Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Internet, Telefonie, TV: Große…

Problem scheint wohl größer.

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Problem scheint wohl größer.

    Autor: thecrew 28.11.16 - 08:58

    Nicht nur DNS sondern auch Speedprobleme seit gestern.

    Habe VDSL 100 und bekomme normalerweise so 90mbit

    Seit Gestern nur noch ca 34mbit. Andere bekannte haben das gleiche Problem. Einige haben sogar nur noch 2-6 mbit.

  2. Re: Problem scheint wohl größer.

    Autor: bofhl 28.11.16 - 09:04

    thecrew schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nicht nur DNS sondern auch Speedprobleme seit gestern.
    >
    > Habe VDSL 100 und bekomme normalerweise so 90mbit
    >
    > Seit Gestern nur noch ca 34mbit. Andere bekannte haben das gleiche
    > Problem. Einige haben sogar nur noch 2-6 mbit.

    Irgendwie aber logisch - alle haben Verbindungsprobleme und alle Systeme versuchen nun eine korrekte Nameserver-Antwort zu bekommen. Damit wird eben das komplette Netz einfach mal dicht gemacht!

  3. Re: Problem scheint wohl größer.

    Autor: kendon 28.11.16 - 09:17

    Mit DNS Anfragen eine VDSL Leitung dichtmachen? Eher nicht...

  4. Re: Problem scheint wohl größer.

    Autor: Sharra 28.11.16 - 09:44

    kendon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mit DNS Anfragen eine VDSL Leitung dichtmachen? Eher nicht...

    Nein, aber da die Leitungen der Telekom mit zig Millionen unnötigen Requests bombardiert werden, bricht die Infrastruktur zusammen.

    Bei den Telekomknoten wird derzeit die Hölle los sein.

  5. Re: Problem scheint wohl größer.

    Autor: bofhl 28.11.16 - 14:12

    kendon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mit DNS Anfragen eine VDSL Leitung dichtmachen? Eher nicht...

    Es ist ja nicht die Leitung zu dir, die dicht ist - es sind die Leitungen zu den Backbone-Routern (also die Teile die alle miteinander vernetzen und das reale Netz bilden) sind mit Anfragen quer durchs Netz überlastet! Auch weil nicht nur Router versuchen, eine Namensauflösung hin zu bekommen, sondern das selbe versuchen alle Maschinen hinter den Routern auch - und da die Router das oft durchreichen (no na, sie haben ja auch keine entsprechenden Namen) werden die Anfragen immer mehr. Damit werden dann alle Server mit Anfragen überschwemmt.

  6. Re: Problem scheint wohl größer.

    Autor: kendon 28.11.16 - 14:35

    Ich kenne die Auslegung der DNS-Infrastruktur der Telekom nicht, aber es würde mich schwer wundern wenn das mehr als eine grade eben so spürbare Verzögerung bei der Beantwortung von Anfragen mit sich bringt. Reguläre DNS-Anfragen sind zu wenig und zu selten, selbst wenn sie sich häufen summiert sich das nicht zu einem versehentlichen DDOS.

    Davon abgesehen ist das nicht das Problem, aber dazu wirds wahrscheinlich bald mehr in den einschlägigen News geben.

  7. Re: Problem scheint wohl größer.

    Autor: kendon 29.11.16 - 09:33

    Ok, golem.de hat bis heute morgen gebraucht um rauszufinden dass es ein Hack war ;)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Omnicare Pharma GmbH, Siegburg bei Bonn
  2. Fraunhofer-Institut für Holzforschung WKI, Braunschweig
  3. VEMA Versicherungs-Makler-Genossenschaft e.G., Karlsruhe
  4. über Jobware Personalberatung, Großraum Aachen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Vorratsdatenspeicherung: Die Groko funktioniert schon wieder
Vorratsdatenspeicherung
Die Groko funktioniert schon wieder
  1. Dieselgipfel Regierung fördert Elektrobusse mit 80 Prozent
  2. Gutachten Quote für E-Autos und Stop der Diesel-Subventionen gefordert
  3. Sackgasse EU-Industriekommissarin sieht Diesel am Ende

2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer: Das sekundengenaue Handyticket ist möglich
2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer
Das sekundengenaue Handyticket ist möglich
  1. Handy-Ticket in Berlin BVG will Check-in/Be-out-System in Bussen testen
  2. VBB Schwarzfahrer trotz Handy-Ticket

Kilopower: Ein Kernreaktor für Raumsonden
Kilopower
Ein Kernreaktor für Raumsonden
  1. Raumfahrt Nasa zündet Voyager-Triebwerke nach 37 Jahren
  2. Bake in Space Bloß keine Krümel auf der ISS
  3. Raumfahrtpionier Der Mann, der lange vor SpaceX günstige Raketen entwickelte

  1. Private Division: Rockstar-Games-Firma gründet Ableger für AAA-Indiegames
    Private Division
    Rockstar-Games-Firma gründet Ableger für AAA-Indiegames

    Die Spielentwickler Patrice Désilets (Assassin's Creed), Ben Cousins (Battlefield) und Marcus Letho (Halo) produzieren ihr nächstes Werk zusammen mit einem neuen Ableger von Take 2 - der Firma hinter Rockstar und 2K Games. Private Division soll sich auf hochkarätige Indiegames konzentrieren.

  2. Klage erfolgreich: BND darf deutsche Metadaten nicht beliebig sammeln
    Klage erfolgreich
    BND darf deutsche Metadaten nicht beliebig sammeln

    Der Bundesnachrichtendienst muss seine Metadaten-Sammlung einschränken. Selbst in anonymisierter Form gebe es dafür keine gesetzliche Grundlage, entschied das Bundesverwaltungsgericht.

  3. Neuer Bericht: US-Behörden sollen kommerzielle Cloud-Dienste nutzen
    Neuer Bericht
    US-Behörden sollen kommerzielle Cloud-Dienste nutzen

    Ein Beratergremium der US-Regierung empfiehlt ihren Bundesbehörden, eigene IT-Lösungen aufzugeben und stattdessen stärker auf kommerzielle Cloud-Dienste zu setzen. Damit würden nicht nur Kosten gespart, die Cloud sei auch sicherer.


  1. 16:10

  2. 15:30

  3. 15:19

  4. 14:50

  5. 14:44

  6. 14:43

  7. 14:05

  8. 12:55