Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Internet, Telefonie, TV: Große…

Problem scheint wohl größer.

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Problem scheint wohl größer.

    Autor: thecrew 28.11.16 - 08:58

    Nicht nur DNS sondern auch Speedprobleme seit gestern.

    Habe VDSL 100 und bekomme normalerweise so 90mbit

    Seit Gestern nur noch ca 34mbit. Andere bekannte haben das gleiche Problem. Einige haben sogar nur noch 2-6 mbit.

  2. Re: Problem scheint wohl größer.

    Autor: bofhl 28.11.16 - 09:04

    thecrew schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nicht nur DNS sondern auch Speedprobleme seit gestern.
    >
    > Habe VDSL 100 und bekomme normalerweise so 90mbit
    >
    > Seit Gestern nur noch ca 34mbit. Andere bekannte haben das gleiche
    > Problem. Einige haben sogar nur noch 2-6 mbit.

    Irgendwie aber logisch - alle haben Verbindungsprobleme und alle Systeme versuchen nun eine korrekte Nameserver-Antwort zu bekommen. Damit wird eben das komplette Netz einfach mal dicht gemacht!

  3. Re: Problem scheint wohl größer.

    Autor: kendon 28.11.16 - 09:17

    Mit DNS Anfragen eine VDSL Leitung dichtmachen? Eher nicht...

  4. Re: Problem scheint wohl größer.

    Autor: Sharra 28.11.16 - 09:44

    kendon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mit DNS Anfragen eine VDSL Leitung dichtmachen? Eher nicht...

    Nein, aber da die Leitungen der Telekom mit zig Millionen unnötigen Requests bombardiert werden, bricht die Infrastruktur zusammen.

    Bei den Telekomknoten wird derzeit die Hölle los sein.

  5. Re: Problem scheint wohl größer.

    Autor: bofhl 28.11.16 - 14:12

    kendon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mit DNS Anfragen eine VDSL Leitung dichtmachen? Eher nicht...

    Es ist ja nicht die Leitung zu dir, die dicht ist - es sind die Leitungen zu den Backbone-Routern (also die Teile die alle miteinander vernetzen und das reale Netz bilden) sind mit Anfragen quer durchs Netz überlastet! Auch weil nicht nur Router versuchen, eine Namensauflösung hin zu bekommen, sondern das selbe versuchen alle Maschinen hinter den Routern auch - und da die Router das oft durchreichen (no na, sie haben ja auch keine entsprechenden Namen) werden die Anfragen immer mehr. Damit werden dann alle Server mit Anfragen überschwemmt.

  6. Re: Problem scheint wohl größer.

    Autor: kendon 28.11.16 - 14:35

    Ich kenne die Auslegung der DNS-Infrastruktur der Telekom nicht, aber es würde mich schwer wundern wenn das mehr als eine grade eben so spürbare Verzögerung bei der Beantwortung von Anfragen mit sich bringt. Reguläre DNS-Anfragen sind zu wenig und zu selten, selbst wenn sie sich häufen summiert sich das nicht zu einem versehentlichen DDOS.

    Davon abgesehen ist das nicht das Problem, aber dazu wirds wahrscheinlich bald mehr in den einschlägigen News geben.

  7. Re: Problem scheint wohl größer.

    Autor: kendon 29.11.16 - 09:33

    Ok, golem.de hat bis heute morgen gebraucht um rauszufinden dass es ein Hack war ;)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. GiPsy Software Solutions GmbH, Asbach
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Vaihingen
  3. beauty alliance Deutschland GmbH & Co. KG, Bielefeld
  4. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Schweinfurt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 29,99€ + 5,99€ Versand (günstiger als die schlechtere Nicht-PCGH-Version)
  2. täglich neue Deals


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Arktika 1 im Test: Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
Arktika 1 im Test
Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
  1. TPCast Oculus Rift erhält Funkmodul
  2. Oculus Go Alleine lauffähiges VR-Headset für 200 US-Dollar vorgestellt
  3. Virtual Reality Update bindet Steam-Rift in Oculus Home ein

Indiegames-Rundschau: Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
Indiegames-Rundschau
Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
  1. Verlag IGN übernimmt Indiegames-Anbieter Humble Bundle
  2. Indiegames-Rundschau Cyberpunk, Knetmännchen und Kampfsportkünstler
  3. Indiegames-Rundschau Fantasysport, Burgbelagerungen und ein amorpher Blob

Elektromobilität: Niederlande beschließen Aus für Verbrennungsautos
Elektromobilität
Niederlande beschließen Aus für Verbrennungsautos
  1. World Solar Challenge Regen in Australien verdirbt Solarrennern den Spaß
  2. Ab 2030 EU-Komission will Elektroauto-Quote
  3. Mit ZF und Nvidia Deutsche Post entwickelt autonome Streetscooter

  1. Samyang: Schnelles Weitwinkelobjektiv für Sonys FE-Kameras
    Samyang
    Schnelles Weitwinkelobjektiv für Sonys FE-Kameras

    Sony hat mit der FE-Serie spiegellose Kameras im Sortiment, für die viele Dritthersteller Objektive anbieten. Neu ist das Autofokusobjektiv mit 35 mm und f/1,4 von Samyang, das als lichtstarke und erschwingliche Lösung gedacht ist.

  2. USB-C: DxO zeigt Ansteckkamera für Android-Smartphones
    USB-C
    DxO zeigt Ansteckkamera für Android-Smartphones

    Die Ansteckkamera von DxO hat bisher nur iPhone-Nutzern zu besseren Fotos verholfen, jetzt folgt eine Neuauflage für USB-C-Smartphones mit Android-Betriebssystem. Und auch für die iOS-App gibt es Neuerungen.

  3. SSD: Samsungs 860 Evo und 970/980 gesichtet
    SSD
    Samsungs 860 Evo und 970/980 gesichtet

    In naher Zukunft soll Samsung sein Midrange- und Highend-SSD-Portfolio aktualisieren: Die 860 Evo im 2,5-Zoll-Formfaktor und die 970/980 Evo oder Pro tauchen jeweils in Datenbanken auf. Als plausibler Termin wird Januar 2018 genannt.


  1. 09:11

  2. 08:55

  3. 07:37

  4. 07:27

  5. 23:03

  6. 19:01

  7. 18:35

  8. 18:21