Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › iTV: Steve Jobs wollte Apple…

etwa mit display an der vorderseite in eckig?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. etwa mit display an der vorderseite in eckig?

    Autor: JeanClaudeBaktiste 24.10.11 - 14:26

    hmm, gibt es schon von samsung :)

    ---
    leer, weil keine Werbung bei Golem :(

  2. Re: etwa mit display an der vorderseite in eckig?

    Autor: Wolf als Gast 24.10.11 - 14:27

    ne abgerundete Ecken. Aber die hatte Samsung nun wirklich schon vorher. Habe die Prior Art sogar im Wohnzimer stehen ;-)

  3. Re: etwa mit display an der vorderseite in eckig?

    Autor: eiermann 24.10.11 - 16:38

    Stell dir vor, die gabs sogar schon VOR Samsung...

  4. Re: etwa mit display an der vorderseite in eckig?

    Autor: lottikarotti 25.10.11 - 10:03

    Geh Battlefield spielen.. ;D

    R.I.P. Fisch :-(

  5. Re: etwa mit display an der vorderseite in eckig?

    Autor: Affenkind 25.10.11 - 10:18

    Und mit Touchscreen, musst dann aufstehen zum Programm wechseln wie vor 60 Jahren.

    http://dieoxidiertenschweine.de/randomsig.jpg

  6. Re: etwa mit display an der vorderseite in eckig?

    Autor: JeanClaudeBaktiste 25.10.11 - 10:38

    lottikarotti schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Geh Battlefield spielen.. ;D

    gibt es ja noch nciht :( ich warte ausserdem auf das erste patch … :)

  7. Re: etwa mit display an der vorderseite in eckig?

    Autor: lottikarotti 25.10.11 - 10:41

    Das Patch?

    R.I.P. Fisch :-(

  8. Re: etwa mit display an der vorderseite in eckig?

    Autor: trollwiesenverschieber 25.10.11 - 10:43

    Die Patch

    -----------------------------------------------------------------------
    Lalalalalala!!!!

  9. Re: etwa mit display an der vorderseite in eckig?

    Autor: lottikarotti 25.10.11 - 10:45

    Die Patch?

    R.I.P. Fisch :-(

  10. Re: etwa mit display an der vorderseite in eckig?

    Autor: trollwiesenverschieber 25.10.11 - 10:58

    War'n Scherz.

    Der Die Das
    der Patch, der ist patchnass ....
    Wieso Weshalb Warum
    da patcht man sich ganz krumm ...

    :)

    -----------------------------------------------------------------------
    Lalalalalala!!!!

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Wernau (Neckar)
  2. über duerenhoff GmbH, Schwäbisch Hall
  3. Zweckverband Landeswasserversorgung, Stuttgart
  4. Deutsche Post DHL Group, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Canon Pixma iP7250 42,99€)
  2. (aktuell u. a. ASUS ROG MAXIMUS XI HERO (WiFI) Call of Duty Black Ops 4 Edition 314€, Canton DM...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Magnetfeld: Wenn der Nordpol wandern geht
Magnetfeld
Wenn der Nordpol wandern geht

Das Erdmagnetfeld macht nicht das, was Geoforscher erwartet hatten - Nachjustierungen am irdischen Magnetmodell sind erforderlich.
Ein Bericht von Dirk Eidemüller

  1. Emotionen erkennen Ein Lächeln macht noch keinen Frohsinn
  2. Ökostrom Wie Norddeutschland die Energiewende vormacht
  3. Computational Periscopy Forscher sehen mit einfacher Digitalkamera um die Ecke

Chromebook Spin 13 im Alltagstest: Tolles Notebook mit Software-Bremse
Chromebook Spin 13 im Alltagstest
Tolles Notebook mit Software-Bremse

Bei Chromebooks denken viele an billige, knarzende Laptops - das Spin 13 von Acer ist anders. Wir haben es einen Monat lang verwendet - und uns am Ende gefragt, ob der veranschlagte Preis für ein Notebook mit Chrome OS wirklich gerechtfertigt ist.
Ein Test von Tobias Költzsch


    Ottobock: Wie ein Exoskelett die Arbeit erleichtert
    Ottobock
    Wie ein Exoskelett die Arbeit erleichtert

    Es verleiht zwar keine Superkräfte. Bei der Arbeit in unbequemer Haltung zum Beispiel mit dem Akkuschrauber unterstützt das Exoskelett Paexo von Ottobock aber gut, wie wir herausgefunden haben. Exoskelette mit aktiver Unterstützung sind in der Entwicklung.
    Ein Erfahrungsbericht von Werner Pluta


      1. Niantic: Maßnahmen gegen Massenaufläufe bei Pokémon Go beschlossen
        Niantic
        Maßnahmen gegen Massenaufläufe bei Pokémon Go beschlossen

        Eigenheimbesitzer haben ein Recht auf 40 Meter Abstand zum nächsten Pokéstop, ab zehn Trainern am gleichen Ort blendet die App einen Hinweis ein. Niantic hat einer Reihe von Maßnahmen bei AR-Games zugestimmt, die wegweisend für die Branche sein dürften.

      2. Security: Wireguard-VPN für MacOS erschienen
        Security
        Wireguard-VPN für MacOS erschienen

        Die freie VPN-Technik Wireguard steht nun auch für Apples Desktop-System MacOS bereit. Der Code basiert zu großen Teilen auf der iOS-App. Das Team hatte bei der Entwicklung Probleme mit den Regularien des Mac-App-Stores.

      3. Indiegames-Rundschau: Von Weltraumlokomotiven und Affenkönigen
        Indiegames-Rundschau
        Von Weltraumlokomotiven und Affenkönigen

        Sunless Skies und Battlefleet Gothic Armada 2 zeigen bizarre Science-Fiction, Spinnortality verknüpft Cyberpunk und Wirtschaftssimulation: Golem.de stellt spannende neue Indiegames vor.


      1. 10:57

      2. 10:23

      3. 10:07

      4. 09:00

      5. 08:29

      6. 07:48

      7. 07:35

      8. 07:20