Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer…

eSim ist die Zukunft.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. eSim ist die Zukunft.

    Autor: nmSteven 13.09.18 - 20:09

    Neuen Handyvertrag schließt man einfach online ab. Da Profil für seine eSim wird direkt eingespielt. Nicht drauf warten, dass die SIM per Post kommt oder evtl. noch irgendwie aktiviert werden muss.

    Ähnlich einfach ist es dann mit geschäftlichen Nummern. Der Arbeitgeber schaltet einfach die eSim auf den Handy des Arbeitnehmers auf. Im Urlaub deaktiviert der Arbeitnehmer die eSim einfach. Evtl. gestaltet der Smartphonehersteller hier sogar eine einfache Funktion um seine Arbeitszeit festzulegen usw.

    Wenn man nun im Urlaub ist, könnte der Smartphone Hersteller die unglaublich coole Funktion anbieten „Willkommen in 🇮🇳. Folgende Mobilfunktarife stehen für Toursiten in Indien zur Verfügung...“, für den Abschluss würde der Smartphone Hersteller vom lokalen Provider sogar noch eine Provision bekommen.

  2. Re: eSim ist die Zukunft.

    Autor: StefanGrossmann 13.09.18 - 20:18

    Vergiss es. Es wird noch irgendeine Regelung nur für Deutsche geben die die Freischaltung per PIN verlangt die man dann per Brief bekommt. ~ SCNR

  3. Re: eSim ist die Zukunft.

    Autor: superdachs 13.09.18 - 20:32

    nmSteven schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Neuen Handyvertrag schließt man einfach online ab. Da Profil für seine eSim
    > wird direkt eingespielt. Nicht drauf warten, dass die SIM per Post kommt
    > oder evtl. noch irgendwie aktiviert werden muss.
    >
    > Ähnlich einfach ist es dann mit geschäftlichen Nummern. Der Arbeitgeber
    > schaltet einfach die eSim auf den Handy des Arbeitnehmers auf. Im Urlaub
    > deaktiviert der Arbeitnehmer die eSim einfach. Evtl. gestaltet der
    > Smartphonehersteller hier sogar eine einfache Funktion um seine Arbeitszeit
    > festzulegen usw.
    >
    > Wenn man nun im Urlaub ist, könnte der Smartphone Hersteller die
    > unglaublich coole Funktion anbieten „Willkommen in
    > 🇮🇳. Folgende Mobilfunktarife stehen für Toursiten in Indien
    > zur Verfügung...“, für den Abschluss würde der Smartphone Hersteller
    > vom lokalen Provider sogar noch eine Provision bekommen.

    e-sim ist ja nun tatsächlich weniger neu als man glaubt. Beispielsweise sind in modernen Autos oft Accespoints mit LTE-Modem verbaut. Dort ist auch eine e-sim drin. Tarife gibt es dafür allerdings nur in Form völlig überteuerter "Flatrates" (ca 1GB/Monat für einen Haufen Asche). Ein anderes Profil lässt sich dort aber, angeblich, nicht installieren.

    Diese e-sim-Schrott hat nur ein Ziel: den Kunden daran zu hindern andere Tarife zu wählen.

  4. Re: eSim ist die Zukunft.

    Autor: notuf 13.09.18 - 21:46

    Das sehe ich genau so. Es gibt keine einfachere Möglichkeit, als eine SIM-Karte zu kaufen und sie in das Gerät zu stecken. Mit eSim wird das dann so laufen wie bei Verizon in den USA.

  5. Re: eSim ist die Zukunft.

    Autor: motzerator 13.09.18 - 22:36

    nmSteven schrieb:
    ------------------------------
    > Neuen Handyvertrag schließt man einfach online ab. Da
    > Profil für seine eSim wird direkt eingespielt. Nicht drauf
    > warten, dass die SIM per Post kommt oder evtl. noch
    > irgendwie aktiviert werden muss.

    Du wirst dich wohl trotzdem identifizieren müssen, zum
    Beispiel per Postident Verfahren. Mit Ausweis in der Post-
    Filiale.

    Das ist zwar umständlich, aber sinnvoll.

    Was machst Du eigentlich mit deiner eSim, wenn das
    tolle Smartphone mal in Reparatur muss? Wartest Du
    dann, bis dein Gerät repariert wurde?

    Also ich kann die SIM dann in den Rahmen zurück tun
    und in ein altes Telefon stopfen. Einfach PIN eingeben
    und man ist wieder erreichbar.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 13.09.18 22:38 durch motzerator.

  6. Re: eSim ist die Zukunft.

    Autor: stiGGG 13.09.18 - 23:37

    motzerator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > nmSteven schrieb:
    > ------------------------------
    > > Neuen Handyvertrag schließt man einfach online ab. Da
    > > Profil für seine eSim wird direkt eingespielt. Nicht drauf
    > > warten, dass die SIM per Post kommt oder evtl. noch
    > > irgendwie aktiviert werden muss.
    >
    > Du wirst dich wohl trotzdem identifizieren müssen, zum
    > Beispiel per Postident Verfahren. Mit Ausweis in der Post-
    > Filiale.

    Oder Online per Video-Ident.

    > Das ist zwar umständlich, aber sinnvoll.

    Sinnvoll für den Polizeistaat, ja...

    > Was machst Du eigentlich mit deiner eSim, wenn das
    > tolle Smartphone mal in Reparatur muss? Wartest Du
    > dann, bis dein Gerät repariert wurde?

    In Zukunft hat das alte Gerät ja auch schon eSIM, sprich du nutzt es einfach ohne irgendwelche Mini-Disketten zu jonglieren.

    > Also ich kann die SIM dann in den Rahmen zurück tun
    > und in ein altes Telefon stopfen. Einfach PIN eingeben
    > und man ist wieder erreichbar.

    Scheitert dann in der Praxis weil das alte Gerät noch ein älteres SIM-Format nutzt und der Adapter nicht mehr auffindbar ist.

  7. Re: eSim ist die Zukunft.

    Autor: genussge 14.09.18 - 08:36

    stiGGG schrieb:

    > > Also ich kann die SIM dann in den Rahmen zurück tun
    > > und in ein altes Telefon stopfen. Einfach PIN eingeben
    > > und man ist wieder erreichbar.
    >
    > Scheitert dann in der Praxis weil das alte Gerät noch ein älteres
    > SIM-Format nutzt und der Adapter nicht mehr auffindbar ist.

    Ich weiß wo mein Adapter liegt. Das kann man ja nicht pauschalisieren. Und im schlimmsten Fall kommt man für wenige Euro an einen neuen.

  8. Du denkst da viel zu praktisch

    Autor: Anonymer Nutzer 14.09.18 - 09:33

    ... und das geht zu Lasten der Netzbetreiber.

    Die machen alle möglichen Klimmzüge um möglichst jeden Penny im eigenen Netz zu realisieren.

    eSIM ist kein technisches Problem, es ist ein kaufmännisches.

  9. Re: eSim ist die Zukunft.

    Autor: heidegger 15.09.18 - 07:38

    haha, du glaubst allen ernstes das die eSIM für dich als Endkunde Vorteile bringen wird? Wo lebst du denn bitte... ^^

    Eine normale SIM kann ich jederzeit wechseln, z.b. eine SIM eines anderen Anbieters (außer man hat einen SIM-Lock). Bei der eSIM hast du immer einen SIM-lock, du musst die eSIM jedesmal entsperren lassen das sich die Anbieter dann zu 100% fürstlich entlohnen lassen werden.

    mit der eSIM hast du endgültig keine Kontrolle mehr über dein eigenes Gerät.

    eSIMs mögen also in der grauen Theorie praktisch sein, in der praktischen Realität sieht die Sache dann etwas ernüchternder aus...

  10. Re: eSim ist die Zukunft.

    Autor: TC 15.09.18 - 13:54

    Und das einfache Umgehen des teuren Roamings im Ausland verhindert ;)

  11. Re: eSim ist die Zukunft.

    Autor: p4m 16.09.18 - 02:25

    motzerator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > nmSteven schrieb:
    > ------------------------------
    > > Neuen Handyvertrag schließt man einfach online ab. Da
    > > Profil für seine eSim wird direkt eingespielt. Nicht drauf
    > > warten, dass die SIM per Post kommt oder evtl. noch
    > > irgendwie aktiviert werden muss.
    >
    > Du wirst dich wohl trotzdem identifizieren müssen, zum
    > Beispiel per Postident Verfahren. Mit Ausweis in der Post-
    > Filiale.

    Das geht seit Jahren auch via Videochat per App. Dafür braucht man lediglich ein Smartphone mit Frontkamera und seinen Personalausweis. Ist in 5 Minuten alles gelaufen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO, Esslingen am Neckar
  2. LOTTO Hessen GmbH, Wiesbaden
  3. mWGmy World Germany GmbH, Köln
  4. MAINGAU Energie GmbH, Obertshausen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 279,90€
  2. (Samsung 970 EVO PLus 1 TB für 204,90€ oder Samsung 860 EVO 1 TB für 135,90€)
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


iPad 7 im Test: Nicht nur für Einsteiger lohnenswert
iPad 7 im Test
Nicht nur für Einsteiger lohnenswert

Auch mit der siebten Version des klassischen iPads richtet sich Apple wieder an Nutzer im Einsteigersegment. Dennoch ist das Tablet sehr leistungsfähig und kommt mit Smart-Keyboard-Unterstützung. Wer ein gutes, lange unterstütztes Tablet sucht, kann sich freuen - ärgerlich sind die Preise fürs Zubehör.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. iPad Einschränkungen für Apples Sidecar-Funktion
  2. Apple Microsoft Office auf neuem iPad nicht mehr kostenlos nutzbar
  3. Tablet Apple bringt die 7. Generation des iPads

Rohstoffe: Lithium aus dem heißen Untergrund
Rohstoffe
Lithium aus dem heißen Untergrund

Liefern Geothermiekraftwerke in Südwestdeutschland bald nicht nur Strom und Wärme, sondern auch einen wichtigen Rohstoff für die Akkus von Smartphones, Tablets und Elektroautos? Das Thermalwasser hat einen so hohen Gehalt an Lithium, dass sich ein Abbau lohnen könnte. Doch es gibt auch Gegner.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Wasserkraft Strom aus dem Strom
  2. Energie Wie Mikroben Methan mit Windstrom produzieren
  3. Erneuerbare Energien Die Energiewende braucht Wasserstoff

Rabbids Coding angespielt: Hasenprogrammierung für Einsteiger
Rabbids Coding angespielt
Hasenprogrammierung für Einsteiger

Erst ein paar einfache Anweisungen, dann folgen Optimierungen: Mit dem kostenlos erhältlichen PC-Lernspiel Rabbids Coding von Ubisoft können Jugendliche und Erwachsene ein bisschen über Programmierung lernen und viel Spaß haben.
Von Peter Steinlechner

  1. Transport Fever 2 angespielt Wachstum ist doch nicht alles
  2. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  3. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle

  1. Proteste in Hongkong: Hochrangige US-Politiker schreiben an Activision und Apple
    Proteste in Hongkong
    Hochrangige US-Politiker schreiben an Activision und Apple

    Alexandria Ocasio-Cortez, Marco Rubio und weitere Politiker der großen US-Parteien haben offene Briefe an die Chefs von Activision Blizzard und Apple geschrieben. Sie fordern darin, dass die Firmen nicht mehr die chinesische Regierung in deren Kampf gegen die Proteste in Hongkong unterstützen.

  2. Wing Aviation: Kommerzielle Warenlieferung per Drohne in USA gestartet
    Wing Aviation
    Kommerzielle Warenlieferung per Drohne in USA gestartet

    In den USA hat das zu Alphabet gehörende Unternehmen Wing Aviation die ersten Bestellungen per Drohne an Kunden ausgeliefert - unter anderem Schnupfenmittelchen.

  3. Office und Windows: Microsoft klagt gegen Software-Billiganbieter Lizengo
    Office und Windows
    Microsoft klagt gegen Software-Billiganbieter Lizengo

    Auffallend günstige Keys für Office 365 und Windows 10 bei Anbietern wie Edeka sind möglicherweise nicht legal. Nun geht Microsoft gegen Lizengo vor, einen der größten Anbieter solcher Software.


  1. 14:43

  2. 13:45

  3. 12:49

  4. 11:35

  5. 18:18

  6. 18:00

  7. 17:26

  8. 17:07