1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › IT und Kommunikation…

Relotius

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Relotius

    Autor: smonkey 05.10.21 - 08:12

    Geht es nur mir so, oder fühlt sich noch jemand ein wenig an den Fall Claas Relotius erinnert?

  2. Re: Relotius

    Autor: Oktavian 05.10.21 - 08:19

    > Geht es nur mir so, oder fühlt sich noch jemand ein wenig an den Fall Claas
    > Relotius erinnert?

    Nicht wirklich. Hier in dem Fall spricht Welt nur offenkundige Wahrheiten aus, die jedem klar sind, der auch nur entfernt auf den Sachverhalt schaut und minimale Grundkenntnisse in Mathematik besitzt (1+1). Natürlich darf man vor Gericht nicht rechnen, das Ergebnis muss irgendwo schon stehen, Juristen lernen halt gerne auswendig.

    Der Fall Relotius ist da schon sehr anders gelagert. Da waren komplette Interviews und Reisen völlig frei erfunden. Er hat Interviews erlogen mit Menschen, die es sogar real gibt, die er aber nie getroffen hat. Er hat einfach das geschrieben, was man sich als Spiegelleser wünscht, wie die Welt da draußen so ist.

  3. Re: Relotius

    Autor: smonkey 05.10.21 - 08:31

    Oktavian schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Er hat einfach das geschrieben, was man sich als Spiegelleser wünscht, wie die
    > Welt da draußen so ist.

    Achso und in dem Fall war es halt so wie es sich der Weltleser wünscht :)

  4. Re: Relotius

    Autor: Oktavian 05.10.21 - 08:37

    > > Er hat einfach das geschrieben, was man sich als Spiegelleser wünscht,
    > wie die
    > > Welt da draußen so ist.
    >
    > Achso und in dem Fall war es halt so wie es sich der Weltleser wünscht :)

    Ich empfehle einfach mal den Twitter-Account der Dame zu lesen, einfach selbst etwas Recherche betreiben. Das ist ja das schöne im Gegensatz zu Relotius, die Quellen liegen offen.

    Das ist so offensichtlich gesteuert. Man ließt die Texte und sieht im Hintergrund regelrecht die Werbeagentur, die professionellen Texter, die offizielle chinesische Sprachregelung gegenüber "Staatsfeinden". Das ist schon ziemlich albern.

  5. Re: Relotius

    Autor: smonkey 05.10.21 - 08:52

    Das die Dame keine lupenreinen demokratischen Ansichten vertritt, das mag ich ja glauben ohne sie zu kennen.

    Darum geht es aber nicht. Wenn ich behaupten würde, ein Attila Hildmann wird von Satan höchstpersönlich gesteuert, dann muss ich das auch belegen können. Dabei ist es egal, was Hildmann nun für menschenverachtendes Zeugs raushaut. Das alleine ist kein Beleg für die Behauptung.

  6. Re: Relotius

    Autor: theFiend 05.10.21 - 08:56

    Oktavian schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Ich empfehle einfach mal den Twitter-Account der Dame zu lesen, einfach
    > selbst etwas Recherche betreiben. Das ist ja das schöne im Gegensatz zu
    > Relotius, die Quellen liegen offen.

    Du befürwortest also das man einfach so unbewiesene Mutmaßungen veröffentlicht, ohne diese als solche zu kennzeichnen? Dein Anspruch an journalistische Standards ist damit jedenfalls tief genug um Welt und Bild leser zu sein...

  7. Re: Relotius

    Autor: demon driver 05.10.21 - 09:41

    Oktavian schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Geht es nur mir so, oder fühlt sich noch jemand ein wenig an den Fall Claas
    > > Relotius erinnert?
    >
    > Nicht wirklich. Hier in dem Fall spricht Welt nur offenkundige Wahrheiten
    > aus [...]

    Das heißt, du hast bessere Informationen als das Gericht, zu den Aussagen, die der "Welt" unter Strafe von der deutschen Justiz zu behaupten verboten wurde? Erzähl mal.

  8. Re: Relotius

    Autor: mnementh 05.10.21 - 11:19

    Oktavian schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Geht es nur mir so, oder fühlt sich noch jemand ein wenig an den Fall
    > Claas
    > > Relotius erinnert?
    >
    > Nicht wirklich. Hier in dem Fall spricht Welt nur offenkundige Wahrheiten
    > aus, die jedem klar sind, der auch nur entfernt auf den Sachverhalt schaut
    > und minimale Grundkenntnisse in Mathematik besitzt (1+1).
    Es war mal eine "offenkundige Wahrheit", dass Frauen zu zarte Gemüter für Politik besitzen und lieber ihre Männer Entscheidungen für sie treffen sollten.
    Es war mal eine "offenkundige Wahrheit", dass der weiße Mann den unterentwickelten Völkern "Zivilisation" bringen muss, da diese das selbst nicht schaffen.
    Diese Dinge waren offenkundige Wahrheiten so lange die Mehrheit sagte dass es offenkundige Wahrheiten waren. Als das nicht mehr der Fall war, hörten sie auf offenkundige Wahrheiten zu sein, und da es auch daran mangelte Beweise dafür vorzubringen, waren es dann nicht einmal mehr Wahrheiten. Man sollte nichts mehr Misstrauen entgegenbringen, als "offenkundigen Wahrheiten".

    Was die Welt hier vorbringt ist eine klassische Verschwörungstheorie. Die Idee, dass die Frau selbst auf die Meinung kam dass die Medien unfair mit China umspringen und dem etwas entgegensetzen wollte kam die Welt nicht. Nein, sie muss das von ihrem Freund eingeflüstert bekommen haben (auch eine gute Prise Sexismus). Und der Freund muss natürlich ein KPCh-Agent sein, weil er ein Chinese ist. Was übrigens kurios ist, die KPCh unterdrückt die Chinesen, aber alle Chinesen werden verdächtigt Agenten des Systems zu sein.

    Wenn hier in Foren einigen Postern vorgeworfen wird NATO-Trolle zu sein oder Transatlantiker, dann impliziert das nicht gleich, dass sie Schecks aus Washington bekommen. Die Grundannahme ist, dass sie die USA aus eigenem Willen bedingungslos unterstützen, selbst in absurden Dingen. Das ist auch die Annahme, die ich Frau Heyden entgegenbringe, im Gegensatz zur Welt benötige ich keine unbewiesene Verschwörungstheorie.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 05.10.21 11:20 durch mnementh.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Digitalisierungsexperte (Smart Factory) und Lean Manager (m/w/d)
    Knauf Gips KG, Iphofen bei Würzburg
  2. DevOps Engineer (m/f/d) for Embedded Software Integration
    Elektrobit Automotive GmbH, Erlangen
  3. Systemadministrator (m/w/d)
    Unfallkasse Nord, Lübeck, Itzehoe, Kiel
  4. IT-Mitarbeiter (m/w/d) First-Level-Support
    Stadtwerke Emmendingen GmbH, Emmendingen

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 7 5800X für 469€)
  2. 499,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de