1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Internetanschluss: Bundesnetzagentur…

Wenn jemand...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wenn jemand...

    Autor: PhilSt 15.11.19 - 15:22

    ... bisher ISDN (64kbit) hatte und damit klarkommt sollte er meiner bescheidenen Meinung nach ehrlich gesagt auch mit 56kbit kein grösseres Problem haben? Oder durchschaue ich jetzt das Problem nicht?

  2. Re: Wenn jemand...

    Autor: Balion 15.11.19 - 15:27

    Der Vorteil von ISDN ist, dass man 2 Geräte gleichzeitig nutzen kann.
    Die Internetgeschwindigkeit sollte irrelevant sein, mit der Geschwindigkeit kriegt man eh ständig Timeouts, wie man beim Smartphone sieht, wenn man beschnitten wird.

    Edit: Die Beschwerde ist doch trotzdem berechtigt, dir kann also die Telekom kündigen und dein Internet auf 56 kbits/s stutzen. Damit ist dein Anrecht auf Internet gedeckt und bringen tut es dir trotzdem nichts.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.11.19 15:30 durch Balion.

  3. Re: Wenn jemand...

    Autor: MarcusK 15.11.19 - 15:55

    PhilSt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... bisher ISDN (64kbit) hatte und damit klarkommt sollte er meiner
    > bescheidenen Meinung nach ehrlich gesagt auch mit 56kbit kein grösseres
    > Problem haben? Oder durchschaue ich jetzt das Problem nicht?

    ISDN hat für beide Richtungen 64kbit und das bei geringer Latenz und sehr geringer Bitfehlerrate.

    Gefühlt ist ISDN sehr viel schneller als ein 56kbit Modem.
    Bei ISDN dauert die Einwahl weniger als 1sekunde - in der Zeit das Modem noch nicht mal das Freizeichen erkannt.

  4. Re: Wenn jemand...

    Autor: Toni32 15.11.19 - 16:43

    Ja, während ein Modem mit 56k Baud nicht zu gebrauchen ist,
    und alleine schon die Einwahl 1/2 Minute dauert, flutscht ein ISDN
    Gerät nur so ins Netz. Dennoch war auch die ISDN-Vebindung
    selbst mit Kanalbündelung (2 ISDN-Kanäle gleichzeitig)
    immer noch langsam, und eher für EMails als fürs Surfen
    zu gebrauchen.

    PS: Ich habe ca. 10 Jahre lang ISDN-Anschlüsse für
    einfachste Internet-Verbindungen genutzt ...

  5. Re: Wenn jemand...

    Autor: Doener 15.11.19 - 16:50

    Toni32 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja, während ein Modem mit 56k Baud nicht zu gebrauchen ist,
    > und alleine schon die Einwahl 1/2 Minute dauert, flutscht ein ISDN
    > Gerät nur so ins Netz. Dennoch war auch die ISDN-Vebindung
    > selbst mit Kanalbündelung (2 ISDN-Kanäle gleichzeitig)
    > immer noch langsam, und eher für EMails als fürs Surfen
    > zu gebrauchen.
    >
    > PS: Ich habe ca. 10 Jahre lang ISDN-Anschlüsse für
    > einfachste Internet-Verbindungen genutzt ...

    Zur ISDN Zeit kamen die Tauschbörsen und die liefen doch ganz gut. In ein paar Minuten eine MP3 und in ein paar Stunden ein Spiel oder Film. ISDN war super, auch zum Spielen. Mit der Kanalbündelung ging es dann richtig ab.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, deutschlandweit
  2. Der Polizeipräsident in Berlin, Berlin
  3. Klinikum der Universität München, München
  4. Stadt Villingen-Schwenningen, Villingen-Schwenningen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. FIFA 20 für 27,99€, Dragon Ball Z Kakarot für 46,89€, Rainbow Six: Siege Deluxe für 8...
  2. (-62%) 5,70€
  3. (-67%) 7,59€
  4. 48,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de