1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Internet-Provider…

Bei mir waren gerade die Drücker von Vodafone.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bei mir waren gerade die Drücker von Vodafone.

    Autor: Vögelchen 13.05.21 - 17:33

    Sie müssten die Anzahl der Dosen kontrollieren. Ne, ja, ist klar! Ohne Voranmeldung. Sicher.
    Aber erst nach meinem Namen fragen müssen. Ja, genau wegen euch steht der nicht an der Türe!
    Natürlich plötzlich vor der Türe gestanden, nicht mal vorher geklingelt.
    Und sich dann nicht abwimmeln lassen. Und einer von beiden, der ständig geredet hat, natürlich nicht einmal Mundschutz auf! Gerade bei solchen typen extre spannend vor 4 Wochen, auf dem Höhepunkt der 3. Corona-Welle.

    Und das Beste: Die bieten hier sowieso kein Internet!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 13.05.21 17:34 durch Vögelchen.

  2. Re: Bei mir waren gerade die Drücker von Vodafone.

    Autor: soulflare 14.05.21 - 09:03

    Sicher, dass die überhaupt von Vodafone waren? Gibt es leider immer wieder mal, dass sich Kriminelle als Mitarbeiter von Telekommunikationsunternehmen ausgeben, um sich Zutritt zu Wohnungen zu verschaffen, etc. Hier haben auch letztens erst wieder falsche Telekom-Mitarbeiter geklingelt.

  3. Re: Bei mir waren gerade die Drücker von Vodafone.

    Autor: blackbirdone 14.05.21 - 10:01

    Hab noch nie gehört das Vodafon Leute rumschickt.
    Also kann natürlich sein.

    Klingt aber shady.

    Der falsche Telekom Mitarbeiter ist sone richtig dumme Masche. Man weiß ja das es Fake ist, weil die kommen nichtmal wenn sie kommen sollten.

  4. Re: Bei mir waren gerade die Drücker von Vodafone.

    Autor: Comicbuchverkäufer 14.05.21 - 10:14

    Das hat du aber auch bei anderen Anbietern.
    "Letztes" - eigentlich war es schon vor Corona - waren hier auch irgendwelche Drücker im Haus.
    Ich dachte zuerst das wären die vom Wachturm.
    Ich kam gerade nach Hause, da quatschen die mich im Hausflur voll.

    Was ich denn für ein Internetanschluss hätte...
    Ich sagte dann nur, ich bin mit meinem Anschluss zufrieden.
    Sie wäre aber von der Telekom und könnten mir ein viel besseres Angebot machen ...
    Ich habe dann darauf nicht mehr reagiert und bin in meine Wohnung.
    Die haben dann tatsächlich noch die Dreistigkeit besessen und haben dann nochmal an meiner Tür geklingelt.

    PS. und Edit:
    Ob die wirklich von der "Deutschen Telekom" waren, weiß ich nicht. Oft nutzen die "Telekom" ja nur als Sammelbegriff um Seriös zu wirken.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.05.21 10:25 durch Comicbuchverkäufer.

  5. Re: Bei mir waren gerade die Drücker von Vodafone.

    Autor: OMGle 14.05.21 - 18:33

    Die vom Wachturm sind nun die Guten!
    Die waren neulich bei mir, haben aber nicht mal geklingelt, sondern einen Brief reingeworfen, in dem stand, dass sie aufgrund der Epidemie nicht mehr persönlich sprechen wollen, sondern wenn man Fragen zum Wachturmchef hat, möge man sie per Zoom, Facetime etc. unter folgenden Adressen anrufen.

  6. Re: Bei mir waren gerade die Drücker von Vodafone.

    Autor: smonkey 14.05.21 - 18:35

    OMGle schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die vom Wachturm sind nun die Guten!

    > möge man sie per Zoom, Facetime etc. unter folgenden Adressen anrufen.

    So viel Modernität hätte ich denen gar nicht zugetraut. :)

  7. Re: Bei mir waren gerade die Drücker von Vodafone.

    Autor: ZerP 14.05.21 - 22:15

    Oder es sind doch nur wieder Microsoft Supporter aus Indien und schlechtem Akzent.

  8. Re: Bei mir waren gerade die Drücker von Vodafone.

    Autor: MeinSenf 15.05.21 - 09:31

    ZerP schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Oder es sind doch nur wieder Microsoft Supporter aus Indien und schlechtem
    > Akzent.


    Die wollen bestimmt einen Termin für die Impfung anbieten!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Mitarbeiter*in (m/w/d) für das Prozessmanagement
    Universität Bielefeld, Bielefeld
  2. IT Business Partner (m/f/d)
    DS Smith Paper Deutschland GmbH, Aschaffenburg (Home-Office)
  3. Solution Architect digital Health (m/w/d) Schwerpunkt Online-Check-in
    Helios IT Service GmbH, Berlin
  4. Consultant IT-Security (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg, Hannover

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€
  2. 629,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


DJI FPV im Test: Adrenalin und Adlerauge
DJI FPV im Test
Adrenalin und Adlerauge

Die DJI FPV verpackt ein spektakuläres Drohnen-Flugerlebnis sehr einsteigerfreundlich. Wir haben ein paar Runden mit 100 km/h gedreht.
Ein Test von Martin Wolf

  1. Quadcopter DJI Air 2S mit großem Sensor für 5,4K-Videos erschienen
  2. DJI Drohnenhersteller plant offenbar Einstieg ins Autogeschäft
  3. Drohne DJI Air 2s soll mit 20 Megapixeln fliegend fotografieren

Ohne GTA 6: Diese Spiele haben wir auf der E3 vermisst
Ohne GTA 6
Diese Spiele haben wir auf der E3 vermisst

E3 2021 Kein Dragon Age, kein neues Star-Wars-Spiel und Bioshock: Golem.de erklärt, welche Top-Spiele gefehlt haben - und warum.

  1. Xbox Microsoft mit Trailern, Terminen und Top Gun

Razer Blade 14 im Test: Der dreifach einzigartige Ryzen-Laptop
Razer Blade 14 im Test
Der dreifach einzigartige Ryzen-Laptop

Kompakter und flotter: Das Razer Blade 14 soll die Stärken des Urmodells mit der Performance aktueller Hardware vereinen - mit Erfolg.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Razer Der erste Blade-Laptop mit Ryzen ist da