1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › IT und Kommunikation…

Was soll man sagen...

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Was soll man sagen...

    Autor: MikeMan 04.10.21 - 18:39

    ... Axel Springer eben. Wie es leibt und lebt bzw. wie es hetzt und lügt.

  2. Re: Was soll man sagen...

    Autor: Greys0n 04.10.21 - 18:51

    Unsere Querdenker sollten sich lieber dafür einsetzen das wir hier erst nicht solche Zustände wie in China bekommen und solche Autoritäten System erst gar nicht in Mode kommen. Aber absurder weise gehörten die zum Klientel des Springerverlags..

  3. Re: Was soll man sagen...

    Autor: User_x 04.10.21 - 19:16

    Was für Querdenker? Sowas gibt es nicht... ┐( ∵ )┌ oder betitelt ihr jeden der gegen die Maßnahmen ist so?

  4. Re: Was soll man sagen...

    Autor: Emulex 04.10.21 - 19:34

    MikeMan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... Axel Springer eben. Wie es leibt und lebt bzw. wie es hetzt und lügt.

    Mal selbst ein Bild (haha) davon gemacht?
    So falsch werden sie in diesem Fall nicht liegen, auch wenn es naturgemäß schwer zu belegen ist.
    Und auch sonst liegen sie selten falsch.

    Meines Erachtens kein Vergleich zu Relotius-Spiegel, die leben in einer Parallelwelt.

  5. Re: Was soll man sagen...

    Autor: anonymous_bosch 04.10.21 - 19:35

    Die nennen sich doch selber so 😂

  6. Re: Was soll man sagen...

    Autor: mfgchen 05.10.21 - 09:49

    Nein - nur die, die als Begründug Ihrer Abneigung irgendwelche Telegramm-Gruppen oder einzelne Ärzte nennen, welche dann mit dem Ausstellen falscher Ateste zur Befreiung von der Maskenpflicht sich eine goldene Nase verdienen - und dann auch noch sagen, dass das alles Geldmacherei der Pharmaindustrie ist.
    Während die 99,9% aller anderen Ärzte und Wissenschaftler gekonnt ignoriert werden (selbiges gilt übrigens für Klimawandelleugner)

  7. Re: Was soll man sagen...

    Autor: Kein Kostverächter 05.10.21 - 11:55

    Die Frau hat eine Pro-China-Einstellung. Mehr kann man nicht sagen. Für nichts anderes gibt es Beweise. Ich teile die Einstellung der Frau übrigens nicht.
    Der Welt-Artikel in seiner Urform zeigt dagegen Sexismus und Rassismus.
    Sexismus: Die Frau kann gar nicht alleine auf ihre Meinung gekommen sein, die muss ihr schon ihr chinesischer Mann eingeflüstert haben.
    Rassismus: Der chinesische Mann kann als Chinese ja gar nicht anders als ein Agent des Regimes sein.
    Beides wurde wie es aussieht einfach frei erfunden. Die Welt arbeitet hier mit gleichen mit Mitteln wie die chinesischen Medien: Unliebsamen Personen wird alles mögliche unterstellt, damit sie möglichst schlecht da stehen. Im Axel Springer Verlag ist so etwas wie Anstand und journalistische Integrität nicht zu finden, auch die Welt ist da nur ein Feigenblatt, das aber in letzter Zeit immer öfter mal verrutscht.

    Bis die Tage,

    KK

    ----------------------------------------------------------
    Mach dir deine eigenen Götter, und unterlasse es, dich mit einer schnöden Religion zu beflecken.
    (Epikur, griech. Phil., 341-270 v.Chr.)
    ----------------------------------------------------------
    We provide AI Blockchain Cloud (ABC) enabled applications bringing Enterprise level synergies to vertically integrated business processes.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 05.10.21 11:55 durch Kein Kostverächter.

  8. Re: Was soll man sagen...

    Autor: Dwalinn 06.10.21 - 09:19

    Hast du Beweise das das Sexismus und Rassismus war?

    Wenn nein hast du dich gerade auf das Niveau des Welt Artikel begeben.

  9. Re: Was soll man sagen...

    Autor: Trollversteher 06.10.21 - 10:35

    >Was für Querdenker? Sowas gibt es nicht... ┐( ∵ )┌
    >oder betitelt ihr jeden der gegen die Maßnahmen ist so?

    Es gibt eine Bewegeung/Gruppierung, die sich *selbst* so nennt, und wenn man allgemein von "Querdenkern" spricht, meint man in der Regel Menschen, die dieser Gruppierung nahestehen oder ähnliche Ansichten vertreten. Damit ist also *nicht* automatisch gleich jeder, der etwas an den Maßnahmen zu kritisieren hat ein "Querdenker", aber jeder sollte eigentlich wissen, wer damit damit gemeint ist...

  10. Re: Was soll man sagen...

    Autor: Trollversteher 06.10.21 - 10:37

    >Meines Erachtens kein Vergleich zu Relotius-Spiegel, die leben in einer Parallelwelt.

    Au weia, Ernsthaft? Sowas kommt wohl dabei herau, wenn man zuviel von der Springer-Presse "bedröhnt" wurde.
    Ist doch ganz einfach: Beim Spiegel wurde Relotius von den eigenen Kollegen überführt und dann gekickt (bzw. nicht mehr beauftragt). Bei Springer wäre er hingegen wohl zum Mitarbeiter des Monats gekürt worden.

  11. Re: Was soll man sagen...

    Autor: Trollversteher 06.10.21 - 10:39

    >Hast du Beweise das das Sexismus und Rassismus war?
    >Wenn nein hast du dich gerade auf das Niveau des Welt Artikel begeben.

    Solange die "Welt" keine andere Erklärung/handfeste Belege für die Vorwürfe vorbringt, kann man in der Tat Sexismus/Rassmismus als Motivation unterstellen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Softwareentwickler / Fachinformatiker (w/m/d)
    Seele GmbH, Gersthofen
  2. Digital Operation Manager (m/w/d)
    Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  3. Leiter Escalation- und Incident-Management (m/w/d)
    ENTEGA Medianet GmbH über KEPPLER.Personalberatung, Darmstadt
  4. SAP Inhouse Consultant (m/w/d) mit Schwerpunkt Logistik Module
    Covivio Immobilien GmbH, Oberhausen

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de