1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Internetunternehmen: Startup-Zentrum…

Twitter ist also ein Startup???

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Twitter ist also ein Startup???

    Autor: smaggma 11.06.14 - 13:20

    Mmmh, ich dachte da sollen Startups einziehen ... was macht Twitter dann da drin. Startup kann man die ja inzwischen wirklich nicht mehr nennen.

    Ich bin mir sicher in Berlin bekommt man als kleine Firma (oder Startup) sicher wesentlich günstigere Büroräume als in diesem Komplex.

  2. Re: Twitter ist also ein Startup???

    Autor: sskora 11.06.14 - 13:29

    smaggma schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mmmh, ich dachte da sollen Startups einziehen ... was macht Twitter dann da
    > drin. Startup kann man die ja inzwischen wirklich nicht mehr nennen.
    >
    > Ich bin mir sicher in Berlin bekommt man als kleine Firma (oder Startup)
    > sicher wesentlich günstigere Büroräume als in diesem Komplex.

    "Die Factory will frisch gegründete Unternehmen mit etablierteren Firmen zusammenbringen."
    wer lesen kann ist klar im vorteil ;)

  3. Re: Twitter ist also ein Startup???

    Autor: Schattenwerk 11.06.14 - 13:39

    Zwischen den Zeilen heißt es so viel wie: Etablierte Firmen wollen Zugriff auf frische Ideen und die schnelle Möglichkeit frühzeitig aufzukaufen ;)

    Hat ein bisschen was von einer Rinderversteigerung. Das Vieh wird vorgeführt und der der will kanns kaufen.

  4. Re: Twitter ist also ein Startup???

    Autor: plutoniumsulfat 11.06.14 - 13:42

    Nach dem ersten Absatz hab ich das aber auch erst gedacht^^

  5. Re: Twitter ist also ein Startup???

    Autor: plutoniumsulfat 11.06.14 - 13:43

    Schattenwerk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zwischen den Zeilen heißt es so viel wie: Etablierte Firmen wollen Zugriff
    > auf frische Ideen und die schnelle Möglichkeit frühzeitig aufzukaufen ;)
    >
    > Hat ein bisschen was von einer Rinderversteigerung. Das Vieh wird
    > vorgeführt und der der will kanns kaufen.

    Hab ich auch so gedacht, warum sollte Twitter was von ihrem Know-How (ist da überhaupt was?) abgeben?

  6. Re: Twitter ist also ein Startup???

    Autor: Gamma Ray Burst 11.06.14 - 21:20

    plutoniumsulfat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schattenwerk schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Zwischen den Zeilen heißt es so viel wie: Etablierte Firmen wollen
    > Zugriff
    > > auf frische Ideen und die schnelle Möglichkeit frühzeitig aufzukaufen ;)
    > >
    > > Hat ein bisschen was von einer Rinderversteigerung. Das Vieh wird
    > > vorgeführt und der der will kanns kaufen.
    >
    > Hab ich auch so gedacht, warum sollte Twitter was von ihrem Know-How (ist
    > da überhaupt was?) abgeben?

    Also wenn KnowHow darin besteht eine echtzeitfaehige, skalierbare und beherrschbare Kommunikationsplattform für 300-400 Millionen Nutzer zur Verfügung zu stellen und Petabytes an Daten zu beherrschen mit einer Verfügbarkeit von >90%, dann ja.

    Ach ja noch OAuth, einen ziemlich effizienten MVVC Ansatz...

    Ansonsten nein.

    Mal im Ernst schon mal was von Twitter Storm gehört?

    Twitter ist durchaus auf Augenhöhe mit Google, Facebook und Amazon.

  7. Re: Twitter ist also ein Startup???

    Autor: plutoniumsulfat 11.06.14 - 23:05

    gut, dass ist ja auch eine Leistung. aber die verdienen ja auch nicht so viel wie Google

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. TOPdesk Deutschland GmbH, Kaiserslautern
  2. Wirecard Technologies GmbH, Aschheim bei München
  3. L-Bank, Karlsruhe
  4. Stadtwerke München GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 19,99
  2. 2,49€
  3. (-74%) 15,50€
  4. 52,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Weltraumsimulation: Die Star-Citizen-Euphorie ist ansteckend
Weltraumsimulation
Die Star-Citizen-Euphorie ist ansteckend

Jubelnde Massen, ehrliche Entwickler und ein 30 Kilogramm schweres Modell des Javelin-Zerstörers: Die Citizencon 2949 hat gezeigt, wie sehr die Community ihr Star Citizen liebt. Auf der anderen Seite reden Entwickler Klartext, statt Marketing-Floskeln zum Besten zu geben. Das steckt an.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Theatres of War angespielt Star Citizen wird zu Battlefield mit Raumschiffen
  2. Star Citizen Mit der Carrack ins neue Sonnensystem
  3. Star Citizen Squadron 42 wird noch einmal verschoben

Staupilot: Der Zulassungsstau löst sich langsam auf
Staupilot
Der Zulassungsstau löst sich langsam auf

Nach jahrelangen Verhandlungen soll es demnächst internationale Zulassungskriterien für hochautomatisierte Autos geben. Bei höheren Automatisierungsgraden strebt die Bundesregierung aber einen nationalen Alleingang an.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. San José Bosch und Daimler starten autonomen Taxidienst
  2. Autonomes Fahren Ermittler geben Testfahrerin Hauptschuld an Uber-Unfall
  3. Ermittlungsberichte Wie die Uber-Software den tödlichen Unfall begünstigte

Mobile-Games-Auslese: Märchen-Diablo für Mobile-Geräte
Mobile-Games-Auslese
Märchen-Diablo für Mobile-Geräte

"Einarmiger Schmied" als Klasse? Diablo bietet das nicht - das wunderschöne Yaga schon. Auch sonst finden sich in der neuen Mobile-Games-Auslese viele spannende und originelle Perlen.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Fantasypixel und Verkehrsplanung für unterwegs
  2. Mobile-Games-Auslese Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
  3. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs

  1. Oberverwaltungsgericht: Sonntagsarbeit bei Amazon aktuell nicht von Urteil betroffen
    Oberverwaltungsgericht
    Sonntagsarbeit bei Amazon aktuell nicht von Urteil betroffen

    Ein Urteil des Oberverwaltungsgerichts Münster zur Sonntagsarbeit bei Amazon soll aktuell keine Auswirkungen haben. Das Gerichtsurteil behandelt Sonntagsarbeit bei Amazon Rheinberg im Jahr 2015.

  2. Amazon: Zahlreiche Echo-Modelle nicht mehr bis Weihnachten lieferbar
    Amazon
    Zahlreiche Echo-Modelle nicht mehr bis Weihnachten lieferbar

    Amazon hat offenbar das Weihnachtsgeschäft unterschätzt: Der Echo-Lautsprecher sowie der Echo Studio sind vor Weihnachten nicht mehr lieferbar, beim preisgünstigen Echo Dot könnte es bis zur Bescherung knapp werden. Auch andere europäische Länder sind betroffen.

  3. KfW Capitals: Bundesregierung plant Milliarden-Fonds für Start-ups
    KfW Capitals
    Bundesregierung plant Milliarden-Fonds für Start-ups

    Steuergelder sollen Start-ups absichern. Bundesfinanz- und Bundeswirtschaftsministerium sind sich dabei einig.


  1. 13:00

  2. 12:45

  3. 12:30

  4. 12:15

  5. 12:05

  6. 11:57

  7. 11:42

  8. 11:30