Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › IP-Kameras: Wie man ein Botnetz durch…

Früher haben sich alle

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Früher haben sich alle

    Autor: Mathis 17.11.17 - 13:21

    aufgeregt, Windows würde nach Hause telefonieren. Jetzt wird massenweise Hardware verkauft, die das selbe tut - und auch noch für was? Dass ich Thermostate, Kameras und Türschlösser über eine App steuern kann? Wo bleibt da der riesige Aufschrei?

  2. Re: Früher haben sich alle

    Autor: Luckysh0t 17.11.17 - 13:32

    Ja, die gute alte Alexa..uvm.

    Na die neuen Sachen haben ja alle einen persönlichen Nutzen..mehr oder weniger.

    Ich teste aktuell auch eine IP Kamera - allerdings ohne Cloud Anbindung und sowohl Gateway als auch DNS der Cam sind IP Adressen die nicht vergeben sind.Und die passende Software läuft auf meinem ESXi in einer VM.

    Wenn ich von draußen zugriff haben will, gehts über meinen VPN Server.

    Somit dürfte das relativ Sicher sein.

    Bin aber auch nicht der Standard PC Anwender..xD



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 17.11.17 13:33 durch Luckysh0t.

  3. Re: Früher haben sich alle

    Autor: Bluebox81 17.11.17 - 13:44

    Der Zugriff über VPN ist auch mein Weg, halbwegs sicher auf meine Geräte zuzugreifen. aber vieles lässt sich ja heute gar nicht mehr ohne Cloudzugriff betreiben. Und jeder Toaster braucht natürlich seine eigene Schnittstelle ins Web. Ganz ohne Sicherheitsupdates - sowas kostet ja nur Geld...
    Wäre schön, wenn Sicherheitslücken in die gesetzliche Gewährleistung fallen würden und der Hersteller für Folgeschäden haften müssten. Von der Abschaltung der Server nach ein paar Jahren will ich gar nicht reden!

  4. Re: Früher haben sich alle

    Autor: Lagganmhouillin 17.11.17 - 14:50

    Man muß sich dort ja nicht anmelden. Ich hab auch so eine Kamera (von Foscam), wo der Anbieter sowas zur Verfügung stellt. Außerdem hab ich eine Energenie mit LAN (das ist eine über das Netzwerk steuerbare Steckdosenleiste), wo es das auch gibt.
    Bei beiden Geräten hab ich die jeweiligen Dienste nicht angemeldet, außerdem dürfen die nicht hinaustelephonieren. Wenn ich was von den Geräten will, dann gehe ich über VPN in mein LAN.

  5. Die Zeiten ändern sich

    Autor: M.P. 17.11.17 - 17:04

    Bei der Volkszählung 1987 sind die Leute noch auf die Straße gegangen.
    Beim Zensus 2011 hat keiner mehr gemeckert...

    Und bei den Piraten gibt es eine "Privatsphäre ist altmodisch" Spackeria..

    > Keine Macht den Datenschützern. Wir finden, dass die aktuelle Diskussion um den Schutz von Daten an der Realität vorbeigeht. Wir leben in einer vernetzten Welt, wo Privatsphäre durch das Internet nicht mehr möglich ist. Nun müssen wir sehen, wie wir damit umgehen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 17.11.17 17:05 durch M.P..

  6. Re: Die Zeiten ändern sich

    Autor: x2k 17.11.17 - 18:42

    M.P. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei der Volkszählung 1987 sind die Leute noch auf die Straße gegangen.
    > Beim Zensus 2011 hat keiner mehr gemeckert...
    >

    Und wie die Leute gemeckert haben, das würde nur in den Medien nicht berichtet.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO, Stuttgart, Esslingen
  2. eco Verband der Internetwirtschaft e.V., Köln
  3. OHB System AG, Bremen, Oberpfaffenhofen
  4. KÖNIGSTEINER AGENTUR GmbH, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 25,49€
  3. 32,99€ (erscheint am 25.01.)
  4. (-44%) 6,66€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Kaufberatung: Die richtige CPU und Grafikkarte
Kaufberatung
Die richtige CPU und Grafikkarte

Bei PC-Hardware gab es 2018 viele Neuerungen: AMD hat 32 CPU-Kerne etabliert, Intel verkauft immerhin acht Cores statt vier und Nvidias Turing-Grafikkarten folgten auf die zwei Jahre alten Pascal-Modelle. Wir beraten bei Komponenten und geben einen Ausblick auf die kommenden Monate.
Von Marc Sauter

  1. Fujian Jinhua USA verhängen Exportverbot gegen chinesischen DRAM-Fertiger
  2. Halbleiter China pumpt 47 Milliarden US-Dollar in eigene Chip-Industrie
  3. Dell Neue Optiplex-Systeme in drei Größen und mit Dual-GPUs

Hackerangriff auf Politiker: Youtuber soll hinter Datenleak stecken
Hackerangriff auf Politiker
Youtuber soll hinter Datenleak stecken

Wer steckt hinter dem Leak persönlicher Daten von Politikern und Promis? Die aufwendige Aufbereitung der Daten lässt eine Nutzung für politische Kampagnen vermuten. Doch ein Youtuber soll dahinter stecken, der lediglich Aufmerksamkeit wollte.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Datenleak Telekom und Politiker wollen härtere Strafen für Hacker
  2. Datenleak BSI soll Frühwarnsystem für Hackerangriffe aufbauen
  3. Datenleak Ermittler nehmen Verdächtigen fest

Mobilität: Überrollt von Autos
Mobilität
Überrollt von Autos

CES 2019 Die Consumer Electronic Show entwickelt sich immer stärker zu einer Mobilitätsmesse. Größere Fernseher und leichtere Laptops sind zwar noch ein Thema, doch die Stars in Las Vegas haben Räder.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Sonos Keine Parallelnutzung von Alexa und Google Assistant geplant
  2. Hypersense-Prototypen ausprobiert Razers Rumpel-Peripherie sorgt für Immersion
  3. ATH-ANC900BT Audio Technica zeigt neuen ANC-Kopfhörer

  1. G-Sync Compatible ausprobiert: Nvidia kann Freesync
    G-Sync Compatible ausprobiert
    Nvidia kann Freesync

    Mit dem Grafiktreiber Geforce 417.71 unterstützt Nvidia endlich Adaptive Sync. Mit einer Geforce RTX 2080 und einem Freesync-Display von Samsung klappt das sogenannte G-Sync Compatible fast einwandfrei. Wir können flüssig mit sich an die Bildrate anpassender Frequenz spielen.

  2. DEV Systemtechnik: Distributed CCAP Nodes sollen 10 GBit/s im Kabelnetz bringen
    DEV Systemtechnik
    Distributed CCAP Nodes sollen 10 GBit/s im Kabelnetz bringen

    Mit neuen Distributed-CCAP-Geräten, die bis zu 1.000 angeschlossene Kabelmodems pro Gerät unterstützen, soll ein maximaler Datendurchsatz von mehr als 10 GBit/s pro Knoten im Kabelnetz erreicht werden. Die Docsis-3.1.-Technik kommt aus Deutschland.

  3. Ausrüster: Nokia Deutschland baut massiv Arbeitsplätze ab
    Ausrüster
    Nokia Deutschland baut massiv Arbeitsplätze ab

    Bei Nokia Deutschland werden 15 Prozent der Arbeitsplätze in allen Bereichen gestrichen. Offenbar laufen die Geschäfte trotz 5G-Einführung nicht zufriedenstellend, weil die USA den Handelskrieg mit China weiter anheizen.


  1. 07:15

  2. 20:07

  3. 18:46

  4. 18:00

  5. 17:40

  6. 17:25

  7. 17:13

  8. 17:04