1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › IPv6: Jetzt wird's ernst

KFZ Kennzeichen ist ein tolles Beispiel

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. KFZ Kennzeichen ist ein tolles Beispiel

    Autor: picaschaf 06.06.12 - 09:48

    Warum soll dieser Vergleich zeigen, dass statische IPs schlecht sind? Wenn dem so ist fordere ich auch die dynamisch wechselnden KFZ Kennzeichen damit meine Privatsphäre geschützt ist wenn ich durch die Straßen fahre und evtl. mal falsch parke oder jemanden totfahre.

    In meinen Augen ist der Vergleich Schwachsinn und eine tolle Aktion um die vielen positiv nutzbaren Eigenschaften von statischen IPs zu verhindern.

  2. Re: KFZ Kennzeichen ist ein tolles Beispiel

    Autor: Stiffler 06.06.12 - 09:59

    Nicht unbedingt ...

    auf KFZ-Kennzeichen werden auch keine Angriffe gefahren .... Wenn ich jemand nicht leiden kann und evtl. einmal mit ihm kommuniziert habe (oder jemanden kenne, dann habe ich seine IP). Jetzt kann ich ihn ein Leben lang (da die IP ja statisch für Ihn vergeben wurde) versuchen zu hacken ....

    Stiffler

  3. Re: KFZ Kennzeichen ist ein tolles Beispiel

    Autor: LH 06.06.12 - 10:03

    picaschaf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum soll dieser Vergleich zeigen, dass statische IPs schlecht sind? Wenn
    > dem so ist fordere ich auch die dynamisch wechselnden KFZ Kennzeichen damit
    > meine Privatsphäre geschützt ist wenn ich durch die Straßen fahre und evtl.
    > mal falsch parke oder jemanden totfahre.

    Und wann genau wird dein Auto aus der ferne via KFZ-Kennzeichen angegriffen? Und wann hast du zuletzt mit deinem PC via Internet jemanden getötet? Oder eine Einfahrt blockiert?

    Zudem ist es ja nicht so, das man wegen der dynamischen IP Adressen vom Staat nicht dennoch identifiziert werden könnte (zumindest ähnlich genau, wie mit statischen IP Adressen). Aber andere Stellen (Firmen, Privatpersonen) aber es mit dynamischen Adressen wesentlich schwerer.

    Und: Wer eine statische IP Adresse haben will, kann sie auch heute bekommen.

  4. Re: KFZ Kennzeichen ist ein tolles Beispiel

    Autor: Switchblade 06.06.12 - 10:11

    IP-Adressen kann heute fast jeder Depp nachvollziehen. KFZ-Kennzeichen nicht, da kann das nur der Staat und seine Bediensteten.

    Wenn ich eine dynamische IP haben will, egal ob IPv4 oder IPv6, dann hast du das gefälligst zu tolerieren. Ich schreib dir schließlich auch nicht vor, was für ein Kennzeichen du zu benutzen hast.

    U.N. Special Department NERV - Allied with SEELE, SYNAPS and the JSSDF Armed Forces.

  5. Re: KFZ Kennzeichen ist ein tolles Beispiel

    Autor: Tantalus 06.06.12 - 10:12

    picaschaf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum soll dieser Vergleich zeigen, dass statische IPs schlecht sind? Wenn
    > dem so ist fordere ich auch die dynamisch wechselnden KFZ Kennzeichen damit
    > meine Privatsphäre geschützt ist wenn ich durch die Straßen fahre und evtl.
    > mal falsch parke oder jemanden totfahre.

    Mit Deinem Kennzeichen gehst Du nicht einkaufen, mit Deinem Kennzeichen nimmst Du nicht an Diskussionen oder Abstimmungen teil, Dein Kennzeichen steht nicht im Log jedes Parkplatzes oder jeder Straßenkreuzung.

    > In meinen Augen ist der Vergleich Schwachsinn und eine tolle Aktion um die
    > vielen positiv nutzbaren Eigenschaften von statischen IPs zu verhindern.

    Dann mach ich Dir nen Vorschlag: Lass Dir Deine Personalausweisnummer auf die Stirn brennen und hinterlasse jedes mal, wenn Du ein Geschäft, ein Amt, eine Kneipe oder ein öffentliches Verkehrsmittel betrittst einen Zettel mit dieser Nummer.

    Gruß
    Tantalus

    ___________________________

    Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss auch mit jedem Arsch klarkommen.

  6. Re: KFZ Kennzeichen ist ein tolles Beispiel

    Autor: spYro 06.06.12 - 10:24

    Stiffler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nicht unbedingt ...
    >
    > auf KFZ-Kennzeichen werden auch keine Angriffe gefahren .... Wenn ich
    > jemand nicht leiden kann und evtl. einmal mit ihm kommuniziert habe (oder
    > jemanden kenne, dann habe ich seine IP). Jetzt kann ich ihn ein Leben lang
    > (da die IP ja statisch für Ihn vergeben wurde) versuchen zu hacken ....
    >
    > Stiffler


    Naja eben doch. Du kannst dir das KFZ-Zeichen von jemandem merken, der dir brutal die Vorfahrt genommen hat und dann in deiner Clique das KFZ-Kennzeichen bekanntmachen und sagen "heute nacht zerkratzen wir alle das auto und schlagen beulen in dne Lack".

    spYro

  7. Re: KFZ Kennzeichen ist ein tolles Beispiel

    Autor: spYro 06.06.12 - 10:27

    LH schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > picaschaf schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Warum soll dieser Vergleich zeigen, dass statische IPs schlecht sind?
    > Wenn
    > > dem so ist fordere ich auch die dynamisch wechselnden KFZ Kennzeichen
    > damit
    > > meine Privatsphäre geschützt ist wenn ich durch die Straßen fahre und
    > evtl.
    > > mal falsch parke oder jemanden totfahre.
    >
    > Und wann genau wird dein Auto aus der ferne via KFZ-Kennzeichen
    > angegriffen? Und wann hast du zuletzt mit deinem PC via Internet jemanden
    > getötet? Oder eine Einfahrt blockiert?
    >
    > Zudem ist es ja nicht so, das man wegen der dynamischen IP Adressen vom
    > Staat nicht dennoch identifiziert werden könnte (zumindest ähnlich genau,
    > wie mit statischen IP Adressen). Aber andere Stellen (Firmen,
    > Privatpersonen) aber es mit dynamischen Adressen wesentlich schwerer.
    >
    > Und: Wer eine statische IP Adresse haben will, kann sie auch heute
    > bekommen.


    Statische IPs kosten aber mehr als dynamische.
    Der erste Absatz hinkt genauso, da man mit Autos und PCs beiderseits Gesetzesverstöße begehen kann. WELCHE das sind, das ist immer unterschiedlich. Du kannst mit einer Schusswaffe auch nicht falsch parken, trotzdem ist z.b. das töten mit ihr verboten.

    spYro

  8. Re: KFZ Kennzeichen ist ein tolles Beispiel

    Autor: spYro 06.06.12 - 10:29

    Switchblade schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > IP-Adressen kann heute fast jeder Depp nachvollziehen. KFZ-Kennzeichen
    > nicht, da kann das nur der Staat und seine Bediensteten.
    >
    > Wenn ich eine dynamische IP haben will, egal ob IPv4 oder IPv6, dann hast
    > du das gefälligst zu tolerieren. Ich schreib dir schließlich auch nicht
    > vor, was für ein Kennzeichen du zu benutzen hast.


    IP-Adressen kann also jeder Depp nachvollziehen?
    Was heißt denn "nachvollziehen"?
    Den Anschlussinhaber kann eben nicht jeder Depp rausfinden, genau wie beim KFZ-Zeichen.
    Und der 2. Absatz..... Wenn du das sagst, dann hat ebenso jeder zu tollerieren, dass du ein täglich wechselndes KFZ-Zeichen haben möchtest.

    Auf die Spitze getrieben könnte man auch sagen, dass man gerne täglich einen anderen Namen und Ausweis haben möchte.

    spYro



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 06.06.12 10:29 durch spYro.

  9. Re: KFZ Kennzeichen ist ein tolles Beispiel

    Autor: Ampel 06.06.12 - 10:32

    spYro schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja eben doch. Du kannst dir das KFZ-Zeichen von jemandem merken, der dir
    > brutal die Vorfahrt genommen hat und dann in deiner Clique das
    > KFZ-Kennzeichen bekanntmachen und sagen "heute nacht zerkratzen wir alle
    > das auto und schlagen beulen in dne Lack".
    >
    > spYro


    Man kann dies noch viel eleganter erledigen. KFZ Kennzeichen merken oder aufschreiben. bei der Polizei anrufen kleinen Unfal vortäuschen ( Blechschaden ohne Personenschaden) und man möchte das Privat Regeln. so die Adresse herausbekommen. Dann einfach hinfahren sich abseits irgendwo verstecken und abwarten bis es dunkel wird und kaum jemand das Auto beobachtet. Schnell hingehen und Plakette am Nummernschild abkratzen (wenns möglich ist beide also Asu und Tüv) . Ne weile Warten um zu sehen das niemand was bemerkt hat. Polizei anrufen und Schildern das der Wagen mit dem Kennzeichen seit längerem Ohne Plakette an der Stelle steht (am Besten Öffentliche Telefonzelle benutzen) . Gemütlich und zufrieden nach Hause fahren. Hauptregel , alles ist erlaubt man darf sich nur nicht erwischen lassen. Der Ärger für den Besitzer des Fahrzeugs ist Nervig aber er wird garantiert nicht ein zweites mal sowas machen.

    Das nur als Info. Indirekt könnte man das auch auf IPv6 umsetzten *duckundwegrenn*

  10. Re: KFZ Kennzeichen ist ein tolles Beispiel

    Autor: wooty 06.06.12 - 10:45

    Ampel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > spYro schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Naja eben doch. Du kannst dir das KFZ-Zeichen von jemandem merken, der
    > dir
    > > brutal die Vorfahrt genommen hat und dann in deiner Clique das
    > > KFZ-Kennzeichen bekanntmachen und sagen "heute nacht zerkratzen wir alle
    > > das auto und schlagen beulen in dne Lack".
    > >
    > > spYro
    >
    > Man kann dies noch viel eleganter erledigen. KFZ Kennzeichen merken oder
    > aufschreiben. bei der Polizei anrufen kleinen Unfal vortäuschen (
    > Blechschaden ohne Personenschaden) und man möchte das Privat Regeln. so
    > die Adresse herausbekommen. Dann einfach hinfahren sich abseits irgendwo
    > verstecken und abwarten bis es dunkel wird und kaum jemand das Auto
    > beobachtet. Schnell hingehen und Plakette am Nummernschild abkratzen (wenns
    > möglich ist beide also Asu und Tüv) . Ne weile Warten um zu sehen das
    > niemand was bemerkt hat. Polizei anrufen und Schildern das der Wagen mit
    > dem Kennzeichen seit längerem Ohne Plakette an der Stelle steht (am Besten
    > Öffentliche Telefonzelle benutzen) . Gemütlich und zufrieden nach Hause
    > fahren. Hauptregel , alles ist erlaubt man darf sich nur nicht erwischen
    > lassen. Der Ärger für den Besitzer des Fahrzeugs ist Nervig aber er wird
    > garantiert nicht ein zweites mal sowas machen.
    >
    > Das nur als Info. Indirekt könnte man das auch auf IPv6 umsetzten
    > *duckundwegrenn*

    Erstens gibts keine Asu Plakette mehr und zweitens: Wie soll er es nicht ein zweites mal machen wenn er nicht weiss wer und wofür ihm jemand die Plakette abgekratzt hat?

  11. Re: KFZ Kennzeichen ist ein tolles Beispiel

    Autor: spYro 06.06.12 - 10:46

    Ampel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > spYro schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Naja eben doch. Du kannst dir das KFZ-Zeichen von jemandem merken, der
    > dir
    > > brutal die Vorfahrt genommen hat und dann in deiner Clique das
    > > KFZ-Kennzeichen bekanntmachen und sagen "heute nacht zerkratzen wir alle
    > > das auto und schlagen beulen in dne Lack".
    > >
    > > spYro
    >
    > Man kann dies noch viel eleganter erledigen. KFZ Kennzeichen merken oder
    > aufschreiben. bei der Polizei anrufen kleinen Unfal vortäuschen (
    > Blechschaden ohne Personenschaden) und man möchte das Privat Regeln. so
    > die Adresse herausbekommen. Dann einfach hinfahren sich abseits irgendwo
    > verstecken und abwarten bis es dunkel wird und kaum jemand das Auto
    > beobachtet. Schnell hingehen und Plakette am Nummernschild abkratzen (wenns
    > möglich ist beide also Asu und Tüv) . Ne weile Warten um zu sehen das
    > niemand was bemerkt hat. Polizei anrufen und Schildern das der Wagen mit
    > dem Kennzeichen seit längerem Ohne Plakette an der Stelle steht (am Besten
    > Öffentliche Telefonzelle benutzen) . Gemütlich und zufrieden nach Hause
    > fahren. Hauptregel , alles ist erlaubt man darf sich nur nicht erwischen
    > lassen. Der Ärger für den Besitzer des Fahrzeugs ist Nervig aber er wird
    > garantiert nicht ein zweites mal sowas machen.
    >
    > Das nur als Info. Indirekt könnte man das auch auf IPv6 umsetzten
    > *duckundwegrenn*


    Bist ja ganz evil ;)
    Aber blöd, wenn sich nachher rausstellt, dass du dich in der Nacht beim Wagen geirrt hast und einer unschuldigen alten Dame das Auto somit fahruntüchtig gemacht hast, wodurch diese die Einkäufe nicht mehr nach Hause fahren kann und somit auf fremde Hilfe angeweisen ist. Diese fremde Hilfe, die dann die Einkäufe übernimmt, raubt die alte Dame dann beim 3. Besuch komplett aus und schlägt sie Krankenhausreif.

    .... Ich glaub meine Fantasie hat grad Langeweile o_O

    spYro

  12. Re: KFZ Kennzeichen ist ein tolles Beispiel

    Autor: spYro 06.06.12 - 10:47

    wooty schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ampel schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > spYro schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Naja eben doch. Du kannst dir das KFZ-Zeichen von jemandem merken, der
    > > dir
    > > > brutal die Vorfahrt genommen hat und dann in deiner Clique das
    > > > KFZ-Kennzeichen bekanntmachen und sagen "heute nacht zerkratzen wir
    > alle
    > > > das auto und schlagen beulen in dne Lack".
    > > >
    > > > spYro
    > >
    > >
    > > Man kann dies noch viel eleganter erledigen. KFZ Kennzeichen merken
    > oder
    > > aufschreiben. bei der Polizei anrufen kleinen Unfal vortäuschen (
    > > Blechschaden ohne Personenschaden) und man möchte das Privat Regeln. so
    > > die Adresse herausbekommen. Dann einfach hinfahren sich abseits irgendwo
    > > verstecken und abwarten bis es dunkel wird und kaum jemand das Auto
    > > beobachtet. Schnell hingehen und Plakette am Nummernschild abkratzen
    > (wenns
    > > möglich ist beide also Asu und Tüv) . Ne weile Warten um zu sehen das
    > > niemand was bemerkt hat. Polizei anrufen und Schildern das der Wagen mit
    > > dem Kennzeichen seit längerem Ohne Plakette an der Stelle steht (am
    > Besten
    > > Öffentliche Telefonzelle benutzen) . Gemütlich und zufrieden nach Hause
    > > fahren. Hauptregel , alles ist erlaubt man darf sich nur nicht erwischen
    > > lassen. Der Ärger für den Besitzer des Fahrzeugs ist Nervig aber er
    > wird
    > > garantiert nicht ein zweites mal sowas machen.
    > >
    > > Das nur als Info. Indirekt könnte man das auch auf IPv6 umsetzten
    > > *duckundwegrenn*
    >
    > Erstens gibts keine Asu Plakette mehr und zweitens: Wie soll er es nicht
    > ein zweites mal machen wenn er nicht weiss wer und wofür ihm jemand die
    > Plakette abgekratzt hat?


    Er hinterlässt einfach ein Post-it auf der Windschutz-Scheibe mit den Worten "u know....." ;)

  13. Re: KFZ Kennzeichen ist ein tolles Beispiel

    Autor: spYro 06.06.12 - 10:54

    Tantalus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > picaschaf schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Warum soll dieser Vergleich zeigen, dass statische IPs schlecht sind?
    > Wenn
    > > dem so ist fordere ich auch die dynamisch wechselnden KFZ Kennzeichen
    > damit
    > > meine Privatsphäre geschützt ist wenn ich durch die Straßen fahre und
    > evtl.
    > > mal falsch parke oder jemanden totfahre.
    >
    > Mit Deinem Kennzeichen gehst Du nicht einkaufen, mit Deinem Kennzeichen
    > nimmst Du nicht an Diskussionen oder Abstimmungen teil, Dein Kennzeichen
    > steht nicht im Log jedes Parkplatzes oder jeder Straßenkreuzung.
    >
    > > In meinen Augen ist der Vergleich Schwachsinn und eine tolle Aktion um
    > die
    > > vielen positiv nutzbaren Eigenschaften von statischen IPs zu verhindern.
    >
    > Dann mach ich Dir nen Vorschlag: Lass Dir Deine Personalausweisnummer auf
    > die Stirn brennen und hinterlasse jedes mal, wenn Du ein Geschäft, ein Amt,
    > eine Kneipe oder ein öffentliches Verkehrsmittel betrittst einen Zettel mit
    > dieser Nummer.
    >
    > Gruß
    > Tantalus


    Bravo, endlich kommt mal jemand auf den richtigen entscheidenden Punkt :)

    Der Punkt ist nicht der, dass im Falle eines Strafverfahrens einfacher nach dem Schuldigen gesucht werden kann sondern, dass diese IP v6 jahrelang an deinen Fersen klebt und alles, was du damit tust, in Logs gespeichert werden kann (und somit auch wird). Damit müssen Seiten wir Ebay und Amazon keine Verfolger-Cookies mehr einsetzen, sondern einfach die IP loggen (wohlgemerkt, es geht um die externen IPs).
    Damit kann man im Zweifelsfall jegliche Online-Aktion von dir nachvollziehen. Wenn man dann noch deine Handy-IP an deine Desktop-PC-IP koppeln kann, dann ist man fast schon gläsern.

    Natürlich kann man das ganze auch entspannter sehen als ich, aber die Vergangenheit hat gezeigt, dass JEDE (J-E-D-E !) Möglichkeit, die Privatspähre auszuspionieren, früher oder später genutzt wird. Und zwar einfach weil wir alle Menschen sind. Menschen streben nach Macht und Geld. Macht behält man am besten, indem man alle anderen ausspioniert und Rivalen frühzeitig ausschaltet. Das ganze ist ein schleicherder Prozess und Menschen bemerken Dinge nicht, die sich zu langsam bewegen.

    spYro

  14. Re: KFZ Kennzeichen ist ein tolles Beispiel

    Autor: StefanKehrer 06.06.12 - 12:04

    spYro schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > LH schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > picaschaf schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Warum soll dieser Vergleich zeigen, dass statische IPs schlecht sind?
    > > Wenn
    > > > dem so ist fordere ich auch die dynamisch wechselnden KFZ Kennzeichen
    > > damit
    > > > meine Privatsphäre geschützt ist wenn ich durch die Straßen fahre und
    > > evtl.
    > > > mal falsch parke oder jemanden totfahre.
    > >
    > > Und wann genau wird dein Auto aus der ferne via KFZ-Kennzeichen
    > > angegriffen? Und wann hast du zuletzt mit deinem PC via Internet
    > jemanden
    > > getötet? Oder eine Einfahrt blockiert?
    > >
    > > Zudem ist es ja nicht so, das man wegen der dynamischen IP Adressen vom
    > > Staat nicht dennoch identifiziert werden könnte (zumindest ähnlich
    > genau,
    > > wie mit statischen IP Adressen). Aber andere Stellen (Firmen,
    > > Privatpersonen) aber es mit dynamischen Adressen wesentlich schwerer.
    > >
    > > Und: Wer eine statische IP Adresse haben will, kann sie auch heute
    > > bekommen.
    >
    > Statische IPs kosten aber mehr als dynamische.
    > Der erste Absatz hinkt genauso, da man mit Autos und PCs beiderseits
    > Gesetzesverstöße begehen kann. WELCHE das sind, das ist immer
    > unterschiedlich. Du kannst mit einer Schusswaffe auch nicht falsch parken,
    > trotzdem ist z.b. das töten mit ihr verboten.
    >
    > spYro

    Das sie mehr kosten ist ja kein Gesetz, das könnte man genauso gut ändern.

    Es geht schlicht um die Schwere der Verstöße, das KFZ Kennzeichen dient auch nur zur Identifikation des Fahrzeuges, und des Nachweises der Versicherung. Der einzelne Nutzer wird nicht identifiziert. Auch gibt es hier keine automatische Überwachung dessen was man tut, sondern das Kennzeichen wird nur im konkreten Fall herangezogen, das ist bei einer IP schon aus technischen Gründen anders. Bei KFZ Kennzeichen wollten sie das aber ja auch schon einführen.

    Schusswaffen sind übrigens komischerweise deutlich leichter unregistriert zu benutzen, als das mit Autos und Internetanschlüssen der Fall ist. Vielleicht wäre das ein geeigneteres Spielfeld für die Paranoiker, als das Internet.

  15. Re: KFZ Kennzeichen ist ein tolles Beispiel

    Autor: spYro 06.06.12 - 12:28

    StefanKehrer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > [...] Der einzelne Nutzer wird nicht identifiziert [...]

    Das selbe gilt aber auch für IPv6 bzw. IPs im generellen. IPs identifizieren NIEMALS einen Menschen. Höchstens den Anschlussinhaber oder den Käufer einer Internet-Flat fürs Smartphone.
    Man wird höchstens als Störer dranggekriegt. Denn nur mir der IP kann niemand beweisen, dass ich am Handy war, während Verstoß xyz begangen wurde:
    - Diebstahl
    - Trojaner
    - Kurzer Moment der Unaufmerksamkeit
    - Missbrauch von Kindern oder anderen Angehörigen

    spYro

  16. Re: KFZ Kennzeichen ist ein tolles Beispiel

    Autor: StefanKehrer 06.06.12 - 14:15

    spYro schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > StefanKehrer schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > [...] Der einzelne Nutzer wird nicht identifiziert [...]
    >
    > Das selbe gilt aber auch für IPv6 bzw. IPs im generellen. IPs
    > identifizieren NIEMALS einen Menschen. Höchstens den Anschlussinhaber oder
    > den Käufer einer Internet-Flat fürs Smartphone.
    > Man wird höchstens als Störer dranggekriegt. Denn nur mir der IP kann
    > niemand beweisen, dass ich am Handy war, während Verstoß xyz begangen
    > wurde:
    > - Diebstahl
    > - Trojaner
    > - Kurzer Moment der Unaufmerksamkeit
    > - Missbrauch von Kindern oder anderen Angehörigen
    >
    > spYro

    Joa, man ist eben als Störer dran, und durch IPv6 wird das ganze eben doch noch eindeutiger, auch wenn nicht 100% eindeutig. Eine statische IP ist deutlich personengebundener, als eine dynamische. Aber selbst die dynamische IP reicht ja den meisten Gerichten schon völlig,das wird durch IPv6 sicher nicht besser, sondern eher schlechter.

    Und das es Privacy Features gibt hat sicher auch seinen Grund, leider sind die nicht als Standard vorgesehen, sondern sollten nur standardmäßig aktiviert werden.

    Und wer weiß denn nicht, ob sie als nächsten Schritt nicht die IPs an Nutzer binden, zum Beispiel durch Unterteilung der Anschluss-IP. Sie wollen ja auch gerne in Fußballstadien die Eintrittskarten personengebunden machen, da kommt ihnen sicher auch die Idee. Und solchem Wahnsinn sollte man den Riegel vorschieben.

  17. Re: KFZ Kennzeichen ist ein tolles Beispiel

    Autor: FaLLoC 06.06.12 - 14:46

    spYro schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Statische IPs kosten aber mehr als dynamische.

    Nein. Lediglich statische IPv4 Adressen kosten mehr als dynamische, weil sie ein knappes Gut sind. Bei IPv6 gilt das nicht mehr, weil es da genug von gibt.

    Genau genommen sind dynamische IP-Adressen viel teurer, weil sie mit Addressvergabestellen erheblich aufwändigere Infrastruktur benötigen.

    --
    FaLLoC

  18. Re: KFZ Kennzeichen ist ein tolles Beispiel

    Autor: McFly 06.06.12 - 17:39

    Ich möchte ja jetzt nicht unbedingt zum brennenden Öl noch Wasser nach kippen, aber Ihr wisst schon dass man keine IP Adresse in dem Sinne braucht, um jemanden per "IP-Adresse" zu Identifizieren, dafür Reicht schon die Subnet Prefix und dieser wird auch wenn die Telekom hier meint, man könnte es Manuelle ändern, leider nicht der Fall sein. Angedacht ist bei IPv6 das man EINDEUTIG und WELTWEIT ein und die Selbe Präfix hat, die Interface ID holen sich deine DEVICES selbsttätig aus dem jeweiligen Subnet Pool.

  19. Re: KFZ Kennzeichen ist ein tolles Beispiel

    Autor: StefanKehrer 06.06.12 - 19:18

    McFly schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich möchte ja jetzt nicht unbedingt zum brennenden Öl noch Wasser nach
    > kippen, aber Ihr wisst schon dass man keine IP Adresse in dem Sinne
    > braucht, um jemanden per "IP-Adresse" zu Identifizieren, dafür Reicht schon
    > die Subnet Prefix und dieser wird auch wenn die Telekom hier meint, man
    > könnte es Manuelle ändern, leider nicht der Fall sein. Angedacht ist bei
    > IPv6 das man EINDEUTIG und WELTWEIT ein und die Selbe Präfix hat, die
    > Interface ID holen sich deine DEVICES selbsttätig aus dem jeweiligen Subnet
    > Pool.

    Danke für die Information, klingt einleuchtend. IPv6 wird ja locker schon ein Jahrzehnt propagiert, ich hab aber immer noch das Gefühl das die reale Implementierung zum Teil noch weiter zurückhängt als die bei den Wlan Standards.

  20. Re: KFZ Kennzeichen ist ein tolles Beispiel

    Autor: olima 07.06.12 - 11:06

    Wie wäre es denn wenn jedes Gerät eine öffentliche dynamische und eine private statische IP bekommt. Der Adressraum ist ja nun mehr als ausreichend für zwei Adressen pro Gerät. So kann ich dann auch von überall auf meine Geräte zugreifen ohne mir einen Provider für statische IP´s suchen zu müssen. Alle anderen sehen nur die dynamische IP.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. GoodMills Deutschland GmbH, Hamburg
  2. Allianz Deutschland AG, München Unterföhring
  3. über duerenhoff GmbH, Raum Bonn
  4. Linde Material Handling GmbH, Hamburg, Aschaffenburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 19,99
  2. (-70%) 5,99€
  3. 52,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Netzwerke: Warum 5G nicht das bessere Wi-Fi ist
Netzwerke
Warum 5G nicht das bessere Wi-Fi ist

5G ist mit großen Marketing-Versprechungen verbunden. Doch tatsächlich wird hier mit immensem technischem und finanziellem Aufwand überwiegend das umgesetzt, was Wi-Fi bereits kann - ohne dessen Probleme zu lösen.
Eine Analyse von Elektra Wagenrad

  1. Rechenzentren 5G lässt Energiebedarf stark ansteigen
  2. Hamburg Telekom startet 5G in weiterer Großstadt
  3. Campusnetze Bisher nur sechs Anträge auf firmeneigenes 5G-Netz

Jobs: Spielebranche sucht Entwickler (m/w/d)
Jobs
Spielebranche sucht Entwickler (m/w/d)

Die Hälfte aller Gamer ist weiblich. An der Entwicklung von Spielen sind aber nach wie vor deutlich weniger Frauen beteiligt.
Von Daniel Ziegener

  1. Medizinsoftware Forscher finden "rassistische Vorurteile" in Algorithmus
  2. Mordhau Toxische Spieler und Filter für Frauenhasser

Minikonsolen im Video-Vergleichstest: Die sieben sinnlosen Zwerge
Minikonsolen im Video-Vergleichstest
Die sieben sinnlosen Zwerge

Golem retro_ Eigentlich sollten wir die kleinen Retrokonsolen mögen. Aber bei mittelmäßiger Emulation, schlechter Steuerung und Verarbeitung wollten wir beim Testen mitunter über die sieben Berge flüchten.
Ein Test von Martin Wolf


    1. Half-Life: Testspieler schaffen 2 bis 3 Stunden Alyx am Stück
      Half-Life
      Testspieler schaffen 2 bis 3 Stunden Alyx am Stück

      Virtual Reality kann anstrengend sein, das nur für VR geplante Half-Life Alyx soll aber Spaß machen - so viel, dass sich Spieler im Versuchslabor länger damit beschäftigen als vom Entwickler erwartet. Valve hat noch ein paar weitere neue Informationen zum Gameplay veröffentlicht.

    2. Soziales Netzwerk: Medienanstalt geht wegen Pornografie gegen Twitter vor
      Soziales Netzwerk
      Medienanstalt geht wegen Pornografie gegen Twitter vor

      Laut der Medienanstalt Hamburg/Schleswig-Holstein macht sich Twitter strafbar, indem es Profile nicht sperrt oder löscht, die pornografisches Material verbreiten. Ein entsprechendes Verfahren ist eingeleitet worden, es drohen ein Bußgeld und eine Untersagung.

    3. The Eliminator: Forza Horizon 4 bekommt Battle-Royale-Modus
      The Eliminator
      Forza Horizon 4 bekommt Battle-Royale-Modus

      Bis zu 72 Fahrer können an einem neuen Battle-Royale-Modus namens The Eliminator teilnehmen, den Microsoft kostenlos für das Rennspiel Forza Horizon 4 anbietet. Einzige Regel: möglichst lange überleben.


    1. 17:28

    2. 16:54

    3. 16:26

    4. 16:03

    5. 15:17

    6. 15:00

    7. 14:42

    8. 14:18