1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Internetsucht: US-Senator will…

Psychotricks überhaupt verbieten

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Psychotricks überhaupt verbieten

    Autor: Oh je 31.07.19 - 21:42

    Wo überall man es nachweisen, kontrollieren und sanktionieren kann.

    Bis hin zu roten Mannschaftstrikots mit denen man überproportional häufig gewinnt.

  2. Re: Psychotricks überhaupt verbieten

    Autor: The Insaint 31.07.19 - 22:45

    lol ...

  3. Re: Psychotricks überhaupt verbieten

    Autor: blaub4r 01.08.19 - 10:14

    Oh je schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wo überall man es nachweisen, kontrollieren und sanktionieren kann.
    >
    > Bis hin zu roten Mannschaftstrikots mit denen man überproportional häufig
    > gewinnt.


    Da hat wohl jemandes Mannschaft auf den Sack gekriegt oder xD

  4. Re: Psychotricks überhaupt verbieten

    Autor: ufo70 01.08.19 - 10:25

    Ganz so schlimm ist es nicht, aber auch nicht kompletter Unsinn. Wie erschreckend stark Marken manipulieren, kann man in dieser Reportage sehen (ab ca. 6:15):

    https://www.youtube.com/watch?v=il-Ouyj7kGM

    Da wird einem Angst und Bange...
    Kurz gesagt: Mit Streifen am Arm fühlen sich die Probanden besser angezogen und leistungsstärker. Oo

  5. Re: Psychotricks überhaupt verbieten

    Autor: Daem 01.08.19 - 13:21

    Das stell ich mir aber schwierig vor, denn man findet es in so vielen Bereichen. Z.B. im Supermarkt, wo Waren gezielt platziert werden, wo Musik und auch Gerüche verwendet werden, um bestimmtes Verhalten zu provozieren usw...

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Fachinformatiker (m/w/d) für Systemintegration zur IT-Administration an den landkreiseigenen ... (m/w/d)
    Landratsamt Schweinfurt, Schweinfurt
  2. Product Owner (m/f/d) for Hardware Security Modules
    Elektrobit Automotive GmbH, Erlangen
  3. Automation Engineer (m/w/d)
    Packsize GmbH, deutschlandweit (Home-Office)
  4. Network / Security Engineer (m/w/d)
    HCD Consulting GmbH, München

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 929,99€ (UVP 1.399€)
  2. 439,99€ (UVP 749€)
  3. 319€ (Tiefstpreis)
  4. (u. a. G.Skill DDR5-6000 32GB für 219,90€, Be Quiet Tower für 99,90€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mindaugas Mozuras: Niemand hat je ein perfektes Stück Software geschrieben
Mindaugas Mozuras
"Niemand hat je ein perfektes Stück Software geschrieben"

Chefs von Devs "Effizienz, Pragmatismus und Menschlichkeit" sind für den VP of Engineering der Onlineplattform Vinted die wichtigsten Aspekte bei der Führung eines Entwicklerteams.
Ein Interview von Daniel Ziegener

  1. Ransomware-Angriff Wenn plötzlich nichts mehr geht
  2. Code-Genossenschaften Mitbestimmung und Einheitsgehalt statt Frust im Hamsterrad

Microsoft: Office-Pakete datenschutzkonform nutzen
Microsoft
Office-Pakete datenschutzkonform nutzen

Datenschutz für Sysadmins Die Datenflüsse von Office-Paketen lassen sich schwer überprüfen und unterbinden. Selbst gehostete Alternativen versprechen bessere Kontrolle.
Eine Anleitung von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Schweiz Alles andere als ein Datenschutzparadies
  2. Alternativen zu Google Analytics Tools für Reichweitenanalyse datenschutzkonform nutzen
  3. Anonyme Kritik Glassdoor muss Nutzerdaten an Arbeitgeber herausgeben

Return to Monkey Island angespielt: Schön, mal wieder hier zu sein
Return to Monkey Island angespielt
Schön, mal wieder hier zu sein

Guybrush Threepwood ist zurück - und mit ihm sein Erfinder Ron Gilbert. Aber ist das neue Monkey Island auch so gut wie seine Vorgänger?
Eine Rezension von Daniel Ziegener

  1. Boox Mira im Test Ein Display wie aus Papier