1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Internet-Provider…

Wie man so was korrekt abblockt

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wie man so was korrekt abblockt

    Autor: /mecki78 16.05.21 - 00:14

    > "Zahlungsforderungen auseinandersetzen" oder auch
    > "nicht genehmigten Geldabbuchungen hinterherlaufen"

    Im ersten Fall einen Widerspruch schriftlich schicken und fertig. Den muss man nicht einmal begründen. Es reicht zu schreiben "Hiermit widerspreche ich Ihrer Forderung vom ... in Höhe von ..., Rechnungsnummer ...". Fertig. Datum und Unterschrift und ab damit. Man darf natürlich noch einen weiteren Satz dran hängen, warum man das tut, aber das ist nur Information an den Gläubiger, rechtlich gesehen ist das irrelevant und hat keinen Einfluss auf das weitere Verfahren.

    Hat man einmal widersprochen, kann der vermeintliche Gläubiger nur noch Klage erheben und das wird sicherlich nicht passieren, wenn er weiß, dass er im Unrecht ist, weil das fällt ihm am Ende massiv auf die Füße: Wenn er verliert, und das wird er, wenn er im Unrecht ist, zahlt er die Gerichtskosten, er zahlt den Anwalt des Beklagten, seinen Verdienstausfall und Fahrtkosten, wenn dieser hat vor Gericht erscheinen müssen, und er dokumentiert offen, dass er ein Betrüger ist (könnte die Staatsanwaltschaft interessieren, wenn das öfters passiert).

    Sobald man nämlich Widerspruch eingelegt hat, dürfen keine weiteren Mahngebühren erhoben werden und kann keine Inkassofirma und kein Gerichtsvollzieher aktiv werden, bis der Sachverhalt vor einen Gericht geklärt wurde und ab diesem Moment läuft dann Zeit und Geld nämlich gegen den Gläubiger, d.h. er muss jetzt Klage einreichen oder die Forderung fallen lassen; und ich nehme Wetten darauf an, dass er die Forderung fallen lässt.

    Wer Angst hat vor der Schufa: Es gibt keinen Schufa Eintrag für eine fallen gelassene Forderung, denn niemand ist hierbei einer Zahlungsverpflichtung nicht nachgekommen. Genau diese Verpflichtung wurde ja zurück gezogen.

    Und im zweiten Fall: Geld zurück buchen lassen, problemlos innerhalb von acht Wochen möglich und dann gegenüber der Bank die Einzugsermächtigung widerrufen, wodurch alle zukünftigen Abbuchungen sofort fehlschlagen werden (die Bank blockt dann schon den Abbuchungsversuch ab und das kommt dem Abbucher teuer, denn er muss die Kosten für dieses Abblocken auch noch tragen). Jetzt bleibt denen nur noch ein Mahnverfahren zu eröffnen und da sind wir wieder beim ersten Punkt: Widersprechen und fertig.

    /Mecki



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 16.05.21 00:21 durch /mecki78.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Full Stack Java Entwickler (m/w/d)
    NOVENTI Health SE, deutschlandweit (Home-Office)
  2. Senior Fullstack Softwareentwickler (m/w/d)
    Jobware GmbH, Paderborn
  3. (Junior) IT Consultant - Security Operations (m/w/d)
    Melitta Gruppe, Minden
  4. Cloud Security Consult / Cloud Sicherheitsarchitekt (m/w/d)
    Deutsche Bundesbank, Frankfurt am Main

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. G923 Rennlenkrad und Pedale für PC, PS4, PS5 für 254,99€, G923 für Xbox X/S, Xbox One...
  2. 569,99
  3. 166,59€ inkl. Direktabzug (Bestpreis)
  4. 338,39€ inkl. Direktabzug (Bestpreis)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


DJI FPV im Test: Adrenalin und Adlerauge
DJI FPV im Test
Adrenalin und Adlerauge

Die DJI FPV verpackt ein spektakuläres Drohnen-Flugerlebnis sehr einsteigerfreundlich. Wir haben ein paar Runden mit 100 km/h gedreht.
Ein Test von Martin Wolf

  1. Quadcopter DJI Air 2S mit großem Sensor für 5,4K-Videos erschienen
  2. DJI Drohnenhersteller plant offenbar Einstieg ins Autogeschäft
  3. Drohne DJI Air 2s soll mit 20 Megapixeln fliegend fotografieren

Razer Blade 14 im Test: Der dreifach einzigartige Ryzen-Laptop
Razer Blade 14 im Test
Der dreifach einzigartige Ryzen-Laptop

Kompakter und flotter: Das Razer Blade 14 soll die Stärken des Urmodells mit der Performance aktueller Hardware vereinen - mit Erfolg.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Razer Der erste Blade-Laptop mit Ryzen ist da

Wasserstoff: Der Kampf um die Gasnetze
Wasserstoff
Der Kampf um die Gasnetze

Die Gasindustrie will künftig mit Wasserstoff heizen, viele Fachleute lehnen das ab. An der Frage entscheidet sich die Zukunft der Gasnetze.
Von Hanno Böck

  1. Erneuerbare Energien Wasserstoff-Megaprojekt in Australien ausgebremst
  2. Klimakrise Grüner Wasserstoff für die Gas-Therme
  3. Wasserstoff Kawasaki stellt ersten Wasserstofftanker fertig

  1. PC-Gaming: Valve erschwert Länderwechsel in Steam
    PC-Gaming
    Valve erschwert Länderwechsel in Steam

    Auch mit VPN wird es schwieriger, durch Länderwechsel an günstige Preise auf Steam zu kommen. Nun hat Valve eine weitere Hürde aufgelegt.

  2. CMP 50HX: Nvidias schnellere Ethereum-Mining-Karten sind da
    CMP 50HX
    Nvidias schnellere Ethereum-Mining-Karten sind da

    Nach den ersten beiden Modellen zum Ethereum-Schürfen folgt mit der CMP 50HX eine flottere Variante mit 45 MH/s für die Krypto-Währung.

  3. Infrastruktur: Wie das Internet am Kapitalismus scheitert
    Infrastruktur
    Wie das Internet am Kapitalismus scheitert

    Immer häufiger fallen wegen Fehlern eines einzigen Dienstes Tausende von Webseiten aus. Das zeigt: Das Internet stößt im Kapitalismus an Grenzen.


  1. 09:49

  2. 09:34

  3. 09:01

  4. 07:58

  5. 07:31

  6. 07:16

  7. 07:00

  8. 00:18