1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Internetanschluss: Bundesnetzagentur…
  6. Thema

Gute Internetseiten funktionieren mit 56 kBit/s!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Gute Internetseiten funktionieren mit 56 kBit/s!

    Autor: charlemagne 17.11.19 - 17:02

    Snoozel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Na dann sind bei Welt, Spiegel, Heise, Golem etc. wohl keine Profis am
    > Werk.
    > Das Problem sind oft aber nicht die Seiten an sich - sondern die elende
    > Werbung und Tracker da drauf.

    So ist es. Seit ich FTTB mit 20 ms Ping-Zeiten habe, geht alles recht flott, selbst spiegel.de kann ich sofort lesen, aber im Hintergrund wuselt es endlos:

    279 Anfragen
    6,53 MB / 3,45 MB übertragen
    Beendet: 31,34 s
    DOMContentLoaded: 936 ms
    load: 3,34 s

  2. Re: Gute Internetseiten funktionieren mit 56 kBit/s!

    Autor: mifritscher 17.11.19 - 17:13

    Gerade bei Spiegel scheinen manche Verbindungen "nie" aufzuhören, ja. Wollen die etwa tracken, wie lange jemand auf der Seite ist?...

  3. Re: Gute Internetseiten funktionieren mit 56 kBit/s!

    Autor: Andreas.Kreuz 17.11.19 - 17:24

    serra.avatar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > dann schau dich einfach mal in der DEMO Szene um, dann kriegt man mal
    > wieder vor Augen geführt was mit sehr wenigen Kilobytes wirklich alles
    > machbar ist!
    >
    > Heute geht man halt verschwenderisch mit den Resourcen um ganz einfach weil
    > man es kann ... da im Normalfall eben vorhanden, effektiv ist das aber
    > nicht.
    >
    > Wir haben Webseiten die Megabyteweise Resourcen verschauffeln, ohne einen
    > tatsächlichen Mehrwert ... den die Information die man bekommt ist
    > lediglich einen Bruchteil davon.

    Genial, die DEMO Szene ist natürlich eine perfekte Referenz 🤣
    Hast du mal geschaut wie lange die an einer Demo coden?
    Deine Lösung für langsame Verbindungen ist also zig Programmierer über Wochen damit zu beschäftigen DEMOS‘s für jeden Multimedia Inhalt zu coden?
    Natürlich werden die Ressourcen verschwenderisch verwendet und natürlich ist das nicht gut, aber hast du dir mal überlegt wie viele Ressourcen nötig sind (Programmierer, deren Rechner,...) um „unnötige“ Ressourcen (js/css/...) zu sparen (was durch treeshaking etc sowieso bereits gemacht wird).
    Das steht in keinem Verhältnis...56k ist schlicht und einfach nicht mehr Zeitgemäß.

  4. Re: Gute Internetseiten funktionieren mit 56 kBit/s!

    Autor: unbuntu 17.11.19 - 17:53

    Andreas.Kreuz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hast du mal geschaut wie lange die an einer Demo coden?
    > Deine Lösung für langsame Verbindungen ist also zig Programmierer über
    > Wochen damit zu beschäftigen DEMOS‘s für jeden Multimedia Inhalt zu
    > coden?

    Na klar, und bei jedem Contentupdate dürfen die wieder ran und toll optimieren. ;)

    "Linux ist das beste Betriebssystem, das ich jemals gesehen habe." - Albert Einstein

  5. Re: Gute Internetseiten funktionieren mit 56 kBit/s!

    Autor: bofhl 18.11.19 - 10:28

    .. na rate mal ;-))

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Stadt Tuttlingen, Tuttlingen
  2. SySS GmbH, Tübingen
  3. WDS GmbH, Lippstadt
  4. QUNDIS GmbH, Erfurt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 1439,90€ (Vergleichspreis: 1530,95€)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ryzen Mobile 4000 (Renoir): Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!
Ryzen Mobile 4000 (Renoir)
Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!

Seit vielen Jahren gibt es kaum Premium-Geräte mit AMD-Chips und selbst bei vermeintlich identischer Ausstattung fehlen Eigenschaften wie eine beleuchtete Tastatur oder Thunderbolt 3. Schluss damit!
Ein IMHO von Marc Sauter

  1. HEDT-Prozessor 64-kerniger Threadripper schlägt 20.000-Dollar-Xeons
  2. Ryzen Mobile 4000 AMDs Renoir hat acht 7-nm-Kerne für Ultrabooks
  3. Zen+ AMD verkauft Ryzen 5 1600 mit flotteren CPU-Kernen

Computer Vision: Mehr Durchblick beim maschinellen Sehen
Computer Vision
Mehr Durchblick beim maschinellen Sehen

Mit den Services von Amazon, IBM, Microsoft und Google kann jeder recht einfach Bilder analysieren, ohne die genauen Mechanismen dahinter zu kennen. Die Anwendungen unterscheiden sich aber stark - vor allem im Funktionsumfang.
Von Miroslav Stimac

  1. Überwachung Bündnis fordert Verbot von Gesichtserkennung
  2. Videoüberwachung SPD-Chefin gegen Pläne für automatische Gesichtserkennung
  3. China Bürger müssen für Mobilfunkverträge ihre Gesichter scannen

Kaufberatung (2020): Die richtige CPU und Grafikkarte
Kaufberatung (2020)
Die richtige CPU und Grafikkarte

Grafikkarten und Prozessoren wurden 2019 deutlich besser, denn AMD ist komplett auf 7-nm-Technik umgestiegen. Intel hat zwar 10-nm-Chips marktreif, die Leistung stagniert aber und auch Nvidia verkauft nur 12-nm-Designs. Wir beraten bei Komponenten und geben einen Ausblick.
Von Marc Sauter

  1. SSDs Intel arbeitet an 144-Schicht-Speicher und 5-Bit-Zellen
  2. Schnittstelle PCIe Gen6 verdoppelt erneut Datenrate

  1. Beschlagnahmt: Webseite bietet 12 Milliarden Zugangsdaten an
    Beschlagnahmt
    Webseite bietet 12 Milliarden Zugangsdaten an

    Betreiber verhaftet, Domain und Server beschlagnahmt: Die Webseite Weleakinfo.com hat im großen Stil mit Zugangsdaten gehandelt, die aus mehr 10.000 Datenlecks gestammt haben sollen.

  2. Bürogebäude Karl: Apple baut Standort in München deutlich aus
    Bürogebäude Karl
    Apple baut Standort in München deutlich aus

    Apple wird seine Aktivitäten in München offenbar deutlich ausbauen und auch ein neues Bürogebäude beziehen, das Platz für 1.500 Beschäftigte bietet. In München betreibt Apple bereits das Bavarian Design Center mit 300 Mitarbeitern.

  3. Seehofer: 5G-Netz ohne Huawei kurzfristig nicht machbar
    Seehofer
    5G-Netz ohne Huawei kurzfristig nicht machbar

    Bundesinnenminister Horst Seehofer spricht sich "gegen globale und pauschale Handelsbeschränkungen" aus. In Bezug auf Huawei wurde er noch deutlicher.


  1. 15:08

  2. 13:26

  3. 13:16

  4. 19:02

  5. 18:14

  6. 17:49

  7. 17:29

  8. 17:10