Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer…

getrennte Umgebungen möglich f. geschäftlich und privat?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. getrennte Umgebungen möglich f. geschäftlich und privat?

    Autor: SiD67 14.09.18 - 13:16

    Hat zwar nicht direkt etwas mit der eSIM zu tun, aber ich würde gerne mal wissen, ob es eigentlich in iOS 12 dann auch irgendeine Form von Datentrennung gibt.

    Gehen wir mal von BYOD aus, dann habe ich also mein privates Handy mit Kontakten etc. und zusätzlich per eSIM einen weiteren Zugang für Firmenkontakte.

    Werden zum Beispiel Kontakte getrennt, dass nicht private Kontakte im Unternehmen landen?
    Gäbe es die Möglichkeit zwar eine Exchangeanbindung zu machen, ohne das es theoretisch via ActiceSync die Möglichkeit gibt einen kompletten Remote-Wipe durchzuführen, sondern dann eben nur alles was quasi geschäftlich genutzt wird (Exchange/Ruflisten/Kontakte)?

    Ich weiß das es da Softwarelösungen für gibt. Durch die breite Vermarktung von 2 SIMs wird aber das genannte Beispiel ja wahrscheinlich einer der Haupteinsatzzwecke sein, also privates Smartphone mit geschäftlich zu nutzen.
    Hier ist es aber mMn erforderlich auch die Daten strikt zu trennen. Unternehmen darf keinen Zugriff auf meine privaten Daten haben, umgekehrt dürfen geschäftliche Daten/Emails etc. nicht einfach in der Cloud eines ausländischen Dienstes landen.

  2. Re: getrennte Umgebungen möglich f. geschäftlich und privat?

    Autor: Korbeyn 14.09.18 - 13:39

    Es gibt schon in iOS 11 die Möglichkeit der "Contact Containerizsation" :

    https://www.apple.com/business/resources/docs/Managing_Devices_and_Corporate_Data_on_iOS.pdf

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. MDK - Medizinischer Dienst der Krankenversicherung Nordrhein, Düsseldorf
  2. über duerenhoff GmbH, Wiesbaden
  3. Bosch Gruppe, Immenstaad am Bodensee
  4. Bosch Gruppe, Bühl

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 1.799€ statt 1.997€
  2. 1.849€ statt 2.184€
  3. (u. a. Wolfenstein 2, Mario & Rabbids, Pokemon)
  4. (u. a. Crucial-SSDs 15% günstiger, Sandisk-Produkte 30% günstiger, Be quiet-Produkte bis zu 25...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


E-Mail-Verschlüsselung: 90 Prozent des Enigmail-Codes sind von mir
E-Mail-Verschlüsselung
"90 Prozent des Enigmail-Codes sind von mir"

Der Entwickler des beliebten OpenPGP-Addons für Thunderbird, Patrick Brunschwig, hätte nichts gegen Unterstützung durch bezahlte Vollzeitentwickler. So könnte Enigmail vielleicht endlich fester Bestandteil von Thunderbird werden.
Ein Interview von Jan Weisensee

  1. SigSpoof Signaturen fälschen mit GnuPG
  2. Librem 5 Purism-Smartphone bekommt Smartcard für Verschlüsselung

Dell Ultrasharp 49 im Test: Pervers und luxuriös
Dell Ultrasharp 49 im Test
Pervers und luxuriös

Dell bringt mit dem Ultrasharp 49 zwei QHD-Monitore in einem, quasi einen Doppelmonitor. Es könnte sein, dass wir uns im Test ein kleines bisschen in ihn verliebt haben.
Ein Test von Michael Wieczorek

  1. Magicscroll Mobiles Gerät hat rollbares Display zum Herausziehen
  2. CJG50 Samsungs 32-Zoll-Gaming-Monitor kostet 430 Euro
  3. Agon AG322QC4 Aggressiv aussehender 31,5-Zoll-Monitor kommt für 600 Euro

NGT Cargo: Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h
NGT Cargo
Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h

Güterzüge sind lange, laute Gebilde, die langsam durch die Lande zuckeln. Das soll sich ändern: Das DLR hat ein Konzept für einen automatisiert fahrenden Hochgeschwindigkeitsgüterzug entwickelt, der schneller ist als der schnellste ICE.
Ein Bericht von Werner Pluta


    1. ECCploit: Rowhammer-Angriff funktioniert auch mit ECC
      ECCploit
      Rowhammer-Angriff funktioniert auch mit ECC

      Ein Forscherteam konnte zeigen, dass Angriffe mit Bitflips im Arbeitsspeicher auch dann möglich sind, wenn man Speichermodule mit Fehlerkorrektur verwendet.

    2. iPad Pro 2018 im Test: Tablet bleibt Tablet, Notebook bleibt Notebook
      iPad Pro 2018 im Test
      Tablet bleibt Tablet, Notebook bleibt Notebook

      Mit dem neuen iPad Pro hat Apple nicht nur ein neues Design für seine Tablet-Reihe eingeführt, sondern auch wieder ein sehr starkes Gerät abgeliefert. So sehr der Hersteller aber auch versucht, das iPad Pro als Notebook zu verkaufen - es ist und bleibt ein Tablet.

    3. Mobile Games: Blizzard entwickelt Pokémon Go im Warcraft-Universum
      Mobile Games
      Blizzard entwickelt Pokémon Go im Warcraft-Universum

      "Ein wildes Drachkin erscheint!": Blizzard arbeitet anscheinend an einem neuen Warcraft-Titel, der sich am Mobile Game Pokémon Go orientiert. Es soll immersiver sein als die Vorlage und auch Einzelspielerinhalte bieten.


    1. 12:20

    2. 12:04

    3. 11:54

    4. 11:29

    5. 11:20

    6. 11:10

    7. 11:00

    8. 10:48