG, verschiedene Standorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 38,99€
  2. 5,49€
  3. 29,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Google vs. Oracle: Das wichtigste Urteil der IT seit Jahrzehnten
Google vs. Oracle
Das wichtigste Urteil der IT seit Jahrzehnten

Der Prozess Google gegen Oracle wird in diesem Jahr enden. Egal welche Seite gewinnt, die Entscheidung wird die IT-Landschaft langfristig prägen.
Eine Analyse von Sebastian Grüner


    Data-Mining: Wertvolle Informationen aus Datenhaufen ziehen
    Data-Mining
    Wertvolle Informationen aus Datenhaufen ziehen

    Betreiber von Onlineshops wollen wissen, was sich verkauft und was nicht. Mit Data-Mining lassen sich aus den gesammelten Daten über Kunden solche und andere nützliche Informationen ziehen. Es birgt aber auch Risiken.
    Von Boris Mayer


      Elektromobilität: Diese E-Autos kommen 2021 auf den Markt
      Elektromobilität
      Diese E-Autos kommen 2021 auf den Markt

      2020 war ein erfolgreiches Jahr für die Elektromobilität. Dieser Trend wird sich fortsetzen: ein Überblick über die Neuerscheinungen 2021.
      Ein Bericht von Dirk Kunde

      1. Elektromobilität 2020/21 Nur Tesla legte in der Krise zu
      2. Prototyp vorgestellt VW-Laderoboter im R2D2-Style kommt zum Auto
      3. E-Auto VDA-Chefin fordert schnelleren Ausbau von Ladesäulen