Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer…

Roaming?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Roaming?

    Autor: ralf.wenzel 13.09.18 - 21:29

    Was ist denn, wenn ich die eSIM bei der Telekom verwende und in die Schweiz fahre?

    Kann ich das Telefon dann nicht nutzen?


    Ralf

  2. Re: Roaming?

    Autor: iToms 13.09.18 - 23:41

    Schlechts Beispiel: Die Telekom bietet in allen Laufzeitverträgen kostenloses Roaming in die Schweiz an.

    Du hast ja immer noch den physischen Sim-Karten-Slot. Also kannst du immernoch jederzeit eine Schweizer SIM einlegen

  3. Re: Roaming?

    Autor: ralf.wenzel 14.09.18 - 00:39

    iToms schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schlechts Beispiel: Die Telekom bietet in allen Laufzeitverträgen
    > kostenloses Roaming in die Schweiz an.

    Darum ist das Beispiel GUT, du kapierst es nur nicht. Zum Einbuchen muss ein CH-Provider nämlich meine eSIM akzeptieren.

    Und meine Frage ist ja genau, ob sie das tun!


    Ralf

  4. Re: Roaming?

    Autor: irungoldstein 14.09.18 - 12:36

    ralf.wenzel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > iToms schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Schlechts Beispiel: Die Telekom bietet in allen Laufzeitverträgen
    > > kostenloses Roaming in die Schweiz an.
    >
    > Darum ist das Beispiel GUT, du kapierst es nur nicht. Zum Einbuchen muss
    > ein CH-Provider nämlich meine eSIM akzeptieren.
    >
    > Und meine Frage ist ja genau, ob sie das tun!
    >
    > Ralf
    Wenn mich nicht alles täuscht ist es dem Mobilfunkmasten in CH egal ob die aushandlung der Authentifizierung über eine Physische SIM Karte oder eine eSim vonstatten geht. Da werden Codecs,Schlüssel,gemeinsame Verschlüsselungs Algorithmen usw ausgetauscht zwischen Handy (welche auf der SIM oder eben im separaten Chip hinterlegt ist) und Provider wenn diese erfolgreich waren gewährt der CH Provider Zugang zu seinem Backend und deine Pakete werden geroutet oder eben nur der Notruf Anteil der Provider unabhängig ist. Solange ein Roaming Abkommen besteht kann es dem masten egal sein in welcher Form authentifiziert wird. Hauptsache der Vorgang kann erfolgreich ausgehandelt werden.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. VascoMed GmbH, Binzen
  2. CHECK24 Services GmbH, München
  3. WBS GRUPPE, Berlin
  4. Giesecke+Devrient Currency Technology GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. CPU-Kühler)
  2. mit Gutschein: NBBCORSAIRPSP19
  3. (heute u. a. Saugroboter)
  4. (u. a. Metal Gear Solid V: The Definitive Experience für 8,99€ und Train Simulator 2019 für 12...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile-Games-Auslese: Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
Mobile-Games-Auslese
Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor

Ein Dieb mit Dolch in Daggerhood, dazu ein (historisch verbürgter) Arzt in Astrologaster sowie wunderschön aufbereitetes Free-to-Play-Mittelalter in Marginalia Hero: Golem.de stellt die spannendsten neuen Mobile Games vor.
Von Rainer Sigl

  1. Hyper Casual Games 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung
  2. Mobile-Games-Auslese Rollenspiel-Frühling mit leichten Schusswechseln
  3. Gaming Apple Arcade wird Spiele-Flatrate für iOS und MacOS

Digitaler Knoten 4.0: Auto und Ampel im Austausch
Digitaler Knoten 4.0
Auto und Ampel im Austausch

Auf der Autobahn klappt das autonome Fahren schon recht gut. In der Stadt brauchen die Autos jedoch Unterstützung. In Braunschweig testet das DLR die Vernetzung von Autos und Infrastruktur, damit die autonom fahrenden Autos im fließenden Verkehr links abbiegen können.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. LTE-V2X vs. WLAN 802.11p Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?
  2. Vernetztes Fahren Lobbyschlacht um WLAN und 5G in Europa
  3. Gefahrenwarnungen EU setzt bei vernetztem Fahren weiter auf WLAN

Final Fantasy 7 Remake angespielt: Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte
Final Fantasy 7 Remake angespielt
Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte

E3 2019 Das Remake von Final Fantasy 7 wird ein Riesenprojekt, allein die erste Episode erscheint auf zwei Blu-ray-Discs. Kurios: In wie viele Folgen das bereits enorm umfangreiche Original von 1997 aufgeteilt wird, kann bislang nicht mal der Producer sagen.

  1. Final Fantasy 14 Online Report Zwischen Cosplay, Kirmes und Kampfsystem
  2. Square Enix Final Fantasy 14 erhält Solo-Inhalte und besonderen Magier
  3. Rollenspiel Square Enix streicht Erweiterungen für Final Fantasy 15

  1. Graue Flecken: Kabelnetzbetreiber fürchten Überbauen durch gefördertes Glas
    Graue Flecken
    Kabelnetzbetreiber fürchten Überbauen durch gefördertes Glas

    Die Förderung des Ausbaus in grauen Flecken, wo schon ein Netzbetreiber Anschlüsse mit mindestens 30 MBit/s anbietet, alarmiert die Kabelnetzbetreiber. Sie fürchten einen Überbau mit Glasfaser, obwohl Koaxialkabel Gigabitdatenraten liefern kann.

  2. Störung: Google Kalender weltweit ausgefallen
    Störung
    Google Kalender weltweit ausgefallen

    Google hat ein Problem mit seinem Kalender: Nutzer berichten, dass die Funktion weltweit ausgefallen ist. Bei uns funktioniert die Android-App bei einigen Kollegen, die Webseite zeigt nur einen 404-Fehler an - not found.

  3. Netzbau: United Internet vor finalen Gesprächen mit 5G-Ausrüstern
    Netzbau
    United Internet vor finalen Gesprächen mit 5G-Ausrüstern

    United Internet sucht sich gegenwärtig einen 5G-Netzausrüster, die finalen Gespräche haben noch nicht begonnen. Doch ab wann kann das neu versteigerte Spektrum eigentlich genutzt werden?


  1. 18:14

  2. 17:13

  3. 17:01

  4. 16:39

  5. 16:24

  6. 15:55

  7. 14:52

  8. 13:50